Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Kombi-Instrument (MFI) fällt spontan aus

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Lordfocus, 18.04.2012.

  1. #1 Lordfocus, 18.04.2012
    Lordfocus

    Lordfocus Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus, MK1, tdci, Bj. 04, 100 PS, 1,8 L,
    Ford Fokus | MK1 | tdci | 100 PS | 1,8 L

    Liebe Fokus-Versierte,

    ich hatte kürzlich meinen Wagen mit dieser Fehlerbeschreibung in die Ford-Werkstatt gebracht.

    Spontaner Ausfall von Zeigeinstrumenten (außer Tank), einhergehend mit teilweisem Aufleuchten benachbarter Kontrolllampen (siehe Bildanhang). KEIN Leistungsabfall bei Symptom. Wenn, dann kann Fehler sowohl direkt nach Motorstart im Lehrlauf als auch während der Fahrt bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten spontan auftreten.

    Die Ford-Werkstatt hat folgende Standards durchgeführt:

    1. Auslesen Diagnoseeinheit – kein Fehler
    2. Motorsteuerung (PCM) laut FFH i.O.
    3. Diagnose Kombi-Instrument (MFI): i.O.
    4. Überprüfen alle relevanten Massepunkte (Motorraum, A-Säulen): i.O.
    5. Kabelstränge äußerlich i.O.
    6. Aufgrund einer kleinen Undichtigkeit ist der Geschwindigkeitsregler (VSS) mit Öl verschmiert, laut Ford-Werkstatt vermutlich aber keine Feherlursache.
    Dennoch ist der Fehler geblieben - Kombi-Instrument fällt spontan aus.

    Der Ford-Werkstatt fiel auf, dass die eingebaute Batterie vom falschen Typ ist. Ford verlangt ab diesem Modell eine Silber/Kalzium-Batterie. Eine freie Werkstatt hatte mit vor zwei Jahren einen Blei-Akku eingebaut.

    So kam in der Ford-Werkstatt die Vermutung auf, die Lade-Elektrik könnte eine Ursache sein. Oder mit Blick auf die Lade-Elektrik als mögliche Fehlerursache die Lichtmaschine bzw. den dahinführenden Kabelbaum.

    Erklärung der Ford-Werkstatt: vielleicht bekommt das PCM vom Drehzahlsensor an der Lichtmaschine nicht die nötige Steuerspannung. Das PCM liefert dem Kombi-Instrument keine Steuerspannung für die Drehzahl. Das PCM erkennt einen Widerspruch zum laufenden Motor und lässt im Kombi-Instrument die Motorwarnleuchte aufleuchten.

    Die Ford-Werkstatt will sich die Tage mit einem weiteren versierten Kollegen besprechen, ehe wir festlegen wollen, was als nächste geschehen soll.

    Hat jemand einen Rat?

    Hier noch einmal die Symptome im Detail.

    Abkürzungen
    (1) Batterie - Lampe leuchtet
    (2) Öl - Lampe leuchtet
    (3) Drehzal - Zeigerinstrument fällt aus
    (4) Geschwindigkeit - Zeigerinstrument fällt aus
    (5) Kühlmittel - Zeigerinstrument fällt aus
    (6) Digitalanzeige (Tageszähler + km-Stand)
    (7) Motorsteuerung - Lampe leuchtet
    (8) Warnung - Lampe leuchtet
    (9) Vorglühen - Lampe leuchtet

    • Anfang bis Mitte Februar, morgens nach kalter Nacht, nach ca.10 km und bei Neustart: (1) + (2) nach ca.10 km und Neustart Symptom weg.

    • Ende Februar, morgens nach kalter Nacht, nach ca.5 km, während der Fahrt: (7) + (8) abends auf der Autobahn kurz (3)
    • Besuch in der Ford-Werkstatt - > kein Fehler laut Diagnoseeinheit

    • Nach Osterwochenende, morgens, direkt nach Start und während der Fahrt, spontan an und nach einigen km wieder aus, im Wechsel: gleichzeitig (1), (3), (4), (5), (6), (7), (8 ), (9)

    • Mitte April, direkt nach Start und während der Fahrt, spontan an und nach einigen km wieder aus, im spontanen Wechsel: teilweise gleichzeitig, teilweise einzeln (3), (4), (5), (6), (7)
    (siehe Bildanhang).
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TL1000R, 18.04.2012
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    Such mal nach :

    Selbsttest des Kombiinstrumentes

    hier im Forum.
     
  4. #3 Lordfocus, 18.04.2012
    Lordfocus

    Lordfocus Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus, MK1, tdci, Bj. 04, 100 PS, 1,8 L,
    @TL1000R: Wie schon beschrieben...

    ...3. Diagnose Kombi-Instrument (MFI): i.O. - Womit der Selbsttest des Kombi-Instrumentes gemeint ist.

    Dennoch, Danke für deinen Hinweis.
     
  5. #4 ViperGTSRC, 19.04.2012
    ViperGTSRC

    ViperGTSRC TDCI-Fahrer

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus MK2 TDCI Titanium
    Das mag dir jetzt etwas "einfach daher gesagt" vorkommen. Aber ich hatte das gleiche und habe vieles prüfen lassen. Auch hier wurde nix gefunden. Dann habe ich einfach ein gebrauchtes KI gekauft und siehe da - alles wieder gut.

    Das mit der "falschen" Batterie kann ich nur schwer glauben ... (aber nix ist ja bekanntlich unmöglich)
     
  6. #5 TL1000R, 19.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2012
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    KI-Tausch wär ne Idee.
    Was aber auch sehr oft vorkommt > mangelnder Kontakt / fehlende Masse am KI-Stecker.
    Manche öffnen das KI,um besser an die PINs zum Reinigen zu kommen.

    Evtl. mal ein Extra-Massekabel vom Massepunkt an der A-Säule-Fahrerseite an den PIN am KI-Stecker C 809 ziehen.

    Müsste PIN 2 gewesen sein.

    Wenn dann nix besser > KI-Tausch auf Verdacht.

    Wenn immer noch nix besser:

    Danach mal VSS tauschen.Kommt aber beim MTX-75 eher selten vor.
    Gegen diese These spricht aber das Schadensbild > Ausfall aller Anzeigen ( außer Tank....is logo,da Tanksignal analog is und nix am SCP-BUS hängt...)
    und nicht nur vom Tacho.

    Aber Versuch macht klug.

    Is also dann ein Fehler auf den SCP-Bus-Leitungen zum KI,wenn bis hierher alles fruchtlos war.
    Zumindest siehts für mich eindeutig danach aus.

    Soweit war aber bis jetzt noch keiner.
    Irgendwas aus der obigen Liste hat immer geklappt.

    Bis jetzt halt.

    Wenn die Kiste keine KLIMA-Automatik hat,hängt außer dem KI nix mehr am SCP-BUS. = einziger BUS-Empfänger.
    PCM ist der Sender.
    Weil DIESEL-ABS-Module hatten kein abschaltbares TCS.Somit auch keine SCP-BUS-Leitungen ( muß ich aber noch genau prüfen....)
    Vorverkabelung gabs aber trotzdem.Warum auch immer.
    TCS gabs trotzdem beim DIESEL,aber halt net abschaltbar.
    Evtl. mal beim FOH nachfragen,ob TCS ( ASR ) an Bord ist bei der Kiste.

    Dann kann man 2 komplett neue Strippen vom PCM direkt zum KI führen,um den Fehler einzugrenzen.
    Original läufts noch über den Beifahrerfußraum-Verteilerkasten C 61.

    Wenn dann immer noch der Fehler da sein sollte,bleibt als letzte Möglichkeit noch der PCM-Tausch.
    bzw. Reparatur.
    Wär jetzt aber worst-case und dürfte äußerst selten sein.

    LIMA würd ich persönlich fast ausschließen,da nix im KI-Fehler-Speicher war.
    Unter- bzw. Überspannung dürften hier als Fehler abgelegt sein,wenns an der LIMA bzw. Regler liegen sollte.

    Gerade ein FOH sollte die LIMA eindeutig testen können > WDS.
    Nach LIMA-Tausch und immer noch auftretenden Fehler würde ich die Rechnung net bezahlen.
    Weil sinnlos Teile tauschen auf Verdacht,kann jeder *****.
    Machen ja viele.Die meisten landen dann früher oder später hier oder in einem anderen Forum.

    Wenn die Jungs also auf LIMA pochen > festnageln.
    Am besten schriftlich.
     
  7. #6 Lordfocus, 19.04.2012
    Lordfocus

    Lordfocus Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus, MK1, tdci, Bj. 04, 100 PS, 1,8 L,
    @TL1000R

    Danke für die reichhaltige Info. Der Fahrplan könnte weiterhelfen.Der fFH hat nun Rücksprache mit einem "fachkundigen" Kollegen gehalten. Es wird ein defektes KI vermutet. Der Verdacht: der falsche Akku (gewöhnl. Blei-Akku anstelle Silber/Kalzium-Batterie) kann die Spitzenspannungen der Lade-Elektrik nicht genügend glätten. Das KI kann die Spitzen nicht "wegpuffern" und ist in der Folge defekt.

    Ganz von der Hand weisen möchte ich das nicht, denn mir ist aufgefallen, dass kurz bevor die Erstbatterie getauscht wurde, mir in immer kürzeren Abständen die H7-Fontleuchtmittel durchbrannten. Nach Einbau der neuen Batterie hatte sich das zunächst gelegt und trat rund zwei Jahre später wieder auf, kurz bevor die KI-Fehler auftraten.

    Vorschlag des fFH: zunächst Batterie wechseln dann KI reparieren. Dazu KI an Spezialservice senden, was der fFH übernimmt. Kosten rund 250 EUR.

    Ich überlege jetzt, die Reparatur selber zu koordinieren,...

    entweder über...

    - www.technikzentrum.net oder
    - www.hitzpaetz.de oder
    - www.kfzpix.de

    ...und zunächst wie bei www.kfzpix.de angeboten, erst für 35 EUR eine Geräteprüfung durchführen zu lassen und wenn nötig, dann das KI reparieren zu lassen, ...

    ...oder ein KI online gebraucht erwerben, einbauen, und beim fFH den Tachostand anpassen zu lassen.

    Würde mich über ein Feadback dazu freuen.
     
  8. #7 TL1000R, 20.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2012
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    Ich würd erstmal Batterie tauschen ( war jetzt gelogen.... ..is jetzt ein Zugeständnis an die Tauschwütigen.....meistens bringts nix......wie bereits erwähnt....anscheinend hält sich die landläufige Meinung,daß Teile tauschen besser is als geführte Fehlersuche.....weil der FFH lebt ja net vom Suchen ,sondern vom Verkaufen......außerdem sind an der Misere die Kunden selber schuld.....steht auf der Rechnung : 350 Material + 50 Lohn ....wird ohne Murren bezahlt,obwohls unnötig war......steht : Fehler gesucht und behoben......2 Std a 90 Euro = 180 Euro ......dann wird ein Faß aufgemacht....is unlogisch,wer nen Taschenrechner hat.....is aber so....bei den Menschen is net alles logisch....ich glaub,ich bin eh von nem anderen Planeten.....)

    Probiers trotzdem aus mit dem Teiletauschen.Wir werden sehen,wer recht behält.

    Im ASTRA-Forum wollte kürzlich ein FOH einem User ein neues Ansaugsystem für 1000 Euro verkaufen wegen leuchtender MIL/MKL .....er hats aber dann selber repariert....war nur ein loser Stecker...Teile kosten : 0 Euro
    Arbeitszeit : 10 min.

    Danach KI ausbauen und Stecker kontrollieren.

    guggst du hier:
    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=106397


    Facelift-KIs sind selten und gebraucht meist teuer.
    Trotzdem suchen > evtl. hat man Glück.
    Manchmal gibts welche für 100 Euro.

    Post scriptum:
    ..fast hätt ichs vergessen...
    Großes Lob bezüglich deiner Fehlerbeschreibung und Thread-Darstellung.

    ( .......Und zählt sogar doppelt,weil DIESEL-Fahrer.
    Das sind meist die schlimmsten hier.Denen sind schon 30 Euro zuviel für Fehlerauslesen......jetzt aber net glei persönlich nehmen...)

    Sieht man selten hier.
    Da könnten sich manche aber ne ganz dicke Scheibe von abschneiden.

    Im Opel-Forum hab ich sowas noch nie gesehen.Und da bin ich auch net erst seit gestern.
     
  9. #8 striker75, 20.04.2012
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    ist zwar OT (aber ich meine, ich muss es mal sagen):
    Das ist heute leider so. Der Kunde ist der Angeschmierte. Ich bin froh, dass es dieses Forum hier gibt. Das hat mich schon vor dem Kauf des Focus begleitet (wegen der sehr nützlichen Schwächenliste). Nachdem ich den Wagen hatte, hat mir das Forum schon oft geholfen, kleine Probleme zu beheben (die in der Werkstatt allerdings hätten teuer weren können)

    TL1000R möchte ich hier aber mal für seine ausführlichen Antworten gerade bei den Elektroproblemen danken.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Lordfocus, 20.04.2012
    Lordfocus

    Lordfocus Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus, MK1, tdci, Bj. 04, 100 PS, 1,8 L,
    @TL1000R

    TL1000R: KI-Tausch wär'ne Idee.
    Zunächst einmal Danke für den kritischen, sachlichen, skeptischen Blick. Der Augenzwinker mit der Batterie tat ebenso seine Wirkung. Ich habe heute morgen meine Ford-Werkstatt informiert, dass ich zunächst die Fehlersuche vorantreiben möchte, ein Teiletausch kann dann eventuell im zweiten Schritt herangezogen werden. Und nun zwinkere ich, wenn ich sage, dass das "gut ankam". Anders ausgedrückt...

    TL1000R: KI-Tausch auf Verdacht.
    ...anders ausgedrückt, ich bin ja nun doch ein wenig auf den fFH angewiesen, und würde am liebsten die nötigen Infos zum KI-Tausch - alle dazu möglichen Teilenummern - nicht gerade an der Werkstatt-Theke erfragen, sondern wäre über andere Quellen dankbar.

    Schlüsselnummer 2.1: 8566
    Schlüsselnummer 2.2: 50700000

    Wer dazu eine Idee hat. Besten Dank.

    TL1000R: KI ausbauen und Stecker kontrollieren, bzw. Masse am KI-Stecker, PINs reinigen
    Ich habe das KI schon diverse Male ausgebaut. Anfangs wegen defekter Lämpchen. Später wegen der genannten Symptome. Die Leiterbahnen der Platine zeigen keine Kristallbildung. Rein prophylaktisch habe ich aber dennoch die Platine mit Spiritus gereinigt und mit Klarlack versiegelt. Den Stecker und die Pins habe ich mit Kontakt 60 Plus behandelt. Danach hatte ich zwei Wochen Ruhe, bis das KI wieder genannte Fehler lieferte. Und dann aber umso deutlicher.

    TL1000R:Batterietausch für die Tauschwütigen
    Eine Alternative zum KI-Tausch gegen ein Gebrauchtes ist die externe Prüfung und Reparatur durch oben genannte Services. Beim Einholen der Angebote habe ich u.a. auch die Frage fallen lassen, ob defekte KIs als Folge falscher Batterien bekannt wären. Das konnte zumindest nicht verneint werden. Unterspannungen sowie Spannungsspitzen zurückgeführt auf die Batterie und als Ursache für KI-Defekte wären bekannt.

    Nun, ja.

    Für mich, der leider keinen kennt, der "im Hinterhof" zaubern kann, und dennoch zeitnah ein passendes und funktionsfähiges KI für einen nächsten Schritt benötigt, ist die Prüfung und wenn nötig Reparatur durch einen externen Service eine Alternative. Ob ich das selbst Koordiniere oder an den fFH übergebe ist nach ersten Kostenanfragen unbenommen.

    Je nach Reparatur-Service

    Prüfung 35 - 100 EUR
    Wenn reparabel...
    Reparatur 200 - 350 EUR (werden mit Prüfungskosten verrechnet)
    Dauer 2-5 Werktage inkl. Versand

    Der fFH nennt ähnliche Konditionen.

    PS: Bin am Wochenende unterwegs. Sorry im Vorfeld, wenn ich ich erst ab Diensatg wieder antworten kann.
     
  12. #10 TL1000R, 20.04.2012
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    Außer Thema Massepunkte :

    Bilder hier:

    http://www.ffcd.net/forum/index.php?topic=152296.0

    wär noch LIMA-Kabel über Anlasser zur Batterie zu kontrollieren

    Auch wichtig:

    -die 3 Leitungen vom LIMA-Stecker blau/rot/grau zum PCM checken.
    Hier gibts öfters Kabelbruch kurz hinter dem Stecker.

    Bezüglich Teilenummern:

    einfach hier posten.....steht meistens auf dem Teil selbst drauf.
    z.B. KI

    und/oder hier eingeben:

    http://www.online-teile.com/ford/ad...a79123fd0f9540c76b2b25369cfc&keywords=6820218

    oder hier:

    http://eshop.original-teile.de/inde...9da546b199077c2&cl=search&searchparam=1149611


    Teile kann man auch im fiche selbst raussuchen:

    http://catalog.becost.ru/ford/#Y2F0...0RnJvbT09MTk5OHx8Q2F0VG89PTIwMDV8fGdyb3VwPT0z
     
Thema:

Kombi-Instrument (MFI) fällt spontan aus

Die Seite wird geladen...

Kombi-Instrument (MFI) fällt spontan aus - Ähnliche Themen

  1. Winterkompletträder Ford Focus ST MK3 Kombi

    Winterkompletträder Ford Focus ST MK3 Kombi: Servus welche Alufelgen und Reifen passen auf den Ford Focus ST Kombi MK3 Bj.:2012? Laut meinen Ford Händler 215/50 R17 7x17 ET50. Stimmt das? Da...
  2. Winterkompletträder Focus ST MK3 Kombi Bj.2012

    Winterkompletträder Focus ST MK3 Kombi Bj.2012: Servus welche Alufelgen und Reifen passen auf den Ford Focus ST Kombi MK3 Bj.:2012? Laut meinen Ford Händler 215/50 R17 7x17 ET50. Stimmt das? Da...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Bordelektronik fällt immer weiter aus

    Bordelektronik fällt immer weiter aus: Guten Abend zusammen, ich habe ein ziemliches Problem mit meinem Focus, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen oder habt Ideen/Hinweise! Doch...
  4. Suche Anhängerkupplung für meinen Focus Kombi 2010

    Suche Anhängerkupplung für meinen Focus Kombi 2010: Suche Anhängerkupplung für meinen Kombi Titanium BJ: 30.06.2010
  5. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Tachometer fällt sporadisch aus

    Tachometer fällt sporadisch aus: Hallo Gemeinde, folgendes Problem an meinem Focus MK1 1.8 (Bj. 2001 ohne Facelift): In unregelmäßigen Abständen fällt der...