Knudsen TC Bj. 73 1,3

Diskutiere Knudsen TC Bj. 73 1,3 im Ford Taunus TC Forum Forum im Bereich Ford Youngtimer / Oldtimer Forum; Hallo zusammen! Bin etwas ratlos! Habe bei meinem Knudsen das Problem dass er sobald er Temperatur bekommt also na 5-10min Fahrt bei Teillast bis...

  1. #1 Mäxx_xf, 18.06.2016
    Mäxx_xf

    Mäxx_xf Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus "Knudsen" TC Bj. 73
    Hallo zusammen!
    Bin etwas ratlos! Habe bei meinem Knudsen das Problem dass er sobald er Temperatur bekommt also na 5-10min Fahrt bei Teillast bis Volllast extrem stottert so dass ich kaum einen Berg hoch komme! Habe den Vergaser auch schon überholt also gereinigt und einen Überholsatz gekauft und alles was dabei war erneuert! Der Wagen lief vor der Überholung etwas besser jedoch beim fahren mit nur leicht getretenem Gaspedal stockte er immer mal kurz! Als ob er zu wenig Sprit bekommt! Das macht er auch jetzt noch! Zudem war die Klappe der Startautomatik fest was ich behoben habe! Hab auch schon auf Verdacht neue Kerzen verbaut aber das war scheinbar überflüssig! Vielleicht hat das ja schonmal jemand gehabt oder kennt diese Mucken von Vergasern von Ford?? Ich vermute dass es an der Startautomatik liegt aber was kann ich da tun?
    Wäre echt super wenn jemand nen Tip hat weil ich bald heirate und d Wagen auch als Hochzeitsauto her halten soll!! :)

    Gruß Max
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 westerwaelder, 19.06.2016
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Vielleicht sehe ich dich ja mal bei einer Probefahrt.... weil wo ich dich finde gibst du ja nicht bekannt...bei ein paar Kilometern Entfernung !

    Arndt
     
  4. #3 Mäxx_xf, 19.06.2016
    Mäxx_xf

    Mäxx_xf Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus "Knudsen" TC Bj. 73
    Hi! Oh man Sorry! Hast ne PN!!
     
  5. #4 Mäxx_xf, 21.06.2016
    Mäxx_xf

    Mäxx_xf Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus "Knudsen" TC Bj. 73
    Hat hier keiner nen Tip oder ne Idee was das sein könnte???
     
  6. p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    viell. kommt der ganze dreck vom verteiler, siehe mal nach die u.kontakte, wie die ausschauen; wenn angebrannt, dann ist da was;
    vorzündung richtig eingestellt? bei mir 6 o vor OT/ funktioniert die u.druck dose?- bei nicht funktionieren hat er keine vorzündung auf grund fehlender zündverstellung, das merkst sofort bei steigung oder beschleunigen, da stottert er gleich, hat auch überdies keinen ruhigen leerlauf; viell. arbeitet der verteiler nicht mehr richtig auf grund bereits hoher km leistung;
     
  7. #6 Mäxx_xf, 23.06.2016
    Mäxx_xf

    Mäxx_xf Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus "Knudsen" TC Bj. 73
    Ok danke für den Hinweis! Glaube aber dass die Kilometer aufm Tacho stimmen (90.000) weil der ganze Innenraum fast besser aussieht wie von meinem 2 Jahre alten Skoda! Da ist nichts abgegrabbelt oder durchgesessen oder sonstiges! Kann ich das am Verteiler dann schon ausschließen? Komisch ist halt dass der Wagen relativ gut lief als ich ihn abgeholt habe und die Beschleunigerpumpe sozusagen fest war und die Kaltstartklappe auf 45° fest hing weil die Welle der Starterklappe festgeschmockt war! Hatte den Vergaser ja zerlegt und dann beim ersten zusammenbauen die Biegefeder der Startautomatik eingerastet und dann den Deckel um 360° gedreht dass die Straterklappe auf Spannung auf war! Die war beim normalen draufsetzen des Startautomatikdeckels so locker da dachte ich das kann nicht richtig sein! Da lief der Wagen auch recht gut nur halt dieses Ruckeln bei ich sag mal 1/4 Gas hat er trotzdem gemacht! Als ich den Startautomatikdeckel nochmal ab hatte und die Feder zurück gesprungen ist und ich alles wieder so montiert hatte lief er wie gesagt nicht mehr gut!?
     
  8. #7 Mäxx_xf, 04.07.2016
    Mäxx_xf

    Mäxx_xf Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus "Knudsen" TC Bj. 73
    Hab mich die Tage nochmal an meinen Vergaser gegeben und alles überprüft was ohne komplett zerlegen möglich ist und nach etlichen versuchen und Probefahrten dann mal den Rat von "p5htc" befolgt und nach dem Verteiler geschaut und am oberen Kontakt des Fingers hat der so ein Plättchen was sich scheinbar auf Grund von Korrosion abgelötet hat! Um das Plättchen herum ist sogar das Kunststoff des Fingers angeschmolzen!!! Ich tippe mal dass hier der Fehler liegt! Hab nen neuen Verteilerfinger bestellt! Hoffentlich komm der schnell an!!!
     
  9. #8 Mäxx_xf, 06.07.2016
    Mäxx_xf

    Mäxx_xf Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus "Knudsen" TC Bj. 73
    So habe nun Zündverteilerfinger und Verteilerkappe neu gemacht und der Wagen läuft deutlich runder! Nur des Rucken beim normaler Fahrt und leicht getretenem Gaspedal macht er immernoch...! Starten ist auch so eine Sache aber das wird an der noch immer minimal schwergängigen Starterklappe liegen!
    Hat da noch jemand ne Idee?
     
  10. #9 p5htc, 06.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2016
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    das rucken kann kommen von defekter unterdruck dose, damit hat er dann keine vorzündungs-zündverstellung, zieht dann nicht an beim beschleunigen, bergauffahren, hat ein "loch" drin beim gasgeben;
    kann dir romane erzählen von defekter zündung, sprich zündverteiler, der motor hat alle tücken: springt schlecht an, lauft unrund, zieht schlecht durch, beschleunigt nicht...
    bis mir der deutsche händler dietzel einen kompl. renovierten zündverteiler samt neuer unterdruck dose schickte, nun habe ich von dieser verfl..u..ch..en zündung endlich ruhe, der wagen springt schön an, läuft ruhig und beschleunigt wie schw..e...n;
     
  11. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.474
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Beim Beschleunigen macht die Unterdruckdose gar nichts, da herscht ein viel kleinerer Unterdruck als im Stand.
    Die Fliehkraftverstellung verstellt bei anstieg der Drehzahl den ZZP.

    Gruß Dobbi
     
  12. p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    na gut, dann ist es halt die fliehkraftverstellung, die ist im boden des verteilers montiert, da kommst so schnell nicht dazu, weisst nichts definitives über den zustand/ jedenfalls gut zu wissen die geschichte von der fliehkraftverstellung, dann war das bei mir die längste zeit schon kaputt, daß er "ewig" dieses "loch" beim bergauffahren und beschleunigen hatte;
    bin jedenfalls ewig froh, daß ich auf anraten von h. dietzel den kompl. verteiler neu geliefert bekam, ein herumraten und herummontieren auf den einzelnen teilen hat da gar keinen sinn, kommt auch gar nichts billiger, weisst auch nicht wo und ob du die einzelnen bestandteile kriegst, abgesehen von dem ãrger mit dem zerlegen u. dem zeitaufwand,
    v. gr., robert, inhaber einer der ganz wenigen p5htc in õsterr.
     
  13. #12 Mäxx_xf, 07.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2016
    Mäxx_xf

    Mäxx_xf Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus "Knudsen" TC Bj. 73
    Wo bekommt man denn so eine Unterdruckdose her? Gibts da welche die ich nehmen kann aber jetzt nicht explizit für den Taunus sind?
    Hab noch ne Frage zum Luftfiltergehäuse! Da ist bei mir auf der Unterseite ein ca 10mm großes Loch! Ist das original so??
     
  14. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.474
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Ob die Unterdruckdose funktioniert kann man ganzs einfach testen, einfach nen Unterdruck erzeugen (wie auch immer) und gucken ob und wie lange die Dose den Unterdruck halten kann.
    Bevor du anfängst jetzt sinlos Teile tauscht

    Gruß Dobbi
     
  15. p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    also bez. unterdruckdose, da darfst du nur die typengerechte mit angabe des bj. verwenden, alles andere ist murks und haut nicht hin; musst froh sein, wenn eine originale bekommst, frage z.b. dietzel danach;
     
  16. #15 Mäxx_xf, 11.07.2016
    Mäxx_xf

    Mäxx_xf Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus "Knudsen" TC Bj. 73
    Okay ich wollte erstmal prüfen ob die 6° vor OT richtig eingestellt sind! Wie stelle ich das denn ein? Ist es so simpel wie es auf den ersten Blick scheint? Heisst OT auf 6° einstellen und Verteilergehäuse entsprechend auf sozusagen "0" drehen?
    Achso und was ist mit dem Loch unten im Luftfiltergehäuse? Ist das richtig da? Macht aber vermutlich auch nicht die Probleme oder?
     
  17. #16 Feel The Difference, 11.07.2016
    Feel The Difference

    Feel The Difference Forum Profi

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    74
    stroboskoplampe anschliessen OT markierung anplitzen und dann zündverteiler drehen bis 6° ( ohne unterdruck ) vor OT erreicht sind .

    mit dem luftfilter hat das ganze nullkommagarnichts zu tun .
     
  18. #17 Mäxx_xf, 11.07.2016
    Mäxx_xf

    Mäxx_xf Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus "Knudsen" TC Bj. 73
    Ok son Stroboskop hab ich nicht! Dann werd ich das besser in ner Werkstatt machen lassen!
     
  19. p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    ja, mach so wie border sagt, OT heisst oberer totpunkt; musst da einen mechaniker nehmen, der ahnung von früher hat, nichts mit diesem neumodernen computer zeugs im auto;
    das mit dem loch im filtergehäuse dürfte irgendeine originale belüftung oder verbesserung des luftdurchzuges sein;
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mäxx_xf, 15.07.2016
    Mäxx_xf

    Mäxx_xf Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus "Knudsen" TC Bj. 73
    Hab den Fehler gefunden! Es lag scheinbar an der falsch bzw nicht eingestellten Vorzündung! Habe jetzt 6 Grad vor OT eingestellt und jetzt springt der Motor auch viel besser an! Beim fahren habe ich nur noch ganz minimale Ruckler was aber eher vom Vergaser kommen kann weil die Einspritzung von der Düse der Beschleunigerpumpe eher sprenkelt als einen feinen Strahl einspritzt! Sonst läuft er jetzt deutlich besser!!!
     
  22. p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    richtige vorzündung ist ganz wichtig, ich schätze, es war überhaupt keine eingestellt;
    hatte jahrelanges rucken und schlecht anspringen, darauf radikal kur: kompl. neuer zündverteiler+unterdruckdose, dann natürlich 6 o vor OT einstellung!
    siehe einmal nach, ob er bei deinem gasgestänge wo luft hat, d. h. die gelenke wo ausgeschlagen oder hat der seilzug?
     
Thema:

Knudsen TC Bj. 73 1,3

Die Seite wird geladen...

Knudsen TC Bj. 73 1,3 - Ähnliche Themen

  1. Ford Escort 7 Kombi Bj 1998

    Ford Escort 7 Kombi Bj 1998: Hi Leute und Ford Fans, habe folgendes Problem mit meinen Escort. Und zwar das der Fensterheber auf der Fahrerseite nicht funktioniert weder...
  2. Suche Suche Blueprints vom Taunus TC (1975)

    Suche Blueprints vom Taunus TC (1975): Hallo ihr Ford-Fans, ich würde gerne den Taunus in 3D nachbauen, kann aber nirgendwo brauchbare Konstruktionspläne finden. Ich bräuchte nur...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Ford Focus turnier 1,6l Bj. 99 Benziner Fehler P0171

    Ford Focus turnier 1,6l Bj. 99 Benziner Fehler P0171: Guten Abend Liebe leute, vorweg sollte ich hier falsch sein bitte gleich um verschiebung an den richtigen platz. :) Nun zu meiner frage: Ich...
  4. Vorstellung mit F 150, Bj. 2015

    Vorstellung mit F 150, Bj. 2015: Hi there! Stelle mich heir auch nochmal vor... Bin der Harry, 51, aus 35083. Hatte schon etliche Fords, Badewanne, Escorts MKII, auch einige RS...
  5. Ford fiesta 5 BJ 2007 ruckelt nach längerer Fahrt

    Ford fiesta 5 BJ 2007 ruckelt nach längerer Fahrt: Hallo, ich hatte gestern das Problem das mein Auto nicht anspringen wollte adac kam Fazit zündspule defekt wurde ein neuer von atu besorgt gleich...