KFZ Versicherungslücke--1 monat--so schlimm?

Dieses Thema im Forum "Recht, Gesetz & Versicherung" wurde erstellt von scorpioMK2, 10.08.2012.

  1. #1 scorpioMK2, 10.08.2012
    scorpioMK2

    scorpioMK2 Neuling

    Dabei seit:
    10.08.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio Turnier Bj.95 2.0L 16V
    Hallo,

    wir haben uns im dezember ein neues auto gekauft.
    zum 31.12.2011 haben wir dann die versicherung gekündigt und zu einer billigeren gewechselt.


    Doch es war eine Versicherungslücke, da das KFZ keine neue Versicherung ab 1.1. hatte.


    Darf die alte Versicherung bis eine neue abgeschlossen worden ist, noch den Betrag für die Lücke berechnen? :gruebel:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ViperGTSRC, 10.08.2012
    ViperGTSRC

    ViperGTSRC TDCI-Fahrer

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus MK2 TDCI Titanium
    Also wenn es um die Haftpflicht geht frage ich mich gerade wie eine Lücke entstehen soll ? Denn dein Kfz darf ohne garnicht zugelassen sein. Zudem sind Versicherungen in bestimmten Fällen zu einer gewissen Nachversicherung verpflichtet. Da die alte und neue sich ja in Verbindung setzen halte ich es wahrscheinlich dass die Lücke von der alten überbrückt wurde bis die neue aktiv wurde.


    ...mit Tapatalk gesendet...
     
  4. #3 scorpioMK2, 10.08.2012
    scorpioMK2

    scorpioMK2 Neuling

    Dabei seit:
    10.08.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio Turnier Bj.95 2.0L 16V
    wahrscheinlich?

    Aber hat sie überhaupt ein recht drauf?


    Das Auto stand Monate lang in einer Werkstaat, von daher hätte nichts passieren können..
     
  5. Pommi

    Pommi Guest

    Ein angemeldetes Auto brauch 2 Sachen:

    Erstens: TÜV. Egal, wo es steht, ob es fährt oder nicht. Ob in einem geschlossenem Raum (private Garage z. B.) oder auf der Straße.

    Zweitens: Eine Haftpflichtversicherung.

    Ohne diese beiden Sachen darf ein anmeldepflichtiges Fahrzeug nicht angemeldet sein. Das mit dem TÜV kann aber keiner kontrollieren, wenn man das Auto bzw. die Zulassungsbestätigung I (oder ist es II?) nicht vor sich hat.

    Wenn ein Auto aber keine Versicherung hat, bekommt das die Zulassungstelle gemeldet. Wenn du also keinen Brief von der Zulassungsstelle bekommen hast, dass du innerhalb einer bestimmten Frist (mWn 3 Werktage) eine Versicherung nachweissen sollst, hattest du keine Lücke.
     
  6. #5 FocusZetec, 10.08.2012
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.103
    Zustimmungen:
    101
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    solange das Auto angemeldet ist brauchst du eine Versicherung, egal wo das Auto steht, wenn dann hättest du das Auto abmelden müssen

    daher hat die Versicherung in meinen Augen nichts falsch gemacht oder falsch berechnet

    wenn du es genau wissen möchtest kannst du ja bei der Versicherung nachfragen
     
  7. #6 scorpioMK2, 10.08.2012
    scorpioMK2

    scorpioMK2 Neuling

    Dabei seit:
    10.08.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio Turnier Bj.95 2.0L 16V

    is mir schon klar das sie zu ihren gunsten sprechen würden..


    gibt es in so einen fall keine richtlinien?
     
  8. #7 ViperGTSRC, 10.08.2012
    ViperGTSRC

    ViperGTSRC TDCI-Fahrer

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus MK2 TDCI Titanium
    meine Vorredner haben es bereits gesagt. wo das ding steht und was du machst ist völlig egal - denn ist es angemeldet besteht gesetzlich vorgeschriebener versicherungsschutz. falls du bewusst die neue herausgezögert hast, kannst du sogar von glück reden, dass du wie oben bereits angesprochen keine post vom Straßenverkehrsamt bekommen hast. die sehen das ziemlich streng...
     
  9. #8 Kletterbuxe, 10.08.2012
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Vornweg: Ich kann dir leider nicht sagen, ob es da eine gesetzliche Grundlage oder Verordnung gibt, das lässt sich aber relativ einfach herausfinden. Wie dir oben geraten wurde: ruf deine Versicherung an und lass dir die Grundlage nennen, dann kannst du das selber nachlesen und musst keinem: "Ja klar ist das so!" vertrauen.
    Ich mutmaße mal, dass sie sogar dazu verpflichtet ist, bis sich die neue Haftpflichtversicherung bei der alten meldet.
    Das ist zu kurz gedacht. Es hat schon seinen Grund, warum eine Haftpflicht zwingend vorgeschrieben ist.
    Mir fallen ganz spontan 2 Szenarien ein, in denen du drauf angewiesen wärst.
    S1: Dein Wagen steht auf dem Werkstattgelände draußen. Es tritt eine Betriebsflüssigkeit (zB Öl od. Benzin) in nicht unerheblicher Menge aus. Die Polizei wird von Passanten informiert und das Ordnungsamt ordnet an, dass wegen der Rasenpflastersteine das Erdreich ausgehoben und entsorgt werden muss. Alleine die Kosten fürs Betonpflaster willst du persönlich nicht tragen müssen.

    S2: Dein Auto steht in der Werkstatt und fängt feuer, brennt ab und nimmt noch die Hebebühne und ein paar andere Werkzeuge, vielleicht sogar die halbe Werkstatt mit. Würdest du dich über eine Haftpflicht jetzt freuen?

    Meinste ist alles Quatsch?
    zu S1: mir selber schon passiert: Freund hatte nach dem Ölwechsel die Ablassschraube nur mal so halb reingedreht, zum Glück nach 2 Tagen noch gemerkt, bevor schlimmeres passiert ist.
    zu S1: Mir ist die Entlüftung am Tank zugegammelt. Leichte Hanglage + viel Sonne hat die Luft im Tank so ausgedehnt, dass ein halber Liter Benzin aus dem Tankstutzen gepresst wurde. Zum Glück auf Asphalt, das ließ sich rel. einfach wegmachen...
    zu S2: Autos fangen nicht plötzlich Feuer? Anfang dieser Woche: -> http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=111505
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 MucCowboy, 12.08.2012
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.077
    Zustimmungen:
    152
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Selbstverständlich. Weil sie als Vorversicherer solange weiter die Haftpflicht stellt, bis eine Nachfolgeversicherung in Kraft tritt. Denn eines kann es nicht geben: Ein zugelassenes Auto ohne Haftpflichtversicherung - egal ob es im Straßenverkehr bewegt wird oder nicht.

    Grüße
    Uli
     
  12. #10 allandi, 13.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2012
    allandi

    allandi Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 2,0TDCI 163PS Automatik
    Also!

    Warum kündigst Du eine Versicherung, wenn Du Dir eh ein neues Auto kaufst? Sobald man einen neuen Wagen zulässt und den alten abmeldet, kann man sich auch die Versicherung neu aussuchen!

    Grundsätzlich zahlt man für Steuer und Versicherung bei seinen alten Wagen solange wie dieser zugelassen ist!

    Unabhängig davon ob der neue schon angemeldet ist oder nicht!! Wählt man dann noch eine andere Versicherung zahlt man für die Überschneidung sogar den erhöhten Beitragssatz von 140%!

    Aber um genau sagen zu können, was jetzt gerechtfertigt ist und was nicht, müsste ich wissen wann der alte abgemeldet wurde und wann der neue zugelassen worden ist!

    Ich nehme jetzt mal diesen Sachverhalt an:

    Denn wenn der alte Ende Januar abgemeldet, Vertrag aber schon zum 31.12.11 gekündigt, der neue aber schon bei der neuen Versicherung im Dezember eingedeckt worden ist, aber keinen Versicherungsschutz für den alten ab 01.01.12 gewährt, kannst DU froh sein, daß Du bei der alten Versicherung für den alten Wagen "nur" nachzahlen musst! Hier hast Du nämlich gegen die Haftfpflicht kraft Gesetzes als Halter und Versicherungsnehmer verstoßen! Außerdem zahlst Du zw. Zulassung neuen Wagen und Abmeldung alten Wagen einen erhöhten Beitrag!

    Richtig wäre noch gewesen, für den alten ab 01.01.12 noch eine Versicherung für den alten Wagen aufzunehmen am besten bei der neuen Versicherung!

    Oder einfach gar nicht kündigen und beide Autos am gleichen Tag ab und anmelden bei der Zulassungsstelle! So kommt es zu keinen Überschneidungen!

    Hast Du die neue Versicherung nicht darüber informiert, daß der alte noch zugelassen war?

    Fakt ist: Eine "Lücke" darf es nicht geben! Nur gegenteiliges (Überschneidungen) darf sein, ist aber kostenintensiver!
     
Thema:

KFZ Versicherungslücke--1 monat--so schlimm?

Die Seite wird geladen...

KFZ Versicherungslücke--1 monat--so schlimm? - Ähnliche Themen

  1. 5. österreichweites Focus RS/ST Treffen, 1. Juli 2017, Lochen/See

    5. österreichweites Focus RS/ST Treffen, 1. Juli 2017, Lochen/See: Das 5. österreichweite Focus [IMG] / [IMG] Treffen findet am Samstag, dem 1. Juli 2017 bei Ford Schweiberer statt! [IMG] Adresse für's...
  2. Bremsen rundherum runter 3 Monate nach Inspektion

    Bremsen rundherum runter 3 Monate nach Inspektion: Hallo ihr lieben, ich muss gestehen dass ich auch nicht nachgesehen habe. Aber bei unserem Grand C-Max, der erst Ende Juli zur 60tkm Inspektion...
  3. Biete MK3 1Focus Navi und 1 Focus Radio

    MK3 1Focus Navi und 1 Focus Radio: Biete zum Verkauf für einen Focus MK3 Navi ist verkauft Das Radio ist von 2011 alles ok funktionierte bis zum Ausbau auch alles. Display Einheit...
  4. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Batterie alle paar Monate leer

    Batterie alle paar Monate leer: Wir haben bei unserem C-Max (1,8er Motor 88kw) ständig das Problem mit einer leeren Batterie. Aktuell stand ich wieder mit einer leeren Batterie...
  5. Automatik Getriebe Ford Galaxy MK 1

    Automatik Getriebe Ford Galaxy MK 1: Hallo... ich habe einen Ford Galaxy 2,3 Benziner 145 PS mit Automatik-Getriebe. Seit ich nach Getriebeschaden ein neus Gebrauchtes vom Schrotti...