Puma (Bj. 97–00) ECT Kolbenringe oder doch eher neuer motorblock?

Diskutiere Kolbenringe oder doch eher neuer motorblock? im Ford Puma Forum Forum im Bereich EU Modelle; hallo... Ich habe Probleme mit meinem Ford Puma Bj. 98, 1,4l ... Der Motor verbraucht im durchschnitt ca 3 lieter 5w30 auf 1000 km. Nun habe ich...

  1. #1 Prisoners Ambition, 04.10.2008
    Prisoners Ambition

    Prisoners Ambition Guest

    hallo...

    Ich habe Probleme mit meinem Ford Puma Bj. 98, 1,4l ...
    Der Motor verbraucht im durchschnitt ca 3 lieter 5w30 auf 1000 km.
    Nun habe ich schon die Ventielschaftdichtungen gewechselt. Die auch schon recht hart waren.
    Da er immernoch Öl verbrennt habe ich bzw wir noch die Kompression gemessen und festgestellt das Zylinder 1 und 2 bei ca 9 bar und Zylinder 3 und 4 bei 7 bzw 6,5 bar liegen.

    Ich denke mal das die ersten beiden in ordnung sind aber was kann das denn noch sein? Kolbenringe?? nach nicht mal 100.000 km? :gruebel:
    oder ist da doch eher diese Carbit beschichtung kaputt?
    soweit ich weiß hat der Ford Puma keine Laufbuchsen oder liege ich da falsch?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Mach mal in die beiden zylinder die schlechte Kompresion haben kurz vor der Prüfung etwas Öl durch die Zündkerzenöffnung (Max 20ml). Wenn es die Kolbenringe sind solltest du dann bessere werte bekommen. Sind die werte unverändert kann es an was anderem liegen.
     
  4. #3 OHCTUNER, 04.10.2008
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.952
    Zustimmungen:
    39
    Wie , der beste Zylinder mit 9 bar ?
    Der müßte grob eigentlich so um die 11 - 14 bar haben , kenne jetzt nicht die genauen Werksangaben , aber 9 bar steht da mit sicherheit nicht bei !
    Hast du die Messung mit Vollgas gemacht , bei warmen Motor und das einige Umdrehungen lang ?
    Steig mal um auf das Mobil 1 0W40 , das sollte den Durst schon lindern , könnte ja auch festgebackene Kolbenringe sein , dann fängt der auch das saufen an und hat ne schlechte Kompression , die kann das Mobil 1 wieder lösen !
     
  5. #4 Prisoners Ambition, 04.10.2008
    Prisoners Ambition

    Prisoners Ambition Guest

    ajetzt wo dus sagst...gas gegeben habe ich nicht... aber sonst den rest habe ich beachtet...
    hab auch schon überlegt ob ich 15w40 nehme und dazu noch so ein additiv fürs öl das kleinere undichtigkeiten beseitigen soll...werde das glaub ich mal probieren
     
  6. #5 OHCTUNER, 04.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2008
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.952
    Zustimmungen:
    39
    Nee , das solltest du nicht ausprobieren , ich gab dir den Tipp besseres Öl zu nehmen und nicht Schlechteres !
    Dein Motor dürfte Hydros haben , selbst wenn nicht , was soll der mit dieser zähen Brühe anfangen , gerade jetzt vor dem Winter ist das eh keine kluge Entscheidung !
    Ich dachte du willst was gegen deine Probleme unternehmen und nicht noch Neue dazu schaffen !
     
  7. #6 Prisoners Ambition, 04.10.2008
    Prisoners Ambition

    Prisoners Ambition Guest

    ja klar will und werde ich was dagegen unternehmen
    wie gesagt wenn die lauffläche was abbekommen hat dann kann ich mir nen neuen motorblock kaufen und bis dahin wollte ich den ölverbrauch wenigstens einigermaßen im zaum halten
    aber was du sagst ist völlig richtig mal sehen wann ich dazu komme den kopf nocheinmal runter zu nehmen

    Dann Danke ich für die Tips
    Gruß Renè
     
  8. #7 OHCTUNER, 05.10.2008
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.952
    Zustimmungen:
    39
    Häh , wieso willst du jetzt den Kopf runter machen , du weiß doch noch garnicht ob das überhaupt Sinn macht !
    Mach nen Ölwechsel mit dem Mobil1 0W40 und fahr dann mal ein paar tausend km , wenn es damit nicht besser wird , kannste immer noch deinen Motor zerlegen , aber das wäre erst mal der billigste Versuch was dagegen zu machen !
     
  9. #8 Prisoners Ambition, 31.10.2008
    Prisoners Ambition

    Prisoners Ambition Guest

    Hallo...

    also habs jetzt schon mit dickerem öl versucht und auch mit diesem öladditiv
    hat nichts gebracht...
    verbraucht immernoch ein bisschen zu viel öl also ca 1/2 l auf 200 km...
    kennt jemand eine seite wo man kolbenringe für meinen 1.4er Puma bekommt? hab schon das i-net durchsucht aber keine richtige seite gefunden auch bei ebay hab ich nichts passendes gefunden ...
    Danke schon mal im vorraus

    Gruß Renè
     
  10. #9 MucCowboy, 31.10.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.941
    Zustimmungen:
    265
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Du hast OHCTUNER wieder nicht verstanden:
    Er empfiehlt Dir 0W40, also das wohl DÜNNSTE Öl das im Handel ist. Nicht dicker, sondern dünner. Damit es ordentlich umgespült wird, Dreck und Ablagerungen löst und in den Filter befördert. Zu dickes Öl verstopft nur, gibt Stau, schlechte Schmierung und es wird Dir sonstwohin gedrückt wo es garnicht hingehört.

    Ist Ölverbrauch Dein einziges Symptom? Da gibt es weiß Gott viele Möglichkeiten als Ursache. Wie kommst Du zielsicher auf die Kolbenringe? Hast Du daran gedacht, dass mit neuen Ringen ggfls die Zylinder gehohnt werden müssen?

    Grüße
    Uli
     
  11. #10 Prisoners Ambition, 31.10.2008
    Prisoners Ambition

    Prisoners Ambition Guest

    hab schon die ventielschaftdichtungen erneuert und die kompressionsmessung hat das auch bestätigt...
    daran hab ich schon gedacht ja hba mir schon eine firma in der nähe gesucht die das macht...
     
  12. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche

    Was hat der dir bestätigt??
    Das dein motor auf nem Zylinder weniger Kompresion, das heist doch nicht gleich das deine Kolbenringe defeckt sind.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Onkel Henry, 01.11.2008
    Onkel Henry

    Onkel Henry Windabweiser

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Scorpio 24V Bj 10/95
    Irgendwie...

    ...ist der Kollege beratungsresistent:gruebel:
     
  15. #13 OHCTUNER, 02.11.2008
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.952
    Zustimmungen:
    39
    Davon kann man wohl ausgehen !
     
Thema:

Kolbenringe oder doch eher neuer motorblock?

Die Seite wird geladen...

Kolbenringe oder doch eher neuer motorblock? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Zahnriemen 136 statt 141 Zähne

    Neuer Zahnriemen 136 statt 141 Zähne: Hallo und Hilfe! Ich habe heute versucht, einen neuen Zahnriemen zu verbauen. Nach zwei Stunden Einbau gab ich auf, da es einfach vorne und...
  2. Bin neu hier

    Bin neu hier: Hallo bin der Ralle47 und habe vor 2 Wochen einen Granada Mk2 Ez.79 2.0L auf der Straße gebracht , der 24 in einer Tiefgarage stand.
  3. Hallo, ich bin die Neue :)

    Hallo, ich bin die Neue :): Hallo zusammen, ich bin hier die Neue :) Vor kurzem habe ich das Forum entdeckt. Ich hoffe, dass sich hier nette Leute kennen lerne :),die meine...
  4. Biete Original neue Ford Alufelgen mit neuen Conti in 215/65R16 C 109/107T

    Original neue Ford Alufelgen mit neuen Conti in 215/65R16 C 109/107T: Hallo Forum Gemeinde, biete 4 originale Ford Transit Custom Nugget Alufelgen in 6,5x16 LK 5x160 mit Reifendrucksensoren und Continental Vanco 2...
  5. Pflege -Allgemein Motorschaden - Aufbereiten lassen oder neu?

    Motorschaden - Aufbereiten lassen oder neu?: Hallo, ich habe einen ST150 mit dem 2,0 16V Sauger Motor mit 150tkm.. Auf 2 Zylindern baut der Motor keine Kompression mehr auf und bläßt nach...