Koalitionsverhandlungen beendet.

Diskutiere Koalitionsverhandlungen beendet. im Off Topic Forum im Bereich Ford Forum; Regierungskoalition steht,was erwartet ihr von Berlin? Seit heute morgen sind ja nun die Koalitionsverhandlungen beendet,Horst und Guido haben...

  1. #1 Bujan, 24.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2009
    Bujan

    Bujan Der mit dem Golf tanzt

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3, V6 2,5 Ghia
    Regierungskoalition steht,was erwartet ihr von Berlin?

    Seit heute morgen sind ja nun die Koalitionsverhandlungen beendet,Horst und Guido haben sich verlobt:lol:,naja,zumindest duzen sie sich.......
    Was meint ihr?Was wird die nächsten 4 Jahre auf uns zu kommen?Wird alles teurer?Wie meistert die neue Koalition die Wirtschaftskrise und deren Nachwehen?Was wird auf uns Autofahrer zukommen?Maut oder nicht?Sprit teurer oder höhere Pendlerpauschale?
    Eure Meinung,eure Ängste und Hoffnungen.....lasst euch mal aus,ich bin gespannt.

    Lg Stefan,politisch interessiert aber nicht aktiv
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Surfmasterwulf, 25.10.2009
    Surfmasterwulf

    Surfmasterwulf Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Puma
    ich denke das die neue regierung ihre karten erst zu 100% nach dem 9. mai offen legen. warum sollten sie auch die landtagswahlen gefärden.

    - die pkw maut kommt nicht
    - beim sprit wird die regierung net eingreifen
    - die pendlerpauschale wird bald ganz wegfallen
    - die kranlkenversicherung wird für die arbeitnehmer viel teurer

    meine hoffnungen sind das es nicht ganz so schlimm kommt wie ich es vermute. aber wie schon gesagt warten wir mal den mai ab, dann wissen wir bescheid.
     
  4. #3 BigHille, 25.10.2009
    BigHille

    BigHille Guest

    - die pkw maut kommt nicht
    Noch nicht!!

    - beim sprit wird die regierung net eingreifen
    Stimmt - warum auch - iss ja deren Melkkuh

    - die pendlerpauschale wird bald ganz wegfallen
    Das iss doch schon hart genug

    - die krankenversicherung wird für die arbeitnehmer viel teurer - Einheitsbeiträge
    stimmt - wobei eh nur noch jeder fünfte Kranke zum Arzt geht aus Angst den Job zu verlieren !

    Und alles andere was Teuerer wird hat man noch nicht gesagt - z.B. Kumunalpolitik - Müllabfuhr, Wasserwerke usw. die werden mit 19% Mehrwertsteuer belastet - wer zahlt das ???
     
  5. #4 Janosch, 25.10.2009
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Ich hätte nichts gegen eine PKW-Maut, wenn diese 100%ig in den Straßenbau fließt und damit die ätzenden Autobahnbaustellen schneller und früher fertig werden.
    Und außerdem würden so auch ausländische PKW gezwungen, für die Nutzung unserer Autobahnen zu zahlen, so wie wir es bei denen auch machen müssen.
     
  6. #5 Opern Geist, 25.10.2009
    Opern Geist

    Opern Geist Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 2.0/2005, Peugeot 206 S16, BMW E39
    leider wären diese einnahmen auch mal wieder nicht zweckgebunden

    und werden für andere dinge genutzt....
     
  7. #6 BigHille, 25.10.2009
    BigHille

    BigHille Guest

    Kurz und Knapp = So siehts aus !!!
     
  8. Bujan

    Bujan Der mit dem Golf tanzt

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3, V6 2,5 Ghia
    Man sieht mal wieder wer regiert.

    Die Arbeitgeberbeiträge für die Krankenkasse sollen nicht mehr steigen,das heißt ja wohl das die nächste Erhöhung der Kassenbeiträge uns doppelt trifft,oder?Sollte nicht der Staat mitverantwortlich sein für die Volksgesundheit?Sollte der Staat nicht besser das Gesundheitssystem subventionieren,den Bürger also entlasten?Das würde doch heißen das Bruttosozialprodukt steigt und die Steuereinnahmen ebenfalls,weil der Bürger mehr Geld zur Verfügung hat.
     
  9. #8 BigHille, 25.10.2009
    BigHille

    BigHille Guest

    Ja in den USA hat ein Herr Obama ein Sonderfond eingerichtet - trotzt der hohen belastung der Staatskassen - damit auch mal die Armen zum Arzt gehen können !
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 MucCowboy, 26.10.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.951
    Zustimmungen:
    267
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Sorry, aber das ist unmöglich.
    Staat = Bürger
    Wenn der Staat was subventioniert, ist es der Bürger, der es bezahlt. Direkt oder indirekt.

    Grüße
    Uli
     
  12. Bujan

    Bujan Der mit dem Golf tanzt

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3, V6 2,5 Ghia
    Zweiklassenmedizin

    Sicher,da hast du recht Cowboy.Aber es muss einen Weg geben wo man Geld abzweigen kann um einen großen Fond zu füllen der der Gesundheit zu gute kommt.Ich hatte jetzt einen Bandscheibenvorfall und muss mich blutig zahlen um morgen wieder bei der Maloche zu stehen.10€ Praxenmaut,15€ für Medikamente und 20€ Zuzahlung für die Anwendungen.Und ich zahle schon gut 160€ im Monat Krankenversicherungsbeitrag.Das ist viel Geld für mich und ich überlege mir echt zweimal ob ich zum Arzt gehe.Wenn ich es nicht tue dann bin ich eines Tages mal richtig krank und koste dann auch richtig Kohle.Das kann auch nicht der richtige Weg sein.Gesundheit muss meiner Meinung nach bezahlbar sein und ich meine es ist im Interesse der Gemeinschaft das es so bleibt.Der arbeitende Mensch ist das wertvollste Gut das ein Staat haben kann,und arbeiten kann ich nur wenn ich gesund bin.
    Ich hätte zum Beispiel nichts dagegen wenn die Tabaksteuer in solch einen Fond fließt,Alkoholsteuer meinentwegen auch.Ich denke damit kann man das Gesundheitssystem schon ganz gut stützen.Und dann kann sich jeder selber aussuchen ob er in den Fond einzahlt,oder nicht.
    Wir haben das beste Gesundheitssystem der Welt,ich denke das sollte auch so bleiben.Wenn das so weiter geht,sehe ich aber schwarz.Das geht zu einer zwei-Klassen Medizin hin.
     
Thema:

Koalitionsverhandlungen beendet.

Die Seite wird geladen...

Koalitionsverhandlungen beendet. - Ähnliche Themen

  1. Rallye-Magazin.de: Evans beendet Skoda-Höhenflug

    Rallye-Magazin.de: Evans beendet Skoda-Höhenflug: Unruhe bei der Konkurrenz. Elfyn Evans und der neue Ford Fiesta R5 schieben die Messlatte in der... Zum Artikel... Quelle: rallye-magazin.de
  2. auto-reporter.net: Ford beendet Zusammenarbeit mit Toyota

    auto-reporter.net: Ford beendet Zusammenarbeit mit Toyota: </br>[IMG]Nach zwei Jahren haben Ford und Toyota bei der Entwicklung von Hybrid-Autos mit Heckantrieb ihre Zusammenarbeit beendigt. Dies teilte...
  3. Biete - beendet

    - beendet: Beitrag bitte löschen
  4. Auktion [Thread geschlossen] beendet & verkauft

    [Thread geschlossen] beendet & verkauft: Hallo. verkauft! Thread kann geschlossen werden. Danke.
  5. Presseportal.de: Internet-Abstimmung beendet Ford Fanaward / Die Gewinner 2010 stehe

    Presseportal.de: Internet-Abstimmung beendet Ford Fanaward / Die Gewinner 2010 stehe: Köln (ots) - Der alle zwei Jahre stattfindende interaktive Wettbewerb "Ford FanAward 2010" um die drei besten Ford Fan Internetseiten des Jahres...