Kilometerleistung bei den neuen Motoren

Diskutiere Kilometerleistung bei den neuen Motoren im Ford Kuga Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hi Auf was für eine Lebensdauer sind die heutigen Motoren den so ausgelegt? Mir hat ein Verkäufer erzählt das bei so 180.000 Km die meiste...

  1. Mikel

    Mikel Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus August 2008 1,8 Liter Benzin
    Hi
    Auf was für eine Lebensdauer sind die heutigen Motoren den so ausgelegt?
    Mir hat ein Verkäufer erzählt das bei so 180.000 Km die meiste Lebensdauer erreicht wäre.

    Speziel mal den 2.0 Diesel mit 180 PS
     
  2. #2 Wotschi, 01.01.2020
    Wotschi

    Wotschi Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    137
    Fahrzeug:
    Kuga ST-Line 2018, TDCi 2.0
    Kommt immer darauf an WIE man den Motor behandelt. Die Lebensdauer eines Motors hängt von der Behandlungs-/Fahrweise des Fahrers ab.
     
    Jurgis gefällt das.
  3. #3 Caprisonne, 01.01.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    2.745
    Zustimmungen:
    453
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Wenn der Zahnriemen nicht reißt oder durch einen Einspritzpumpendefekt nicht überspringt , sind die 2.0 l Diesel eigentlich sehr standfest und weit über 200.000km kein Problem .
     
    Jurgis gefällt das.
  4. Jurgis

    Jurgis Forum As

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Hallo Mikel,
    was verstehst Du unter "heutigen Motoren"?
    Je weniger Leistung pro Volumen man aus einem Motor zieht, um so länger hält er.
    Mein erster Fiesta hat aus einem 1,6l Diesel gerade mal 54PS geholt. Bei den heutigen CommonRail-Motoren ist es über das Doppelte.

    Positiv auf die Laufleistung wirkt sich aus, viel Langstrecke zu fahren, gleichmäßig ca. 70% der Leistung zu entnehmen, regelmäßige Ölwechsel u.s.w..
    Das hat sich von früher zu heute nicht verändert.

    Ein Werstattleiter hat mir vor 3 Jahren geflüstert, dass dieser Händler eine große Flotte eines Kunden flegt (meistens Focus und Mondeo mit Diesel-Motoren). 80% dieser Fahrzeuge hatten inzwischen über 500.000km mit erstem Motor geschafft. Das erste Fahrzeug fiel mit Motorschaden nach 65.000km aus.
    Eine Garantie gibt Dir keiner.
     
    Wotschi gefällt das.
  5. #5 der bienenkönig, 02.01.2020
    der bienenkönig

    der bienenkönig Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2019
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Kuga ST Line 05/2019
    EcoSport ST Line 05/2018
    Naja das kann man so pauschal nicht sagen denke ich.

    Wir haben bei uns im Rettungsdienst in der vorletzten Ausschreibung (immer 6 Jahre) als NEF mal VW Caddys gehabt.
    2.0 TDI mit 140PS. Die wurden nie geschont und immer auf Verschleiß gefahren.... Hacke Letter und Haare nach hinten. :ko:
    Da reitet jeder drauf rum und immer volle Pulle....zumindest die 6 Jahre wo die im Regelrettungsdienst fahren.
    Die werden nur Kurzstrecke gefahren und immer volle Pulle ohne Warmfahren.....
    Klar Service und Ölwechsel immer regelmäßig nach Anzeige.... aber auch nicht übermäßig viel Wartung, auch nur das was "muss".... hat ja keiner Geld zu verschenken.
    Da flog immer mal nen Turbo weg, und natürlich Stoßdämpfer, Querlenker usw en Mass....
    Aber wir haben da noch 2 von "übrig" die fahren nach der Ausmusterung jetzt im Ehrenamt noch als Dienstfahrzeuge die haben mittlerweile über 400.000km drauf.
    Mit dem ersten Motor..... nur eben schon mit 2. oder 3. Turbo.
    Aber sie fahren noch.....
    Und wenn die im Rettungsdienst bei der Fahrweise so halten, kannste die Privat wahrscheinlich doppelt solange fahren.

    Jetzt haben wir als NEF Audi Q5..... die halten auch noch.

    Nen Campingkumpel von mir hat mit seinem Wohnmobil Fiat (28Jahre alt) auch schon 480.000km druff....aber eben meist nur Autobahn und sinnige Fahrweise...

    Ich denke die Motoren können das schon fahren.
    Der Motor selbst wird nicht kaputt gehen (wenn nicht irgendwo nen Konstruktionsfehler drin ist) eher die Teile drumherum denke ich.
    Zumindest wenn die vernünftig Dimensioniert sind.

    Ob natürlich ein kleiner Ecoboost wie meine Frau ihn hat mit 1.0 Maschine und 140PS solange hält..... keine Ahnung.
    Aber vielleicht der Motor an sich schon.... nur eben Turbo usw sicher nicht....

    Aber wir sind ja in einer sehr schnelllebigen Zeit, da werden Autos oft getauscht, und neue gekauft.... die wenigsten werden ihre Fahrzeuge privat 300.000km fahren oder?


    .
     
    Wotschi gefällt das.
  6. #6 Meikel_K, 03.01.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.269
    Zustimmungen:
    1.107
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das würde ich so heute nicht mehr pauschal sagen. Letztendlich stammt diese Faustregel aus einer Zeit, als spezifische Leistung nur durch hohe Drehzahlen zu erreichen war, weil mit natürlich beatmeten Ottomotoren nur ein spezifisches Drehmoment von maximal ca. 100 Nm pro Liter Hubraum möglich ist (Leistung = Drehmoment x Drehzahl), und das ist schon ein guter Wert. Heute sind dank Turboaufladung weit höhere Mitteldrücke und locker 170-180 Nm pro Liter Hubraum möglich - und das über ein breites Plateau, das entsprechend hohe Leistungen bei zivilen Drehzahlen ermöglicht.

    Heute sind die größten Killer eher folgende - weitgehend unabhängig von der spezifischen Leistung:
    - unsachgemäße Behandlung, insbesondere hohe Last und Drehzahl vor Erreichen der Betriebstemperatur (Turbokiller Nummer 1)
    - vernachlässigte Wartungsintervalle oder der Versuch, bei der Wahl des Öls schlauer zu sein als der Hersteller
    - primitives Chiptuning - teils unter der irrigen Annahme, dass die innermotorischen Bauteile bei allen Varianten gleich sind

    Ansonsten sterben vielleicht mehr Motoren an äußeren Einflüssen (Versagen der Kühlung aufgrund von Wassermangel etc.) als an echter Überbeanspruchung oder Verschleiß.
     
    Wotschi gefällt das.
  7. para

    para Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Kuga
    Ich glaube auch, dass die ganze Turboentwicklung bei kleinerem Motor nicht der richtige Weg sein kann. Leider springt aber nahezu jeder Hersteller auf diesen Zug auf! Nur damit ich ein paar Liter Sprit spare, muss ich dafür öfters in die Werkstatt und/oder ein neues Fahrzeug kaufen!
     
  8. #8 Caprisonne, 14.01.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    2.745
    Zustimmungen:
    453
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    2.0 l für einen PKW Diesel ist ja nicht gerade zu wenig ;)
     
  9. #9 Wotschi, 14.01.2020
    Wotschi

    Wotschi Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    137
    Fahrzeug:
    Kuga ST-Line 2018, TDCi 2.0
    Bei dem Gewicht der heutigen Fahrzeuge auch nicht zu viel....
     
Thema:

Kilometerleistung bei den neuen Motoren

Die Seite wird geladen...

Kilometerleistung bei den neuen Motoren - Ähnliche Themen

  1. Brummiger Motor

    Brummiger Motor: Hallo Ihr Lieben, Ich fahre einen Ford Custom Bj. 2019, 170 PS, Automatik. Bei niedriger Drehzahl (1500-1800 Umdrehungen) habe ich ein Vibrieren...
  2. Biete H&R Tieferlegungsfedern Focus MK4 Turnier ST-Line ! NEU OVP

    H&R Tieferlegungsfedern Focus MK4 Turnier ST-Line ! NEU OVP: [ATTACH][ATTACH] [ATTACH] Verkaufe neue noch in OVP erhaltene Tieferlegungsfedern für einen Ford Focus Turnier MK 4 der aktuellen...
  3. Ein neuer stellt sich vor

    Ein neuer stellt sich vor: Hallo alle miteinander, seit ca. 9 Monaten fahre ich jetzt einen Ford Streetka Bj. 2004 und bin wirklich sehr zufrieden. Manchmal braucht man...
  4. Neue Navikarte kaufen. Welche Sync Karte brauche ich?

    Neue Navikarte kaufen. Welche Sync Karte brauche ich?: Guten Morgen, ich würde gern bei meinem 2010er MK2 Focus die Navikarte erneuern. Nun sehe ich meist nur Sync2 oder Sync3. Was brauche ich denn...
  5. Autoradio HT Motors aus Hongkong

    Autoradio HT Motors aus Hongkong: Hallo zusammen, als absoluter Neuling zum Thema Radiotausch würde ich mich sehr über ein wenig Hilfe freuen. Wie bereits viele vor mir würde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden