Kinder mit im Auto, wie denkt ihr darüber?

Diskutiere Kinder mit im Auto, wie denkt ihr darüber? im Off Topic Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, bin heute das erste Mal auf diesen Thread gestoßen. Find ich mal ein äußerst interessantes Thema. Ich bin selbst Vater eines mittlerweile...

  1. domim

    domim Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier (Bj. 09)
    Hallo,

    bin heute das erste Mal auf diesen Thread gestoßen. Find ich mal ein äußerst interessantes Thema. Ich bin selbst Vater eines mittlerweile 7jährigen Kindes und konnte somit auch meine eigene Erfahrungen in Sachen Kinderbeförderung machen. Das ich mein Kind in der Babyschale auf den Beifahrersitz stelle war und ist auch nach wie vor (falls noch eins kommt) absolut tabu. Ein Baby in der Schale gehört auf einen der äußeren Sitze der Rückbank. Dies ist der sicherste Platz für die ganz kleinen. Anders sieht das aus, wenn die Kinder größer werden und dann in Fahrtrichtung sitzen. Hier ist der sicherste Platz in der Mitte der Rückbank sofern dort ein Dreipunktgurt vorhanden. Grund: Bei einem Frontalaufbrall schleudert das Kind in den Freien Raum nach vorne zwischen die Vordersitze. Sitzt das Kind auf einem äußeren Platz der Rückbank, so wird es gegen die Rücklehne des Vordersitzes geschleudert und kann ernsthafte Verletzungen erleiden. Natürlich erledigt sich diese Empfehlung von selbst, sobald das zweite Kind da ist, da hinten in der Mitte ja nur Platz für eins ist (außer man hat zwei Rücksitzbänke).

    Auch die Diskussion, ab wann ich mein Kind vorne mitfahren lasse ist für mich schnell beantwortet. Der Gesetzgeber hat für mich hier eine klare Vorgabe gegeben. Gem. Straßenverkehrsordnung sind Kinder unter 10 Jahre oder 1,50m Körpergröße auf einer geeigneten Rückhalteeinrichtung mitzuführen. Ergo: So lange mein kleiner einen Sitz bzw. eine Sitzerhöhung braucht, sitzt er auch hinten!

    Viele Grüße
    domim
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 focusdriver89, 09.06.2009
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    ich meine es sind 12 Jahre!? :gruebel: so habe ich es in der Fahrschule gelernt.
    Allerdings habe ich schon die ein oder andere Gurtkontrolle hinter mir, in dem der kleine vom Nachbarn neben mir aufn Beifahrersitz war (korrekt angeschnallt, mit Sitzschale). die polizisten haben nur einen blick schweifen lassen und ich konnte weiter fahren. Nachdem die kleinigkeit von 30€ für mich erledigt war. :rolleyes:
     
  4. #3 Scorpio-Nici, 09.06.2009
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l

    viele beamte wissen mit dem gesetzmäßigkeiten auch nicht recht bescheid, und für denen ist es in erster hinsicht wichtig das der Knirps überhaupt und richtig angenallt ist.

    ob der stinker nun 10- oder 12-jahre bzw 1,40m oder 1,50m ist macht für die meisten der rennleitung kein unterschied, hauptsache überhaupt angeschnallt
     
  5. Vogon

    Vogon Neuling

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CMAX 2008 2.0 TDCi
    Babyschale hinten rechts!

    Das haut mich jetzt echt um.
    Jetzt finde ich doch glatt einen ADAC-Artikel, der meine Argumente total zunichte macht.

    Demnach (letzter Absatz) ist der beste Platz für die Babyschale hinter dem Fahrer.
    Und zwar genau deshalb, damit man das Baby eben nicht sehen kann und dadurch nicht abgelenkt wird. :verdutzt:
    So ganz verstehen kann ich das aber nicht.
    Vorne reicht mir ein kurzer Seitenblick zur Kontrolle ob es dem Kleinen gut geht.
    Hinten würde ich also nicht einmal mehr die Chance haben auf eine beunruhigende Veränderung zu reagieren, da ich sie nicht mehr sehe.

    Hmm, also das muss ich dann noch mal überdenken. :skeptisch:
     
  6. #5 Scorpio-Nici, 09.06.2009
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l

    lass mich raten, in dem besagten text steht doch bestimmt was von diesem babyschalenspiegel:gruebel:, dieses ding hat man ja nicht umsonst erfunden und damit es jetzt absatz bringt soll das baby hinterm fahrer platziert werden....

    is das nicht eine super theorie von mir?
     
  7. Vogon

    Vogon Neuling

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CMAX 2008 2.0 TDCi
    Na das nun wieder nicht. Finde ich auch etwas fragwürdig:

    Vosicht Ironie:
    Es ist beim Fahren natürlich viel weniger ablenkend zu versuchen durch eine zwei Spiegel Konstruktion auf den Rücksitz zu blicken, als mit einem kurzen Seitenblick auf den Beifahrersitz.

    In dem Artikel steht aber noch etwas viel lustigeres:
    Das reicht ja nicht mal von der Klinik bis zu uns nach Hause. Geschweige denn zu irgend einem Familienhotel in Österreich.

    Jetzt mal Klartext:
    Wie bekomme ich mein Baby zum geplanten Familienurlaub ins Zillertal?
    Kinderwagen hinten ans Auto hängen? :rasend:
     
  8. #7 focusMW, 10.06.2009
    focusMW

    focusMW Guest

    Also ich als Vater kann nur meine Meinungen wieder geben:
    1.
    Ich finde diesen Kontrollwahn absolut unbegreiflich, das Kind _immer_ unter Beobachtung zu halten. Unser sitzt hinten rechts und das macht keine Probleme. Dasselbe gilt auch für Babyphone mit Video- und Vitalitätsüberwachung (z.B. Herzschlag, Atmung). Aber die Anbieter verdienen ja richtig gut daran.

    2.
    Kann selbst bei einem Focus1FL das Isofix für kleines Geld nachgerüstet werden (ca. 30 Euro lt. FFH). Es ist in fast allen Autos vorbereitet und es muss nur eine Halterung montiert werden.

    3.
    Wer in den ersten 3 Monaten mehrere Stunden mit dem Baby in der Schale auf die Piste geht, handelt IMHO unverantwortlich. Da das Kind sich ja doch einige Monate ankündigt (meistens 9), kann man das einplanen und später fahren, näheres Urlaubsziel aussuchen, etc. GRUND: Die Babyschale ist für die Dauer reines Gift für den Körper. Die Lage ist einfach nur auf Sicherheit im Strassenverkehr und nicht auf ergonomie und Gesundheit ausgelegt.

    4.
    Das Problem der Basen für Babyschalen ist, dass der Stützfuss unter umständen nicht bis zum Boden des Fahrzeugs reicht, wenn der Staufachdecker entfernt wurde.

    5.
    Experimente mit irgendwelchen Airbag-Abschaltungen sind gerade mit Kind absolut tabu. Wenn die Fahrzeughersteller ihre normalen Elektronikproblem noch nicht mal in den Griff bekommen, dann würde ich nicht auf so etwas vertrauen. Es ist ja egal, wer im Endeffekt haftet - vorbei ist vorbei.

    Fazit (2 cents):
    Haltet euch an die Vorgaben und schaltet das Hirn ein!!!
    Das gilt insbesondere für den Fahrstil. Wieviele Leute sieht man mit kleinen / kleinsten Kindern mit 200 über die Bahn rasen?!?

    Just my 2 cents - Anregungen, Meinungen, Kritiken immer willkommen.

    Grüsse

    focusMW
     
  9. #8 focusdriver89, 10.06.2009
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    ich würde dir schon zustimmen, was du sagst, dass man mit kelin(st)kindern nicht so lange/weite Strecken fahren sollte und dass der Kontrollwahn manchmal völlig überzogen isst...im Ernstfall kann man auf der Autobahn ja eh nicht anhalten/nichts machen, wenn irgendwas mit dem Kind los ist.

    Allerdings:
    Wo liegt hier das Problem? Mit dem richtigen Auto und wenn frei ist, finde ich das nicht schlimm...
     
  10. #9 Scorpio-Nici, 10.06.2009
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    find ich voll daneben, willst du mir sagen das dein auto die vorher bescheid gibt wenn der reifen weg fliegt oder was

    nee also ehrlich das find ich auch nen bissel überzogen, man muss nicht mit 200 über die bahn blasen wenn die karre voller kinder ist

    es kann immer irgendwas passieren und da machen 200 und 100-130 schon einen unterschied

    aber geschwindigkeit is sowieso son brennthema, wo sich die götter schlagen
     
  11. #10 focusdriver89, 10.06.2009
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Reifen usw. kann immer platzen, das ist kein Argument.
    Außerdem meinte ich, was Fahrstabilität und Komfort angeht.
    Wenn ich z.B. ne E-Klasse, nen 5er BMW, oder sagen wir mal einen neuen Mondeo MK4 habe, dann ist das ein Panzer. Und du merkst die Geschwindigkeit nicht, weil der Wagen wie ein Brett auf der Straße liegt und jede Unebenheit weg gebügelt wird. So und das ist ja wohl was anderes, ob ich mit nem Kleinwagen am Limit fahre (lautes Motordröhnen, weil der Motor alles gibt, womöglich hoppelt die Karre noch rum und bleibt nicht in der Spur und der Sportauspuff macht sogar dem Fahrer schon Kopfschmerzen) - verstehst du, was ich meine?

    Ich bin zwar kein Vater (gottseidank), aber ich kenn sehr viele mit kleinen Kindern. :) Und daher fahren auch viele bei mir mit. Beschwert hat sich noch keiner, weder die Kinder, noch die Eltern.
    Außerdem soll ich bald Patenonkel spielen. Da muss man sich ja schonmal erkundigen, wenn die einem auf einmal dat Blach inne Hand drücken. :rotwerden:
     
  12. #11 Scorpio-Nici, 10.06.2009
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    Reifen usw. kann immer platzen, das ist kein Argument.
    Außerdem meinte ich, was Fahrstabilität und Komfort angeht.
    Wenn ich z.B. ne E-Klasse, nen 5er BMW, oder sagen wir mal einen neuen Mondeo MK4 habe, dann ist das ein Panzer. Und du merkst die Geschwindigkeit nicht, weil der Wagen wie ein Brett auf der Straße liegt und jede Unebenheit weg gebügelt wird. So und das ist ja wohl was anderes, ob ich mit nem Kleinwagen am Limit fahre (lautes Motordröhnen, weil der Motor alles gibt, womöglich hoppelt die Karre noch rum und bleibt nicht in der Spur und der Sportauspuff macht sogar dem Fahrer schon Kopfschmerzen) - verstehst du, was ich meine?
    ->
    ich versteh schon was du meinst

    Ich bin zwar kein Vater (gottseidank), -> da kommst auch noch hin, was schöneres gibts garnicht
     
  13. #12 focusdriver89, 10.06.2009
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Aber erst mit 30! ;):boesegrinsen::lol:
     
  14. #13 MucCowboy, 10.06.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.529
    Zustimmungen:
    215
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Das ist der entscheidende Grund, warum Du in diesem Thread eigentlich nicht "mitsprache-tauglich" bist. Ein eigenes Kind zu haben (und nicht nur ab und zu mal Patenonkel zu spielen) ist ein derart einschneidender Wechsel in der eigenen Einstellung, den Du eben noch garnicht abschätzen kannst. Sorry, ist aber so.

    Ich habe FocusMW's Beitrag oben eine positive Bewertung gegeben. Ich bin selbst Vater (Tochter ist inzwischen 16) und kann dem nur zustimmen was er schreibt. Mit Kind an Bord geht es ganz plötzlich nicht mehr um Dein eigenes, subjektives Sicherheitsgefühl. Sondern Du hast die volle Verantwortung für das Leben eines anderen Menschen in der Hand, noch dazu eines Menschen den Du seeeeehr lieb hast. Ich denke, wir reden da erst weiter, wenn Du selber in dieser Rolle bist.

    Grüße
    Uli
     
  15. #14 focusdriver89, 10.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2009
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Naja, das kann schon so sein, was du sagst!
    Aber das würde meine Meinung trotzdem nicht ändern, weil ich würde dann doch auf Kindersitz- und Fahrzeughersteller vertrauen und wenn einer einen sitz für vorne anbietet, dann wird es nicht schlecht sein. Und da kann mir hier einer im Forum sagen, was er will. Nicht umsonst sind die dinger geprüft und für gut befunden.
    Auch, dass der beste Platz hinten sein soll, glaube ich erst, wenn es einer belegen kann.

    Und es geht ja auch hier nicht um das persönliche Sicherheitsgefühl und um Beruhigung des eigenen Gewissens, es geht ja um Fakten.

    Das kann aber noch lange dauern. :) Ich denke bis dato werd ich dann aber im BMW-Forum anzutreffen sein. Oder das einer anderen Premium-Marke mit Airbag-Schalter im Handschuhfach...
     
  16. #15 Scorpio-Nici, 10.06.2009
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    ohne jetzt irgendjemanden angreifen zu wollen aber top:top1::top1::top1::top1:, da sprichst mir aus der seele
     
  17. #16 focusdriver89, 10.06.2009
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'

    :):)und trotzdem steh ich zu meiner meinung:):)

    Aber was war nochmal das ausgangsthema? :rotwerden:
     
  18. #17 domim, 10.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2009
    domim

    domim Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Titanium Turnier (Bj. 09)
    Hast natürlich recht. Sind 12 Jahre. Wird für mich aber uninteressant sein, da das eine "oder-Regelung" ist, mein Kleiner mit sicherheit schon weit vorher die 1,50m geknackt haben wird. Aber bis dahin: hinten sitzen!

    Aber mal was anderes zum Schmunzeln: Laut StVO sind Kinder unter 12 Jahren, die noch nicht 1,50m groß sind auf geeignete Rückhalteeinrichtungen mitzunehmen (Babyschale, Kindersitz, Sitzkissen). Das Sitzkissen ist aber nur bis 38 Kg zugelassen. Was ist nun, wenn das Kind 10 Jahre und 1,40m ist und wiegt bereits über 38 Kg? :gruebel:

    Gut, ich würde auch weiterhin ein Sitzkissen für das Kind verwenden, damit der Gurt bei einem Aufbrall nicht einschneidet. Aber hier gibt es schon eine kleine Lücke wo nicht jeder weiß, wie er damit umgehen soll (falls er diese überhaupt bemerkt)!

    Also dann, schönen Tag noch!:bier:
     
  19. #18 focusMW, 10.06.2009
    focusMW

    focusMW Guest

    Hallo

    Tut mir leid, aber ich muss jetzt leider mal direkter werden:
    Wer der Meinung ist, dass er mit (oder auch ohne Kinder) auf der AB 200 und mehr fahren kann und dass es ein Unterschied ist, ob E-Klasse, 5er und Co, der hat keine Ahnung von Physik und ist unverantwortlich, ja evtl sogar nicht sozial, weil:
    1. Physik: Doppelte Geschwindigkeit = 4fache Energie (gilt auch für E-Klasse & Co)
    2. Gefährdet man auch andere Verkehrsteilnehmer (z.b. auch mit Kindern)
    3. Wissen die rasenden Damen und Herren in ihren Limousinen nicht einmal ansatzweise, wie lang der Bremsweg aus 200+ km/h ist
    4. sind das meist die Karren, die mit Slicks und fertigen Bremsen rumfahren.

    Wenn ich sowas höre, wie z.B. der Post von focusdriver89 , Scorpio-Nici, kann ich einfach nur den Kopfschütteln. Man Leute, schaltet doch mal den Kopf ein und denkt mal an die anderen, wenn ihr euch schon egal seid!

    mfG

    focusMW
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 focusdriver89, 10.06.2009
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Alles klar bei dir? :rolleyes: Also bist du der Meinung alle sollen gänzlich nurnoch 100 fahren, oder was? Tschuldige, wenn ich jetzt direkter werde, aber was soll der Quatsch? Dann brauchen wir auch alle nurnoch Twingo und KA zum fahren (sogar die rennen 180).


    Außerdem war das nicht das Thema. Mir ist auch klar, dass ein Unfall mit >200 deutlich schlimmer sein kann, als mit 100...aber deswegen soll ich nurnoch schleichen? Nie im Leben. Dann kann ich auch mit der Bahn fahren.
    Ich sagte nur, dass man in einem großen, schweren Wagen deutlich sicherer und komfortabler unterwegs ist, wie in einem Klein- oder Billigwagen alá Dacia...und wer will mir jetzt sagen, dass dies nicht so ist?

    Und mal Hand aufs herz? Wenn mir ein 40-Tonner ins Heck knallt, ist auch alles Matsche...und was wird wohl eher passieren? Ein Unfall bei 200, oder dass mal wieder ein LKW-Fahrer ein Stauende nicht merkt, wie das ja fast jeden tag in der Zeitung steht?

    Also bitte. Und es ist sogar legitim, dass man >200 fährt, wenn es die verkehrslage zulässt...also mach ich mir in der Hinsicht keine gedanken.
     
  22. #20 Mr. Binford, 10.06.2009
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Darum gehts hier au nich, diskutiert sowas bitte per PN.
     
Thema:

Kinder mit im Auto, wie denkt ihr darüber?

Die Seite wird geladen...

Kinder mit im Auto, wie denkt ihr darüber? - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Auto säubern/ Frage zu Scheibenwischern

    Auto säubern/ Frage zu Scheibenwischern: Hallo an alle :) Ich habe zwei Fragen deshalb das verwirrende Thema. Erstmal wollte ich von euch wissen wie oft ihr mit eurem Auto in die...
  2. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Auto läuft weiter obwohl der Schlüssel abgezogen ist!!

    Auto läuft weiter obwohl der Schlüssel abgezogen ist!!: Hallo, folgendes Problem. Bei meinem Bruder seinem Auto (MK3 FL, 1.0l EB, 125PS) hatten wir gestern morgen folgendes Problem. Er stieg daheim...
  3. Auto Funkschlüssel müsste angelernt werden.

    Auto Funkschlüssel müsste angelernt werden.: Ich möchte Euch gern meine Erfahrung mit dem Autohaus Ford ****************************. mitteilen Ich ging hin, da mein Autoschlüssel mit...
  4. Dashcam für Auto nötig?

    Dashcam für Auto nötig?: Hallo zusammen, ich bin in letzter Zeit öfter Mal auf das Thema Dashcam gestoßen. Sei es durch irgendwelche Videos von Autounfällen in Russland,...
  5. Suche neues Auto!

    Suche neues Auto!: Hallo Leute, Ich bin Benni und fahre noch einen Dodge Avenger SE, der jetzt langsam in die Jahre gkommen ist. Bei mir in der nähe gibt es einen...