Krachen/knacksen beim bremsen und lenken und diverse andere Probleme

Diskutiere Krachen/knacksen beim bremsen und lenken und diverse andere Probleme im Fiesta MK8 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo an alle hier, ich habe seit Oktober 2018 einen Fiesta Active, Benziner, 120 PS. Von Anfang bin ich ständig in der Werkstatt: 1....

  1. #1 Andy1981, 07.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2019
    Andy1981

    Andy1981 Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Hallo an alle hier,

    ich habe seit Oktober 2018 einen Fiesta Active, Benziner, 120 PS.

    Von Anfang bin ich ständig in der Werkstatt:

    1. Beanstandung: bei bestimmten Drehzahlbereich und auf unebenen Straßen ständiges knacksen aus dem Motorbereich. Richtig nervig gewesen beim fahren. Ford in Köln hatte das zeitnah auch erkannt. Haben 3 Monate benötigt um das Problem zu beseitigen. Hatte irgendetwas mit dem Wärmetauscher zu tun.
    2. Beanstandung: Bremsen schleifen/schaben deutlich hörbar > keine Lösung, da dies bei anderen Modellen scheinbar jetzt auch so ist (lt. Werkstatt wurden die Bremsklötze "verbessert") und zum Nachteil des Kunden dadurch lauter und bremsen sich schneller ab. Dies scheint auch für die Bremsscheiben zu gelten. Bisher bin ich 80.000 km gefahren ohne irgendein ein Tauschen der Bremsen vornehmen zu lassen. Aktuell ist nach 60.000 km Schluss mit den Bremsen.
    3. Beanstandung: Linkes Rad der Bedieneinheit (Klima/Lüftung) war - vor allem bei Kälte - sehr streng zu bedienen > wurde getauscht und ist jetzt ok.
    4. Beanstandung: Auto zieht bei Teillast (also nicht komplettem Durchtreten des Gaspedals) sehr ruckelig und unsauber (mit Super E5). Seit ca. 4 Tankfüllungen tanke ich jetzt Super Plus (stolze 8 ct/Liter mehr) und seitdem ist es deutlich besser bis fast weg... Darüber bin ich auch etwas verärgert. Wenn ich ein Auto kaufe das mit E5 fährt, erwarte ich auch, dass es vernünftig fährt und ich nicht erst Super Plus tanken muss, damit es das ruhig tut.

    5. und aktuelle/laufende Beanstandung: seit ich ca. 6000 km auf dem Tacho habe, geht es jetzt los, dass beim Bremsen und gleichzeitigem Lenken das Auto vorne knackt (hört sich in etwa so an, als würden es 10 Jahre alter Stossdämpfer sein). Beim alleinigen Lenken hört man nichts, nur beim gleichzeitigen Bremsen (hauptsächlich also beim abbiegen). Laut Werkstatt war die erste Diagnose, dass sich hier Bänder dehnen könnten und das aber normal sein kann...

    Zu guter Letzt hat sich gestern mein komplettes Radiosystem nach Einschalten der Zündung auf Englisch gesetzt.
    Manchmal schaltet sich der Radio nach Auflegen eines Gesprächs mit der Freisprecheinrichtung auf das Radioband AM. Teilweise ist der Radio auf Lautstärke 0 nach Einschalten der Zündung und man wundert sich warum man keine Musik hört.

    Was meint ihr zu dem Ganzen, vor allem zu Punkt 5? Habe am 19.03. einen Werkstatttermin, bei dem sich das Ganze genauer angesehen wird.

    Bisher bzw. parallel haben wir noch einen Focus Turnier, da haben wir bei weitem nicht so Probleme.
    Ich habe das Gefühl, dass um so kleiner die Autos gebaut werden, um so einfacher/billiger/primitiver werden diese, obwohl die Autobauer im Gegensatz zu DM-Zeiten jetzt das doppelte für ihre Autos bekommen. Das was diese jetzt in Euro kosten, waren es früher in DM.

    Im Moment bin ich mit dem Fiesta alles andere als glücklich.
     
  2. #2 Meikel_K, 07.03.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    13.405
    Zustimmungen:
    911
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die DM-Zeiten sind gut 17 Jahre her. Du verdienst heute auch in Euro fast so viel wie 2001 in DM und einen Fiesta Active von 2018 mit Assistenzsystemen und Sicherheitsausstattung kannst du wirklich nicht mehr mit einem Mk5 vergleichen.

    Ja, die werksseitig verbauten Bremsbeläge haben höhere Reibwerte als früher, das ist bei allen Herstellern mehr oder weniger so. Die Pressetests setzen nun einmal die Standards und das hat auch sein Gutes. Bei meinem Focus 2015 sind die Bremsen nach 65 Tkm noch lange nicht fertig.

    Ruckeln darf der 1.0 mit E5 genauso wenig wie mit E10 und das tut er normalerweise auch nicht, bei unseren Autos mit 50 bzw. 65 Tkm und Euro 6c jedenfalls nicht. Das darf auch mit Euro 6d-TEMP nicht sein.
     
  3. #3 Andy1981, 08.03.2019
    Andy1981

    Andy1981 Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Also ich verdiene nicht das doppelte, sondern nur ca. 20% mehr. Außerdem hatte ich nicht von E10 gesprochen, sondern von E5 und Super Plus.
     
  4. Flink

    Flink Neuling

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta st mk8
    Hallo.. Ich möchte gern zu Punkt Nr 5 antworten! Mein Fiesta St hat jetzt 9400 Kilometer auf dem Tacho, und seit ca 2 Wochen beschäftigt mich das selbe Geräusch. Beim Vertragshändler sagte man mir, dass es bei einem Sportfahrwerk schon knacken oder knarzen kann.. Es sei alles in Ordnung.. Ich frage mich dann ehrlich wieso es nicht von Tag Nummer eins da war..
     
  5. #5 Andy1981, 10.03.2019
    Andy1981

    Andy1981 Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Richtig und was nicht von Anfang an da war, kann man nicht als "ist normal" abstempeln. Hier machen es sich die Werkstätten schon etwas zu einfach.
     
  6. Flink

    Flink Neuling

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta st mk8
    Das ist mir persönlich auch zu einfach, und damit bin ich definitiv nicht einverstanden! Ich bin gespannt was da am 19.03 bei Dir raus kommt.. Wir überlegen uns einen Kuga St line zu kaufen, im Moment bin ich nicht sicher ob ich das noch möchte.. Man sollte die Leute schon ernst nehmen, es gibt genug abdere die auch schöne Autos haben...
     
  7. Flink

    Flink Neuling

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta st mk8
     
  8. #8 Andy1981, 23.03.2019
    Andy1981

    Andy1981 Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Kurzes Update:
    Wagen war in der Werkstatt. Wurde irgendwas im Bereich der Achse festgezogen. Angeblich war dann nichts mehr zu hören. Als ich den Wagen abgeholt habe, war es wieder deutlich zu hören.
    Habe jetzt nochmal etwas getestet und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass es definitiv an den vorderen Bremsen liegen muss.
    Bin Kurven gefahren und hab mit der Handbremse gebremst > kein knacken
    Bin Kurven gefahren und hab mit dem Pedal gebremst > wieder knacken zu hören

    Hab jetzt meine Werkstatt nochmal angeschrieben (und Video zugesandt), dass sie das mit Ford in Köln klären sollen und mir dann einen Termin sollen, wann die Bremsen zerlegt/getauscht oder sonstiges damit gemacht wird. Ich werde mir dann für diesen Termin Urlaub nehmen und das Auto fährt bei denen so lange nicht mehr vom Hof, bis das knacken weg ist! So habe ich das meiner Werkstatt per Mail mitgeteilt.
     
  9. Dirk81

    Dirk81 Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    50
    Fahrzeug:
    Fiesta S MK7 Bj 2012
    Visionblau
    Bremsbelag vom träger ggf gelöst
     
  10. Flink

    Flink Neuling

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta st mk8
    Ich war gestern auch beim Vertragshändler, mir viel auf das dieses Geräusch bei höheren Außentemperaturen und damit höheren Temperaturen der Bremse auftritt. Bei einer kleinen Fahrt mit dem Werkstattleiter kamen wir auch zu dem Entschluss, es liegt an der Bremse welche er dann öffnete. Er sagte es sei etwas zu viel Spiel des Bremsbelages, schmierte etwas dazwischen und das Geräusch war auf der Fahrt nach Hause nahezu verschwunden. Ich soll es einfach bis zum Räderwechsel beobachten, grad wenn es draußen wärmer ist wie es sich entwickelt... Das betrachte ich als kleinen Erfolg! Dieses Kacken war am 22.03.19 so extrem das meine Frau Angst hatte überhaupt zu fahren.. Mir fällt auf das es bei leichtem Bremskontakt und stärkeren Kurven da ist.. Bei starkem Bremsen nicht..
     
  11. #11 Andy1981, 24.03.2019
    Andy1981

    Andy1981 Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Richtig, das ist bei mir genauso.
     
Thema:

Krachen/knacksen beim bremsen und lenken und diverse andere Probleme

Die Seite wird geladen...

Krachen/knacksen beim bremsen und lenken und diverse andere Probleme - Ähnliche Themen

  1. Mondeo MK4 Bremse...

    Mondeo MK4 Bremse...: Hallo, Ich hätte da mal ein paar Fragen zu der vorderen Bremse des Mondeo MK4 2l Ecoboost (240PS). Wie groß ist der Kolbendurchmesser der...
  2. Schleifgeräusche beim Bremsen

    Schleifgeräusche beim Bremsen: Hallo Zusammen, ich bin aktuell mit einem Ford Transit MK2 (Bj.: 1980) unterwegs - aktuell in Albanien. Der Transit gibt plötzlich beim Bremsen...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Mehrere Probleme beim 1.8L Flexifuel

    Mehrere Probleme beim 1.8L Flexifuel: Hallo zusammen, es ist ein Ford Focus MK2 Bj. 2007 mit einem 1.8L Flexifuel Motor mit 125PS. Gelaufen hat er 125.000km Gehe ich bei den...
  4. Probleme beim Starten

    Probleme beim Starten: Hallo zusammen mein Galaxy geht ab und an aus und dann tut sich nix mehr, kann es sein das es am Zündschloss liegt das sich dann der Anlasser beim...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Eton POW 172.2 Probleme

    Eton POW 172.2 Probleme: Guten Abend liebend Gemeinde, Ich bin ganz neu hier und habe anlässlich meines Problems gefühlt das ganze Internet nach einer Lösung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden