Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Keyless: Probleme mit Zentralverriegelung

Dieses Thema im Forum "Focus Mk3 Forum" wurde erstellt von TheYvonne, 08.11.2014.

  1. #1 TheYvonne, 08.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2014
    TheYvonne

    TheYvonne Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 Titanium
    3/2013
    Eco-Boost
    Hallo Leute,

    bei meinem Focus Titanium habe ich ein keyless system.

    Leider ist bei einem der Schluessel womoeglich beim Tauschen der Batterie ein bissle die Elektronik dadrin kaputtgegangen.
    Ich kann zumindest mit diesem einem Schluessel nicht die Zentralverriegelung bedienen (ZV geht weder auf noch zu) :|. Motor starten funktioniert jedoch :top:.

    Was ich jedoch kann ist den mechanischen Schluessel benutzen um die Zentralverriegelung auf und zuzumachen.
    Wie ich finde jedoch auf ziemlich umstaendliche Art, d.h. rausfriemeln, ins tuerschloss einstecken, schwarze drehhilfe drueberstuelpen und dann endlich auf oder zuschliessen.



    Zusammenfassend:
    Der eine Schluessel funktioniert nicht mit der Zentralverriegelung/Fernbedienung, aber kann den Motor starten (mit dem Start/Stopp-Knopf am Auto).
    Der andere Schluessel funktioniert einwandfrei :top:.

    Wie komme ich nun zu zwei einwandfrei funktionierenden Schluesseln ?! :(

    Gruss,
    Yvonne
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GeloeschterBenutzer, 08.11.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    Zum ffh fahren und einen neuen kaufen und an den fofo anlernen lassen und ca.
    200 € auf den tisch legen .
     
  4. Titan

    Titan Neuling

    Dabei seit:
    17.07.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk 3, 2,0 Tdci, 103 kw, 04.2013
    Hallo,
    warum soll denn die Elektronik beim Batterie wechsel ( ein bissle ) kaputt gehen ?
    Mit einem Hammer geöffnet ? :O
    Vielleicht ist ja auch die neue Batterie defekt, eine falsche eingelegt, oder sogar verpolt eingelegt.
    Würde ich mal nachschauen, gegebenfalls auch mal die Batterie von dem funktionierenden Schlüssel zum Test dort einlegen.

    Gruß Titan
     
  5. #4 TheYvonne, 09.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2014
    TheYvonne

    TheYvonne Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 Titanium
    3/2013
    Eco-Boost
    Hallo RST,

    koennte ich nicht von der Bucht einfach eine fuer ca. 30 Euro kaufen und dann halt mit zwei schluesseln fahren?
    Nach dem Motto zwei halbe Sachen sind ein Ganzes?

    Ein Schluessel von der Bucht, dem die Fernbedienung/Zentralverriegelung angelernt wird.
    Ein Schluessel (der halb-kaputte von Ford), mit dem ich halt den Motor starten kann, weil damit noch die Wegfahrsperre kontrolliert werden kann.

    Am Besten waer ja dann ein Schluessel, wo ich beide Einheiten irgendwie reintuhn koennte... der wird dann womoeglich dann ziemlich gross.... welchen Teil von der kaputten Platine muesste ich denn ausschneiden und in den neuen schluessel irgendwie reintun? Welches Teil ist sozusagen zustaedig fuer die Wegfahrsperre??? Muesste ich doch irgendwie ausschneiden koennen, oder?

    Gruss,
    Yvonne
     
  6. #5 TheYvonne, 09.11.2014
    TheYvonne

    TheYvonne Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 Titanium
    3/2013
    Eco-Boost
    Hallo Titan,

    das komische ist halt, dass der Freundliche bei meiner 1-Jahresinspektion, gemeint hatte, ob ich die Anzeige im Display nicht gesehen haette, dass die Batterie fast leer ist. Das kam mir schon komisch vor, weil ich hatte den Schluessel abgegeben der sowieso nicht benutzt wird (oder sagen wir mal nur selten). Ich habs ihm abgenommen und den Batteriewechsel mitbezahlt... Funktioniert hat er zu dem Zeitpunkt ja auch, weil ich damit nach hause gefahren bin.

    Aber irgendwann hab ich festgestellt dass die batterie wieder leer ist, und mal versucht die batterie da reinzutun. Hatte auch mit der anderen batterie nicht funktioniert.

    Und wenn ich mir die Platine anschaue, dann sind da zwei identisch grosse schwarze Chips drauf (mit der bezeichnung 236 eingeritzt), von denen eine an der seite etwas angeknabbert aussieht. Da sieht man zuviel von dieser silbernen kontaktstelle, und der schwarze chip steht da auch ein bisschen ab....

    Ist natuerlich die frage ob ich das war oder die freundlichen??

    Haette ich noch Garantie auf den Schluessel? Jetzt steht im Maerz die 2-jahres-inspektion an...

    Gruss,
    Yvonne
     
  7. #6 Focus 115, 09.11.2014
    Focus 115

    Focus 115 Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus 1,5 EB182 Titanium EZ 12/2014
    Gruß,

    also ist dein Auto keine 2 Jahre u.der Freundliche hat die Batterie getauscht,oder verstehe ich das falsch?

    Wenn ja dann hast Vollgarantie u.wenn du selbst keinen Schaden am Schlüssel o.Auto verursachst hast was Eigenverschulden bedeuten würde muss das Problem auf Garantie behoben werden,wenn ein Schlüssel hin ist gibts einen neuen u.dann wirst sehen später ob alles i.O.ist.

    Nicht warten bis März,jetzt gehen denn wenn es ans Garantieende geht wird auch gern getrickst u.du stehst später da u.musst beweisen das schon in den 2 Jahern defekt war.


    MfG
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 GeloeschterBenutzer, 09.11.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    wie focus115 schon schrieb , da der fofo noch garantie hat , ab zum FFH
    problem ist nur , wenn da eine beschädigung durch den batteriewechsel festgestellt wird
    zahlst du den ganzen spaß selbst !

    am schlüssel etwas zerschneiden und aus 2 mach eins wird auch nichts , da beide systeme
    auf gemeinsamme bauteile auf der platine zugreifen .

    ein neuer keylessschlüssel kostet etwas über 100 € +programmieren.
    dabei werden alle im schlüssel vorhandenen systeme ( WFS , Keyless, Powerstart und FFB) gleichzeitig programmiert
     
  10. #8 seeigel, 09.11.2014
    seeigel

    seeigel Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2014
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 03/11 1.6 TDCI Titanium
Thema:

Keyless: Probleme mit Zentralverriegelung

Die Seite wird geladen...

Keyless: Probleme mit Zentralverriegelung - Ähnliche Themen

  1. Smax 2009 standlicht probleme

    Smax 2009 standlicht probleme: Hallo alle zusammen, Ich fahre nen ford smax bj2009 2,2 tdci Titanium s. Ich habe seit ca 2 monaten Probleme mit meinem Standlicht vorne und...
  2. Probleme und Fragen

    Probleme und Fragen: Hi Leute, ich habe erst seit einem Monat meinen Focus Kombi MK1/DNW 1.6. Habe schon einiges selbst repariert und gecheckt, aber ein paar Fragen...
  3. Probleme beim zurückschalten von Kamera auf Normal-Modus

    Probleme beim zurückschalten von Kamera auf Normal-Modus: Hallo Gemeinde, ich habe seit Anfang der Woche einen Focus Tunier (Bj.15) mit Sync 2 und Rückfahrkamera. Jetzt habe ich folgendes Problem, wenn...
  4. Ford Focus Kühlwasser Probleme & Überhitzung

    Ford Focus Kühlwasser Probleme & Überhitzung: Hallo zusammen, wir haben hier ein mittelgroßes bis (für uns) großes Problem. Meine Lebensgefährtin hat sich einen Ford Focus von Privat...
  5. Maverick (Bj. 00-07) Zentralverriegelung

    Zentralverriegelung: Hallo- die Kontrollleuchte in der Armatur leuchtet bezüglich der Türen je nach Lust und Laune, das obwohl alle Türen geschlossen sind! Problem...