Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ Keinen Schlüssel mehr

Diskutiere Keinen Schlüssel mehr im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo Fordfreunde! Ich habe leider meinen einzigen Fordschlüssel verloren (Ford Fiesta GFJ Erstzu.95) Nun habe ich mich schon im Internet...

  1. FF95

    FF95 Neuling

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta GFJ
    1995
    Hallo Fordfreunde!

    Ich habe leider meinen einzigen Fordschlüssel verloren (Ford Fiesta GFJ Erstzu.95)

    Nun habe ich mich schon im Internet versucht schlau zu machen und viele Lösungsansätze und Ideen mir durchgelesen.
    Natürlich hatte ich auch schon mitm Fordhändler telefoniert und die meinten, weil ich keinen Schlüssel mehr besitze, müsste alles ausgetauscht und neu programmiert werden, und damit liegt der Preis deutlich über 300 Euronen. Was für mich allerdings eindeutlich zu viel ist angesichts des aktuellen Sachwertes und dass er nur noch TÜV bis Oktober hat.

    Ein zusätzliches Problem ist, dass mein AUto nicht bei mir steht. Ansonsten wäre für mich die Variante, dass ich zuerst den Schließzylinder aus der Fahrertür ausbauen würde um damit die Schlüsselnummer zu bekommen. DAmit könnte ich mir ja dann beim Schlüsseldienst(?) oder beim Fordhändler einen Schlüssel nachmachen lassen, damit ich erstmal die WFS rausmachen könnte und das AUto zu mir bringen könnte.

    Hierzu meine erste Frage: Kann mir jemand eine genaue Anleitung geben, wie das zu machen ist und wie ich dann vom Schließzylinder die Schlüsselnummer rausbekommen könnte?

    Weitere Fragen würde ich dann im Verlauf des Arbeitsprozesses stellen.

    IM Vorraus schon mal großen Dank für eure hoffentlich mir hilfreichen Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MucCowboy, 27.01.2013
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.214
    Zustimmungen:
    312
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Wie WFS ist elektronisch, die Schlüsselform ist mechanisch. Ein mechanisch in die passende Form geschliffener Schlüssel verschafft Dir zwar Zugang zum Innenraum, startet aber nicht.

    Du hast jetzt dasselbe Problem wie jeder ganz gewöhnliche Autodieb. ;) Ist der Wagen denn überhaupt aufgesperrt? Wenn nicht, gaaaanz großes Pech. ADAC holen oder Scheibe einschlagen. Bei Letzterem unbedingt die Fahrzeugpapiere bei der Hand haben, denn wenn die Rennleitung das sieht....

    Wenn der Wagen offen ist: Fahrertürschloss ausbauen und so wie es ist zum Ford-Menschen bringen. Der wird es fachgerecht öffnen und aus der Lage der Formplättchen darin (die den Schlüssel in seiner mechanischen Form abtasten) einen neuen Schlüssel fräsen. Kostenpunkt rund 50 EUR.

    Damit kommst Du wie gesagt in's Innere. Dann brauchst Du immernoch jemanden, der die WFS anlernt, d.h. der Wagen muss zu Ford und weitere rund 100 EUR wandern in deren Kasse. Selber Fahren geht ja nicht, Abschleppen ist ohne Bremsverstärker ziemlich riskant, höchstens mit Stange. Also huckepack zu Ford bringen. Die Programmierung kostet wieder was, siehe oben.

    Tja, preiswerter wäre es gewesen, rechtzeitig ein Schlüsselduplikat besorgt zu haben....

    Grüße
    Uli
     
  4. FF95

    FF95 Neuling

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta GFJ
    1995
    Danke erstmal für die Antwort! Hat mir auf jeden fall schonmal ein bisschen geholfen.

    Könnte Ford mir sofort(innerhalb 1,2 Stunden) einen Schlüssel fräsen, damit ich das Auto da wegbekomme?

    Des Weiteren habe ich im Internet die Alternative gefunden im Internet ein Steuergerät samt Schlüssel, Zündschloss und neue Schlösser zu erstehen und dann das selbst zu erledigen. Wie schätzt ihr diese Option bezüglich Kostenaufwand und Zeit ein?
     
  5. #4 MucCowboy, 27.01.2013
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.214
    Zustimmungen:
    312
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Es hört sich so an, als wären die aktuell Türen unversperrt, oder?. Wäre nett, wenn Du uns nicht im Unklaren lassen würdest.

    Der Fräs-Vorgang dauert nur wenige Minuten, macht ein Mitarbeiter meist direkt und Du kannst darauf warten. Aber in Deinem Fall muss er vorher das alte Schloss zerlegen und die Plättchen-Anordnung ablesen. Dauert ca 15 Minuten extra (wenn er geübt ist).

    "das Auto da wegbekomme"? Mit einem gefrästen Schlüssel alleine kommst Du nicht "weg". Es fehlt die Programmierung der Wegfahrsperre. Das sagte ich doch bereits mehrfach. Dazu müssen Schlüssel und Fahrzeug bei Ford stehen, damit sie mit dem Computer drangehen. Wie Du den Wagen dorthin bringst (starten geht nicht), ist aber Dein Problem.

    Erstmal ein Steuergerät finden, das 100%ig auf den Motor passt. Ist gerade beim Fiesta MK3 nicht ganz einfach. Die Umbauten sind machbar, mit einer entscheidenden Ausnahme: Das alte Zündschloss bekommst Du ohne mechanisch passenden Schlüssel nicht raus.

    Grüße
    Uli
     
  6. FF95

    FF95 Neuling

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta GFJ
    1995
    Also das Auto ist zurzeit verschlossen, aber man sollte eigentlich hinbekommen, die Tür aufzubekommen ohne irgendetwas kaputt zu machen.

    Angenommen ich habe den gefrästen (mechanischen) Schlüssel, kann ich damit das Zündschloss ausbauen und damit die WFS "übergehen" oder geht das einfach nur mit dem prgrammiertem Schlüssel?
     
  7. hadef

    hadef Forum As

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    RS2000 Rallye, Galaxy, Amarok, Astra Rallye
    Die Wegfahrsperre kannst du nicht so einfach umgehen. Allerdings benötigt man beim GFJ nicht mehr als einen dünnen Ast oder einen stabilen Blechstreifen um das Auto zu öffnen. Verständlicherweise werde ich da nicht weiter drauf eingehen.
     
  8. FF95

    FF95 Neuling

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta GFJ
    1995
    Das war mir klar. Das mit der WFS ist natürlich ärgerlich, wenn ich das richtig verstanden habe...

    Kennt ihr einen Weg das Auto kostengünstig zu befördern?
     
  9. #8 MucCowboy, 28.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2013
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.214
    Zustimmungen:
    312
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Nochmal: Die WFS ist Elektronik, die reine äußere Passform des Schlüssels ist Mechanik. Beides ist völlig unabhängig voneinander, muss nur gleichzeitig passen, um den Wagen erfolgreich zu starten.

    Ein passend gefräster Schlüssel genügt, um in einem Schloss mechanisch gedreht zu werden, mehr nicht. Zum Aufsperren der Türen reicht das. Zum Ausbau des Zündschlosses auch. Zum Starten des Motors reicht das nicht, weil bei nicht-programmierten Schlüsseln die Wegfahrsperre nicht passt. Der Motor bleibt aus. Ist das wirklich sooooo schwierig zu verstehen? ;)

    Offiziell und nicht kostengünstig: Abschleppdienst, nimmt ihn huckepack.
    Inoffiziell: Abschleppstange. Ist aber nach den Buchstaben der STVO nur bis zur allernächsten erreichbaren Servicestation erlaubt und nicht quer durch's Land zur Werkstatt nach Wunsch. Mechanisch passender Schlüssel wird für beide Varianten vorausgesetzt (Lenkradsperre!).

    PS: Wie ich weiter oben sagte, ist die Sache genau deshalb so aufwändig für Dich, damit es auch Autodiebe nicht leichter haben.

    Grüße
    Uli
     
  10. #9 Scorpio Mike, 28.01.2013
    Scorpio Mike

    Scorpio Mike Forum As

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio Ghia Limousine,1998, 2.3 16V
    Hallo
    @FF95
    Bist du Sicher das der Wagen überhaupt eine Wegfahrsperre hat.
    Die war nämlich beim Fiesta GFJ nicht serienmäßig.
    Hast du eine rote LED in der Uhr?
    Wenn nicht hat der Wagen keine Wegfahrsperre und alles ist etwas einfacher.

    Gruß
    Scorpio Mike:cooool:
     
  11. FF95

    FF95 Neuling

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta GFJ
    1995
    also kann ich mit dem nur mechanisch passenden schlüssel wenigstens die Lenkradsperre lösen und ihn damit halbwegs vernünftig abschleppen?

    Bezüglich WFS: also meine Uhr leuchtete mal, ist aber seit längerem kaputt. Außerdem hatte ich einen Schlüssel mit rotem Punkt...
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 MucCowboy, 28.01.2013
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.214
    Zustimmungen:
    312
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Sag mal, im Ernst, liest Du eigentlich was man Dir schreibt? Deine Fragen wurden bereits mehrfach beantwortet:

    Ein mechanisch passend geschliffener Schlüssel lässt sich im Zündschloss drehen. Starten wird er nicht (elektronische WFS). Die Lenkradsperre (mechanisch) geht raus, lenken lässt er sich dann. Aber das Bremsen ist hochgradig riskant, weil der Bremsverstärker ohne Motor nicht arbeitet und nach wenigen Bremsvorgängen das Bremspedal knüppelhart wird. Also NUR mit der Stange abschleppen, damit der Zugwagen das Bremsen übernimmt. Und hiermit habe ich ja schon geschrieben, ist es nicht erlaubt, jedes beliebige Ziel anzusteuern sondern nur die NÄCHSTE erreichbare Werkstatt.

    "Halbwegs vernünftig" ist anders, und zwar hinten auf einem professionellen Abschlepper drauf.

    Ja, roter Punkt ist definitiv mit WFS.
     
  14. #12 dridders, 28.01.2013
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    nichtmals die naechste Werkstatt ist erlaubt, da es sich in diesem Fall um Schleppen und nicht um Abschleppen handelt. Abschleppen waere aus einer Notsituation heraus, also z.B. Motorschaden auf der Autobahn. Nicht aber wenn das Ding auf einem Parkplatz steht und man nur den Schluessel verloren hat, da kommt es fuer die Verkehrssicherheit immerhin nicht auf die Minute an. Schleppen ist nur nach vorheriger Anmeldung der Strecke bei den Behoerden erlaubt, Fahrer beider Fahrzeuge brauchen einen entsprechenden Lappen, etc. Und vermutlich muss das Zugfahrzeug auch die notwendige Anhaengelast aufweisen. Einfach abhaken unter "geht nicht". Zugfahrzeug + Trailer besorger, Abschlepper beauftragen, oder Abschlepper mieten.
     
Thema:

Keinen Schlüssel mehr

Die Seite wird geladen...

Keinen Schlüssel mehr - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Keyless Start Schlüssel Feder weg

    Keyless Start Schlüssel Feder weg: Hallo, mein Focus hat einen Startknopf. Im Schlüsselgehäuse sitzt ein Notschlüssel, der bei Bedarf herausgenommen wird. Gehalten wird der von...
  2. Schlüssel weg!

    Schlüssel weg!: Guten Nabend! Mein Name ist Christian ich bin 37 Jahre alt und komme aus Kassel. Ich habe im August 2016 einen Ford Mustang GT 5.0 Baujahr 2014...
  3. Außenspiegel fahrerseite zeigt keine Reaktion mehr

    Außenspiegel fahrerseite zeigt keine Reaktion mehr: Hallo, Heute morgen wollte ich wie immer mein Auto (C-Max EccoBoost 1Liter, BJ2014) öffnen, wobei dann die Spiegel ausklappen. Der...
  4. Transit IV (Bj. 86-00) transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an

    transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an: transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an
  5. Fahrertür geht nicht mehr auf

    Fahrertür geht nicht mehr auf: Hallo, nachdem der Stellmotor gewechselt wurde geht die Fahrertür nicht mehr auf (auch nicht manuell). Alle anderen Türen lassen sich nicht...