Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Korosionsschutzkontrolle

Diskutiere Korosionsschutzkontrolle im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, sagt mal hat jemand schon mal Erfahrungen mit der "Korosionsschutzkontrolle" gemacht? Meine Freie Werkstatt stempelt dies auch immer ab im...

  1. Boda

    Boda Neuling

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    sagt mal hat jemand schon mal Erfahrungen mit der "Korosionsschutzkontrolle" gemacht? Meine Freie Werkstatt stempelt dies auch immer ab im Serviceheft bei der Inspektion. Zählt dieses genau soviel wie die eines FFH?
    Oder hat schon mal wer was auf Ford Kosten was Rost anbelangt repariert bekommen?
    Der FFH meint dass dies sehr wichtig wäre wegen den Bördelkanten und so!
    Weiß auch ned ist es wirklich so wichtig oder eher Geldmacherei?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 20.10.2010
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.496
    Zustimmungen:
    139
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Das muss eine Ford Werkstatt machen

    Das ist eine Ford Garantie, wenn das eine freie Werkstatt macht bringt das gar nichts, ist aber irgendwie logisch oder?

    natürlich nicht

    Rostende Ford gibt es viele, dadurch ist es nur logisch das es auch mal was auf Garantie gibt ;-) ... das sind mehrere Millionen im Jahr was Ford da bereitstellen muss ...

    deshalb freut sich Ford über solche Kunden wie dich, die ihre Garantie nicht erst nehmen und die Sache verschlafen ;-)

    Wenn du noch was richtig machen möchtest solltest du schnellstens zu Ford gehen und den Wagen durchschauen lassen, und hoffen das die nichts finden so das du den Stempel bekommst, dadurch hast du wieder Garantie, die Garantie ist übrigens 12Jahre, vorrausgesetzt man macht die jährliche Durchsicht.
     
  4. saaash

    saaash Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus Style+ 1.6 Ti-VCT
    Die Rostschutzkontrolle ist reine Abzocke und die pure Geldmacherei von Ford. Ich find das echt ne Frechheit, dass die gratis bei der jährlichen Inspektion erledigt wird. Und dafür zahlt Ford grad ma die Kosten bei Rostschäden ... tzzzzzzzzz :freuen2:

    Wenn du nur die Kontrolle beim FFH machst kostet das glaub ich ein paar €, weil das dann halt eine einzelne Leistung ist und nicht unter die Kategorie "Serviceleistung" fällt. Aber die Kosten-/Nutzenrechnung ist eindeutig auf der Seite der jährlichen Kontrolle ... klar kann man Glück haben und nie Probleme mit Rost haben, aber verlassen würd ich mich da nicht drauf.

    Ich bin mir nicht sicher, aber mir schwebt da was im Kopf rum vonwegen "die 12 Jahre Garantie gelten nur bei lückenlos gestempeltem Serviceheft". Und demnach hätteste jetz ins Klo gegriffen und müsstest alle anfallenden Rostschäden selber zahlen. Ich lass mich da aber gerne korrigieren ;)
     
  5. #4 Ford-ler, 20.10.2010
    Ford-ler

    Ford-ler Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Mk7 vFL 2009 3-türig 1.25 Duratec
    Es müssen nicht nur Korrosionsschutzkontrollen, sondern die Inspektionen bei einem Ford-Händler gemacht werden, ansonsten keine Chance auf Kostenerstattung. Weil es sich hierbei um eine freiwillige Garantie handelt, und da kann der Garantiegeber die Bedingungen machen wie er will.

    FALSCH!!!!!!!! Es nützt nichts jetzt eine Kontrolle beim Ford-Händler machen zu lassen, auch wenn der nichts feststellt, es müssen ALLE Kontrollen LÜCKENLOS BEI EINEM FORD-HÄNDLER durchgeführt werden!
     
  6. #5 Polenta, 20.10.2010
    Polenta

    Polenta Forum As

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max 1,8l Flex Fuel
    Lasst uns mal das Pferd von hinten aufzäumen:
    Was macht Ford, wenn nach zehn, elf Jahren ein Garantiefall wegen Durchrostung gemeldet wird? Da sie die Leistung nicht erbringen wollen, suchen sie -wie bei Versicherungen üblich- nach dem Haar in der Suppe. Und ein nicht lückenloses Serviceheft ist schon ein ganzes Bündel Haare in der Suppe!! Dabei spielt es auch keine Rolle, dass in elf Jahren die Rostkontrolle "nur" einmal nicht gemacht worden ist. Das reicht für die schon aus, um die Leistung nicht zu erbringen.

    Und mal Hand aufs Herz: Der Erstbesitzer eines PKW lässt doch die Kontrollen nur zwecks Pseudosicherheit machen. Meistens wird der Wagen nach 6-8 Jahren mit entsprechend vielen km und entsprechend günstig verkauft. Gebrauchtwagenkäufer lassen sich erfahrungsgemäss nicht mehr so häufig beim FFH sehen, so verläuft die ganze Rostvorsorgepseudokontrolluntersuchung im Sand. Aus meinem Bekanntenkreis ist mir nur ein einziger Fall von Durchrostung bekannt. Allerdings war das ein doppeltes Montagsauto. Das Teil hat schon nach wenigen Monaten mit rosten begonnen. Hier war die Sachlage eindeutig. Aber sonst ist doch Rost kein Thema mehr, Durchrostung schon dreimal nicht!!
     
Thema:

Korosionsschutzkontrolle