Kleinere Reifen mehr Dampf???

Diskutiere Kleinere Reifen mehr Dampf??? im Tuning, Styling & Pflege Forum im Bereich Ford Forum; Hallo! ich fahre zur zeit auf meinen 97er Mondeo V6 Kombi, 195/60 R15 Bereifung (serie eben) Nun plane ich aber mir demnächst neue reifen zu...

  1. #1 XKnobiX, 01.08.2006
    XKnobiX

    XKnobiX Guest

    Hallo!
    ich fahre zur zeit auf meinen 97er Mondeo V6 Kombi, 195/60 R15 Bereifung
    (serie eben)
    Nun plane ich aber mir demnächst neue reifen zu zulegen bzw habe schon ein paar 16 zoll alufelgen.
    Allerdings bin ich mit den fahrleistung meines 6!(170 ponnystärken) töpfigen weggefäghrten nicht ganz zufrieden, bzw mein v6 leidet etwas an seiner zu langen übersetzung speziell im 5 gang, bei 230kmh(bergab vertsteht sich,sonst utopisch) zeigt der (Schätz)drehzahlmesser ca 6200u/min der motor dreht aber locker bis
    6900 da wäre also noch reserve...(vorausgesezt er der scheiss tacho würde nicht abregeln,aber das ist jetzt unwichtig)
    das hauptproblem ist aber das er sich ab ca 205km/h doch recht schwer tut(ich weiß liegt oft am gegenwind) und die endgeschwindigkeit oft nur schleppend oder gar nicht erreicht.
    So blöd das jetzt klingt aber ich dachte an kleiner reifen um das problem mit dem durchzug zu lösen( den kleiner reifen kürzer hebel blabla physikunterricht usw)
    meine erste idee wären 205/55 R16 weil man ja beim umrüsten auf breiter reifen den nächst kleineren querschnitt nehmen soll
    beim nachrechnen stellte sich aber heraus das diese kombination mit 63,2cm gesamthöhe grösser ist als 195/60 R16 (61,5) oder ich bin zum rechnen einfach zu blöd...
    also noch eins runter auf 205/50 R16 würde dann auf 61,1 cm gesamthöhe kommen! also kein wesentlicher unterschied zu der 195er veriante.
    und ein 45er querschnitt mit 59,1 cm halte ich für etwas zu sportlich bzw unkomfortabel.
    mein frage ist jetzt:
    hat schon jemand erfahrung gemacht mit solchen umrüstung was eine (wenn auch kaum spürbare) verbesserung der durchzuges bzw beschleunigun anbelangt :?:
    ab wann muss der tacho darauf eingestellt werden? oder wie wirkt sich das auf den tacho aus der ja mit 5km/h vorlauf geht?ich habe da mal irgendwo was von 2% gehört kann aber nix damit anfangen :
     
  2. Sven

    Sven Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Suzuki Swift Sport
    Je kleiner die Reifen werden, desto kleiner wird deine Höchstgeschwindigkeit. Genau umgedreht wäre es also besser, da aber das Getriebe eindeutig zu lang übersetzt ist (ist fast bei jedem Ford so) wird die Kraft nicht reichen ihn letztendlich auszufahren. Das merkst du ja jetzt bereits

    Mal abgesehen davon sind bestimmt nicht alle diese Rad/Reifenkombinationen für den Mondeo freigegeben
     
  3. #3 bluekacorinna, 02.08.2006
    bluekacorinna

    bluekacorinna Forum Profi

    Dabei seit:
    06.08.2005
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Tourneo Connect 1,8L TDCi
    tja der schlappen sollte ja schließlic h auch bewegt werden und umso mehr kraft er dafür braucht umso langsamer wird er.Ich bin auch mit meinen Winterreifen zügiger "aber gefährlicher unterwegs" (Sommer 195/45R15 -Winter 155/55 R13) Das ist ganz klar das er schwerfälliger wirkt ,wobei man es bei mir z.B nur am beschleubigen merkt.
     
  4. #4 XKnobiX, 02.08.2006
    XKnobiX

    XKnobiX Guest

    MMH? von 195 zu 155 ist ja doch schon ein ganz schöner unterschied da ist es klar das ehr mit den winterreifen besser.die masse dürfte bei 205 50 zu 195 60 aber relatuv gleich sein der reifen ist zwar breiter aber auch flacher bzw ich rüste ja eh von stahl auf alufelge um.
    die frage ist viel mehr wie viel cm muss der reifen bzw das komplettrad am durchmesser geringer sein um einen spürbaren effekt zu erzielen???

    V-six sonst NIX 8)
     
  5. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Du wirst so oder so kaum einen Unterschied merken.
    Und wegen der Eintragung. Normalerweise sind alle Rad-Reifen-Kombinationen zugelassen, die nicht mehr als 1% größer bzw 4% kleiner im Durchmesser sind.
    Also ich würde die 205/50er empfehlen...
     
  6. #6 XKnobiX, 12.08.2006
    XKnobiX

    XKnobiX Guest

    Also ich hatte ja das problem mit dem durchzug aufgrund der langen übersetzung schon angesprochen.
    gestern ist mir ein drehzahl /leistungsdiagramm des v6 "ins haus geflattert"

    das
    drehmoment ist relativ gleich über den gesamnten drehzahlverlauf verteil.
    mit der leistungs siehst aber trübe aus
    bei 4000umin 110ps
    bei 5000umin 135ps
    bei 6300umin erst volle leistung
    im 5 ganz bei 500umin lallerdings schon höchstgeschwindigkeit!!!
    und ich wundere mich warum der so lahm ist...
    hat sich jemand schon mal mit getriebe tuning beschäftigt bzw welcher aufwand ist es den 5 gang anders zu übersetzen???
    einfach ein zahnrad tauschen??
     
  7. loki81

    loki81 Guest

    zum thema rad reifen kombi:
    rotierende massen... je niedriger die sind (leichte felgen beispielsweise) desto besser kommt der ausse puschen...
     
  8. #8 Pedro de Sa, 13.08.2006
    Pedro de Sa

    Pedro de Sa Guest

    Jo. Da muss ich dir recht geben. Kleinere Reifen mehr Dampf.

    Ich fahre einen 115Ps Mondeo Turnier mit Alu Felgen 6 1/2 Jx16 mit 205/50 R86V.

    Das Riesenschiff hat einen echt befriedigeneden Abzug, und zieht noch im 5.Gang problemlos bis 6.000. Laut tacho bin ich mit der Schüßel dann ca. 210 km schnell. Auch leicht Bergauf hält er souverän die 180 Kmh.
    Laut Drehzahlmesser beginnt der rote Bereich bei 6500. Das finde ich echt beeindruckend, da bei der Übersetzung in 5. Gang, und den starken widerstand, den großen Gewicht des zu der Zeit größten Kombis auf dem deutschen Markt, noch so nahe an den Grenzwert zu fahren.

    Ich bin 44 Jahre alt und habe von daher schon viele Autos gefahren. Mein High-Light war ein 5-Zylinder Audi80-Quattro (lechtz).
    Keiner kam im 5.Gang so nahe an den roten Bereich, wie der Mondeo. Übrigens, hat er 180.000 Km gelaufen, und rennt, als ob er jede Nacht an der Testosteronspritze hängt. :D

    Natürlich darfst du nicht zu klein werden, weil dann hast du nur noch in der Beschleunigung vorteile.

    Also das sind meine Erfahrungen. Man kann mir rein Physikalisch gerne widersprechen, aber die Praxis verbirgt manchmal Parameter, deren Einfluß auf dem Papier nicht berücksichtigt werden. Mein Mondi freut sich auf jeden fall über den kleineren Querschnitt, obwohl ein 205er Reifen doch so einiges an Masse hat.

    Im übrigen musste ich den Wagen bei 172.000Km (da habe ich ihn gekauft) erst einfahren müssen. Ich war echt erschrocken über die lahme Kiste die erste Woche. da habe ich ihn mal gezeigt, wie ein Motor laufen soll, und habe in behutsam in den (Motor-)Arsch getreten. Zum Schluß habe ich den Motor von der Fahrweise her behandelt, wie einen reudigen Hund.
    Er hat er verstanden. :D


    Im übrigen fahren die meisten Leute die Motoren falsch, habe ich festgestellt. Das schlimmste: Sprit sparende fahrweise. Kostet auf Dauer bestimmt 20% der Motorleistung, weil der Motor einfach versifft, und die Laufflächen der Kolben eher Bremsen.

    Meine Autos waren immer (laut tacho) bis zu 25Kmh schneller, als angegeben.
     
  9. #9 XKnobiX, 13.08.2006
    XKnobiX

    XKnobiX Guest

    na daran liegts bei mir wohl kaum meiner wird regelmäßig die A9 hoch und runter geballert immer hart im rückspiegel der TDI fraktion :lol:
    na gut also ist 205/50 schon mal ein orientierungswert danke anke
     
  10. #10 Pedro de Sa, 13.08.2006
    Pedro de Sa

    Pedro de Sa Guest

    Wollte ja auch nicht sagen, dass das die Ursache ist (also das mit dem schlecht eingefahrenen Motor).
    Beim Threadschreiben wegen den Reifen, fiel mir das bloß noch ein, und schrieb es mit dazu.

    Soll jeder selber wissen, ob er dazu gehört.
    Andererseits darf dann aber nicht über die Spritpreise jammern.
    Als Taijiquan Lehrer kann ich nur sagen: man bekommt das Gute nicht ohne das Schlechte (Yin-Yang-Prinzip).

    Ich hatte nämlich bezüglich der Reifen Bedenken wegen der Endgeschwindigkeit, als ich den Wagen sah beim Kauf. Aber wie man oben lesen kann, kann ich nun wirklich nicht meckern.
    Hübsche Beine und gute Fahrleistungen. Was will ich mehr?
     
  11. #11 XKnobiX, 13.08.2006
    XKnobiX

    XKnobiX Guest

    mmmh? 205/50 auf 16er felgen ??? ist das nun die serienbereifung
    oder waren/hast du die nachgerüstet???
    ford hat das mit der übersetzung ja nur gut gemeint wegen dem spritverbrauch aber ich sags mal so

    PEDAL TO THE METAL!!!!!!!!!
     
  12. #12 Pedro de Sa, 13.08.2006
    Pedro de Sa

    Pedro de Sa Guest

    Weder noch.
    Die waren drauf, als ich den Wagen kaufte.
    Da er einen neuen Eu-Brief hat, ist nichts eingetragen.

    Lustig, gelle?

    Aber einen 44 Jährigen mit grauen Schläfen halten die Bullen eigentlich nie an.

    Wenn die wüssten....hehehehehe.
     
  13. #13 theOneRS, 21.08.2006
    theOneRS

    theOneRS Guest

    Hi

    die Thematik mit den kleinen Rädern ist schon ne Wissenschaft für sich.

    Leider müssen hier viele Faktoren berücksichtigt werden, z.b. Durchmesser,Breite, Masse, Luftdruck etc.

    Als Anhaltspunkt meine Erfahrungen (Tacho-Werte VW Golf GTI):


    mit 195/45-15ern auf 7 und 8x15 ca. 225 km/h
    mit 225/40-14ern auf 9 x14 ca. 210 km/h
    mit 195/45-13ern auf 7,5x13 ca 210 km/h

    das heißt die breitere Aufstandsfläche der 225er und die damit verbundene erhöhte Haftreibung hat in den Fall den Hebelvorteil von 1/2 Zoll (1,27cm) so ziemlich egalisiert.

    Gruß

    Daniel
     
  14. #14 Sandro_der_Schweizer, 21.08.2006
    Sandro_der_Schweizer

    Sandro_der_Schweizer Guest

    Es kommt physikalisch gesehen darauf an, was man erreichen will.

    Hohe Kurventempi? Gute Beschleunigung? Hohe Höchstgeschwindigkeit?

    Für hohe Kurventempe ist ganz klar ein breiterer Reifen zu empfehlen, da dieser durch die grössere Kontaktfläche zum Boden eine bessere Haftung aufbaut. Für eine bessere Beschleunigung eignen sich kleinere Raddurchmesser, da diese die Eigenschaft haben, dass man sie sehr schnell beschleunigen kann. Für hohe Tempi sind aber grössere Raddurchmesser zu empgehlen, die Beschleunigung leidet zwar, aber die grösseren Räder speichern die Beschleunigungsenergie besser und wenns sie einmal ins Rollen gebracht wurden sind sie besser geeignet für hohe Tempi. Man siehe bei den Rennradfahrern!

    Beim erhöhen der Reifendurchmesser muss man aber darauf achten, dass die Reifenbreite gleich bleibt. Ansonsten geht der Effekt der höheren Endgeschwindigkeit flöten! Das Problem bei gleichbleibender Radbreite ist dann allerdings die Haftung, da diese natürlich abnimmt je grösser der Reifendurchmesser wird!
     
  15. #15 XKnobiX, 23.08.2006
    XKnobiX

    XKnobiX Guest

    Also das ich kleinere reife draufmachen muss weiss ich jetzt,bin gestern erst wieder autobahn gefahren und wieder das alte spiel ab 190 geht der zug flöten bzw der motor quält bei lächerlichen 4900umin(das ist bestenfalls dieselwürdig) wenn man bedenkt das es sich hierbei um ein kurzhubiges aggregat handelt das seine leistungs aus der drehzahl schöpft. mir unerklärlich was sich die ford techniker dabei gedacht haben.
    rum wie num die frage wird ehr mathematischer art: wieviel muss der gesamtdurchmesser abnehmen damit sich die drehzahl um den wert x erhöht??
    Kreuzproduktrechnung kam ich auf ca 200umin bei 2cm durchmesser differenz bezweifel aber das das stimmt bzw welche rolle spielt die getriebeübersetzung dabei??
    FRagen über fragen...


    wer einmal im V6 gesessen ,kann es einfach nicht vergessen 8)
     
  16. #16 Murmel83, 24.08.2006
    Murmel83

    Murmel83 Guest

    also: ich habe ja nun nen focus mit 100ps,hatte da 185/60 14" drauf(stahlfelgen) und habe nun 215/40 16"(borbet alus)mit hankook k104 Y ZR(sind sportreifen mit speedindex bis 300kmh!!! 8) ) !also meiner meinung nach fährt er sich jetz besser(wohl weil er nun mehr kraft aufe straße bringt)!kurvenlage is deutlich besser und der durchzug wirkt auch kräftiger.war also ne gute investition :D
     
  17. #17 Walfriese, 26.08.2006
    Walfriese

    Walfriese Guest

    Moin,

    offensichtlich haben da einige im Physikunterricht nicht so wirklich aufgepasst-

    Durch den Reifendurchmesser wird im Prinzip die Getriebeübersetzung verändert, d.h. kleinerer Durchmesser = Motordrehzahl im selben Verhältnis rauf. Bei lang übersetzten Fahrzeugen kann das ein wenig bringen, deshalb erreichen viele Wagen im 5 statt im 6. die Höchstgeschwindigkeit. Das Profil und die Reifenbreite beeinflussen den Luftwiderstand. Profil und Gummimischung und Gesamtkonstruktion außerdem den Rollwiderstand. Rollwiderstand, Seitenführungskräfte Beschleunigung (auch Negativbeschleunigung=Bremsen) hängen hiermit direkt zusammen. Zwischen einem Reifen mit geringem Rollwiderstand (häufig Zusatz wie Eco oder energy) und "Brems-/Beschleunigungsmeistern" können 10 % liegen! Dieser Einfluss ist wesentlich größer als eine Variation von 3% im Durchmesser (entsprechend 3 % Drehzahl). Prinzipiell haben schmalere Reifen eine geringere Auflagefläche und damit (wenn sonst alles gleich bleibt) auch einen geringeren Rollwiderstand.

    Wenn es also um Höchstgeschwindigkeit geht, schmale Reifen, Luftdruck auf max. zulässig + Toleranz (0,2 bar on Topp) und Energysparreifen, z.B. Michelin Energy. Übrigens die meisten "Spar"-Autos ob nun Toyotas Hybrid oder der 3 L Polo oder der Greenpeace Twingo, alle laufen mit schmale Reifen mit möglichst großem Umfang. Der große Umfang hat etwas mit dem Winkel zwischen Reifen und Fahrbahn zu tun und praktisch nichts mit bewegten Massen oder Schwungmoment, die sind zwar bei einer Physikprüfung gut für einen halben Punkt, helfen aber nicht schneller zu werden.
     
  18. #18 Pedro de Sa, 26.08.2006
    Pedro de Sa

    Pedro de Sa Guest

    Und noch etwas.
    Durch einen kleineren Querschnitt verringert sich die Masse, und die Bodenfreiheit.
    Das Bedeutet eben auch weniger Gewicht (bei gleichbleibender Breite), weniger Kraftaufwand für Zentrifugalbeschleunigung und weniger Luftwiderstand durch weniger Bodenfreiheit und niedriger Karrosserie.

    Wie gesagt, die Faktoren sind mannigfalltig.

    Da bleibt einem "borning normalo" doch fast nur die empirische Ermittlung.
     
  19. #19 Murmel83, 26.08.2006
    Murmel83

    Murmel83 Guest

    respekt...gute erklärung :!: aber trotzdem hängt es auch mit der gummimischung zusammen(oder nich?).weiche reifen(sport oder semi-reifen) haben schon vorteile beim bschleunigen.weiche reifen können doch viel besser die motorkraft in bewegung umsetzen als die ultraharten(eco oder so).sieht man doch auch in der formel1 das weiche und breitere reifen vorteile in beschleunigen und bremsen haben!solte ich mich irren bitte sagen... :wink:
     
  20. #20 Pedro de Sa, 26.08.2006
    Pedro de Sa

    Pedro de Sa Guest

    Nicht ohne Grund kann oft die wahl der richtigen Räder über Sieg oder Niederlage entscheiden.
    Es gibt kein Allroundtipp, der alle Zufriedenstellt.

    Oder nach dem Yin-Yang Prinzip:
    Im Yin ist auch Yang enthalten, im Yang das Yin.

    Hehe. :D

    Oder normal gesagt: Du bekommst das Gute nie ohne das Schlechte.
    Alles hat seine Stärken, aber die kommen nie ohne Schwächen.
    Das gilt eben auch für Räder/Reifen.
     
Thema:

Kleinere Reifen mehr Dampf???

Die Seite wird geladen...

Kleinere Reifen mehr Dampf??? - Ähnliche Themen

  1. Lüftung funktioniert nicht mehr nur noch Stufe 4?!?

    Lüftung funktioniert nicht mehr nur noch Stufe 4?!?: Hallo zusammen, meine Lüftung funktioniert nur noch bzw bläst nur noch auf Stufe 4?!? Evtl hatte einer von euch schon mal das selbe Problem....
  2. REIFEN 4X108

    REIFEN 4X108: Hallo, habe einen Satz Sommerreifen und einen Satz Winterreifen auf Stahl von meinem Focus. Sommer: 195 15 Zoll ca 4mm Winter: 185 15 Zoll ca...
  3. Biete 17 Zoll Reifen

    Biete 17 Zoll Reifen: Ich biete hier 4 Michelin Lattitude Greenx 235/55/R17/99V zum Verkauf. Der Preis 375 Euro VB. Die Reifen waren 2,5 Monate auf meinem Kuga und...
  4. Felgen/Reifen/Rad-/Reifenkombinationen

    Felgen/Reifen/Rad-/Reifenkombinationen: Hey, ich habe mir jetzt einen Ford Transit Custom von 2014 gekauft. Ausgeliefert wurde er mit 15" Stahlfelgen, hat aber 16" Stahlfelgen drauf....
  5. Escort 4 (Bj. 86-90) GAF/AWF/ALF XR3i Trubo Felgen welche Reifen

    XR3i Trubo Felgen welche Reifen: Ich habe mir gestern ein 87er XR3i Cabrio gekauft. Momentan steht er auf Original Turbofelgen mit 185/60R15 Bereifung. Da er aber auch die...