Kinder mit im Auto, wie denkt ihr darüber?

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von domim, 09.06.2009.

  1. domim

    domim Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier (Bj. 09)
    Hallo,

    bin heute das erste Mal auf diesen Thread gestoßen. Find ich mal ein äußerst interessantes Thema. Ich bin selbst Vater eines mittlerweile 7jährigen Kindes und konnte somit auch meine eigene Erfahrungen in Sachen Kinderbeförderung machen. Das ich mein Kind in der Babyschale auf den Beifahrersitz stelle war und ist auch nach wie vor (falls noch eins kommt) absolut tabu. Ein Baby in der Schale gehört auf einen der äußeren Sitze der Rückbank. Dies ist der sicherste Platz für die ganz kleinen. Anders sieht das aus, wenn die Kinder größer werden und dann in Fahrtrichtung sitzen. Hier ist der sicherste Platz in der Mitte der Rückbank sofern dort ein Dreipunktgurt vorhanden. Grund: Bei einem Frontalaufbrall schleudert das Kind in den Freien Raum nach vorne zwischen die Vordersitze. Sitzt das Kind auf einem äußeren Platz der Rückbank, so wird es gegen die Rücklehne des Vordersitzes geschleudert und kann ernsthafte Verletzungen erleiden. Natürlich erledigt sich diese Empfehlung von selbst, sobald das zweite Kind da ist, da hinten in der Mitte ja nur Platz für eins ist (außer man hat zwei Rücksitzbänke).

    Auch die Diskussion, ab wann ich mein Kind vorne mitfahren lasse ist für mich schnell beantwortet. Der Gesetzgeber hat für mich hier eine klare Vorgabe gegeben. Gem. Straßenverkehrsordnung sind Kinder unter 10 Jahre oder 1,50m Körpergröße auf einer geeigneten Rückhalteeinrichtung mitzuführen. Ergo: So lange mein kleiner einen Sitz bzw. eine Sitzerhöhung braucht, sitzt er auch hinten!

    Viele Grüße
    domim
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 focusdriver89, 09.06.2009
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    ich meine es sind 12 Jahre!? :gruebel: so habe ich es in der Fahrschule gelernt.
    Allerdings habe ich schon die ein oder andere Gurtkontrolle hinter mir, in dem der kleine vom Nachbarn neben mir aufn Beifahrersitz war (korrekt angeschnallt, mit Sitzschale). die polizisten haben nur einen blick schweifen lassen und ich konnte weiter fahren. Nachdem die kleinigkeit von 30€ für mich erledigt war. :rolleyes:
     
  4. #3 Scorpio-Nici, 09.06.2009
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l

    viele beamte wissen mit dem gesetzmäßigkeiten auch nicht recht bescheid, und für denen ist es in erster hinsicht wichtig das der Knirps überhaupt und richtig angenallt ist.

    ob der stinker nun 10- oder 12-jahre bzw 1,40m oder 1,50m ist macht für die meisten der rennleitung kein unterschied, hauptsache überhaupt angeschnallt
     
  5. Vogon

    Vogon Neuling

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CMAX 2008 2.0 TDCi
    Babyschale hinten rechts!

    Das haut mich jetzt echt um.
    Jetzt finde ich doch glatt einen ADAC-Artikel, der meine Argumente total zunichte macht.

    Demnach (letzter Absatz) ist der beste Platz für die Babyschale hinter dem Fahrer.
    Und zwar genau deshalb, damit man das Baby eben nicht sehen kann und dadurch nicht abgelenkt wird. :verdutzt:
    So ganz verstehen kann ich das aber nicht.
    Vorne reicht mir ein kurzer Seitenblick zur Kontrolle ob es dem Kleinen gut geht.
    Hinten würde ich also nicht einmal mehr die Chance haben auf eine beunruhigende Veränderung zu reagieren, da ich sie nicht mehr sehe.

    Hmm, also das muss ich dann noch mal überdenken. :skeptisch:
     
  6. #5 Scorpio-Nici, 09.06.2009
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l

    lass mich raten, in dem besagten text steht doch bestimmt was von diesem babyschalenspiegel:gruebel:, dieses ding hat man ja nicht umsonst erfunden und damit es jetzt absatz bringt soll das baby hinterm fahrer platziert werden....

    is das nicht eine super theorie von mir?
     
  7. Vogon

    Vogon Neuling

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CMAX 2008 2.0 TDCi
    Na das nun wieder nicht. Finde ich auch etwas fragwürdig:

    Vosicht Ironie:
    Es ist beim Fahren natürlich viel weniger ablenkend zu versuchen durch eine zwei Spiegel Konstruktion auf den Rücksitz zu blicken, als mit einem kurzen Seitenblick auf den Beifahrersitz.

    In dem Artikel steht aber noch etwas viel lustigeres:
    Das reicht ja nicht mal von der Klinik bis zu uns nach Hause. Geschweige denn zu irgend einem Familienhotel in Österreich.

    Jetzt mal Klartext:
    Wie bekomme ich mein Baby zum geplanten Familienurlaub ins Zillertal?
    Kinderwagen hinten ans Auto hängen? :rasend:
     
  8. #7 focusMW, 10.06.2009
    focusMW

    focusMW Guest

    Also ich als Vater kann nur meine Meinungen wieder geben:
    1.
    Ich finde diesen Kontrollwahn absolut unbegreiflich, das Kind _immer_ unter Beobachtung zu halten. Unser sitzt hinten rechts und das macht keine Probleme. Dasselbe gilt auch für Babyphone mit Video- und Vitalitätsüberwachung (z.B. Herzschlag, Atmung). Aber die Anbieter verdienen ja richtig gut daran.

    2.
    Kann selbst bei einem Focus1FL das Isofix für kleines Geld nachgerüstet werden (ca. 30 Euro lt. FFH). Es ist in fast allen Autos vorbereitet und es muss nur eine Halterung montiert werden.

    3.
    Wer in den ersten 3 Monaten mehrere Stunden mit dem Baby in der Schale auf die Piste geht, handelt IMHO unverantwortlich. Da das Kind sich ja doch einige Monate ankündigt (meistens 9), kann man das einplanen und später fahren, näheres Urlaubsziel aussuchen, etc. GRUND: Die Babyschale ist für die Dauer reines Gift für den Körper. Die Lage ist einfach nur auf Sicherheit im Strassenverkehr und nicht auf ergonomie und Gesundheit ausgelegt.

    4.
    Das Problem der Basen für Babyschalen ist, dass der Stützfuss unter umständen nicht bis zum Boden des Fahrzeugs reicht, wenn der Staufachdecker entfernt wurde.

    5.
    Experimente mit irgendwelchen Airbag-Abschaltungen sind gerade mit Kind absolut tabu. Wenn die Fahrzeughersteller ihre normalen Elektronikproblem noch nicht mal in den Griff bekommen, dann würde ich nicht auf so etwas vertrauen. Es ist ja egal, wer im Endeffekt haftet - vorbei ist vorbei.

    Fazit (2 cents):
    Haltet euch an die Vorgaben und schaltet das Hirn ein!!!
    Das gilt insbesondere für den Fahrstil. Wieviele Leute sieht man mit kleinen / kleinsten Kindern mit 200 über die Bahn rasen?!?

    Just my 2 cents - Anregungen, Meinungen, Kritiken immer willkommen.

    Grüsse

    focusMW
     
  9. #8 focusdriver89, 10.06.2009
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    ich würde dir schon zustimmen, was du sagst, dass man mit kelin(st)kindern nicht so lange/weite Strecken fahren sollte und dass der Kontrollwahn manchmal völlig überzogen isst...im Ernstfall kann man auf der Autobahn ja eh nicht anhalten/nichts machen, wenn irgendwas mit dem Kind los ist.

    Allerdings:
    Wo liegt hier das Problem? Mit dem richtigen Auto und wenn frei ist, finde ich das nicht schlimm...
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Scorpio-Nici, 10.06.2009
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    find ich voll daneben, willst du mir sagen das dein auto die vorher bescheid gibt wenn der reifen weg fliegt oder was

    nee also ehrlich das find ich auch nen bissel überzogen, man muss nicht mit 200 über die bahn blasen wenn die karre voller kinder ist

    es kann immer irgendwas passieren und da machen 200 und 100-130 schon einen unterschied

    aber geschwindigkeit is sowieso son brennthema, wo sich die götter schlagen
     
  12. #10 focusdriver89, 10.06.2009
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Reifen usw. kann immer platzen, das ist kein Argument.
    Außerdem meinte ich, was Fahrstabilität und Komfort angeht.
    Wenn ich z.B. ne E-Klasse, nen 5er BMW, oder sagen wir mal einen neuen Mondeo MK4 habe, dann ist das ein Panzer. Und du merkst die Geschwindigkeit nicht, weil der Wagen wie ein Brett auf der Straße liegt und jede Unebenheit weg gebügelt wird. So und das ist ja wohl was anderes, ob ich mit nem Kleinwagen am Limit fahre (lautes Motordröhnen, weil der Motor alles gibt, womöglich hoppelt die Karre noch rum und bleibt nicht in der Spur und der Sportauspuff macht sogar dem Fahrer schon Kopfschmerzen) - verstehst du, was ich meine?

    Ich bin zwar kein Vater (gottseidank), aber ich kenn sehr viele mit kleinen Kindern. :) Und daher fahren auch viele bei mir mit. Beschwert hat sich noch keiner, weder die Kinder, noch die Eltern.
    Außerdem soll ich bald Patenonkel spielen. Da muss man sich ja schonmal erkundigen, wenn die einem auf einmal dat Blach inne Hand drücken. :rotwerden:
     
Thema:

Kinder mit im Auto, wie denkt ihr darüber?

Die Seite wird geladen...

Kinder mit im Auto, wie denkt ihr darüber? - Ähnliche Themen

  1. Android Auto im Sync 3

    Android Auto im Sync 3: Hallo, ich bin neu hier, habe die Suche bemüht aber nichts gefunden. Ich habe einen SMax bestellt und warte nun auf die Auslieferung. :pfeifen:...
  2. Auto lässt sich nicht öffnen!!!!

    Auto lässt sich nicht öffnen!!!!: Hallo liebe Ford Freunde, ich fahre einen Ford Mk4 Baujahr 2008 und habe folgendes Problem: Heute als ich aus meinem Auto ausgestiegen bin und die...
  3. hilfe nach dieselfilter wechsel springt auto nicht mehr an

    hilfe nach dieselfilter wechsel springt auto nicht mehr an: hallo da wir haben gestern bei meinem ford transit connect (90 ps 1.8 ltr 2013) die batterie und den dieselfilter gewechselt, seitdem springt der...
  4. Farbspritzer auf dem Auto :(

    Farbspritzer auf dem Auto :(: Ich glaub ich bekomm ne krise hab vorgestern meinen ollen essi gewaschen , weil er in den winterschlaf gehen sollte , dabei hab ich festgestellt...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Auto ruckelt andauernd

    Auto ruckelt andauernd: Seit ein paar Wochen, habe ich immer wieder das gleiche Problem mit meinem Focus. Jedesmal wenn es draußen geregnet hat und ich mein Auto starten...