Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Klangprobleme nach Boxenwechsel

Diskutiere Klangprobleme nach Boxenwechsel im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hi. Ich mal wieder. Ich hab mir die oft erwähnten und gelesenen Pioneer TS H687 Lautsprecher gekauft, gleich zwei paar für alle 4 Türen. Der...

  1. #1 McSpeenie, 29.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2010
    McSpeenie

    McSpeenie Mondeo MKIII

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford, Mondeo Turnier MK3, 2.0 TDCi
    Hi.

    Ich mal wieder. Ich hab mir die oft erwähnten und gelesenen Pioneer TS H687 Lautsprecher gekauft, gleich zwei paar für alle 4 Türen. Der Einbau hat auch problemlos geklappt was ich nicht gedacht hätte da ich mich erst nicht rangetraut habe. Naja wie dem auch sei habe ich jetzt ein kleines Klangproblem [​IMG] Die Fordwerkslautsprecher hatten für meinen Geschmack ja schon einen guten Klang und für ein Mittelklassemodel auch gut Bums, aber ich wollte mehr. Jetzt wo ich die Pioneer Boxen drin hab finde ich den Klang nicht mehr so Kraftvoll. Ich meine der Klang ist wirklich gut was die Mittel und Hochton Bereich angeht, aber irgendwie habe ich jetzt nicht mehr soviel Bums drin im Tiefenbereich wie vorher mit den Werkslautsprechern. versteht ihr was ich meine?

    Die Ford Werksboxen haben 20 Watt und die Pioneer haben 50 Watt. Das Sony Werksradio gibt glaube ich 25 Watt ab. Also wo ist das Problem? Ich habe keine Ahnung. Weiß jemand voran das liegen könnte? Eigentlich sollte der Klang ja noch besser sein als bei den Werkslautsprechern oder? Liegt das vielleicht noch am Radio? das die neuen Boxen sich für das Sony radio nicht so gut eignen? oder liegt es an der Isolierung?, an den Ford Boxen war so eine Art Schaumstoffumrandung wodurch der Lautsprecher selbst mit dem Boxen Gitter der Türverkleidung abschloss. Ich hab echt kein Plan. Ich denke auch das ich die neuen Boxen richtig angeschlossen habe, hab mich dafür an den alten Boxen orientiert

    Gruß Florian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brain-Smasher, 29.10.2010
    Brain-Smasher

    Brain-Smasher Hüter des Grals

    Dabei seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ST200 Turnier
    ST100 im Aufbau
    Hallo,

    wie hast du die Lautsprecher denn angeschlossen ? KAbel abgeschnitten oder Adapter verwendet ?

    Gruß

    Uwe
     
  4. #3 Nighthawkzone, 29.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2010
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Da kann ich dir denke ich weiter helfen.
    Wenn du die adern verdreht hast, ziehen die kalotten falsch, sprich der Klang ist bescheiden. Da du ja nicht davon ausgehst das getan zu haben ist die Lösung recht einfach wenn auch nicht zufriedenstellend. Die Lautsprecher sind für das Radio schlichtweg zu groß und die Leistung reicht nicht aus. Größere Lautsprecher brauchen schonmal wesentlich mehr Leistung um überhaupt in "fahrt" zu kommen. Da wird das Problem des ganzen sein. Deswegen gibt es immer den Dummen Spruch mit dem Radio fängt man an. Also entweder eine kleine aber dennoch hochwertige Endstufe oder schlichtweg ein anderes Radio. Kabel machen auch viel aus, wird aber bei deinen Dimensionen eher an den zwei vorher genannten Punkten liegen.
    Auch unheimlich viel gerade für den Druck bringt Türdemmung. Habe selber das Radio getauascht, Türen gedämmt, Lautsprecher vorne getauscht und für den Bass einen aktiven Sub von Pioneer nach hinten verlegt. Ist zwar auch alles lowtech und für Bassfanatiker ein Witz. Für mich jedoch absolut in Ordnung und kein Vergleich zu vorher.

    Achja, solltest du Dich wegen Designgründen usw. für eine Endstufe entscheiden, da du das alte Radio behalten willst, lass dich beraten und kauf kein Supertech deluxe Mega 5000W Booster in der Bucht. Dann lass alles lieber so wie es ist.
    Guter Klang im AUto ist eine Wissenschaft für sich. Ansonsten gab bzw gibt es für den Mondeo ab Werk auch unterschiedliche Lautsprecher. Ich habe bei meiner Ausstattung den Standard gehabt, wohingegen mein Kumpel mit seinem Denso Navi ganz andere drinhat.


    Die Watt angabe ist kein garant für guten Klang.
     
  5. #4 McSpeenie, 29.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2010
    McSpeenie

    McSpeenie Mondeo MKIII

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford, Mondeo Turnier MK3, 2.0 TDCi
    ähm, wenn ich ehrlich bin hab ich die original Ford Stecker am Lautsprecherkabel dran gelassen und das mitgeliferte kurze kabel von den neue Boxen in den stecker gesteckt und mit Panzertape befestigt sodass das Kabel nicht aus dem Stecker rutschen kann, weißt wie ich mein?

    Is nicht so gut gewesen wa?! wollt die original Stecker von den Ford Lautsprechern nicht abschneiden falls ich die alten Boxen irgendwann mal wieder einbauen sollte und/oder das Auto verkaufe.

    Gruß Flo

    @Nighthawkzone, müsste aber trotzdem nicht der Klang mindestes genauso gut sein wie vorher mit den Ford Boxen? auch wenn das Radio zuwenig Leistung hat? oder Klingt das einfach nur gut wenn das radio auch nur 20 Watt Boxen betreibt anstatt 50 Watt? Blöde Frage ich weiß
     
  6. #5 Nighthawkzone, 29.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2010
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    abschneiden, löten. Auch quetschverbinder oder solches hierbei sein lassen. Erhöht den Widerstand viel zu stark und ist gerade hier nicht gewünscht. Also Schrumpfschaluch nehmen, verlöten und anschließen mithilfe des Schrumpfschlauches ordentlich isolieren. Panzertape wenn auch von mir immer wieder gerne benutzt ist so wie du es gemacht hast absoluter murks :D

    Gibt keine blöden Fragen.
    Nein, der Klang muss nicht so gut sein. Übertreiben wir das ganze mal. Nimm 300W Lautsprecher und häng diese dran. Dann kommt vermutlich gar nichts mehr raus bzw. nur noch tuscheln. Hingegen können sich 15W Boxen theoretisch voluminöser anhören.

    Mehr Watt bedeutet mehr Leistung. Reicht die Ansteuerungsleistung nicht aus, so bekommt die Spule nicht genug "Saft" und das ganze funktioniert nicht optimal. Gehst du bei dem intergriertem Vorverstärker stärker an die Belastungsgrenze, verzerrt das Signal immer mehr und wird somit unsauber. Ganz zu schweigen davon, dass das dem intergriertem Verstärker im Radio alles andere als guttut.



    Solltest du Dir das nicht zutrauen, mach die Pappen usw. ab. Sodass alles freiliegt und lass z.b. ACR (bitte haut mich nicht) die Dinger richtig anschließen. Kommste mit kleinem Geld davon und ist ordentlich gemacht.

    Gutes Radio (klangtechnisch) für mittlerweile kleines Geld z.B. das JVC KD-AVX2. Nur die Bedienung gefällt nicht jedem. Die Lenkradfernbedienung kannst du mit Adapter weiter verwenden.

    Evtl- wäre dieser Thread aber sinnvoller in Car Hifi gewesen. Ist nichts Mondeo spezifisches. Da gucken dann auch mehr Leute rein die sich damit auskennen.
     
  7. #6 Brain-Smasher, 29.10.2010
    Brain-Smasher

    Brain-Smasher Hüter des Grals

    Dabei seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ST200 Turnier
    ST100 im Aufbau
    Hallo,

    dreh mal die beiden Kabel an einer Box, dann sollte es wieder funktionieren.

    Hast du mit den neuen Lautsprechern weniger Bass als vorher ??

    Gruß

    Uwe
     
  8. Horny

    Horny Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    mondeo Turnier, 2001, 2 Liter 145 ps
    was dir helfen könnte wäre unter umständen eine endstufe mit sogenannten iso stecker, hast du am radio irgendwelche einstellungen im bass oder treble bereich vorgenommen?

    stell das radio mal neutral ein, sprich alle werete auf null und stell dann mal ein wenig um. wenn all dieses nicht helfen sollte, wird wohl wenn du die kabel nicht falsch angeschlossen hast nur eine endstufe helfen z.b. i-sotec oder ne helix pp20/40 wobei die helix auch sehr teuer sind...
     
  9. #8 McSpeenie, 30.10.2010
    McSpeenie

    McSpeenie Mondeo MKIII

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford, Mondeo Turnier MK3, 2.0 TDCi
    Danke für eure Hilfe und Antworten. ich muss aber jetzt zur Silberhochzeit, ich Antworte später drauf.

    Gruß Flo

    P.S. Wenn möglich kann dieser Thread auch entsprechend in den car Hifi Bereich verschoben werden, ich weiß nicht wie das geht.
     
  10. rile

    rile Neuling

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich denke mal du hast eigentlich alles richtig gemacht, die Geschichte mit dem Panzertap mal aussen vor. Ideal wäre natürlich verlöten wie es Nighthawkzone meint. Aber ein vernüftiger Anschluß mit Kabelschuhen ist mehr als ausreichend, wir sind hier nicht im High-End Bereich und ausserdem im Car-Hifi Bereich.
    Da du mit dem Mitten und Hochton bereich zufrieden bist schliesse ich mal eine Verpolen aus. Meist haben die Orginalboxen eine "Tief"tonanhebung, bedeutet der Bereich um 100Hz ist lauter, dadurch klingen diese nach Bass.
    Da ich die Pioneer nicht kenne, kann ich auch nicht sagen was sie so an Leistung brauchen. Ich habe auch schon gehört das Werksaudioradios im Bassbereich kastriert sind um die künstlich angehobenen Orginalboxen nicht zu zerstören. Ob dies Stimmt weiss ich nicht, da ich immer die Orginalradios entferne.
    Falls du ein neues Autoradio willst, bedenke wenn du einen Facelift hast dieser hat schon den Can-Bus und dann brauchst einen Adapter(belehrt mich eines Besseren falls es nicht stimmt), ansonsten rate ich lass die Finger von JVC. Pionner und Kenwood sind deutlich besser, falls du mit dem Gedanken spielst einen großen USB-Stick oder eine Festplatte anzuschließen bleibt nur Pioneer oder ein großes Alpine.

    Gruß rile
     
  11. #10 Al3xander, 31.10.2010
    Al3xander

    Al3xander Forum As

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCi Titanium-X
    Mit pioneer und kenwood kann ich meinem Vorredner nur zustimmen. Wenn du halbwegs klang im Auto haben willst solltest du ohnehin erstmal ein ordentliches Radio einbauen anstelle der unsäglichen Teile die in der Regel ab Werk verbaut sind. Die Boxen ab werk dagegen sind meist gar nicht so übel.
     
  12. #11 Nighthawkzone, 31.10.2010
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    wobei kenwood oder pioneer nicht das maß der dinge sind. Die empfehlung von diesem speziellen jvc liefen auf preis leistung hinaus, da ich keine grundsatzdiskussion anstoßen wollte sondern dem Threadersteller helfen. Gerade dieses JVC war sehr teuer und ist, weil auslaufmodell, günstig geworden. Es ist klangtechnisch sehr gut getestet. Natürlich kann ich auch das doppelte für pioneer ausgeben usw.
    Jedoch haben auch diese Hersteller zuweilen gute Preis Leistung, jedoch lässt sich das nciht verallgemeinern.

    Löten oder nicht... Wenn ich mir die Arneit schon mache, dann doch auch richtig und ich habe keine Probleme mit Korossion oder sonstigem in Zukunft.

    Die Boxen hat der Threadersteller nunmal gekauft also will er Sie denke ich auch mal benutzen. Die Frage war also nicht ob sondern wie.
     
  13. #12 McSpeenie, 31.10.2010
    McSpeenie

    McSpeenie Mondeo MKIII

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford, Mondeo Turnier MK3, 2.0 TDCi
    Hey,

    Danke für eure bisherigen Antworten. Werde in 2 Wochen alles von euch genannte mal überprüfen und entsprechend ändern bzw. anpassen. ein neues 2 DIN Radio ( Pioneer AVH-P4200DVD) habe ich heute auch schon bestellt. Von einem Kameraden hab ich eine Helix 4 Kanal Endstufe und ein Audio System Subwoofer gekauft, die Pioneer TS H687 Türlautsprecher sind ja wie ihr wisst schon eingebaut, dass sogenannte Frontsystem. Ich fahre am Montag für 1 Woche mit meiner Familie erst mal in den Urlaub, deshalb werde ich meinen kleinen Hifi umbau erst in 2 Wochen in Angriff nehmen können, mir fehlen jedoch noch die benötigten Kabel und Sicherung(en) um auch alles anzuschließen. ich weiß nämlich noch nicht so genau welche Kabel ich brauche. hab auch schon diverse Anleitungen im Internet gesucht, selbst hier im Forum die Threads zwecks korrekten Einbau. klingt alles ziemlich aufwendig, Türdämmung wird auch empfohlen oder irgendwelche Dämm akryl-blabla ringe...was weiß ich. Wie ihr seht wurde es für mich irgendwann chinesisch und deshalb denke ich werde ich zu einem Car hifi Spezialisten fahren und mir das alles von dem machen und einbauen lassen, wird vermutlich Schweine teuer aber bevor ich meine karre in Brand setze oder vorher noch beim Einbau verzweifle und wie ein irrer mit rausgerissenen haaren auf der Straße rumrenne...:verdutzt:

    naja ich denke ich versteht mich schon. für weitere Tipps, Infos oder sonstige Hilfe bin ich natürlich weiterhin offen und dankbar. Äußert ruhig eure Meinung. ich hoffe das neue Pioneer Radio ist gut, falls es wer von euch kennt, da ich ja schon Pioneer Lautsprecher drin hab dachte ich sollte es auch ein Radio von pioneer sein. es ist mit seinen ca. 450 Euro nicht ganz billig und kann im Vergleich zu seinen japanischen/chinesischen billig Kontrahenten höchstens die Hälfte (wenn ich da z.b. an DVB-T denke) und kosten auch weniger als die Hälfte, aber ich denke ich habe dann damit was qualitativ und quantitativ hochwertiges. :zunge1:

    Also Mädels, danke nochmals für eure Tipps und immer schön weiter schreiben, werde fleißig weiter lesen ;)


    Gruß Florian
     
  14. #13 McSpeenie, 05.11.2010
    McSpeenie

    McSpeenie Mondeo MKIII

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford, Mondeo Turnier MK3, 2.0 TDCi
    Hi, Ich mal wieder

    Bin aus dem Urlaub zurück und habe das neue Pioneer 2Din Radio erst mal abbestellt, da mir später wieder eingefallen ist, dass das Radio beim MK3 Mondeo zu tief in der Mittelkonsole liegt und im Grund der Schalthebel im Weg liegt, da hätte ich nicht viel von dem 7" Zoll Display und bedienen ließe sich das Ganze auch blöd. Die Alternative wäre ein 1DIN Radio mit ausfahrbarem Display. Diese sind aber noch teurer als ihre 2DIN Varianten, mal abgesehen davon sieht das häßlich aus, und deshalb wollt ich fragen ob es auch eine Lösung ist wenn ich einen extra Vorverstärker an das Werksradio klemme damit meine neuen Türlautsprecher vernünftig befeuert werden. Wenn ja, wie baue und klemme ich den denn dann am besten an? :gruebel: Kann ich ansonsten noch die Türlautsprecher an die 4 Kanal Endstufe anschließen die für den Subwoofer vorgesehen war/ist? :was:

    Oder sollte ich doch lieber ein neues Radio zulegen da diese ja bereits mehr leisten als die Werksradios und auch schon entsprechende Ausgänge für Endstufe und Subwoofer haben sodass ich die Türlautsprecher direkt an das neue Radio an klemmen könnte und die Endstufe bzw. Subwoofer an den dafür vorgesehenen Ausgang an klemme? :skeptisch:

    Im Moment weiß ich nicht so recht was ich machen soll. Ich hoffe ihr könnt mir helfen :verdutzt:

    Gruß Florian
     
  15. Horny

    Horny Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    mondeo Turnier, 2001, 2 Liter 145 ps
    hallo florian,
    wenn es ein gutes din radio sein soll, also kein doppel din dann schau dich mal nach einem 9886 oder 9887 von alpine um, die haben beide einen sehr guten klang und mit einer ktp 445 zusammen iso verstärker von alpine klingen auch die lautsprecher um einiges besser. wundere dich bitte nicht über die preise der beiden alpine geräte ( sie bieten dir auch viele funktionen) und sind klanglich wirklich auch top...

    ich selber hab ein 9812rb von alpine drin ( din format) dazu noch die angesprochene ktp 445 wiederum aber laautsprecher von hertz ( hcx 570) vorne und hinten. und muß gestehen es ist klanglich ein imenser schritt nach vorn im vergleich zum werks geschrammel ( radio lsp kombination) anderes raadio und werks lsp war aber auch schon ne imense steigerung!

    endstufe und subwoofer ssind eine gute entscheidung um im tiefbassbereich noch eine unterstüzung zu bekommen und das klangliche bild gut abzurunden;)
     
  16. #15 Nighthawkzone, 06.11.2010
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Du kannst auch an dein vorhandenes Radio anschließen. Wenn Sony, müsste es Aux out habe (hatte das selber nicht drinne), wenn Radio cd 6000 geht das mit High low adaptern, aber schön ist anders. Es funktioniert halt aber empfehle wirklich das Radio zu wechseln (ansonsten lohnt sich die schöne Helix nicht). Die 4 Kanal Endstufe kannst du für die Frontlautsprecher mitsammt Subwoofer verwenden. 2 Kanäle für Sub und 2 für die Lautsprecher = 4. Bitte Stromversorgung und Chinchkabel nicht übereinander legen sondern getrennt an beiden Seiten oder unter der Mittelkonsole die Chinch Sachen durch (da ist sonst nicht viel). Mittelkonsole ist einfach zu demontieren und umgekehrt.
    Würde aber wie der vorredner schon schrieb mal versuchen wie die Boxen mit einem ggf. anderen Radio klingen. Evtl. bist du damit schon total zu frieden. War bei mir z.B. der Fall.
    Auch ersparst du dir dann nochmal Lautsprecherkabel von hinten nach vorne zu legen.
     
  17. #16 McSpeenie, 06.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2010
    McSpeenie

    McSpeenie Mondeo MKIII

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford, Mondeo Turnier MK3, 2.0 TDCi
    Danke Horny, ich werd mir mal die Alpine Geräte anschauen, aber ich dachte mir, wenn ich schon die Pioneer TS-H687 Lautsprecher (http://www.pioneer.eu/de/products/25/130/201/TS-H687/specs.html) habe, dann muss es auch ein Pioneer Radio sein und hatte da erst an das Pioneer AVH-P4200DVD (http://www.pioneer.eu/de/products/25/109/281/AVH-P4200DVD/index.html) gedacht und wie oben beschrieben schon bestellt gehabt bis mir wieder wie gesagt einfiel das es aufgrund der tiefen Lage in der Mittelkonsole (siehe Anhang) schlecht bedienen ließe. Darum hab ich mit als alternative das Pioneer AVH-5200DVD (http://www.pioneer.eu/de/products/25/109/281/AVH-5200DVD/index.html ausgesucht obwohl mir die Geschichte mit dem ausfahrbarem Monitor nicht wirklich gefällt aber was Solls. Aber wie gesagt, ich werd mir mal die Alpine Radios anschauen. :top1:


    so ähnlich wie du Nighthawkzone, habe ich auch gedacht. Ein Aux Out Ausgang ist vorhanden, jedoch nicht für externe gerate wie Endstufe und co. sondern für MP3 Player, iPod und co. da der Aux Out Ausgang bei dem Sony Radio (http://data.motor-talk.de/data/galleries/453003/2072368/sony1-11738.jpg) lediglich ein einfacher Klinkenstecker Anschluss (im Handschuhfach) ist wie man ihn bei Kopfhörern als Gegenstück hat. Das 6000CD Radio was es sonst noch als Werksradio gab, hab ich nicht in meiner Austattungsvariante drin. Ich hab auch eher mit einem Radio wechsel gespielt anstelle einen extra Verstärkers für die Türlautsprecher bzw. die Endstufe dafür. Wäre doppelte Arbeit was die Kabel angeht aber schön zu wissen dass es gehen würde. Was mich jedoch an dem Gedanken stört ist wie gesagt, das ich meine Lenkradfernbedienung nicht mehr benutzen kann und vermutlich auch meine bereits eingebaute Nokia Freisprecheinrichtung (http://www.nokia.de/service-und-software/produktservice/nokia-profi-kfz-einbausatz-ck-7w.) dass ich die Kabel getrennt verlegen muss das wusste ich schon und ist mir auch klar warum. Wie ich aus deinem post vermute scheinen Helix Endstufen wohl gute Produkte zu sein, meine ist zwar etwas angeschlagen, aber solange sie funktioniert ... :)

    nochmal zu den Boxen, muss ich die Türen jetzt neu dämmen bzw. verstärken? :gruebel:

    ...achso nochwas, was sind den High Low Adapter? :verdutzt:
     

    Anhänge:

  18. Horny

    Horny Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    mondeo Turnier, 2001, 2 Liter 145 ps
    ich mal wieder:lol:
    da ich mal vermute du fährst ein facelift modell aufgrund des baujahrss und des bildes in deinem avatar könnte dir bestimmt dieses bild weiterhelfen: http://www.acr-bamberg.de/?bereich=4&id_detail=46 ich weiß aber nicht welches moodell das abgebildete radio ist ( die jungs aus bamberg wissen das aber bestimmt)

    zum thema dämmen:
    es ist nie verkehrt die türen gut zu dämmen da dadurch einfach auch der klang um einiges besser wird im auto! dazu gibt es aber von martin im hifi bereich schon das eine oder andere als beitrag...
    http://www.motor-talk.de/forum/aktion/Attachment.html?attachmentId=675499

    sowas wäre ein high low adapter:
    http://www.carhifidirekt.de/index.p...anal-soundsystem/link/google-base/,0,AS-HLA-4

    dieser adapter ist dafür da, wenn ein radio keine sogenannten chinch ausgänge hat um diese nachzurüßten damit man bei den sogenannten oem systemen ( werksanlagen) auch endstufen nachrüßten kann!

    kannst du uns den mal sagen welches helix modell du genau bekommen kannst von deinem bekannten? dann können wir dir vielleicht auch sagen was du als querschnitt usw nutzen kannst/solltest als kabel und was für eine sicherung!

    zum thema sicherung nimm keine dieser besch........ röhren sicherungen. geb lieber einwenig mehr geld aus und nimm ne anl sicherung welche um einiges besser ist im vergleich. beim kabel achte darauf das du nicht den billigen ramsch nimmst sondern eins wo ddie adern hochwertig. beim chinch kabel würde ich auch dazu tendieren ein hochwertiges zu nehmen ( 3 fachgeschirmt) und bei den lsp kabeln würde ich dann mal schauen was an ansprüchen kommen soll oder nicht!

    desweiteren würde ich dir noch den tip geben kauf dir einen dadapter um die lenkrad fernbedienung noch nutzen zu können...
     
  19. #18 McSpeenie, 06.11.2010
    McSpeenie

    McSpeenie Mondeo MKIII

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford, Mondeo Turnier MK3, 2.0 TDCi
    Hey, ich bin froh dass ihr beide mich versteht :top1:

    Also, ja ich habe das Facelift model wie man unter meinem Avatarbild sehen kann und das Avatarbild ist mein Auto und in das soll das ganze eingebaut werden. :lol:

    Was das Dämmen angeht, das stell ich mir bisschen kompliziert vor. Die von dir gepostete Anleitung hab ich abgespeichert aber wie stellen die sich das mit der "Dämmwolle" im Innenraum der Tür denn vor? dort arbeitet immerhin noch der elektrische Fensterheber. :skeptisch:

    Das Foto aus dem Bamberger Hi-Fi laden ist ganz nett, aber 1 DIN ist besser. 2 DIN wäre für mich eine Option wenn der Radioschacht weiter oben sitzen würde. :mies:

    Thx für die Erklärung des High Low Adapters.

    Was die Helix Endstufe angeht, die ist zur Zeit noch im Auto und das Auto ist in der Werkstatt, kann erst am Montag nachschauen was das für eine Endstufe ist. Es wäre super wenn du mir dann sagen könntest welche Kabel ich bräuchte, wie lang und welche stärke die Kabel und Sicherung dann haben müsste. :)

    Was dein Tipp bezüglich der Lenkradfernbedienung angeht, daran hab ich schon gedacht. Ich will die schließlich weiterhin nutzen aber dafür muss ich genau suchen denn ich kann da nicht jeden Adapter benutzen der in einen Mondeo III passt. :cooool:

    Wenn ich am Montag dann mein Auto wieder habe, dann werde ich die ganzen Komponenten auflisten und verlinken und ihr bzw. du kannst mir ja dann sagen ob das soweit passt und kompatibel ist. Wenn ich dann praktisch grünes Licht von euch "Profis" bekommen habe, wäre es natürlich noch cool wenn ihr mir dann anleitungstechnisch unter die Arme greifen könntet wenn ich das Ganze dann einbaue. :rotwerden:

    Danke jedenfalls schon mal für eure bisherige Hilfe

    Gruß Florian :freuen2:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Horny

    Horny Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    mondeo Turnier, 2001, 2 Liter 145 ps
    zwecks der wolle müßte man schauen ob dieses beim mondeo überhaupt umzusetzen ist?!

    ich kann gerne versuchen dir weiterzuhhelfen ssoweit mein wissen reicht in dieser hinsicht...

    bei den facelift modell hast du zumindest den vorteil du kannst eine blende für 1 din radios einbauen wo dann noch ein ablagefach vorhanden ist welches ja auch nicht unbedingt schlech tist.

    ohne jetzt verwirrung stiften zu wollen wenn du im vergleich zu den serien einbauplätzen auch keine probleme haben solltest eine etwas andere lösung zu nutzen könntest du auch ein richtiges 2 wege system einbauen wo der tmt (tiefmitteltöner) in der tür und der ht(hochtöner) im spiegeldreieck sitzt! wäre im mondeo klanglich gesehen auf jeden fall noch ein weiterer schrittt nach vorhe im vergleich zu den jetzt schon besseren lsp (lautsprechern) aber lass uns das mal dann ab mo schauen wenn du weißt in wie fern wir da welchen spielraum haben oder auch nicht;)
     
  22. #20 McSpeenie, 07.11.2010
    McSpeenie

    McSpeenie Mondeo MKIII

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford, Mondeo Turnier MK3, 2.0 TDCi
    Richtig, so eine Blende mit Ablage fach hab ich bereits heut Morgen schon bestellt. Was die getrennten Hoch und Mitteltöner angeht, gesehen hab ich das auch schon und drüber nachgedacht, aber ich will’s net übertreiben, ich meine die Pioneer Boxen die ich mir neu gekauft habe, sind bereits 3 Wege Lautsprecher. ist vielleicht nicht ganz so optimal wie ein getrenntes Hoch und Mitteltonsystem aber besser als die Werkslautsprecher. Mal abgesehen davon wird alles zusammen sicher auch besser als das ganze Werkssystem und das reicht mir dann auch.

    nagut, dann erst mal bis Montag. :top1:

    Florian
     
Thema:

Klangprobleme nach Boxenwechsel

Die Seite wird geladen...

Klangprobleme nach Boxenwechsel - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Boxenwechsel Vordertür

    Boxenwechsel Vordertür: Mahlzeit ! Jo ich darf stolz meine neue Karre präsentieren.. ein ford Mondeo Bj. 96 Kombi benziner ! Der wird momentan nach und nach an jeder...