Kleenes problem beim anlassen

Diskutiere Kleenes problem beim anlassen im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo liebe community... hatte ja vor ein paar wochen schonmal gepostet, mit meinem problem beim anlassen, er wurde ja wieder gerichtet und lief....

  1. #1 bastitheone, 14.03.2007
    bastitheone

    bastitheone Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mercedes C-Klasse
    Hallo liebe community...
    hatte ja vor ein paar wochen schonmal gepostet, mit meinem problem beim anlassen, er wurde ja wieder gerichtet und lief.
    Aber heute? ich will losfahren, er springt an (mein kleinen fofo gfj), ruckelt 2mal und fährt weiter, genau 2 straßen. dann geht er aus und will nicht mehr anspringen nur gekurbel aber das gewisse extra fehlte, sodass er nicht angesprungen ist. Naja gerade beim überbrücken, war es so, dass nach 2 mal versuchen er auch nicht an war. naja dann das hilfsfahrzeug ausgemacht und meiner sprang bei einem weiteren versuch an... naja dann ne runde durch die gegend gefahren, damit sich batterie wieder lädt....
    Aber was kann das sein? muss ja nicht sein, dass ich das alle paar wochen machen muss.
    Achja letzte mal wurde es darauf geschoben, dass Kondenswasser in der Benzinzufuhr war und dann wegen leerer Batterie (zuoft angekurbelt ohne anspringen) nicht ansprang.
    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thor1980, 14.03.2007
    Thor1980

    Thor1980 Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta, 2001, 1,25l 16V
    Hallo, ist schon kacke wenn die Karre nicht mehr will. Ist denn sonst alles ok? Wäre das Relais über das die Zündung oder besser der Anlasser läuft auch eine Möglichkeit? Wie steht es denn mit der Zündanlage? Das sind so Sachen die ich mir denken kann aber da wird bestimmt jemand mehr sagen können.

    MfG Thor
     
  4. #3 M.Reinhardt, 15.03.2007
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Hallo!

    Zuerst würde ich die Batterie mal richtig mit nem Ladegerät aufladen-ruhig mal 12 Stunden lang-ein bischen um den Block fahren reicht nicht.Dann mal bei laufendem Motor an den Batteriepolen messen wieviel Volt da anliegen-liegt der Wert zwischen 13,6 und 14,3 Volt weisst Du auch das Dein Generator (Lichtmaschine) korrekt funktioniert.Sollte die Batterie über 4 Jahre alt sein könnte auch eine Alterung derselben die Ursache sein.

    Gruß,Micha
     
  5. #4 bastitheone, 16.03.2007
    bastitheone

    bastitheone Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mercedes C-Klasse
    also danke schonmal..
    habe leider kein ladegerät dafür, batterie is keine 4 jahre alt glaub so 2-3...
    ich würde mal sagen, so ohne anhnung, dass es so ist als wenn er absäuft, und danach der zündfunke nicht ausreicht zu zünden, bzw nix zum zünden da ist... kann sowas realistisch sein?
    MfG
     
  6. #5 M.Reinhardt, 16.03.2007
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Hallo!

    Was nicht alles sein kann-das mußt Du,sofern ein bischen Ahnung von der Materie vorauszusetzen ist,schon selbst herausfinden.Das ist nicht unfreundlich gemeint,aber nur Du bist vorort.Ferndiagnosen sind immer schwierig.Ja,ein Ladegerät mit mindestens 4A Ladeleistung gibts im Baumarkt für wenige Euros-da müsstest Du Dich denn auch selbst drum kümmern-oder Dir mal von nem Bekannten eine garantiert volle Batterie ausleihen.
    Ob ein Zündfunke in ausreichender Stärke vorliegt,stellst Du fest indem Du eine intakte Zündkerze nimmst,auf diese Zündkerze das Kerzenkabel steckst und den Metallsockel der Kerze in die Zange eines Starterkabels einspannst und diese am anderen Ende an den minuspol Deiner Batterie legst.Dann soll mal jemand starten und Du schaust Dir den Funken an der ausgebauten Kerze an (beim starten nicht anfassen sonst kriegst Du nen hübschen elektrischen Schlag).Der Funken sollte im Ideallfall bläulich/weiss sein,ist er nur rötlich/gelb ist er zu schwach.Kommt gar nichts ,hast Du die Kabel falsch angeklemmt oder Du hast ein Problem mit der Zündanlage (Zündspule/Zündkabel oder...oder...oder).
    Wenn allerdings Deine Kfz.-Kenntnisse eher mager sein,wirst Du um einen Werkstattbesuch nicht herumkommen-da beisst die Maus keinen Faden ab.


    Gruß,Micha
     
Thema:

Kleenes problem beim anlassen

Die Seite wird geladen...

Kleenes problem beim anlassen - Ähnliche Themen

  1. Problem Mondeo MK3 BWY

    Problem Mondeo MK3 BWY: Hallo ich habe eine Orivkem mit meinem geliebten Mondi. Er frist jede Menge Öl, hat meiner Meinung nach Leistungsverlust und das komische ist,...
  2. Problem mit ABS und ESP

    Problem mit ABS und ESP: Hallo , nachdem ich hier schon einige Zeit mitlese möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Jochen, ich bin 51 Jahre, wohne in Sachsen und fahre...
  3. ACC/Abstandsregeltempomat beim Diesel-ST??

    ACC/Abstandsregeltempomat beim Diesel-ST??: Hi liebe Gemeinde, ich bin aktuell auf der Suche nach einem Nachfolger für meinen Benz. Bei meiner Suche bin ich unter anderem (natürlich auch...
  4. Elektrische Funktion EGR beim Fusion 1,4TDCI

    Elektrische Funktion EGR beim Fusion 1,4TDCI: Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach jemandem der sich mit dem EGR beim Ford Fusion auskennt. Es geht mir hauptsächlich um die Anschlüße des...
  5. Ecoboost 1.0 falsches Öl - Problem?

    Ecoboost 1.0 falsches Öl - Problem?: Guten Tag zusammen, Ich war heute mehr durch Zufall mit meinem EB 1.0 bei Ford, Baujahr 3/2013 und letztes Jahr war er zum ersten Mal in der...