Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Kaufempfehlung:Focus diesel 1.6 oder 2.0

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von robertnac, 17.10.2010.

?

Welcher Motor ist empfehlenswerter?

  1. 1.6

    6 Stimme(n)
    20,0%
  2. 2.0

    24 Stimme(n)
    80,0%
  1. #1 robertnac, 17.10.2010
    robertnac

    robertnac Neuling

    Dabei seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.8, Bj. 2000
    Hallo,

    da mein Focus 1.8 BJ 2000 mir bis jetzt keine Probleme machte, beabsichtige mir demnächst wieder einen Focus, diesmal Diesel, zu kaufen. Dabei schwanke ich zw. 1.6 und 2.0.

    Welcher Motor ist die bessere Wahl?

    Kann jemand dazu was sagen?

    Was haltet Ihr von folgenden Angeboten:

    Focus 1.6 und Focus 2.0

    Gruß,

    Robert
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xelf

    xelf Neuling

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2.0 TDCi Titanium
    Nimm den 2.0er... Den Downsizing-Trend muss man ja nicht unbedingt mitmachen... ;)
    Fahr einfach mal beide zur Probe, dann wirst Du schnell eine Entscheidung treffen... und nicht den 1.6er Heuler nehmen... :boesegrinsen:
     
  4. #3 Grabbi-TDCI, 17.10.2010
    Grabbi-TDCI

    Grabbi-TDCI Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2010
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.6 TDCI Sport MK2
    hmm kommt immer drauf wen du viel autobahn fährst nimm den 2 liter der hat ein 6 gang getriebe das ist sehr angenehm beim 1.6 haste nen 5 gang getriebe das macht die geräuschkulisse um einiges angenehmer.
    Der Verbrauchsunterschied ist bei langstrecke vlt. 0,5 liter bei viel stadtverkehr 1,2 bis 1,5 liter unterschied(sind erfahrungswerte von mir)
    Bei den 1.6er den du dir ausgesuchst hast ist vlt. der dpf tausch in den nächsten 20 tkm dran kostet mal eben 600-800 euro.
    beim 2.0er ist die farbe geschmackssache sonst ein schönes auto mit nicht allzu viel gelaufen.
    Von den Fahrleistungen ist der 2.0er der hammer hat immer kraft und lässt sich sehr gut mit fahren weil die Getriebeabstufung perfekt passt.
    Beim 1.6er biste oft am schalten weil ich die gang abstufungen nicht perfekt finde ich.
    Beim 2.0er haste halt höhere Wartungskosten und bei den Reifen kannste nur alles ab 205/55R16 fahren keine 15 Zoll bereifung.
    Also der 1.6er ist das Vernunftauto und der 2.0er ist das Auto um auch mal Spaß zu haben
     
  5. #4 Ford-ler, 17.10.2010
    Ford-ler

    Ford-ler Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Mk7 vFL 2009 3-türig 1.25 Duratec
  6. #5 Rolli 3, 17.10.2010
    Rolli 3

    Rolli 3 Vielfahrer

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    C- Max Titanium 2,0TDCI 140PS Bj. 11.2012
    Der große ist besser, aber auch teurer.
    Habe beide Probegefahren und gegen den 2,0 ist der 1,6 fast ne Wanderdüne.
    Und passe wegen den DPF auch auf. Wenn bei beiden noch die Dinger verbaut sind, die man austauschen muß, ist der 2,0 günstiger.
     
  7. #6 hans100, 18.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2010
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Kenne beide gut, da ich beruflich viel mit Mietwagen unterwegs war. Der 2.0l-Motor verbraucht mir schlicht viel zu viel, und die Vorteile der Motorstärke spielt der 2.0 eigentlich nur bei höheren Geschwindigkeiten aus. Ich halte die humbraumgroßen Motoren für Dinosaurier, die werden wir nicht mehr lange erleben. Wenn mein Argument beim Autokauf der Spaßfaktor ohne Rücksicht auf den Sprit wäre, dann würde ich mir ehrlich gesagt überhaupt keinen Ford kaufen.

    Ab 140-150 bleibt der 1.6 allerdings wirklich zurück, da gebe ich meinen Vorrednern recht. Bis dahin macht allerdings auch der Spaß. Prima Drehmoment, ich kann da nicht klagen.

    Der 1,6l hat erst seit 03/2009 den cDPF verbaut, davor der wartungsunfreundlichere DPF mit Additiven. Keine Ahnung, wie das beim 2,0 ist, ich vermute, dass das alle Dieselmotoren betrifft.

    Das Risiko des Turbo hast Du bei jedem Gebrauchtwagen. Du weißt halt nicht, wie der Vorbesitzer gefahren ist. Den Turbo kriegt man in jedem Auto kaputt. Ich nehme an, dass der Preis für den 2.0-Liter die Schmerzgrenze ist. Sonst würde ich nämlich über den 1.6l als Neuwagen nachdenken. Die gibt es mit ordentlicher Ausstattung jetzt schon sehr günstig.
     
  8. mig63

    mig63 Geht nicht, gibts nicht !

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga 2,0 TDCi / 120Kw / PowerShift / Bj.2010
    Das du beruflich viel mit Mietwagen zu tun hast will ich ja nicht bezweifeln aber .....
    ....diese Aussage ist absoluter Quatsch !!! Zumindest für die TDCi-Flotte.
    Ich fahr mit meinen 2,0l TDCi Mäxchen zw. 800 u. 900 Km und tanke dann zw. 45 - 47 Liter.
    Wenn dann einer kommt der hier verzapft der 2,0L verbraucht zu viel, kann ich nur :):lol::)
    Dann habe ich ein Wundermäxchen :rotwerden::rotwerden:
    Liebe etwas mehr Hubraum und dafür bessere und ruhigere Laufkultur.
    Oder fährst du lieber mit Gehörschutz :nene2::nene2:
    Und nicht nur da !! :boesegrinsen::boesegrinsen:
    Die erste Aussage von dir der ich aus Erfahrung beistimmen kann:top1::top1:

    Ich fahre in der Firma des öfteren einen 1,6 TDCi und privat täglich einen 2,0 TDCi und
    ich würde mir sofort wieder den 2,0l kaufen und die Mängelliste beim 1,6l ist auch bedeutend länger.

    lg Gerhard
     
  9. #8 Toledodriver, 18.10.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Hallo !

    Das "Downsizing" bei allen Herstellern hat die Motoren sehr anfällig auf teure Schäden gemacht. Darum bin ich der Meinung, wenn schon Diesel, dann mindesten einen 2 Liter. Der Spritverbrauch bei den kleinen Benzinern und Dieseln wird auch nur im Prospekt schöngeredet. Die tatsächlichen Werte sprechen eine andere Sprache. Hole dir lieber einen zuverlässigen 2 Liter anstatt eine 1.6 Liter Baustelle.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 hans100, 18.10.2010
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Meine Güte, was für Mythen von wegen Geräuschkulisse und Reperaturen. Bei mir in der Familie ist der der 1,6 Liter tdci seit acht Jahren unterwegs ohne dass der berüchtigte Turbo abgeraucht wäre, die Fenster klappern, der Himmel runtergefallen wäre oder es reinregnet. Und die alten Herrschaften verwenden noch nicht mal das angeblich zur Vermeidung hundsgemeiner Schäden unverzichtbare Zweitacktöl. Bei uns in der Garage stehen noch mehrere andere Autos mit dem gleichen Motor, auch da hat sich noch niemand über solche Dinge beklagt, obwohl da einige wirklich fast nur kurze Strecken fahren.

    Dass ein Zwei-Liter-Auto mit fast 140 PS mehr Leistung hat als ein 1,6 Liter mit 110 PS ist wohl ganz offensichtlich. Dass der kleinere den effizienteren Motor hat, steht auch außer Frage. Man muss halt wissen, wie man unterwegs sein möchte. Gegen Depressionen wegen zu geringer Motorstärke helfen allerdings nur Porsche und Ferrari. :cooool:
     
  12. VaPI

    VaPI Forum As

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    MK2, Bj 10 1,8 TDCi , 140 tkm
    Ich würde nicht behaupten , dass der 2.0 L weniger anfällig ist. Es sind zwar mehr Berichte über 1.6er mit Schäden, auch am Turbo bekannt, ABER: das liegt meiner Meinung nach einfach danach, dass wesentlich mehr 1.6er als 2.0er unterwegs sind.

    Und beim 1.6er von Downsizing zu reden ist auch Quatsch. Ein 1.6er mit 109 PS ist durchaus üblich. Der Trend ist allg. beim Diesel noch nicht so extrem zu beobachten wie bei aufgeblasenen VW Motoren.
     
Thema:

Kaufempfehlung:Focus diesel 1.6 oder 2.0

Die Seite wird geladen...

Kaufempfehlung:Focus diesel 1.6 oder 2.0 - Ähnliche Themen

  1. Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?

    Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?: Hallo, habe diese Woche den bei meinem Grand Tourneo Bj. 01/15 den 60.000 er Service machen lassen (bei km 33000, aber 2 Jahre vorbei) und...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Vorglühen 2.0 Tdci

    Vorglühen 2.0 Tdci: Hallo leute, Ich hab da mal ne frage bezüglich vorglühen. Heute morgen waren es bei uns -5 grad. Ich stieg in mein auto und merkte das die lampe...
  3. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Focus ST Diesel mit Powershift

    Focus ST Diesel mit Powershift: Hallo! Gibt es hier Leute die den ST Diesel mit Powershift haben? Wenn ja - wie zufrieden seid ihr damit? Ich bin mir nicht sicher ob ich...
  4. Focus MK2 1.6 16V Servolenkung geht im Standgas nicht 2004

    Focus MK2 1.6 16V Servolenkung geht im Standgas nicht 2004: Hallo, nachdem die Servolenkung bei meiner Mutter ihrem Focus MK2 ausgefallen ist, habe ich die Servopumpe getauscht. Grund dafür war ein...
  5. Biete S Max Titanium Aut. 2.0 TDCI 140 PS, Vollausst.!!

    S Max Titanium Aut. 2.0 TDCI 140 PS, Vollausst.!!: Hallo liebe Mitglieder des Forums, Leider muss ich mich von meinem sehr zuverlässigem S Max aus beruflichen Gründen trennen. Das Fahrzeug ist in...