Kuga I (Bj. 08-13) DM2 Knacken beim Rückwärtsfahren

Dieses Thema im Forum "Kuga Mk1 Forum" wurde erstellt von skrranner, 03.07.2013.

  1. #1 skrranner, 03.07.2013
    skrranner

    skrranner Neuling

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga 2.5T 2009 4x4
    Hallo ich bin neu bei euch, komme aus Hamburg und fahr jetzt einen Kuga BJ 6.2009 2.5T Titanum Automatik. Vorher ( Escort,Mondeo, Galaxy, Focus 1+2 Fiesta)


    Nun zu meinem Problem: wenn ich Starte und den Wahlhebel auf R stelle und dann die Handbremse löse ist ein laute Knacken zu hören, aus einem andern Forum meinet jemand es sei die Hardyscheibe?? ich denke es ist die Bremse
    die das Geräusch verursacht. Gibt es beim Kuga 2009 einen Bergfahrtassistenten dann könnte ich mir das Geräusch erklären.
    ich habe mal genört, dass dann die Bremse noch ca 5 Sek angezogen bleibt

    damit man den Fuss von der Bremse aufs Gaspedal umsetzen kann und dann

    mit Gas losfährt. Fährt mann noch vorn ist kein Geräuch zu hören beim Rückwärtsfahren kann ich mir das Geräusch vorstellen, was meint Ihr :weinen2:


    Danke für rege Zuschriften gruss aus Hamburg MC
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 03.07.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Eine Hardyscheibe gibt es nur bei Kardanwellen, hier also nur bei der Allradversion. Dann könnte das Knacken auch von einer der hinteren Antriebswellen kommen.

    Mit Berganfahrassistenten können 2 verschiedene Funktionen gemeint sein:
    1.) das ESP-Modul hält den Bremsdruck der Betriebsbremse an Steigungen oder Gefälle für ein paar Sekunden (nicht zu lange, damit der Fahrer nicht aussteigt) und löst selbsttätig, sobald ein Antriebsmoment festgestellt wird.
    2.) die elektrische Parkbremse hält die Feststellbremse angezogen und löst ebenfalls selbsttätig, sobald ein Antriebsmoment festgestellt wird.

    Der Vorteil von 1.) liegt darin, dass der Fahrstuhleffekt (Heben und Senken des Hecks) an Steigungen oder Gefälle vermieden wird, weil die vordere Bremse nach wie vor betätigt bleibt, wenn man das Bremspedal löst. Besonders bei Anhängerbetrieb ein großer Vorteil.

    Wenn es nur dann knackt, wenn die Feststellbremse gelöst wird (nicht aber, wenn man die Betriebsbremse löst), dann kann es mit der Vertikalbewegung des Hecks zusammenhängen oder mit der Richtung, in der die hinteren Bremsbeläge gezogen / geschoben werden. Die Kräfte sind dann viel höher als bei 1.), zumal die eletrische Parkbremse immer voll anzieht.
     
  4. #3 skrranner, 03.07.2013
    skrranner

    skrranner Neuling

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga 2.5T 2009 4x4
    Knacken

    Hallo danke für den Beitrag ich habe vergessen ich fahre einen 4x4.Elektrische Parkbremse habe ich nicht
     
  5. #4 Meikel_K, 03.07.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Warum bleibt die Feststellbremse denn überhaupt bis zum Losfahren angezogen? Normalerweise betätigt man das Bremspedal, legt die Fahrstufe ein und löst das Bremspedal zum Losfahren. Ist es ein konventioneller hydraulischer Drehmomentwandler (stärkere Kriechneigung) oder ein Powershift (schwächere Kriechneigung, wird durch schleifende Reibkupplung hilfsweise erzeugt)?

    Ob das Auto einen Berganfahrassistenten hat, muss sich ja an der erstbesten Steigung feststellen lassen, wenn man nach dem Anhalten den Fuß von der Bremse nimmt (s. Beschreibung in der Bedienungsanleitung).
     
  6. #5 skrranner, 03.07.2013
    skrranner

    skrranner Neuling

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga 2.5T 2009 4x4
    Ich trete die Bremse lege den R Gang ein und löse die Handbremse und gebe Gas dann Knackt es , wenn ich dann rückwärts fahre nicht mehr.
     
  7. #6 Meikel_K, 03.07.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Zum Gas geben muss man ja erst einmal den Fuß von der Bremse nehmen. Knackt es schon beim Lösen der Fußbremse oder erst beim Gas geben? Was passiert, wenn man das Auto ohne Gas nur rückwärts kriechen lässt - knackt es dann auch?
     
  8. #7 skrranner, 03.07.2013
    skrranner

    skrranner Neuling

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga 2.5T 2009 4x4
    Knackt mit und ohne Gas geben aber nur einmal
     
  9. #8 Meikel_K, 03.07.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Also beim Lösen der Fußbremse mit eingelegter Fahrstufe R und unabhängig vom Gasgeben. Ich würde mal 2 Sachen ausprobieren:

    1.) nach dem Knacken anhalten, ein Stück vorwärts fahren und direkt wieder rückwärts anfahren - knackt es dann erneut?
    2.) an einer Steigung das Fahrzeug aus der Vorwärtsbewegung in N ausrollen lassen, in N mit der Fußbremse halten und durch Lösen der Fußbremse rückwärts losrollen lassen - knackt es dann überhaupt? Wenn ja, hat es nichts mit dem Antrieb zu tun.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Wenn es ein relativ lautes kurzes metallisches knack ist, dann sind verschiedene Stellen vom Antriebsstrang mit Schraubenfest einzusetzen. Der Ford Händler weiss dazu mehr.
     
  12. #10 skrranner, 04.07.2013
    skrranner

    skrranner Neuling

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga 2.5T 2009 4x4
    War erst bei der Inspektion, er FFH hat nicht bemängelt.
    Zum Beitrag zuvor, werde ich ausprobieren.Danke bis bald :rolleyes:
     
Thema:

Knacken beim Rückwärtsfahren

Die Seite wird geladen...

Knacken beim Rückwärtsfahren - Ähnliche Themen

  1. Hilfe beim eingebauten Navi

    Hilfe beim eingebauten Navi: Hallo zusammen, habe mir jetzt meinen ersten Ford geholt und bin "noch" zufrieden :-) Allerdings brauche ich beim Navi ein wenig Hilfe. 1. Kann...
  2. Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS

    Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS: Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum. Ich habe eine Frage - Ich habe eine Ford Fiesta gfj 1.1 37kw 50 PS uns wollte die Kraftstoffpumpe...
  3. Reifendruck beim Maverick

    Reifendruck beim Maverick: Was ist eigentlich der optimale Reifendruck beim Maverick hinten und vorne? Bisher habe ich in längeren Abständen etwas nachgefüllt.
  4. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY ASU: Braucht zu lange beim Gas geben

    ASU: Braucht zu lange beim Gas geben: Hallo! Mein 2.0 TDCI MK3 Bj. 2005 115PS 170Tsd km, braucht ca 0,5 -1 Sekunde bis er Gas annimmt. Aber nur aus dem Standgas. Sonst keine...
  5. Probleme beim zurückschalten von Kamera auf Normal-Modus

    Probleme beim zurückschalten von Kamera auf Normal-Modus: Hallo Gemeinde, ich habe seit Anfang der Woche einen Focus Tunier (Bj.15) mit Sync 2 und Rückfahrkamera. Jetzt habe ich folgendes Problem, wenn...