Kontaktadresse

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von fofi94, 07.01.2007.

  1. fofi94

    fofi94 Guest

    ich hatte vor etwas längerer zeit hier mal gelesen, dass man, wenn man einen anderen motor in sein auto pflanzen möchte, von ford so einen wisch kriegen kann, auf dem steht, was alles geändert werden muss, damit der tüv das alles einträgt. wo genau bekomme ich den her? kann mir da jemand eine adresse (e-mail oder sowas) geben? hat der wisch eigentlich einen bestimmten namen oder so? ich finde die alten beiträge nämlich nicht wieder. danke schonmal im voraus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rafnick, 07.01.2007
    rafnick

    rafnick Guest

    Brauchst von Ford eine Freigabe Bescheinigung damit der Tüv da mit macht aber die rückt Ford auch nicht gerne raus und die gibt es auch nur von Ford wenn der "neue" Motor den du verbauen willst Serienmäßig in der Modellreihe deines Auto´s verbaut war.................
    D.h. Du würdest keine Freigabe bekommen wenn de nen 2L DOHC Motor in nen Fiesta bauen willst oder so................beim 1.8L DOHC ja..........
     
  4. #3 Focus ST Fahrer, 07.01.2007
    Focus ST Fahrer

    Focus ST Fahrer Guest

    Notfalls muss eine teure Einzelabnahme beim TÜV her. Nur ob sich das dann lohnt ist die Frage.
     
  5. #4 fofi94, 08.01.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.01.2007
    fofi94

    fofi94 Guest

    ich überlege einen xr2i-motor in meinen 1,3i fiesta gfj zu pflanzen. zumindest überlege ich mir das gerade falls der im mai nochmal durch den tüv kommt. denn mehr leistung muss her, aber ein neues auto soll eigentlich erst her, wenn der tüv "nein" sagt und die nötigen reperaturen für ein durchkommen zu teuer sind. meint ihr, dass sie die freigabe-bescheinigung dann trotzdem nicht oder nur ungerne rausrücken? oder kann ich die dann ohne größere probleme kriegen?
     
  6. MircoJ

    MircoJ .

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    3.135
    Zustimmungen:
    14
    Ford Werke
    Kundenzentrum
    Postfach 71 02 65
    50742 Köln

    Tel.: 0221/9033333
    Fax: 0221/9032869
    eMail: kunden@ford.com
     
  7. #6 rafnick, 08.01.2007
    rafnick

    rafnick Guest

    Für beide Xr2i Modelle (sprich 1,6l 105PS und 1,8l 130PS) müsstest du für den Fiesta GFJ ne Bescheinigung bekommen natürlich mit den dementsprechenden Auflagen sprich Bremsanlage anpassen usw.
     
  8. #7 OHCTUNER, 08.01.2007
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.881
    Zustimmungen:
    34
    Bei dem Umfang der Umbauarbeiten , kannst du dir das Geld sparen deinen jetzigen Fiesta tüvfertig zu machen und dir gleich nen XR2i kaufen , den bräuchtest du eh als Spenderfahrzeug bei den vielen Teilen die du umbauen müstest !
     
  9. #8 rafnick, 08.01.2007
    rafnick

    rafnick Guest

    Wobei er aber bei seinem derzeitigen Fiasko weis woran er ist und was er hat. Gerade bei Xr2i steckt meist der Teufel im detail
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. fofi94

    fofi94 Guest

    @ SVT
    dankeschön für die daten. :laecheln:

    @OHCTUNER
    ja, ich weiß leider selber, dass der umbau teurer wird als einen xr2i zu kaufen. aber das ist für mich zweitrangig. muss wahrscheinlich sowieso mal die bremsen hinten und die handbremse neu machen lassen. mein getriebe geht auch bald kaputt eine neue benzinpumpe werde ich wohl auch brauchen. und eine neue lichtmaschine brauche ich auch bald, denn meine klappert schon und wird wohl auch bald den geist aufgeben. an meinem fiesta müsste also sowieso eine menge gemacht werden. eigentlich wollte ich ihn ja zuerst nur von außen schick machen, wenn er den tüv schafft, aber der motor hört sich nicht mehr gerade gut an (und das bei gerade mal 77000km). und da bietet es sich eben an, den motor zu tauschen und dabei gleich die leistung etwas zu steigern. :D

    @rafnick
    genau so ist das. das ganze auto ist gerade mal 77000km gelaufen mit seinen zwölf jahren und noch dazu kommt, dass es bis auf eine kleine stelle rost um den tankdeckel und eine kleine am radlauf nirgendwo anders rost hat, also noch sehr gut erhalten ist. und ich kenne eben die gesamte vorgeschichte von dem auto, da mein opa es als neuwagen erstanden hat und es zehn jahre gefahren ist und danach habe ich es bekommen. und an einem neu erworbenen xr2i würde ich das alles wahrscheinlich nicht unbedingt in erfahrung bringen können bzw vielleicht nicht die ganze wahrheit.

    @all
    kann mir vielleicht jemand sagen, was genau ich alles ändern muss? hier wird ja sicherlich schon jemand erfahrungen mit so einem umbau gemacht haben, oder? ich kenne mich leider nicht so gut mit der technik aus und muss das wohl auch alles machen lassen. aber dafür ist mir kein geld zu schade. das ist mein erstes auto und ich hänge sehr daran. naja, werde dafür noch viel sparen müssen, gebe aber schon ganz oft nachhilfe, um geld dafür zurückzulegen. will ja eh erstmal den tüv abwarten. und ansonsten muss eben wirklich ein anderes auto her. :traurig:
     
  12. fofi94

    fofi94 Guest

    trägt mir der tüv den umbau auf jeden fall ein, wenn ich die freigabe-bescheinigung von ford habe und auch alles regelgerecht umgesetzt wurde? oder kann der tüv mir die eintragung dann immer noch verweigern?
     
Thema:

Kontaktadresse