Keine Plakette :-(

Diskutiere Keine Plakette :-( im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, war heute beim TÜV. Der hat mir die Plakette verweigert. Der Prüfer monierte die hintere Bremse (Trommel), die li/re stark abweicht. Er...

  1. #1 Mondeo-Hansi, 01.08.2006
    Mondeo-Hansi

    Mondeo-Hansi Guest

    Hallo,

    war heute beim TÜV. Der hat mir die Plakette verweigert. Der Prüfer monierte die hintere Bremse (Trommel), die li/re stark abweicht. Er meinte, der Bremsdruck hinten links wäre zu hoch. Rechts erschien ihm normal.

    Was kann das sein bzw. ist das ein "Regelmangel" am Mondeo MK I?
     
  2. #2 Fordbergkamen, 01.08.2006
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    30
    Hallo,
    hast du eine Limo oder Kombi?
    Der Kombi hat einen ALB-Regler, könnte an ihm liegen wenn der Druck nicht stimmt.
    Aber meisten ist die Bremsleistung nicht zu hoch sondern zu gering.
    Nimm doch mal die Trommeln runter und werf mal einen Blick auf das Innenleben, könnte mir gut vorstellen das sich ein Radbremszylinder verabschiedet hat
    MfG
    Dirk
     
  3. #3 Mondeo-Hansi, 01.08.2006
    Mondeo-Hansi

    Mondeo-Hansi Guest

    Es ist eine Limousine, also ohne ALB-Regler (was immer auch das ist).

    Woran sehe ich, ob sich der Radbremzylinder verabschiedet hat?
     
  4. #4 Fordbergkamen, 01.08.2006
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    30
    Das sieht dann ziemlich ekelig aus wenn die Bremsflüssigkeit gleichmässig in der Bremse verteilt ist.
    Normal sollte die Bremse trocken und etwas rostig sein und nicht nass und schmierig.
     
  5. #5 Mondeo-Hansi, 01.08.2006
    Mondeo-Hansi

    Mondeo-Hansi Guest

    Was ist mit den Bremsdruck-Reduzierventilen am Hauptbremszylinder? Können die das auch verursachen? Und das ABS-Steuergerät?
     
  6. #6 Fordbergkamen, 01.08.2006
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    30
    Hallo,
    soviel mir bekannt ist hat die ABS Version keine Reduzierventile am Hauptbremszylinder.
    Schau einfach mal in die Trommel rein, wenn dort feucht ist haste den Fehler gefunden, wenn trocken kannste dir immer noch Kopfschmerzen über andere Ursachen machen.
    Dabei kannste auch gleich die Automatischen Nachsteller kontrollieren.
    Belagstärke gleichmässig abgefahren?
     
  7. #7 Mondeo-Hansi, 08.08.2006
    Mondeo-Hansi

    Mondeo-Hansi Guest

    Verursacht ein defekter Radbremszylinder nicht eher zu wenig Druck? Wenn er defekt ist und die Flüssigkeit tritt aus, kommt doch weniger Druck auf die Bremse!? Aber zu viel???

    Hab ich da nen Denkfehler?
     
  8. Mirco

    Mirco Guest

    Nen Radbremszylinder muss nicht umbedingt undicht sein, wenn er defekt ist!

    Es kann genauso gut sein, das er festsitzt!

    Ich würde aber auch erstmal die Bremse hinten zerlegen. Das ist ja kein dingen bei der kiste.
     
  9. #9 Mondeo-Hansi, 10.08.2006
    Mondeo-Hansi

    Mondeo-Hansi Guest

    Ich hab jetzt mal die hinteren Trommeln zerlegt, sauber gemacht (nur Bremsenstaub, kein Leck), die Auflageflächen der Beläge mit Kupferpaste eingeschmiert, auf Gängigkeit der Nachstellautomatik geprüft und wieder zusammen gebaut. Die Bremszylinder sind sauber und leichtgängig. Heute noch Bremsflüssigkeit wechseln und entlüften lassen. Ergebnis: Der Bremsdruck ist weiterhin ungleich. 110 zu 190.

    Großes ?......

    Wer weiß weiter?
     
  10. Mirco

    Mirco Guest

    Ich denke, dann kann es eigentlich nur noch mit dem Hauptbremszylinder was zu tun haben.

    Etwas anderes fällt mir dazu nicht ein. Was sollte es dann anderes sein?
     
  11. #11 Mondeo-Hansi, 10.08.2006
    Mondeo-Hansi

    Mondeo-Hansi Guest

    Das kann ja schon mal nicht sein, denn nach dem Hauptbremszylinder kommt noch die ABS-Regeleinheit. Außerdem hat der Wagen nur links hinten zuviel Druck.
     
  12. #12 petomka, 10.08.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.325
    Zustimmungen:
    48
    Laut E-Tis hat der Mondeo auch mit ABS die Bremsdruckrduzierventile, sollten direkt am Hauptbremszylinder sein.
     
  13. #13 Mondeo-Hansi, 11.08.2006
    Mondeo-Hansi

    Mondeo-Hansi Guest

    Sicher? Fahrgestellnummer ist WFOFXXGBBFPR48519
     
Thema:

Keine Plakette :-(

Die Seite wird geladen...

Keine Plakette :-( - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus BJ.08 Diesel grüne Plakette

    Ford Focus BJ.08 Diesel grüne Plakette: Hallo, ich bin neu hier. Ich möchte mir nun ein anderes Auto kaufen, familienfreundlich, nicht wie mein alter Ford Ka Nun habe ich einen Ford...
  2. Transit Connect I (Bj. 02-13) EBS/EBL Ausstattung nachrüsten und grüne Plakette

    Ausstattung nachrüsten und grüne Plakette: Hi! Ein Kollege von mir verkauft seinen Connect ziemlich günstig. Das kommt mir sehr gelegen, da ich einen Diesel mit Platz brauche. Ich würde...
  3. Neue TÜV Plakette vs. Einparkschäden an Stoßstangen

    Neue TÜV Plakette vs. Einparkschäden an Stoßstangen: Leider habe ich es geschafft innerhalb von ein Paar Monaten die Front- und Heckstoßstange zu beschädigen. Ich habe die Schäden mit...
  4. Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund

    Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund: ADAC: München (ots) - Die von den Umweltministern der Bundesländer geforderte "Blaue Plakette" ist aus Sicht des ADAC nicht der richtige Weg, um...
  5. Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund

    Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund: ADAC: München (ots) - Die von den Umweltministern einiger Bundesländer geforderte "Blaue Plakette" ist aus Sicht des ADAC nicht der richtige Weg,...