Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Kaufentscheidung

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk2 Forum" wurde erstellt von scorpion31, 24.10.2012.

  1. #1 scorpion31, 24.10.2012
    scorpion31

    scorpion31 Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 V6
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.474
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    der 2.0L ist eig. quatsch er verbraucht fast genauso viel wie der 2.5L, hat aber weniger Leistung. Also ich würde da eher den V6 nehmen.
    Pech kannst du mit beiden haben, das Fahrzeug sieht eher nach jugendlichem Besitzer aus, dementsprechend kann der Motor gequält worden sein.
    Alle Umbauten zeigen lassen und wegen den Eintragungen/ABEs fragen.
    Vielleicht auch mal wegen den Kabeln kucken, wenn da beim basteln geschlampt wurde hast du später ne Menge ärger.

    Gruß Dobbi
     
  4. #3 Meikel_K, 24.10.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ich habe beide Versionen (beide mit Schaltgetriebe) über einen längeren Zeitraum gefahren
    - 2.0, 5-Türer MY99 (BJ 9/98) von 4.000 bis ca. 146.000 km
    - 2.5, 4-Türer MY98 (BJ 11/97) von 80.000 bis heute ca. 189.000 km

    Vergleichend würde ich sagen:
    - der 2.0 verbrauchte auf die gesamte Distanz bei mir gut 0.75 l weniger als der V6 (7.8 zu 8.6 l/100 km)
    - ich fand den 2.0 vollkommen ausreichend motorisiert
    - der V6 lässt sich in vielen Situationen einen Gang höher fahren
    - beim V6 geht oberhalb vom 130 km/h unter Last der Verbrauch hoch (Angstkalibrierung mit Rücksicht auf die Kats)
    - mit dem 2.0 kann man auch Dauergeschwindigkeiten > 150 bei zivilem Verbrauch fahren
    - die Geräuschisolation ab MY99 ist bedeutend besser, das Auto hat viel gewonnen
    - bei entsprechendem SF-Rabatt ist die Versicherung des V6 gar nicht schlimm
    - der Unterschied in der Steuer beträgt auch nur ca. 40 Euro
    - der Zahnriemenwechsel entfällt beim V6
    - de V6 klingt einfach wunderbar schon beim sanften Dahinrollen, der 2.0 knurrt unter Last ein wenig
    - beide sind 1A Reiseautos, der V6 noch ein bisschen besser (mehr Kraft, aber weniger Reichweite)

    Der verlinkte V6 käme für mich aufgrund der zahllosen Bastelarbeiten keinesfalls in Frage, aber das ist ja Geschmackssache. Der Zustand des Fahrersitzes will für meinen Geschmack aber so gar nicht zu der geringen Laufleistung passen. Der Sprung im Stoßfänger vorne links ist normal und geschieht auch ohne äußeres Zutun, weil dort ein Steifigkeitssprung bedingt durch einen Übergang inder Materialdicke ist. Man kann das von hinten verkleben und den Riss abbohren, damit er nicht weiter wächst.
     
  5. #4 scorpion31, 25.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2012
    scorpion31

    scorpion31 Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 V6
    danke erstmal für die antworten. hier noch ein paar mehr fakten über die einzelnen wagen.

    zum v6: der verkäufer sagte es sind alle abe´s vorhanden. er fährt den wagen auch erst 1500km und könnte den kontakt zum vorbesitzer herstellen, der ist kfz-mechatroniker und der hat auch alle umbauten durchgeführt. laut versicherung ist der v6 im vierteljahr ca 45€ teurer bei teilkasko. steuern weiss ich noch net. was mich ja reizt ist die höhere ausstattung sowie die abnehmbare ahk falls man doch eine braucht. hab mir noch bilder schicken lassen. kein rost an den radläufen. 8 fach bereift sind ja beide wagen.

    zum 2L: baujahr 97 denke nur euro 2, 112000 km, 2 vorbesitzer davon die längste zeit ne rentnerin, kein rost, unverbastelt, auspuffanlage und zahnriemenwechsel bei 80000km gemacht worden. kleiner riss in der heckschürze. keine ahk, kein bordcomputer, nur einmal fensterheber. ölwechsel wäre fällig. tüv bis 05.2013

    der v6 würde mich 250€ mehr in der anschaffung kosten. da ich lkw fahre, ist der verbrauch auch beim pkw allgemein nicht so hoch. meist über land 90 und autobahn 120 km/h. verdammt die entscheidung ist schwer. bissl bereitet mir auch ein bild vom v6 sorgen. sieht vorne links leicht verölt aus.
     
  6. #5 CossyRS, 25.10.2012
    CossyRS

    CossyRS Forum Profi

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Escort Mk4 + Mondeo Mk2
    ich würd den 2l nehmen ! da hast n anständiges auto von seriösen vorbesitzern und keine so bastelbude wie der v6. und wie schon erwähnt,liegt es sehr nahe das der v6 geprügelt wurde...

    2l 130 ps sind doch super und mit sicherheit wartungsfreundlicher+ billiger wie der v6
     
  7. #6 scorpion31, 25.10.2012
    scorpion31

    scorpion31 Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 V6
    glaub ich tendiere auch zum 2,0. das geld was ich in der anschaffung und den folgekosten spare kann ich auch in den 2,0 stecken.
     
  8. #7 Nosferatu, 25.10.2012
    Nosferatu

    Nosferatu Silverliner

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondeo MK II, BFP, 11/99, 2495ccm V6
    Der V6 im Mondeo ist schon was feines! Zaubert mir jeden Morgen ein Grinsen auf die Backen...
    Aber den würde ich stehen lassen! Hab das komische Ding inkl. dem Umgang damit schon des öfteren live gesehen...
     
  9. #8 wolfgang2602, 25.10.2012
    wolfgang2602

    wolfgang2602 Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Kombi mk2 Bj.97 V6
    hallo

    so verbastelt ist der v6 aber nicht. bei der ausstattung ist er auch nicht zu teuer.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Meikel_K, 25.10.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es fehlt eine plausible Erklärung, warum der Verkäufer des V6 innerhalb von den 1.500 km Nutzung das ganze Auto verbastelt und es dann gleich wieder verkauft. Was man generell zum V6 noch wissen sollte ist der mögliche Defekt am Flügelrad der Kühlwasserpumpe, oft nach 100 bis 120 Tkm. Dann dreht die Welle der Pumpe leer durch, nimmt das Flügelrad nicht mit und der Motor überhitzt. Meist wird dann die Wasserpumpe erneuert, aber hinterher stellt man fest, dass beide ZKD erneuert werden müssen. Das ist dann oft der Zeitpunkt, wo man sich lieber von dem Auto trennt.

    Im Regelfall werden die V6 billiger gahandelt als die Vierzylinder, weil die Käufer landläufig - im Prinzip zu Unrecht - vermeintlich hohe Wartungskosten des V6 scheuen. Einen Zahnriemen wie beim 2.0 gibt es beim V6 nicht und der Tausch des vorderen Kurbelwellendichtrings ist beim V6 entsprechend auch kein Drama. Die Zündkerzen bleiben beim V6 90.000 km drin. Viel mehr ist nicht zu machen.

    Es kommt auf den Zustand an, der Motor ist nur ein Merkmal von vielen. Vor dem V6 an sich muss man nicht zurückschrecken - vor dem speziellen vielleicht lieber schon, aber es gibt ja nciht nur diese beiden Autos auf der Welt.
     
  12. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.474
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    und was es schon garnicht gibt sind Festpreise;)
    Handeln kannst du bei beiden Autos
    aber das mit den 1.500Km und dann wieder verkaufen, lässt mich etwas stutzig werden (Kupplung, ZKD, Getriebe...:gruebel:)

    Gruß Dobbi
     
Thema:

Kaufentscheidung

Die Seite wird geladen...

Kaufentscheidung - Ähnliche Themen

  1. Galaxy 2 (Bj. 01-05) WGR Hilfe zur Kaufentscheidung

    Hilfe zur Kaufentscheidung: Moin zusammen, ich stehe aktuell vor der Notwendigkeit mir ein Auto zulegen zu muessen. Da ich gerne mit grossem Gepaeck, Fahrrad etc reise ist...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Kaufentscheidung Fahrwerk/Federn

    Kaufentscheidung Fahrwerk/Federn: Hallo zusammen, ich plane im Zuge meiner bald wieder anstehenden Inspektion inklusive TÜV den Einbau eines neuen Fahrwerks. Ich fahre einen 2005er...
  3. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Kaufentscheidung (Grand C-MAX)

    Kaufentscheidung (Grand C-MAX): Hallo, ich habe ein paar Jahre lang einen Renault Grand Scenic gefahren, 135 PS Benziner. Eine lahme Kiste mit viel Platz und schwammigem...
  4. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Was ist zu beachten beim Kauf eines Grand C-Max aus 2015

    Was ist zu beachten beim Kauf eines Grand C-Max aus 2015: Hallo, als baldiger "Neuling" eines GCM habe ich "eine" Frage an die Runde. (Hintergrund: am Samstag wird ein GCM Titanium hoffentlich uns...
  5. Aero Bird (Bj. 1983–1988) Kaufentscheidung

    Kaufentscheidung: Hallo liebe Mitglieder... ich bin in versuchung mir einen 88er Thunderbird 5.0 V8 zu kaufen. Gibt es bei diesem Modell bestimmte Punkte, auf die...