Kein Standgas mehr!

Diskutiere Kein Standgas mehr! im Mondeo Mk4 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hey Leute.. Mich ****t mein Mondeo grad übelst ab.. Heut morgen nach hause gefahren..geguggt wo man das Stromkabel von der Batterie zum Innenraum...

  1. #1 IN_FLAMES, 15.03.2008
    IN_FLAMES

    IN_FLAMES Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ´07
    Hey Leute..
    Mich ****t mein Mondeo grad übelst ab..
    Heut morgen nach hause gefahren..geguggt wo man das Stromkabel von der Batterie zum Innenraum legen kann..
    Nur Batterie abgeklemmt, handschuhfach ausgebaut und die verkleidung unterm lenkrad abgenommen..
    Ham nix gefunden alles wieder zurückgebaut und dann sprang er nichtmehr an.
    Jetzt geht er nurnoch wenn ich Gas gebe, heißt strartet nur mit Gasgeben und muss auch auf dem Gas bleiben, damit er anbleibt.
    Auch während der fahrt kein Standgas vorhanden geht direkt aus wenn ich vom gas gehe..

    Weiß einer vll n rat?
    N Typ vom ADAC (sorry aber is n ******e gewesen hochgedreht bis zum roten Bereich und meinte dann es sei etwas am Standgasregler...

    Danke im Vorraus...

    MFG

    IN FLAMES
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hacky67, 15.03.2008
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    Hört sich ziemlich eindeutig danach an.
    Schimpft sich bei Ford: Leerlaufregelventil (LLRV).
    Sieht aus wie eine Blechdose, ist mittels zweier dreieckiger Flügel am Motorblock fesgeschraubt. Sitzt beim ZETEC unterhalb des Ansaugkrümmers und wird von einem Unterdruckschlauch und einem Stromstecker versorgt.

    Als Experten für Strom im Kfz- Bereich wird es dir sicherlich nicht schwerfallen die Steuerleitung vom Antriebsstrangsteuermodul durchzumessen und zu verfolgen.
    Denke, da hast Du beim "nachschauen" ein Kabel "gerupft".

    Viel Erfolg,


    Hartmut
     
  4. #3 IN_FLAMES, 15.03.2008
    IN_FLAMES

    IN_FLAMES Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ´07
    OKay werde gleich mal alles durchmessen da!
     
  5. #4 mondeo_mk1, 15.03.2008
    mondeo_mk1

    mondeo_mk1 Guest

    vielleicht auch falschluft?

    irgendwas versehentlich "demontiert"?

    Gruß Marc
     
  6. #5 IN_FLAMES, 15.03.2008
    IN_FLAMES

    IN_FLAMES Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ´07
    Das komische ist ja wir haben eigentlich nichts demontiert im Motorbereich..
    UNd stecker innen hatten wir auch all enachgeguggt..war alles am richtigen platz..sehr sehr komisch!
     
  7. #6 IN_FLAMES, 15.03.2008
    IN_FLAMES

    IN_FLAMES Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ´07
    So neues am start:
    Auto geht jetzt gar nicht mehr!
    VErsucht nochnichtmal mehr zu starten!
    Licht etc geht alles noch, batterie ist auch in Ordnung, aber kein Wille auch nur zu starten, als würd ich den schlüssel nicht umdrehen!
    Brauche dringends hilfe!

    mfg
    Jan
     
  8. #7 mondeo_mk1, 15.03.2008
    mondeo_mk1

    mondeo_mk1 Guest

    alle sicherungen geprüft?
    innen und aussen?

    also im motorraum und im fahrerraum?

    wegfahrsperre defekt?

    vielleicht jetzt noch an den "notschalter" gekommen? irgendwo im fahrerfussraum gibt es einen knopf der bei einem unfall oder einem blöden zufall ;-) sich betätigt und der wagen nimmer läuft. du sagtest was von verkleidung fahrerseite abgebaut. wäre ja naheliegend.

    GRuß Marc
     
  9. #8 Hacky67, 15.03.2008
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    Ich deute "versucht nicht mal zu starten" so, dass nicht einmal der Anlasser dreht.
    Hast Du eine Wegfahrsperre?
    Befindet sich der Transponder (Bosch) dafür als Anhänger am Zündschlüssel?

    Wie verhält sich die Anzeige der WFS nach dem Einschalten der Zündung?

    Grüsse,


    Hartmut
     
  10. #9 IN_FLAMES, 15.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2008
    IN_FLAMES

    IN_FLAMES Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ´07
    Ne ist nichts im Zündschlüssel ist ne ganz einfache ;)
    Ja der Anlasser dreht sich nicht.
    Sicherungen sind alle überprüft und okay!
    Hm bin echt am Ende jetzt..

    Bilder vom Motorraum:


    [​IMG]


    Vll kann mir einer sagen wo Teile liegen (ZB standgasregler) zum überprüfen/austauschen/reinigen!
     
  11. #10 mondeo_mk1, 16.03.2008
    mondeo_mk1

    mondeo_mk1 Guest

    mein vater hatte auch keinen zusatzsender von bosch und dennoch hat sich die wegfahrsperre einfach verabschiedet und er hat den wagen nimmer anbekommen.

    soweit ist weiss ist die standardmässig verbaut.

    Gruß Marc
     
  12. #11 Hacky67, 16.03.2008
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    Schaut mal an der Batterie- Verteiler- Box (dem Sicherungskasten hinter der Batterie) nach, ob die Stecker an deren Unterseite richtig sitzen.
    Insbesondere interessant ist der zehnpolige Stecker (Ford- Bezeichnung "C334") an der Längsseite des Gehäuses.
    Läuft sowohl die Stromversorgung des Leerlaufregelventils, als auch ein Stromkreis des Anlasserrelais´ durch.

    Immer noch offen ist die Frage:

    Wie verhält sich die LED der WFS beim Einschalten der Zündung?

    Geht nach 3/10/20 Sekunden aus? Blinkt weiter?
    (Habe ich das in meinem letzten Posting aus Langeweile gefragt???)

    Grüsse,


    Hartmut
     
  13. #12 IN_FLAMES, 16.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2008
    IN_FLAMES

    IN_FLAMES Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ´07
    ALso die LED (in der uhranzeige) leuchtet 5-6sekunden und geht dann aus!
    Aber ich meine gestern gesehen zu haben wie sie geblinkt hat..
    Aber jetzt geht sie wie gesagt nach 5 sekunden aus.


    Danke schonmal,

    Jan
     
  14. #13 IN_FLAMES, 16.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2008
    IN_FLAMES

    IN_FLAMES Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ´07
    So Zündung klappt wieder..mit Gasgeben läuft er auch wieder..hatte wohl keinen Richtigen Kontakt an der Batterie.
    Das Problem das er sofort ausgeht wenn man vom Gas geht besteht weiterhin.
    :(

    Und der Sicherungskasten ist ja direkt neben der Batterie (bild) wie soll ich dadrunter gucken?
    Bzw Anlasser funktioniert ja wieder..

    Mfg
    jan
     
  15. #14 Hacky67, 16.03.2008
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    Wenn der Motor läuft, dann hat sich der Verdacht in Richtung Stecker an Batterie- Verteiler- Box schon erledigt.
    Wenn dort die Stromversorgung des Leerlaufregelventils unterbrochen wäre, dann wären auch die Einspritzdüsen "ohne Saft".

    Bleibt das LLRV selber.
    Informationen zum Aussehen, dem Montageort, der Reinigung und dem Testen des LLRV findest Du auf der sehr aufschlussreichen Seite http://www.johnes.eu.

    Ergänzend könntest Du noch am zweipoligen Stecker des LLRV nachmessen, ob dort bei eingeschalteter Zündung die Versorgungsspannung ankommt.
    Bei abgezogenem Stecker sollte dann an der grün-/gelben Leitung des Steckers Batteriespannung anliegen (gegen Fahrzeugmasse gemessen).
    Die andere Leitung führt zum Motorsteuergerät und kann daher nicht so einfach durchgemessen werden.

    Grüsse,


    Hartmut
     
  16. #15 IN_FLAMES, 16.03.2008
    IN_FLAMES

    IN_FLAMES Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ´07
    OKay dann werd ich die Tage mal alles ausbauen um an das LLRV zu kommen.
    Dankeschonmal für die vielen Tipps..
    Bzw sonst noch ne Idee was es sein könnte?
     
  17. #16 IN_FLAMES, 19.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2008
    IN_FLAMES

    IN_FLAMES Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ´07
    Ah scheiße alles..
    Bei der Werkstatt war zuviel betrieb ich soll Samstag nochmal vorbeischauen -_-
    NIcht einer ausm Raum Bergisch Gladbach/Köln/Leverkusen hier der sich das Auto mal angucken kann?
    Für 1-2Kästen Bier oder so..

    EDIT:
    So neues Problem.
    Sind gefahren auf einmal zack aus und ging nichtmehr an..
    Wegfahrsprerre-Led blinkt über 1 Minute lang.
    Also ist wieder alles blockiert.
    Komisch nur dass zuerst Standgas weg war.
    Dann auf einmal Wegfahrsperre.
    Dann ging er wieder nur ohne Standgas.
    Und jetzt das gleiche Spiel mit der Wegfahrsperre.
    KOmme echt nichtmehr klar.
    *Noch nichtmal an ein Diagnose Gerät anschließbar ist ein halbes jahr zufrüh geboren*



    Mfg
    Jan
     
  18. #17 IN_FLAMES, 20.03.2008
    IN_FLAMES

    IN_FLAMES Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ´07
    Keiner ne Idee wie das Standgas und die Wegfahrsperre zusammenhängen könnten ?
     
  19. #18 IN_FLAMES, 22.03.2008
    IN_FLAMES

    IN_FLAMES Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ´07
    So waren eben in der Werkstatt.
    Die meinten liegt am T-Stück weil sich das zusammenzieht, hatten keins da, kurz zu ATU das gekauft und ausgewechselt.
    Bringt aber nichts!
    So, wenn man das T-Stück abnimmt läuft er was unruhig aber bei so ca. 1000-1300 im Stand.
    Wenn man nur den Schlauch zur Ansaugbrücke abnimmt ebenfalls, aber pendelt sich nach n paar Sekunden auf die üblichen 1000 Umdrehungen ziemlich genau ein.
    Was könnte man jetzt machen?
    Liegt ja Anscheinend an diesem Schlauch zur Ansaugbrücke.

    mfg
    Jan
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 IN_FLAMES, 24.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2008
    IN_FLAMES

    IN_FLAMES Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ´07
    Wie weit muss das Leerlaufregelventil eigentlich aufgehen? (ist ausgebaut geht nur so zu nem drittel auf wenn mans aufzieht..)
    Und haben 12VOlt drangehalten, hat sich aber nur zwischendurch einmal bisschen bewegt,also ein klacken.
    Danach kam nichtsmehr..


    EDIT:

    So neues Leerlaufventil ist verbaut!
    Tut sich immernoch nichts.
    T-Stück ist auch ein neues drin, auch keine Veränderung!
    Ich versteh es einfach nicht..
    Der Stecker vom LLRV hat auch die richtige Spannung.
    Und wenn ich den Unterdruckschlauch abziehe läuft er.
    Der Fehler muss also dort liegen oder?

    Bräuchte wirklich Hilfe, keiner ne Idee??
     
  22. #20 IN_FLAMES, 10.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2008
    IN_FLAMES

    IN_FLAMES Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ´07
    So nochmal alles zusammengefasst:

    Um ein Kabel vom Fahrgastraum in den Motorraum zu verlegen haben wir überall eine Öffnung gesucht, und dabei auch vorsichtig die Kabelbäume abgetastet.
    Seitdem geht der Wagen im Leerlauf aus.
    Keine Fehler gespeichert!
    Das Leerlaufregelventil soll laut Werkstatt arbeiten, und wurde ohne Ergebnis getauscht.
    Wenn man das T-Stück von der Ansaugbrücke abzieht, läuft der Wagen im Leerlauf.
    Jedoch nur bis der Wagen einigermaßen warm ist, dann stirbt er auch dort wieder ab.
    Ein neues T-Stück brachte auch keinen Erfolg (war nach meinung der Werkstatt das Problem, hatten jedoch keins da also habe ich es selber gewechselt).
    Offenbar läuft der Motor bei abgezogenem T-Stück nur, weil er darüber genug Verbrennungsluft zieht!
    Was könnte es sein?
    Der Luftmassenmesser wurde ohne Erfolg abgeklemmt.
    Am Leerlaufregelventil liegen die 12 Volt an, kann es seiin, dass der andere Kontakt zur Motorsteuerung durch eine Sicherung gesichert ist, wenn ja wo liegt diese?
    Und:
    Komischer Weise aktiviert sich die Wegfahrsperre nach ca. 20 minuten "fahren", was ich auch sehr komisch finde.
    Gibts da einen zusammenhang?
    Bitte um Hilfe, da ich mein Auto echt wieder brauche :(

    mfg
    Jan

    (@mod bitte wie geschrieben die anderen beiträge löschen)
     
Thema:

Kein Standgas mehr!

Die Seite wird geladen...

Kein Standgas mehr! - Ähnliche Themen

  1. Außenspiegel fahrerseite zeigt keine Reaktion mehr

    Außenspiegel fahrerseite zeigt keine Reaktion mehr: Hallo, Heute morgen wollte ich wie immer mein Auto (C-Max EccoBoost 1Liter, BJ2014) öffnen, wobei dann die Spiegel ausklappen. Der...
  2. Fiesta 1.6 16v läuft rau/vibriert stark im Standgas und bei geringer last

    Fiesta 1.6 16v läuft rau/vibriert stark im Standgas und bei geringer last: Hallo, Ich habe seit einiger Zeit nun ein Problem damit das unser kleiner im Standgas und bei geringer Last (egal ob Schub- oder Zugbetrieb)...
  3. Transit IV (Bj. 86-00) transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an

    transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an: transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an
  4. Fahrertür geht nicht mehr auf

    Fahrertür geht nicht mehr auf: Hallo, nachdem der Stellmotor gewechselt wurde geht die Fahrertür nicht mehr auf (auch nicht manuell). Alle anderen Türen lassen sich nicht...
  5. Klimaanlage spring nicht mehr an

    Klimaanlage spring nicht mehr an: hallo zusammen, bin neu hier. habe schon das forum durchforstet aber leider noch nichts gefunden, daher öffne ich einen neuen thread! bei...