Kühlbox USB Anschluß?

Diskutiere Kühlbox USB Anschluß? im Off Topic Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, Nachdem sich bei meiner Kühlbox der Stecker verabschiedet hat kam mir spontan die Idee ein USB Stecker dran zu machen statt dem normalen....

  1. sven84

    sven84 Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2017
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Focus MK4 ST-Line X 1.5 EcoBoost 182 PS
    Hallo,

    Nachdem sich bei meiner Kühlbox der Stecker verabschiedet hat kam mir spontan die Idee ein USB Stecker dran zu machen statt dem normalen. 12V Stecker.
    Funktioniert das oder ist der USB Stecker nicht für die Strommenge vorgesehen?
    Daten: 12V, 47W

    Gruß
    Sven
     
  2. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    8.942
    Zustimmungen:
    191
    Fahrzeug:
    Focus ST 2016
    Ich habe noch nie einen USB mit 12V gesehen. Das sind immer 5V. Schon allein die knapp 50W Strom sind viel zu viel.
     
  3. sven84

    sven84 Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2017
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Focus MK4 ST-Line X 1.5 EcoBoost 182 PS
    Das ist auch das was ich mir dachte. Dann werde ich wohl wieder einen normalen Stecker dran machen.
     
  4. #4 MucCowboy, 22.06.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    22.193
    Zustimmungen:
    2.196
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Das geht keinesfalls.
    Erstens liefert USB nur 5 Volt, nie 12 Volt.
    Zweitens zieht eine Kühlbox viel zu viel Strom und würde jeden USB-Ausgang zerstören.
     
  5. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    14.929
    Zustimmungen:
    489
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    Drittens sind die USB-Anschlüsse im Auto derartig brustschwach das ein Handy wohl eine Woche braucht um es komplett zu laden.

    Echt schwach... :mies:
     
  6. #6 jörg990, 22.06.2019
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.411
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    Opel Insignia Sports Tourer 02/2019
    Häh?
    Auch im Auto liefern USB-Anschlüsse mindestens 1A. Damit lässt sich jedes Handy problemlos laden.
     
  7. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    14.929
    Zustimmungen:
    489
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    Ja, laden schon.
    Tut es auch, aber wenn ich es 40 Minuten angeschlossen habe während ich fahre (!) und dann beim Aussteigen 2% mehr Akku hab dann ist das lächerlich.
     
  8. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    8.942
    Zustimmungen:
    191
    Fahrzeug:
    Focus ST 2016
    Hat jetzt zwar nicht mit dem eigentlichen Thema zu tun. Aber hast du im Hintergrund zu viel laufen? Das richtige Ladekabel? Mein Anschluß lädt das Telefon gut. Auch mit Spotify im Hintergrund. Welche Handy hast du denn?
     
  9. #9 Carpe Noctem, 22.06.2019
    Carpe Noctem

    Carpe Noctem Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2015
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    285
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium,
    1,5l EcoBiest 150 PS
    Ab und an vergesse ich schonmal mein Galaxy S6 zu laden und hänge es dann auf der Fahrt zur Arbeit an's Ladekabel. Bei zwanzig Minuten Fahrt komme ich dann von ~ 25% auf irgendwas zwischen 60% und 65%.
     
  10. #10 MucCowboy, 22.06.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    22.193
    Zustimmungen:
    2.196
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Die eingebaute USB-Buchse wird je nachdem vom Radio bzw. Sync-Modul bzw. Sound & Connect-Modul betrieben. Jedes dieser Geräte und Module liefert eine andere Ladestromstärke. Daher sind Unterschiede ganz normal.

    Auch bei Ladeadaptern für den Anzünder gibt es Unterschiede. Die Elektronik da drin muss die Spannung runterregeln und glätten. Je billiger das Teil ist, desto weniger Ampere kommen hinten raus.
     
  11. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    14.929
    Zustimmungen:
    489
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    Huawei P20, Kabelzeug alles neu und original, nix im Hintergrund, aber Spotify war der Grund warum ich es überhaupt ausprobiert habe.
    Danach alles wieder deaktiviert, Handy unter die Armauflage und laden lassen.

    Im linken USB-Anschluß war der Datenstick mit Musik, im rechten das Ladekabel.

    Evtl. liegts auch daran das ich eine 230V-Steckdose im Auto habe und daher die USB-Anschlüsse nicht mehr soviel Power kriegen?
    Das murmel ich mir aber nur zusammen, keine Ahnung ob es dazu einen Grund gäbe.

    Eigentlich wollte ich damit nur ausdrücken das der USB die Kühlbox nicht packt. ;)
     
  12. #12 MucCowboy, 22.06.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    22.193
    Zustimmungen:
    2.196
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    OT:
    Die haben elektrisch nichts miteinander zu tun. Die 230V kommen aus einem Umwandler, und der hängt am normalen 12-Volt Bordnetz. Die 5V im USB-Anschluss kommen vom Radio etc (siehe mit Beitrag oben).
     
  13. #13 jörg990, 23.06.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.06.2019
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.411
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    Opel Insignia Sports Tourer 02/2019
    Frei nach Hugo Egon Balder: "schön erklärt, aber leider falsch".

    Das Problem hat das dämlich Apfelphone meines Arbeitgebers auch manchmal, trotz original Apple Ladekabel (50cm lang für lächerliche 29,99€).
    Ein paar mal aus- und wieder einstecken hilft, manchmal klappt es auch direkt. Von meinem privaten Sony kenne ich so ein Verhalten gar nicht, das lädt immer, selbst wenn das Display an ist und die Navigation läuft.
     
  14. #14 MucCowboy, 23.06.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    22.193
    Zustimmungen:
    2.196
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Dann bin ich auf Deine Gegenerklärung gespannt. Du bist jetzt dran.

    Ein USB-Ladekabel ist ein USB-Kabel. Ganz gleich ob für 1 € aus der Ramschkiste oder für 29,95 aus dem Apfel-Regal. Es hat auf der einen Seite eine USB-Stecker, 4-polig wie immer, und auf der anderen Seite einen zum Handy passenden Stecker. Dazwischen 4 stinknormale Käbelchen. Sonst nichts. Die Ladegeschwindigkeit bestimmt nicht das völlig passive Kabel, sondern a) der Spannungswandler im Ladegerät bzw. Autoadapter, und b) das Handy.
     
  15. #15 jörg990, 24.06.2019
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.411
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    Opel Insignia Sports Tourer 02/2019
    Mein Zitat bezog sich auf deine Aussage zu Preis des Adapters und dessen Fähigkeit, ausreichend Strom zu liefern. Das ist so nicht haltbar.

    Bei den Kabeln gibt es sehr wohl Unterschiede. Kontaktmaterial, Federdruck sowie Leitungsquerschnitte machen da schon ein paar Unterschiede. Wenn die Ladebuchse dann gerade mal die USB-Spezifikation einhält und das Telefon gerne einen hohen Ladestrom hätte, bricht durch Übergangswiderstände sowie Spannungsfall an der Leitung die Spannung am Kabelende soweit ein, dass das Telefon darüber nicht mehr geladen werden kann.

    Ach ja, der Lightningstecker fürs iPhone ist mehr als nur ein Steckverbinder, der enthält auch noch ein bisschen Elektronik.
     
  16. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    8.942
    Zustimmungen:
    191
    Fahrzeug:
    Focus ST 2016
    Dem kann ich nur zustimmen aus eigener Erfahrung. Da gibt's schon gewaltige Unterschiede in den USB Kabeln. Nicht nur vom laden, auch in der Übertragungsrate von Daten.
     
  17. #17 MaxMax66, 24.06.2019
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    11.943
    Zustimmungen:
    747
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    die USBs im KFZ werden nur 5.0V liefern. Neuere Smartphones unterstützen Quick Charge, dort liefert das Ladegerät dann bis zu 22 V.
    Liegen die nicht an, dauert es eben etwas länger, je nach Technikkonstellation...
     
Thema: Kühlbox USB Anschluß?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kühlbox usb über Radio?

Die Seite wird geladen...

Kühlbox USB Anschluß? - Ähnliche Themen

  1. USB Buchse neben Schaltung keine Verbindung zum Sync 3

    USB Buchse neben Schaltung keine Verbindung zum Sync 3: Hallo Zusammen, ich habe im Herbst den Fiesta als Jahreswagen gekauft. Um ein "sauberes" Sync zu haben, habe ich das Sync zurückgesetzt (Ver. 3.2...
  2. Sync 3 Musik über USB, Probleme mit Steuerung

    Sync 3 Musik über USB, Probleme mit Steuerung: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem Besitzer eines Tourneo Custom mit Sync 3. Beim Abspielen von Musik über einen USB Stick, schält das System...
  3. Kühlbox

    Kühlbox: Ich möchte für den Sommerurlaub eine Kühlbox bestellen. Dachte das wäre ganz einfach, aber ich habe noch eine Frage. Wie finde ich denn heraus...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Mission: Kalte Getränke im Sommer

    Mission: Kalte Getränke im Sommer: Hi zusammen, Vorweg, steinigt mich bitte nicht, aber ich bin einfach kein Sommermensch und viel Sonne und Hitze kann ich nicht ausstehen, steh...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Anschluss Kühlbox andere Einbaudose

    Anschluss Kühlbox andere Einbaudose: Servus zusammen, ich hatte bis jetzt eigentlich immer Probleme mit dem Anschluss der Kühlbox an der Kfz Anschlussdose. Mir ist die zu wacklig. Ich...