Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Klimaanlage & Lüfter laufen nicht an.

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von WS6, 03.08.2013.

  1. WS6

    WS6 Neuling

    Dabei seit:
    03.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ´01 Ford Monde MK III 1,8
    Moin moin !
    Ich bin Mike, 32 Jahre alt und komme aus Bremen.
    Als Alltagsbomber fahren wir u.a. einen 2001 Ford Mondeo Turnier MK III 1,8i.
    Als Winterautos und als praktisches Begleitfahrzeug einiger Projekte hatte ich schon so einige Kombis.
    Vom MKIII Mondeo bin ich wirklich sehr begeistert, Laderaum, Verarbeitung, Kosten (Verbrauch & Unterhalt) sind wirklich sehr gut. Zudem ist er sehr leise und das Fahrwerk & Lenkung sind auch sehr gut (bin da eig. eher BMW-Fan).
    Zudem mag ich keine Motoren mit Zahnriemen und auch dieses Kriterium erfüllt Wagen.

    Ok, kommen wir zu meinem Problem.
    Und zwar kühlte die einfache Klimaanlage nach dem Winter nicht mehr.
    Nicht weiter ungewöhnlich für ein 12 Jahre altes Auto (dachte ich mir) und lies sie befüllen.
    Am Klimagerät war allerdings schon klar, dass das Problem woanders liegen muss, da die Anlage fast noch das komplette R134a Kältemittel intus hatte.
    Heute habe ich mir die Sache unter der Haube mal näher angeguckt und folgende Dinge kann ich euch mitteilen:

    Kontrollleuchte im Innenraum: Ok
    Sicherung: Ok
    Relais: Ok (gegen das der Hupe getauscht)
    12V am Klimakompressor: No
    Funktion Kühlerlüfter: No

    Ich vermute jetzt also einen defekten Druckschalter.
    Einen 4-Poligen oben hinter dem rechten Scheinwerfer habe ich schon gefunden.
    Allerdings habe ich keinerlei E-Pläne zur Hand und via Google-Suche konnte ich bisher auch noch nichts finden.
    Könnt ihr mir sagen welche Pins ich z.B. brücken kann, um dem Steuergerät (oder einfachen Relais-Schaltung !?) ein alles i.O. zu signalisieren ?
    Gibt es einen zweiten Druckschalter ?


    Gruß & Danke
    Mike
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hildes Mondi, 04.08.2013
    Hildes Mondi

    Hildes Mondi Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo 2005 2.0TDCI
  4. WS6

    WS6 Neuling

    Dabei seit:
    03.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ´01 Ford Monde MK III 1,8
    Leider kein richtigeb Stromlaufpläne dabei.
    Nur Relais, Sicheeung und Diodenbezeichnug.
    Eine schematische Beschreibung inkl. Kabelfarben würde mir schon reichen, ich will da nicht blind und sind irgendwas brücken.


    Gruß
    Mike
     
  5. #4 MucCowboy, 05.08.2013
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.067
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Die offiziellen Stromlaufpläne gibt es auch nicht frei zu bekommen, die sind mit dem Copyright der Firma FORD versehen. Deshalb gibt es nur diese umgearbeiteten Unterlagen (wie der zweite Link oben auf meiner HP). Hieraus lassen sich mit etwas Mühe zumindest die gewünschten Verbindungen "zurück-entwickeln".

    Die Standard-Klimaanlage im MK3 vor-Facelift arbeitet folgendermaßen:

    1.) Klimabedienteil Innenraum -> CAN-Bus -> Motorsteuergerät
    Das Motorsteuergerät erhält den Fahrerwunsch nach Klimabetrieb digital über das Bordnetzwerk. Im Motorsteuergerät laufen die Informationen zur Klimaanlage ein und dort wird entschieden, ob nun die Klimaanlage über das Relais aktiviert werden soll. Genauso wird von dort aus der Motorlüfter angesteuert (separate Ansteuerung auf eigene Relais).

    2.) Sicherung 82 -> Niederdruckschalter -> Doppeldruckschalter Hochdruck -> Motorsteuergerät
    Das Motorsteuergerät erhält über diese Leitung ein +12V-Signal, wenn die in Reihe geschalteten Druckschalter beide durchschalten, d.h. wenn der Druck im Kühlmittelkreislauf weder zu niedrig noch zu hoch ist. Das ist eine der Voraussetzungen für die Aktivierung der Anlage.

    3.) Motorsteuergerät -> Doppeldruckschalter Schnellanstieg -> Masse
    Das Motorsteuergerät erhält ein Massesignal, wenn der Druck im Kältemittelsystem zu schnell ansteigt. Dann deaktiviert es den Klimabetrieb sofort (auch wenn alle anderen Signale "grün" sind).

    4.) Interne Berechnungen:
    Besondere Zustände im Motorbetrieb können gegen einen Klimabetrieb sprechen. Dazu gehören Volllast-Zustände, Überhitzungszustände oder das Notlaufprogramm. In diesen Fällen erfolgt generell keine Aktivierung der Klimaanlage durch das Motorsteuergerät.

    5.) Zündungsplus -> Klimarelais Steuerkreis -> Motorsteuergerät
    Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, erfolgt die Relais-Ansteuerung durch das Motorsteuergerät.

    6.) Sicherung 31 -> Klimarelais Schaltkontakt -> Kompressorkupplung
    Der Klimakompressor bekommt Strom wenn das Klimarelais durchschaltet.

    Angewendet auf Deinen Fall heißt es also, die erreichbaren Sensorwerte durchzuprüfen:
    a) Niederdruckschalter (auf dem Trockner) durchgeschaltet: Zündungsplus an jedem der beiden Pins messbar?
    b). Hochdruckschalter (in der Kälteleitung) durchgeschaltet: Zündungsplus an jedem der beiden grünen Kabeln messbar?
    c) Druckanstiegsschalter (im Bauteil des Hochdruckschalters) nicht durchgeschaltet: nur eine der beiden schwarz/blauen Leitungen hat Durchgang auf Masse.
    d) Relaisansteuerung simmulieren: Relais ziehen und die beiden breiten Pins im Sockel überbrücken (bitte nur KURZZEITIG, weil dadurch die Motorlüfter nicht anspringen, das Steuergerät weiß ja nichts von diesem Eingriff!)

    Wenn die Druckschalter ok sind und die Anlage in Schritt 4 anläuft, könnte die Kommunikation vom Bedienteil zum Steuergerät gestört sein oder das Steuergerät könnte durch eigene Berechnungen die Aktivierung untersagen. Hier kann ein Ford-Diagnosegerät (Werkstatt) helfen, der entsprechende CAN-Bus-Diagnoseprogramme fahren kann. Manuell kann man da garnichts messen.

    Grüße
    Uli
     
  6. WS6

    WS6 Neuling

    Dabei seit:
    03.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ´01 Ford Monde MK III 1,8
    Aaaah, recht herzlichen Dank, damit kann ich arbeiten !
    Ich werde es die Tage direkt mal ausprobieren.


    Gruß
    Mike
     
  7. #6 mautschi, 05.08.2013
    mautschi

    mautschi Neuling

    Dabei seit:
    21.05.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo,2003,130Ps Diesel ,Durashift
    Hallo!
    Ich hatte das gleiche Problem bei meinem Mondeo.
    Bei mir war das Problem eine defekte Scheibenwaschdüse.Versuch mal eine defekte Sicherung im Sicherungskasten links unterm Lenkrad zu finden.
    Es dürfte sich um die Sicherung für den Tempomat handeln.
    Lg
     
  8. #7 WS6, 06.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2013
    WS6

    WS6 Neuling

    Dabei seit:
    03.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ´01 Ford Monde MK III 1,8
    Moin !
    Sind beheizbare Scheibenwischdüsen 2001 serienmäßig ?
    Ich glaube mein Wagen hat sie nicht, gucke aber nachher mal nach.
    Einen Tempomat hat der Wagen jedenfalls nicht.

    Edit:
    Ok, Waschdüsen sind beheizbar, ich habe allerdings erst sehr spät bzw zu spät herausgefunden welche der vielen Sicherungen das ist.


    Gruß
    Mike
     
  9. WS6

    WS6 Neuling

    Dabei seit:
    03.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ´01 Ford Monde MK III 1,8
    Soooooooo, also F82 (Tempomat (nicht vorhanden) und wohl auch Scheibenwischdüsen) ist geschmolzen gewesen.
    Ich habe sie (7,5A) ersetzt und sie ist direkt wieder geflogen.

    Ich weiß allerdings nicht ob direkt mit Zündung/Motor an oder nachdem ich direkt die Klimaanlage starten wollte !?
    Leider ist mir mit dieser einen 7,5´er Sicherung mein Vorrat zu neige gegangen.

    Heizen die Waschdüsen immer ?
    Was könnte die F82 Sicherung ggf. sonst noch direkt zum fliegen bringen ?
    Weil wie gesagt, ein Tempomat ist gar nicht an Bord.

    Wenn ich das hier richtig interpretiere fliegt die Sicherung sobald die Düsen defekt sind:
    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=121494
    In einem anderen Thread bei Motortalk habe ich aber gelesen, dass die Waschdüsen erst heizen wenn man die beheizbare Frontscheibe aktiviert ?


    Gruß
    Mike
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. meiky

    meiky Guest

    Moin, Moin,

    du hast 2 Möglichkeiten, die erste die Waschdüsen lahm legen.
    Die zweite, neue Waschdüsen besorgen und einbauen.
    Dann bleiben die Sicherung heil.

    Mit den Waschdüsen ist es so eine Sache, manche laufen ständig mit,
    manche nur mit Front oder Heckscheibenheizung.

    Meine z.b. läuft mit der Heckscheibenheizung.


    VG Meiky
     
  12. #10 MucCowboy, 08.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2013
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.067
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Dass sich dieser Irrglaube immernoch hält.... ;)

    Waschdüsenheizungen werden - wenn elektrisch - immer mit Klemme 15 beschaltet, also Dauerstrom bei Zündung, in allen Modellen und Bauzeiten. Warum? Ganz einfach: wenn man sie braucht, dann SOFORT und nicht erst wenn man vorher minutenlang irgendeine - übrigens nirgends dokumentierte - andere Heizung eingeschaltet und gewartet hat, bis man wieder auf die Straße sehen darf. Die HSH brauchst Du maximal beim Losfahren, dann hält die Wärme im Innenraum die Scheibe klar. Die Spritzdüsen ragen während der gesamten Fahrt in den (eisigen) Fahrtwind, deshalb bekommen sie eine permanente Heizung.

    Es hat also seinen Grund. Mit etwas mehr Aufwand hätte Ford vielleicht einen Thermoschalter dazwischengeschaltet, dann wäre es perfekt.

    @Meiky: ich habe für Dich in den techn. Unterlagen nachgesehen: MK3 vor und nach Facelift, immer über F82, und die liegt direkt auf Klemme 15.

    @Threadstarter: mach die Dämmung unter der Motorhaube mal runter, zieh die Stecker von den Düsenheizungen ab und wickel sie in Iso-Band ein. Dann die Dämmung wieder drauf. Die Sicherung 82 kannst Du dann hilfsweise auch mit 5A bestücken, bis Du neue 7,5er hast. Bitte keine größere Sicherung stecken!!

    Grüße
    Uli
     
Thema:

Klimaanlage & Lüfter laufen nicht an.

Die Seite wird geladen...

Klimaanlage & Lüfter laufen nicht an. - Ähnliche Themen

  1. Ford StreetKa Lüfter

    Ford StreetKa Lüfter: Hallo, hat jemand einen Stromlaufplan für die Lüftersteuerung (kühllüfter) des StreetKa? problem: Lüfter i.O aber er läuft nicht an. relais...
  2. Zu kalt für die Klimaanlage?

    Zu kalt für die Klimaanlage?: Hallo, ich wollte gerade mal wieder meine Klimaanlage laufen lassen, weil man das ja ab und zu tun soll... Also angeschaltet und abgewartet und...
  3. Transit Connect II (Bj. 13-**) Schalter Unter Klimaanlage ausbauen

    Schalter Unter Klimaanlage ausbauen: Hallo kann mir jemand helfen wie ich die Schalter ausbauen kann wo die Windschutzscheibenheizung (Schalter) verbaut ist? Ohne das Ganze auszubauen...
  4. Schalter Unter Klimaanlage ausbauen

    Schalter Unter Klimaanlage ausbauen: Hallo kann mir jemand helfen wie ich die Schalter ausbauen kann wo die Windschutzscheibenheizung (Schalter) verbaut ist? Ohne das Ganze auszubauen...
  5. Innenraum Gebläse-Lüfter ohne funktion

    Innenraum Gebläse-Lüfter ohne funktion: Hallo, Mein Gebläse bei meinem 2.5T MK5 funktioniert nicht mehr! Heizung funktioniert... Jetzt hab ich das Handschuhfach beim Beifahrer ausgebaut...