Klimaanlage kühlt nicht mehr

Diskutiere Klimaanlage kühlt nicht mehr im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo zusammen ich habe ein Problem mit meinem Mondeo 1.8 BJ 98 . Seit ein paar Tagen kühlt die Klimaanlage nicht mehr richtig. Am Anfang kommt...

  1. #1 sammy-one, 20.06.2007
    sammy-one

    sammy-one Guest

    Hallo zusammen

    ich habe ein Problem mit meinem Mondeo 1.8 BJ 98 .
    Seit ein paar Tagen kühlt die Klimaanlage nicht mehr richtig. Am Anfang kommt noch kalte Luft, nach einigen Km , nur noch ungekühlte Luft.
    Die Temperaturanzeige bewegt sich auch öfter Richtung roter Bereich fällt dann aber wieder zurück auf Normal und der Lüfter schaltet nicht mehr ab. Auch bei ausgeschalteter Klima läuft der Lüfter dauernd. Gestern ist der Motor übergekocht, konnte nur noch mit eingeschalteter Heizung nach Hause fahren.
    Was könnte die Ursache sein? Wasserpumpe, Kopfdichtung?

    Danke im voraus für Eurere Antworten

    Gruß Horst
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Atlantis07, 20.06.2007
    Atlantis07

    Atlantis07 Guest

    Klimaanlage
    Die Klimaanlage ist mit einer Festdrossel ausgerüstet und wird durch den Niederdruckschalter gesteuert. Das Kältemittel R134a wird verwendet.
    Der Kompressor (2) wird durch den Motor angetrieben. Der Kompressor pumpt das gasförmige Kältemittel aus dem Sammler/Trockner und komprimiert es. Das Kältemittel wird erhitzt und unter hohem Druck zum Kondensator (1) geleitet.
    Die an den Kühllamellen vorbeiströmende Luft entzieht dem Kältemittel Wärme. Durch diesen Wärmeverlust verflüssigt sich das Kältemittel und strömt aus dem Kondensator.
    Eine Festdrossel (6), die das Kältemittel unter hohem Druck von dem Kältemittel unter niedrigen Druck trennt, befindet sich zwischen Kondensator und Verdampfer (5). Die Festdrossel verlangsamt den Kältemittelfluss vom Kompressor, sodass Druck im Kondensator aufgebaut wird.
    Nach Durchströmen der Festdrossel dehnt sich das flüssige Kältemittel im Kreislauf zum Verdampfer aus. Im Verdampfer wird das Kältemittel verdampft. Dadurch wird der Luft Wärme entzogen, bevor sie in den Fahrgastraum gelangt. Die Luft kühlt ab, und die in der Luft enthaltene überschüssige Feuchtigkeit kondensiert und wird abgeleitet. Das vom Verdampfer kommende Kältemittel strömt in den Sammler/Trockner und wird wiederum vom Kompressor angesaugt.
    Das System ist durch einen Hochdruckschalter geschützt, um Beschädigungen durch Überdruck (z.B. durch Überfüllung mit Kältemittel) zu verhindern. Übersteigt der Druck den maximal zulässigen Wert, schaltet der Hochdruckschalter den Kompressor ab.
    Der Kompressorzyklus wird entsprechend dem Druck im Sammler/Trockner vom Niederdruckschalter geregelt. Der Niederdruckschalter schaltet den Kompressor dauerhaft aus, wenn der Druck unter einen zulässigen Wert absinkt (z.B. bei einer Undichtigkeit).

    MfG. René Atlantis07
     
  4. #3 Atlantis07, 20.06.2007
    Atlantis07

    Atlantis07 Guest

    Fehler Suche !

    Mögliche Ursache(n):
    § Sicherung(en)
    § Stromkreis(e)
    § Abschaltrelais - Klimaanlage
    § Kupplung - Kompressor - Klimaanlage
    § Diode von Kupplung - Kompressor - Klimaanlage
    § Doppeldruckschalter
    § Kupplungsdruckschalter - Klimaanlage
    § Kompressorschalter - Klimaanlage
    § Diode - Kontrollleuchte - Klimaanlage
    § Schalter - Gebläsemotor
    § Antriebsstrangsteuergerät (PCM)
     
  5. #4 Atlantis07, 20.06.2007
    Atlantis07

    Atlantis07 Guest

    Innenraumklimatisierung — Fahrzeuge ausgestattet mit Zentralelektrikbox (CJB)

    SYSTEMPRÜFUNG C: KLIMAANLAGE OHNE FUNKTION
    ² C1: SICHERUNG F1.10 PRÜFEN
    ² C2: SPANNUNG AN SICHERUNG F1.10 PRÜFEN
    ² C3: SICHERUNG F1.16 PRÜFEN
    ² C4: SPANNUNG AN SICHERUNG F1.16 PRÜFEN
    ² C5: SICHERUNG F2.25 PRÜFEN
    ² C6: SPANNUNG AN SICHERUNG F2.25 PRÜFEN
    ² C7: SPANNUNG AM ABSCHALTRELAIS - KLIMAANLAGE PRÜFEN
    ² C8: SPANNUNG AM ABSCHALTRELAIS - KLIMAANLAGE PRÜFEN
    ² C9: STROMKREIS DER KUPPLUNG - KOMPRESSOR - KLIMAANLAGE PRÜFEN
    ² C10: STROMKREIS ZWISCHEN ABSCHALTRELAIS - KLIMAANLAGE UND KUPPLUNG - KOMPRESSOR - KLIMAANLAGE AUF UNTERBRECHUNG PRÜFEN.
    ² C11: MASSEVERBINDUNG DER KUPPLUNG - KOMPRESSOR - KLIMAANLAGE PRÜFEN
    ² C12: ABSCHALTRELAIS - KLIMAANLAGE PRÜFEN
    ² C13: KUPPLUNGSDRUCKSCHALTER - KLIMAANLAGE PRÜFEN
    ² C14: KÄLTEMITTELMENGE PRÜFEN
    ² C15: SPANNUNG AM KUPPLUNGSDRUCKSCHALTER - KLIMAANLAGE PRÜFEN
    ² C16: STROMKREIS ZWISCHEN KUPPLUNGSDRUCKSCHALTER - KLIMAANLAGE UND ANTRIEBSSTRANGSTEUERGERÄT (PCM) AUF UNTERBRECHUNG PRÜFEN
    ² C17: DOPPELDRUCKSCHALTER PRÜFEN
    ² C18: KÄLTEMITTELMENGE PRÜFEN
    ² C19: SPANNUNG AM DOPPELDRUCKSCHALTER PRÜFEN
    ² C20: STROMKREIS ZWISCHEN DOPPELDRUCKSCHALTER UND ANTRIEBSSTRANGSTEUERGERÄT (PCM) AUF UNTERBRECHUNG PRÜFEN
    ² C21: SPANNUNG AM KOMPRESSORSCHALTER - KLIMAANLAGE PRÜFEN
    ² C22: KOMPRESSORSCHALTER - KLIMAANLAGE PRÜFEN
    ² C23: SPANNUNG AN DIODE - KONTROLLLEUCHTE - KLIMAANLAGE PRÜFEN
    ² C24: DIODE - KONTROLLLEUCHTE - KLIMAANLAGE PRÜFEN
    ² C25: SPANNUNG AN SCHALTEREINHEIT - KLIMAANLAGE PRÜFEN
    ² C26: STROMKREIS ZWISCHEN SCHALTEREINHEIT - KLIMAANLAGE UND DIODE - KONTROLLLEUCHTE - KLIMAANLAGE AUF UNTERBRECHUNG PRÜFEN
     
  6. #5 Atlantis07, 20.06.2007
    Atlantis07

    Atlantis07 Guest

    Innenraumklimatisierung
    Siehe Schaltpläne, Gruppe «412-00» für Übersicht und Informationen über Stecker.

    Unterdrucksystem Mondeo I & II 96 bis 00
    Inspektion und Prüfung
    1. Kundenbeanstandung überprüfen.
    2. Sichtprüfung folgender mechanischen und elektrischen Fehlerquellen durchführen.
    3. Wird während der Sichtprüfung ein Fehler ermittelt, diesen instand setzen, bevor mit den weiteren Schritten fortgefahren wird.
    4. Besteht die Beanstandung nach der Sichtprüfung weiter, anhand des Symptoms gemäß der folgenden Fehlersuchtabelle verfahren.

    Eigendiagnose (nur bei Fahrzeugen mit SATC möglich)
    ACHTUNG:
    Eigendiagnose nicht bei Temperatureinstellung HI durchführen. Ist die Temperatur auf HI eingestellt, andere Temperatur anwählen und ca. 30 Sekunden bis zur Durchführung der Eigendiagnose warten.

    l Beachte:
    Die Umgebungstemperatur des Fahrzeuges muss mindestens 10ºC betragen.

    l Alle angezeigten Fehlercodes (DTC) sicherheitshalber notieren.

    Eigendiagnose aktivieren

    — Zündung einschalten.

    — Am Bedienteil Heizungs-/Klimaanlage ""AUTO Gebläse” und ""DEFROST” einschalten.

    — Die ""A/C”-Taste und die rote Taste (warm) gleichzeitig kurz drücken. Nach dem Loslassen innerhalb von zwei Sekunden die blaue Taste (kalt) drücken.
    — Die nun erfolgende Eigendiagnose kann bis zu 30 Sekunden andauern, während dieser Zeit erscheint ein Bewegungsmuster in der Digitalanzeige.

    — Die erkannten Fehlercodes werden in aufsteigender Reihenfolge in der Digitalanzeige vom Bedienteil Heizungs-/Klimaanlage angezeigt. Die nachfolgende Tabelle ""Fehlercodes Eigendiagnose (SATC)” gibt Aufschluss über die weiterführenden Prüfungen.

    — Ein leerer Fehlerspeicher wird durch ""88” angezeigt.

    — Sporadische Fehler werden während des normalen Fahrbetriebes selbstständig gelöscht, wenn sie innerhalb eines vorgegebenen Zyklussees (80 mal Zündung Ein/Aus) nicht wieder aufgetreten sind.

    — Die Eigendiagnose kann jederzeit durch das Betätigen der Umluft-Taste (ohne Löschen des Fehlerspeichers) oder der ""A/C”-Taste (mit Löschen des Fehlerspeichers) beendet werden. Damit nach dem Verlassen des Diagnosemodus eine Initialisierung des SATC-Systems erfolgen kann, muss anschließend die Zündung für mindestens 30 Sekunden eingeschaltet werden.

    — Werden trotz erkennbarer Fehlfunktion keine Fehlercodes ausgegeben, Diagnose mit der folgenden Fehlersuchtabelle fortführen.

    Mögliche Ursache(n):
    § Sicherung.
    § Stromkreis(e).
    § Klimaanlagekompressor-Kupplungsdiode.
    § Relais Klimaanlage-Kupplung.
    § Klimaanlage-Volllastrelais (WOT).
    § Doppeldruckschalter.
    § Heizgebläseschalter.
    § SATC-Modul.
    § Klimaanlage-Kompressorkupplung.
    § Antriebsstrangsteuergerät (PCM).
    § Kältemittelkreislauf.
    § Kältemittelmenge.
     
  7. #6 sammy-one, 20.06.2007
    sammy-one

    sammy-one Guest

    Danke Rene für deine Mühe.
    Zwischenzeitlich ist der Thermostat gewechselt, jetzt kocht der Motor nicht mehr über.
    Gruß Horst
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Klimaanlage kühlt nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Klimaanlage kühlt nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Über 2000 U/min keine Leistung mehr

    Über 2000 U/min keine Leistung mehr: Hallo zusammen, ich kämpfe jetzt seit 3 Wochen mit meinem Focus. Los ging es damit das der Wagen plötzlich auf der Autobahn keine Leistung mehr...
  2. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Sync erkennt Handy nicht mehr

    Sync erkennt Handy nicht mehr: Hallo zusammen, habe seit gestern das Problem das mein Sync 2 mein Sony Smartphone nicht mehr erkennen will. Alles erdenkliche schon ausprobiert ,...
  3. Nach Batteriewechsel geht Tacho nicht mehr

    Nach Batteriewechsel geht Tacho nicht mehr: Hallo zusammen, hatte heute einen schönen Tag mit meinem Ford (BJ 2011) ... Naja um die Sache abzukürzen... nachdem der ADAC-Mann die Batterie...
  4. Nach Radio Einbau keine Heizung mehr

    Nach Radio Einbau keine Heizung mehr: Guten Morgen, ich habe vor ein paar Tagen in einen MK4 ein neues Radio verbaut. War eigentlich der Meinung alles richtig zusammen gebaut zu...
  5. Phone im Display - Nichts geht mehr

    Phone im Display - Nichts geht mehr: Hallo zusammen, auch bei längerer SUche bei google habe ich keine Lösung gefunden, vielleicht gibt es keine. In meinem Ford Fiesta ist das Radio...