kompressor zum lackieren

Diskutiere kompressor zum lackieren im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Hi leute! ich hab mal eine frage.will mein escort cabrio selbst neu lackieren,jetzt die frage,welchen kompressor soll ich mir am besten zulegen??...

  1. #1 mk7-driver, 31.01.2010
    mk7-driver

    mk7-driver Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort mk7,1996,1,8 L
    Hi leute!

    ich hab mal eine frage.will mein escort cabrio selbst neu lackieren,jetzt die frage,welchen kompressor soll ich mir am besten zulegen??
    wieviel leistung muss der denn bringen??

    vielen dank für jede antwort!


    gruss pascal
     
  2. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Wenn er 8bar (is durchschnit) bringt reicht das weil de eh bei ca4,5 bar lacken tust.

    Was er haben sollte is KEIN öler im Systhem und dauerbetrieb sollte er verkraften da du nen recht hóhen luft verbrauch haben wirst.
     
  3. Chris'

    Chris' got Quattro?

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Honda CBR 600 RR
    mit so nem praktiker kompressor kommste da nicht weit, wollte damals meinen roller so lackieren.

    nach der hälfte der verkleidung ging die schutzschaltung an und ich konnte 15 minuten warten bis der wieder ansprang...

    würde da auf einem kompressor mit mindestens 350l tank zurückgreifen, der den druck von 4,5-6 bar auch über ne stunde oder 2 halten kann!
     
  4. #4 Focus06, 31.01.2010
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Das A und O bei einem Kompressor ist der Tankinhalt. Hier sind 50 Liter (keine Ahnung, wie Chris' auf 350 Liter kommt...) ein guter Wert.
    Der Motor sollte keines Falls weniger als 1500 Watt Leistung haben. Für die Nutzbarkeit ist allerdings eine Stromaufnahme von 230V praktisch. Kompressoren mit Kraftstrom haben zwar meist schon 2 Zylinder, sind aber exorbitant teuer.
    Daher ist ein 1-Zylinder-Kompressor mit 50 Liter Tank, über 1500 Watt Leistung und einer Luftansaugmenge von etwa 250 Liter pro Minute die vom Preis-Leistungsverhältnis her gesehen beste Alternative.
    Ich habe mir gerade diesen gekauft (allerdings nicht von Plus und für nur 170€ inkl. Versand):

    http://www.plus.de/is-bin/INTERSHOP...?ProductSKU=45317800&RefID=PSM_801_0840_40_02

    Bin noch nicht dazu gekommen ihn zu testen (wurde am Freitag erst geliefert), aber er ist von Leistung und Kesselvolumen besser als mein alter von Einhell.
    Praktisch: der Kompressor hat vorn und hinten am Tank Verschlüsse, die sich mit einem Imbus lösen lassen. Es sollte daher kein Problem darstellen noch einen zweiten Tank dran zu hängen und somit das Luftvolumen zu verdoppeln :boesegrinsen:

    Die meisten Kompressoren dieser Größe sind ölgeschmiert. Du solltest nicht den selben Fehler machen wie ich und das Teil jetzt im Winter bei -15 im Schuppen stehen lassen - das Öl wird fest und der Motor brennt durch (der von Einhell hatte keinen Schutzschalter :mies:).
     
  5. sh44gy

    sh44gy Forum As

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus mk2 FL Sport 115 ps
    hab den selben daheim wie Focus 06 und bin eigentlich zufrieden. Ein ganzes auto würde ich jetzt nicht lacken aber nen schweller oder ne Motorhaube ist er ok :) .
    (hab auch blos so um die 170 gezahlt ^^ )

    und mach net den fehler bis um kurz nacj 4:00 uhr zu lacken nachbarn waren net so begeistert auch wenn se 20 meter weiter weg wohnen :cooool::) weis gar net was die hatten :gruebel::gruebel::gruebel: ^^
     
  6. #6 Der Pendler, 01.02.2010
    Der Pendler

    Der Pendler Tiefflieger

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier GHIA BWY 2.5l V6
    Tach!

    Habe den selben wie meine zwei Vorredner.

    Hab damit u.A. meinen Zaun (Sichtschutz, ca. 75qm) am Stück lackiert - ohne Probleme.

    @Focus06: Pass auf die Anschlüsse auf, sind die einzige Schwachstelle an dem Gerät. Hatte meinen ausgeliehen und der D... hat mit den Anschlüssen nicht aufgepasst, da sind ihm die "Haltekügelchen" aus dem Druckanschluss abgehauen. :rasend: Natürlich hat er sie nicht mehr gefunden, jetzt brauch ich erstmal nen neuen Anschluss...

    Ansonsten Super Preis/Leistungsverhältnis, hab für meinen mit Zubehör auch rd. 180€ bezahlt.:top1:

    mfg


    Ach ja, nen Wasserabscheider solltes Du dir noch gönnen!
     
  7. #7 mk7-driver, 01.02.2010
    mk7-driver

    mk7-driver Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort mk7,1996,1,8 L
    also einen der ohne öl läuft???
    und min mal 150 l kesselinhalt.

    ok dann schau ich mal danach.

    hat jemand zufällig ein betimmtes modell grad als empfehlung oder eine marke??
     
  8. #8 jörg990, 01.02.2010
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Ne ne, so wird das nichts.

    Druck liefern alle handelsüblichen Kompressoren genügend. Und der Kesselinhalt ist nur sekundär. Das wichtigste ist die Liefermenge.
    Ein großer Kessel (und noch ein zweiter hintendran) bringt gar nichts, wenn der Verdichter keine Puste hat und den Kessel nicht voll bekommt.

    Mit dem Kompressor aus dem Link kannst du immer nur stückweise lackieren: eine normale Lackierpistole benötigt etwa 300l/min Luft. Der Kompressor aus dem Link saugt 250l/min an, d.h. er liefert etwa 160l/min (wenn ein Hersteller nur die Ansaugleistung angibt, ist das etwas unseriös).
    Der Kompressor wird also immer im Dauerbetrieb laufen, und du musst aufpassen, dass beim Lackieren der Kesseldruck nicht zu weit abfällt.

    Der Kompressor im Link hat übrigens nicht mal eine Wartungseinheit. Das heißt, du hast keinen Kondensatabscheider (und dadurch wird es durch den Dauerbetrieb jede Menge anfallen).

    Wenn du ein Gerät suchst, das auch in vielen Jahren noch perfekt funktioniert, dann kauf dir lieber was anständiges von einem renomierten Hersteller.
    Ich habe einen SuperMaster von Schneider http://www.schneider-druckluft.de/produkte/erzeugung/mobile_k/mobile_kompressoren.html.
    Das Ding ist top verarbeitet, und im Fall der Fälle gibt es auch in vielen Jahren noch Ersatzteile.

    Andere Möglichkeit wäre ein Kompressor von Blitz, Boge, o.ä. auf ebay.


    Grüße

    Jörg
     
  9. #9 mk7-driver, 01.02.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.02.2010
    mk7-driver

    mk7-driver Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort mk7,1996,1,8 L
  10. #10 Focus06, 01.02.2010
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Wozu antworte ich hier, wenn meine Beiträge nicht gelesen werden :gruebel:

    In dem Linksteht eindeutig:
    - Abgabemenge 195 Liter
    - Wasserablassventil

    Ansonsten alles wie der von Schneider, aber wenn man sucht für weniger als die Hälfte des Geldes.
    Wer im professionellen Bereich einsteigen will, der braucht sicher etwas größerers, aber für das einmalige Großprojekt "Autolackieren", sollte es auch ein Gerät unterhalb der 200€ tun.
    Und wenn "Der Pendler" einen Zaun von 75qm (!) lacken konnte, dann wird der Kompressor wohl für das bischen Auto (das ja nicht einmal ein Dach hat :zunge1:) ausreichen...
     
  11. #11 Carcasse, 01.02.2010
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Schaue auf die Liefermenge, also Liter pro Minute. Der Tankinhalt spielt eher eine untergeordnete Rolle. Ich halte die angesprochenen 50 Liter Tankinhalt aber für unterdimensioniert. Die kannste nehmen, wenn du deine Räder mit einem Schlagschrauber löst.. Jedoch nicht um ein ganzes Auto zu lackieren.
     
  12. Jomei

    Jomei Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2, 2005, 1.6 Ti-VCT
    Der feine Unterschied wird nur darin liegen, beim Zaun kommts wohl nicht so drauf an. 190 l/min sind meiner Meinung nach eindeutig zu knapp, das reicht vielleicht für eine Sata Minijet. Ich kann Dir allerdings versichern, mit einer minijet kann man bestenfalls Einzelteile lackieren, ich besitze selbst eine.

    Bei der Kfz Lackierung brauchst du pro Durchgang konstanten Druck, ohne Pausen! Das funktioniert nicht wenn man ständig auf dem Kompi warten muß.
    Wenn Du das nicht glaubst, es gibt ein paar Luftbedarfs- Tools unter Sata.com
    z.B.
    http://www.sata.com/index.php?id=pistolen-finder&L=0

    Außerdem, eine unerschöpfliche Quelle zum Tema bietet dieses Forum
    http://www.diespritzer.de/index.php
     
  13. #13 Der Pendler, 03.02.2010
    Der Pendler

    Der Pendler Tiefflieger

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier GHIA BWY 2.5l V6
    Servus!

    Dazu kann ich nur sagen, dass der Kompressor zwar im Dauerbetrieb war, sich jedoch während der Zeit des Nachfüllens des Lackes wieder auf volle Füllmenge gepumpt hat.

    Es sei noch Angemerkt, dass die Pistole zum Lackieren eines Zaunes den gleichen Durchsatz, wenn nicht sogar mehr hat (grosse Düse, viel Luft - bedingt durch das aufzutragende Medium), als es für eine Autolackierung nötig ist.

    Im Endeffekt muss es jeder selber wissen...:gruebel:

    Habe hier nur meine eigenen Erfahrungen mit dem oben beschriebenen Produkt wiedergegeben.


    mfg:cooool:
     
Thema: kompressor zum lackieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kompressor zum lackieren leistung

    ,
  2. kompressoren zum lackieren

    ,
  3. welchen kompressor zum lackieren

    ,
  4. Autolackierkompressor,
  5. Welche literleistung braucht man zum Lackieren ,
  6. luftmenge kompressor lackieren,
  7. welcher kompressor für lackierpistole,
  8. lackieren 200 l/min,
  9. wieviel kessel volum zum lackieren
Die Seite wird geladen...

kompressor zum lackieren - Ähnliche Themen

  1. Maverick (Bj. 00-07) Riemenscheibe Klima Kompressor

    Riemenscheibe Klima Kompressor: Hallo Bekommen ich die "Scheibe am Klimakompressor" auch einzeln? Es ist so eine Art freilauf Scheibe. Meine hatte heute einen lagerschaaden und...
  2. Kompressor

    Kompressor: Hat der 1.6 ti-vct mit 134 ps von haus aus einen Kompressor habe das mal in irgendeiner Form gehört stimmt das?
  3. Sprühnebel vom Lackieren

    Sprühnebel vom Lackieren: Guten Abend, mein Mk3 war zwei Tage beim Lackierer zum Nacharbeiten weil der Lack an einer Stelle abgeplatzt ist. Meine Frau hat gestern Abend das...
  4. Styling -Allgemein Lackierer gesucht

    Lackierer gesucht: Auftrag für Motorradlackierung zu vergeben. Tank, Seitenteile, Kotflügel und einige Kleinteile (für MZ) Teile würden vorbereitet (geschliffen)...
  5. Kofferraumeinsatz für Kompressor

    Kofferraumeinsatz für Kompressor: Biete den Kofferraumeinsatz mit Befestigungsschraube für einen Kompressor und Dichtmittelflasche. Einsatz ist neuwertig.