Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Klimaanlage kühlt nicht [Klacken vom Druckschalter ?]

Diskutiere Klimaanlage kühlt nicht [Klacken vom Druckschalter ?] im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Guten Abend :) Durch zufall bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe bislang noch nicht wirklich viel zu meinem Problem erfahren können. Seit...

  1. #1 xXTheSaschaXx, 10.08.2015
    xXTheSaschaXx

    xXTheSaschaXx Neuling

    Dabei seit:
    10.08.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, 1999, 1.6
    Guten Abend :)

    Durch zufall bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe bislang noch nicht wirklich viel zu meinem Problem erfahren können.
    Seit Dezember habe ich einen Ford Focus MK1 BJ 1999 mit einer 1.6 L Maschine. Zuvor hat ihn ein bekannter gehabt aber nicht lange und davor
    wiederum soll es wohl mal ein Firmenfahrzeug gewesen sein. Nunja die Warmen Tage sind ja da und mich wunderte es das die Klimaanlage nicht
    kühlt und habe daher mal diesen Klimaanlagen Check machen lassen (Stop and Go) dabei wurde wohl festgestellt das gerade einmal 30g Kühlmittel
    drinne waren. Eine Druckprüfung laut denen konnte keine Undichtigkeit nachweisen dennoch sagen sie ich solle in 10-14 Tagen nochmal zum Check
    kommen da eine UV Flüssigkeit eingefüllt wurde und dann somit noch einmal kontrolliert wird ob etwas ausgetreten ist.

    Sie funktionierte die Tage über Tadellos (check war letzten Dienstag) und heute jedoch springt sie nicht mehr an. Ledeglich was ich höre ist ein
    öfteres "Klacken" aus dem Motorraum als wen die "Magnetkupplung?" versucht anzuziehen es aber nicht schafft/tut. Dabei bemerkt man auch leichte
    Schwankungen der Drehzahl.

    Nach einem Telefonat mit Stop and Go habe ich am Mittwoch einen Termin bekommen wo sie sich das ganze anschauen. Gemeint hat der Herr es klingt
    als wen es der Druckschalter wäre der immer ein und Ausschaltet weil nicht genug Kühlmittel drinne ist. (Innerhalb 6 Tage ? Ohne ein leck bei der Druckprüfung zu sehen ?)

    Nun wäre meine Frage an euch: Habt ihr mir dem Thema eventuell Erfahrungen ? Was kann ich als laie probieren/schauen um die Fehler einzugrenzen ?
    Ist es eventuell sogar möglich mit einem OBD2 Diagnosegerät einen Fehler auszulesen ? (Habe solch einen Adapter für meinen Laptop)

    Über Tipps/Vorschläge würde ich mich freuen :)

    Gruß
    Sascha
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GeloeschterBenutzer, 10.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    auslesen kann man beim mk1 nichts in bezug auf die manuelle klimaanlage .
    das klacken was du hörst ist mit sicherheit die magnetkupplung vom kompressor
    weil vermutlich wieder zu wenig kältemittel drin ist .
     
  4. #3 xXTheSaschaXx, 10.08.2015
    xXTheSaschaXx

    xXTheSaschaXx Neuling

    Dabei seit:
    10.08.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, 1999, 1.6
    Okay. Sehr merkwürdig das innerhalb 6 Tagen trotz Druckprüfung und keiner festzustellenden Undichtigkeit wieder so viel Kühlmittel verloren gegangen sein soll..
    Kann man hier eventull auch von Fehlern der Werkstatt ausgehen ? Oder kann das echt sein das so viel in den 6 Tagen verloren ging ?
     
  5. #4 GeloeschterBenutzer, 10.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    die druckprüfung wird im stand gemacht dabei ist es gut möglich das alles dicht war
    und wenn man mit dem auto fährt verwindet und bewegt sich so einiges und dann kann sich evt ein leck erst auftun
    klimaanlgen sind so eine sache in sachen dichtheit
     
  6. #5 xXTheSaschaXx, 10.08.2015
    xXTheSaschaXx

    xXTheSaschaXx Neuling

    Dabei seit:
    10.08.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, 1999, 1.6
    Okay danke für die Infos. Eventuell können die mir ja aufgrund des UV Mittels am Mittwoch sagen was genau undicht ist.
    Lassen sich die Komponenten der Klimaanlage auch von einem Laien tauschen ? Hab da schon so mal geschaut was es da so alles gibt
    Teilweise sieht es nicht "soo" aus als wen ich da Studieren muss
     
  7. #6 GeloeschterBenutzer, 11.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    beim mk1 gab es viele möglichkeiten wo die anlage undicht werden konnte

    meist war es der kondensator

    wenn dei klimaanlage leer ist kann man sicherlich das eine oder andere teil selbst austauschen
    allerdings braucht man für die meisten leitungsverbindungen ein lösewerkzeug
    oder man ist inteligend genug um sich selbst was einfallen zu lassen wie man die klickverbindung löst .

    wenn die anlage längere zeit o.F. bzw undicht oder offen war sollte der trockner erneuert werden !
    beim öffnen der anlage sehr vorsichtig sein , auch wenn diese leer ist könnte ein restdruck vorhanden sein und
    kältemittelöl austreten , dieses kann unter anderem gesundheitliche schäden verursachen , daher schutzbrille und schutzhandschue tragen .
     
  8. #7 MucCowboy, 11.08.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.818
    Zustimmungen:
    255
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Richtiger wäre aber trotzdem, auch eine vermeindlich bereits leere Anlage in einer Werkstatt absaugen (evakuieren) zu lassen. Neben den gesundheitlichen Gefährdungen des Kältemittels darf das Zeug nicht einfach so in die Atmosphäre entweichen, weil es kaum einen wirksameren Ozon-Killer gibt ans diesen.
     
  9. #8 HeRo11k3, 11.08.2015
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Genau das. Kurz (!) prüfen, ob es zischt, wenn man das Ventil betätigt, d.h. ob noch Kältemittel drin ist - wenn ja, in der Werkstatt evakuieren lassen, wenn nein, hätte ich persönlich keine Bedenken, da auch Schlauchverbindungen zu öffnen und Teile zu tauschen.

    MfG, HeRo
     
  10. #9 xXTheSaschaXx, 11.08.2015
    xXTheSaschaXx

    xXTheSaschaXx Neuling

    Dabei seit:
    10.08.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, 1999, 1.6
    Mein Plan war sowieso bei defekten Teilen die Anlage gleich dort leeren zu lassen :D
    Mal schauen was die mir morgen sagen was getauscht werden muss bzw wo das Problem liegt und
    was die dann für vergoldete Teile mir verkaufen wollen :D

    Weiß einer zufällig wie viel Kältemittel (740g gefüllt) entweichen müssen damit das Einschalten verhindert wird ?

    Werde dann morgen die Ursache schildern eventuell könntet ihr mir dann Tipps zur Reparatur geben
    ob das machbar ist oder ob das lieber eine Werkstatt machen sollte.

    Bei Ebay habe ich auch schon gesehen gibt es ja Teilweise Sets für die Wartung der Klimaanlage bsp.

    http://www.ebay.de/itm/Klimagas-Kal...r-R134A-KFZ-/141301198231?hash=item20e6352d97

    Benötigt man nur noch das Mittel. Hat jemand mit eigenem befüllen schon Erfahrung gemacht ?.
     
  11. #10 MucCowboy, 11.08.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.818
    Zustimmungen:
    255
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Das lässt sich so nicht sagen. Der Einschaltpunkt ist nicht von der Füllmenge abhängig sondern vom Druck im Kältemittelkreislauf, und dieser wiederum hängt von den Temperaturbedingungen ab. Also jeden Tag ein anderer Wert ;)
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 xXTheSaschaXx, 12.08.2015
    xXTheSaschaXx

    xXTheSaschaXx Neuling

    Dabei seit:
    10.08.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, 1999, 1.6
    Guten Morgen :) Nachdem ich um 10 Uhr heute einen Termin hatte und man um 11.30 Uhr langsam anfing den Wagen rein zu holen
    dauerte das ganze etwa 10 Minuten und der Nette Herr hat mir direkt die Ursache gezeigt und auch verständlich erklärt.

    Undicht ist der Klimakondensator wodran auch erkennbar ist das Teile von den Kühlrippen fehlen und verbogen sind.
    Gut Sichtbar mit der Brille konnte man dann auch kleinere Lecks erkennen.

    Für den Tausch vom Klimakondensator, Trockner, Auffüllen und "Kleinmaterial" würde Stop and Go gerne ~530€ haben..
    Schläuche und Kompressor sehen noch gut aus meinten die.

    Teile bei denen kosten:
    Kondensator: 114,03€
    Trockner: 56,10€
    Füllen: 71,00€
    Der Arbeitslohn soll 266€ betragen.

    Nun habe ich mal geschaut und bei KFZTeile24 gibt es die Teile Kondensator + Trockner für gute 86€
    Wie sieht das mit dem Einbau aus ? Kann ich das ganze selbst machen oder wäre es zu kompliziert ?
    Wie sieht es mit dem Füllen aus ? Ein Schlauch mit Anzeige kostet 20€ und das Füllgas etwa 30€ wie steht ihr zu so
    einem Set ? Oder sollte ich das lieber machen lassen. Im ganzen fand ich 530€ für die Teile schon recht heftig zumal
    man ja vorher sehen hätte können das der Kondensator nicht ganz schick aussieht. Wären dann 600€ die ich bei denen
    insgesammt in die Klima gesteckt hätte.
     
  14. #12 GeloeschterBenutzer, 12.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    post 6 lesen ;)

    von einer selbstbefüllung halte ich nicht sehr viel , zumal die anlage nach austausch von teilen eh erneut auf dichtheit geprüft werden muß
    bevor sie befüllt werden darf .
    solche selbstfüllsets gehören normaler weise verboten !!!
     
Thema:

Klimaanlage kühlt nicht [Klacken vom Druckschalter ?]

Die Seite wird geladen...

Klimaanlage kühlt nicht [Klacken vom Druckschalter ?] - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 klackern bei warmem 1,3 Motor und Zahnriemenfrage

    klackern bei warmem 1,3 Motor und Zahnriemenfrage: Bei kaltem Motor ist der 1,3 sehr leise. Wenn warm, klackert es aber gut hörbar. Ist das ein normaler Zustand bei 130.000 km? Und der Riemen, den...
  2. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Klacken/Rucken beim Einkuppeln bzw. Hochschalten (1.5 EB)

    Klacken/Rucken beim Einkuppeln bzw. Hochschalten (1.5 EB): Hallo zusammen, bin heute mal eine längere Runde mit meinem FoFo gefahren. Bis dato war ich mit dem Auto hochzufrieden, heute während der Fahrt...
  3. Klackern unterm Auto, kann dies von oben nach unten projiziert werden?

    Klackern unterm Auto, kann dies von oben nach unten projiziert werden?: Hallo Leute, heute habe ich mal was anderes gehört und zwar ein klackern unterm Motor, könnte dies von oben durch die Ventile nach unten...
  4. Klackern aus dem getriebe, wenn kalt.

    Klackern aus dem getriebe, wenn kalt.: Hallo Gemeinde, zu meinem einem Problem kommt dieses noch hinzu, heute morgen gefühlte 4° starte ich meinen fiesta, und hörte ein klackern aus...
  5. seltsames klackern und knacken beim Bremsen

    seltsames klackern und knacken beim Bremsen: Hi, es gibt schon ein paar Threads die ähnliches beschreiben aber irgendwie passt keiner davon so richtig :o Beim Bremsen habe ich vorne im...