Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Kleines "Motorproblem"

Diskutiere Kleines "Motorproblem" im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo miteinander Ich fahre einen Focus Bj 2006 1.8TDCI 116PS. alles bestens soweit bei Km Stand 74000. Folgendes Problem. ich habe neulich etwas...

  1. Ritsch

    Ritsch Eefler Jung

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk II, 2006, 1.8 TDCI
    Hallo miteinander
    Ich fahre einen Focus Bj 2006 1.8TDCI 116PS.
    alles bestens soweit bei Km Stand 74000.
    Folgendes Problem.

    ich habe neulich etwas unglücklich an einem Feldrand geparkt und habe mittig etwas aufgesetzt. Mein Problem bestand nun darin, dort wieder raus zu kommen, zumal es zwischenzeitlich geregnet hatte.
    zunächst versuchte ich es mit Gefühl und Kupplung gaaanz langsam kommen lassen. Darüber ist er mir zweimal ausgegengen (abgewürgt). Zudem begann die Kupplung zu stinken (nix gut). Dann also mit etwas entschlossenerem Ton. Letztlich bin ich dann raus gekommen.
    Im Nachhinein hat er noch ne ganze weile gestunken und ich bilde mir ein, dass er beim Anfahren im 1. Gang teilweise etwas ruckelt, kurz bevor ich die Kupplung vollens kommen lasse.
    Außerdem hat er über diese "Druckgeschichte" etwas Öl am Zylinderkopf rausgedrückt..

    Jetzt meine Frage(n):
    1. woher könnte das mit dem ruckeln kommen ? (Kupplung greift ansonsten völlig normal, auch unter Last)
    2. Habe ich mir mit der Aktion meine Zylinderkopfdichtung gekillt ? Ist das so möglich ?


    Danke bereits im Vorraus.
     
  2. #2 martin@1.6tdci, 24.09.2011
    martin@1.6tdci

    martin@1.6tdci Nissanschrauber

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus 1.6tdci '07, Sunny B12 gti '86
    Wo genau drückts das öl raus?
    Meinst nicht vielleicht den ventildeckel?

    Das ruckeln kann von vielem kommen.
    Entweder er zieht jetzt luft rein wo er das öl rausgedrückt hat oder du hast die kupplung oder das schwungrad gekillt.

    Das öl kann auch durch ne aufgerissene ölwanne oder einem verbrannten kurbelwellensimmering den du bei der Kupplung-Tötungsaktion zerstört hast nach außen. Dann würd es aber unten wegtropfen und nicht oben.
     
  3. Ritsch

    Ritsch Eefler Jung

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk II, 2006, 1.8 TDCI
    HEy danke schonmal für die Antwort !
    Ich mache später mal ein Bild davon, dann wirst du es dir besser vorstellen können.

    Ich werde zunächst mal nachsehen und hier nachhören und dann vermutlich mal den freundlichen aufsuchen.

    Bis später und danke schonmal !
     
  4. Ritsch

    Ritsch Eefler Jung

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk II, 2006, 1.8 TDCI
    Hey !
    So ich berichte mal was es war, Für die Suchfunktion.

    Ich hab einfach mal den Motor, wo das Öl rausdrückte mit Bremsenreiniger und Lappen gereinigt. Nach 100km nochmal nachgesehen und es drückt minimal raus. also ein wirklicher Ölverbrauch ist nicht festzustellen.
    Ist aber ganz sicher die Ventildeckeldichtung, die ich nächste Woche mal tauschen werde, ist ja kein Akt.

    Danke trotzdem schonmal (=
     
  5. #5 martin@1.6tdci, 06.10.2011
    martin@1.6tdci

    martin@1.6tdci Nissanschrauber

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus 1.6tdci '07, Sunny B12 gti '86
    Wie ich schon sagte :rolleyes:

    Sei froh das nur das ist :top1:

    Meiner war auch minimal undicht, das aber beim Öleinfüllstutzen, mann mus da dann den ganzen Deckel tauschen, da es die Dichtung nicht einzeln gibt.

    Mfg Martin
     
  6. Ritsch

    Ritsch Eefler Jung

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk II, 2006, 1.8 TDCI
    Das Kupplungsruckeln ist übrigens auch vollends verschwunden ;)
    Quasi ein Selbstheilungsprozess.

    Wie meinst du das bei dem Öleinfüllstutzen. Inwiefern muss ich da den Deckel tauschen ??
     
  7. #7 martin@1.6tdci, 11.10.2011
    martin@1.6tdci

    martin@1.6tdci Nissanschrauber

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus 1.6tdci '07, Sunny B12 gti '86
    War halt bei mir so das der im eimer war und sich das Öl über den genzen Motor verteilte, dachte zuerst auch an die Ventildeckeldichtung.
    Den O-Ring gibts nicht einzeln, da musst den ganzen Verschlussdeckel neu kaufen.

    Das Kupplungsruckeln könnte auch ein Motorruckeln gewesen sein, wenn er durch die kaputte Dichtung Falschluft ansaugte oder rausgeblasen hat.

    Mfg Martin
     
Thema:

Kleines "Motorproblem"

Die Seite wird geladen...

Kleines "Motorproblem" - Ähnliche Themen

  1. Ein kleines Projekt zum Sommer

    Ein kleines Projekt zum Sommer: [MEDIA] ----------- EDIT by MOD: passend verschoben.
  2. Motorproblem

    Motorproblem: Hallo, ich komme ohne praktische Hilfe nicht weiter bei folgendem Problem : BWY BJ 2oo3, TDCI 2,o 131 PS der Motor springt prima an, läuft normal,...
  3. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Fehlermeldung kritischer konverter system effizienz kleiner als kritischer wert gruppe 2

    Fehlermeldung kritischer konverter system effizienz kleiner als kritischer wert gruppe 2: Hallo zusammen, Ich hab jetzt schon etwas länger das Problem das mein Auto sich komisch verhält . Wenn ich aus voller fahrt in zb. Die Stadt fahre...
  4. Hallo sagt die kleine Ka2 Fahrerin

    Hallo sagt die kleine Ka2 Fahrerin: :sieg:
  5. Kleiner Wagen mit Problemen

    Kleiner Wagen mit Problemen: Moin, ich heiße Andre und bin seit 2 Wochen Besitzer eines Ka aus 2004 mit 117.000km und er bereitet mir etwas Kopfzerbrechen. Als erstes leuchtet...