Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Klopfgeräusch bei Lenkung Volleinschlag

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk7 Forum" wurde erstellt von Fiesta Rosso, 04.04.2016.

  1. #1 Fiesta Rosso, 04.04.2016
    Fiesta Rosso

    Fiesta Rosso Neuling

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta ´11
    Hallo zusammen,
    hat vielleicht jemand eine Idee was das sein könnte:
    Mein Fiesta (BJ 2011, 1,25 82PS) macht ein Klopfgeräusch wenn ich die Lenkung voll einschlage (nur bei Fahrt, nicht im Stand).
    Links oder rechts ist egal, das Klopfen wird schneller, wenn ich schneller fahre. (Allerdings sind mir bei Volleinschlag auch Geschwindigkeitsgrenzen gesetzt ;)) Beim Rückwärtsfahren habe ich bisher noch nichts bemerkt.
    Auf der Hebebühne hochgehoben konnte nichts festgestellt werden, da kam kein klopfen. (Ich stand dabei)
    Wenn ich Kreise fahre, hörte es nach der dritten oder vierten Runde auf (und mir ist schlecht), fahre ich danach normal und später wieder eine enge Kurve klopft es wieder. In der Werkstatt finden sie nichts, die TSI 19/2010 wurde auch schon auf Verdacht durchgeführt. Aber er klopft weiter...
    Was kann denn das sein?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pommi

    Pommi Guest

    Wenn das "Klopfgeräusch" von drehenden Teilen kommt (was die höhere Frequenz bei höheren Geschwindigkeiten eigentlich andeutet), ist es kontraproduktiv, das am angehobenen Fahrzeug nachzukontrollieren. Warum? Im angehobenen Zustand sind manche drehenden Teile an einer tieferen Stelle als wenn das Fahrzeug am Boden steht.

    Als Beispiel Fehlerquelle Reifen und ein Stück der Radhausverkleidung, das runterhängt. Im angehobenen Zustand hat der Reifen keinen Kontakt mehr am diesem Teil, fällt also evtl nicht auf. Deshalb mal einen Tip: Habt ihr einen ebenen Platz und ein Rollbrett? Einer mit dem Rollbrett vors Auto und Kopf unter die Stoßstange, einer ins Auto und komplett einschlagen, 2 oder 3 andere schieben langsam das Fahrzeug. Auf keinen Fall mit Motorkraft fahren, die Geafhr, dass dabei der auf dem Rollbrett verletzt wird, ist viel zu groß. Notfalls vom nahegelegenen Pferderennplatz einen Jockey ausleihen fürs Rollbrett, die sollen ja klein sein :zunge2:
     
  4. #3 The_Sorrow, 05.04.2016
    The_Sorrow

    The_Sorrow Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Lenkanschlagbegrenzer! Sofern vorhanden.

    Gesendet von meinem SM-N910F
     
  5. #4 Meikel_K, 05.04.2016
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    79
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die TSI bezieht sich auch auf Klopfgeräusche beim Lenken im Stand, die hier nicht vorhanden sind. Es kommt also nicht von der Lenksäule. Was hier grundsätzlich möglich wäre, sind Berührungen von Auswuchtgewichten am inneren Felgenhorn mit den Spurstangenköpfen. Vielleicht sind die inneren Gewichte geklebt, obwohl Klemmgewichte vorgesehen sind oder umgekehrt. Normalerweise tritt das aber nicht auf beiden Seiten auf, wenn nicht gerade die Spurstangenköpfe gewechselt und falsch herum eingebaut wurden. Möglich wären auch Klebegewichte hinter den Speichen, wo sie nicht vorgesehen sind oder schlichtweg falsche Räder, die gar nicht passen. Wenn die Gewichte gerade noch haarscharf vorbeigehen, können sie aufgrund der Elastizitäten bei Volleinschlag unter Querkräften doch noch leicht am Bremssattel anklopfen.

    Was für Räder sind denn montiert: Dimension, Stahl, Alu, Original oder Handelsräder, Werksausrüstung oder nachträglich umgerüstet? Sind irgendwelche Spuren an der Innenseite der Räder oder an den Auswuchtgewichten sichtbar? Wenn das Ersatzrad vorne montiert wird, tritt das Geräusch dann auf dieser Seite immer noch auf? Kam das Problem von jetzt auf dann oder wurde davor irgendetwas an den Rädern gemacht?
     
  6. #5 Trinity, 05.04.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    ohne das geräusch gehört zu haben , könnten es die antriebswellengelenke sein
    nur dann sollte das geräusch in kurvenfahrten immer da sein .
     
  7. #6 Meikel_K, 05.04.2016
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    79
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Hatte ich auch schon dran gedacht. Aber gleich beide auf einmal? Und unabhängig vom Antriebsmoment?
     
  8. #7 Fiesta Rosso, 05.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2016
    Fiesta Rosso

    Fiesta Rosso Neuling

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta ´11
    Sind Original Ford 15 Zoll Leichtmetallräder montiert, die auch auf das Fahrzeug dürfen/passen. Die Geräusche sind auch zu hören, wenn die Winterräder montiert sind (Stahlfelge, 15 Zoll).
    An den Auswuchtgewichten und am Bremssattel sind keine Spuren zu erkennen.

    Das Problem hat das Auto scheinbar seit ich ihn habe, es ist mir aber erst später aufgefallen. Gemacht wurde außer Winter-/Sommerräder wechseln nichts am Fahrzeug. (Habe einfach nicht mehr voll eingelenkt, aber das ist doch nicht normal :gruebel: )

    Er hat beim Vorbesitzer einen neuen Kat bekommen, kann das damit was zu tun haben?
     
  9. Pommi

    Pommi Guest

    In der Regel nicht. Ausser da wurde eine Einrichtung angebaut, die bei Volleinschlag der Lenkung einen Hammer gegen den Kat haut.

    Ausnahme: Es wurde beim Kat-Einbau so gepfuscht, dass seit dem was an drehenden Teilen anliegt.

    Eingrenzung: Es kann sich im Grunde nur um drehende Teile handeln, die beim Lenken ihre Stellung ändern (Räder, Spurstangen, Antriebswellen usw.) bzw. Teile, die beim Lenken dann an die drehenden Teile kommen. Drehende Teile wegen höherer Klopfgeschwindigkeit bei höherer Fahrgeschwindigkeit, Lageänderung weil es erst beim Lenken auftritt.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Fiesta Rosso, 06.04.2016
    Fiesta Rosso

    Fiesta Rosso Neuling

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta ´11
    Danke für Eure Ideen und Vorschläge, nach weiteren Kurven und Kreisen kann ich sagen das:

    1. das Klopfen aufhört, sobald ich die Kupplung trete.
    2. lasse ich ihn rollen bei Volleinschlag ist das Geräusch weg.

    und dazu kommt noch der Vorführeffekt, das es nach der dritten Runde einfach weg ist und ich erst mal ein paar hundert Meter "normal" fahren wieder kommt.

    :hilfe:
     
  12. #10 Fiesta Rosso, 18.05.2016
    Fiesta Rosso

    Fiesta Rosso Neuling

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta ´11
    Kaum zu glauben, es war tatsächlich die rechte Antriebswelle. Nach einem Tausch ist alles ok. Hätte nie gedacht, das sich das von rechts dermaßen überträgt.
    Problem gelöst :top:
     
Thema:

Klopfgeräusch bei Lenkung Volleinschlag

Die Seite wird geladen...

Klopfgeräusch bei Lenkung Volleinschlag - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Lenkung lautes geräusch / Bremsen

    Lenkung lautes geräusch / Bremsen: Servus, hab seit ner Woche einen Ford Focus mk3 bj 2011 mit 55k km vom Händler gekauft. Motor 125ps beziner automatik. austattung titanium. TÜV...
  2. Scorpio 2 (Bj. 94-98) GFR/GGR/GNR Probleme lenkung

    Probleme lenkung: beim scharfen einschlagen nach rechts knackt es manchmal was kann das sein? Ford Scorpio II Bj1995
  3. Escort 4 (Bj. 86-90) GAF/AWF/ALF Querlenkerstrebe(n) MkIV

    Querlenkerstrebe(n) MkIV: Moin, ich finde es seit längerem schade, dass es für den Mk IV keine Querlenkerstrebe bei Wiechers gibt. Auch sonst habe ich keine gefunden....
  4. Taunus 12M (P4) (Bj. 62-66) Spiel in der Lenkung

    Spiel in der Lenkung: Hallo zusammen, ich frage mich, ob das Spiel in meiner Lenkung normal für ein so altes Fahrzeug ist, oder ob das Lenkgetriebe womöglich nicht...
  5. Scorpio 1 (Bj. 85-92) GAE/GGE Lenkung teils schwer bis komplett ungängig.

    Lenkung teils schwer bis komplett ungängig.: Guten Tag. Ich habe seit gestern ein Problem mit dem Dicken. Es handelt sich um einen 91'er GAE 2.0 DOHC Zuerst fiel mir auf das in...