Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Kühlerfrostschutz wechseln

Diskutiere Kühlerfrostschutz wechseln im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo miteinander, ich möchte bei meinem Ford Focus (mk1, 1.4L, 75PS) das Kühlerfrostschutzmittel austauschen. Dazu soll man ja den Deckel vom...

  1. Bola

    Bola Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK1 75Ps 1999
    Hallo miteinander,

    ich möchte bei meinem Ford Focus (mk1, 1.4L, 75PS) das Kühlerfrostschutzmittel austauschen. Dazu soll man ja den Deckel vom Behälter zum entlüften aufschrauben und dann die Ablassschraube am Kühler (falls vorhanden, sonst Schlauch) aufdrehen um das alte Mittel rauszukriegen. Danach Wasser reinfüllen, kurz laufen lassen, wieder ablassen, neues Frostschutzmittel rein und fertig.
    ABER:
    Ich habe im Internet gelesen, dass es mit manchen 1.4ern ein Problem mit der Entlüftung geben kann.
    Kann mir jemand sagen inwiefern es ein Problem gibt bzw. wie ich dem abhelfen kann?

    Gruß
     
  2. #2 striker75, 26.01.2012
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    Das Problem ist, dass die Temperaturanzeige bei schneller Fahrt in den roten Bereich geht. Such mal im Forum nach "Luftblase im Zylinderkopf". Da findest du einige Informationen über das Problem.

    Ein Patentrezept dagegen gibt es nicht. Manche bekommen es weg, andere nicht. Mögliche Lösungsversuche gibt es zu dem Thema genug aber keine hilf immer. Ausser vielleicht das von Ford: Austausch des Zylinderkopfes, was aber ein Wahnsinn ist.

    Ich würde nicht unbedingt das Wasser ablassen, wenn es nicht gerade nötig ist (z.B. Wasserpumpe und/oder Thermostat wechseln). Das Risiko ist einfach zu gross auch diese Probleme zu bekommen. Du könntest aber auch einen Focus haben, der keinerlei Probleme hat. Nur vorher siehst du das nicht.

    Da dein Focus von 99 ist würde eher warten, bis du wirklich ans Kühlsystem musst. Dann erfährst du noch früh genug, ob dein Focus zu den Problemautos gehört und kannst dann nach einer Lösung suchen.
     
  3. #3 FocusZetec, 26.01.2012
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.869
    Zustimmungen:
    264
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Da es Probleme geben kann würde ich auch sagen nur wechseln wenn man es tatsächlich muss, der Frostschutz anschauen, sieht er Ok aus -> drin lassen. Ist es eine undefinierbare Suppe -> wechseln.
     
  4. Bola

    Bola Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK1 75Ps 1999
    Ok, wenn es wegen Lufteinschlüssen etwas kritisch ist, dann zieh ich mit ner Pumpe nur den Behälter leer, dachte nur, da ich eh nachfüllen muss und dann bei ~ -10°C bin (und es denke mal noch das erste Kühlmittel ist), dass es besser wäre mal alles auszutauschen.
    Danke für die fixe antwort,
    Gruß
     
  5. #5 FocusZetec, 26.01.2012
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.869
    Zustimmungen:
    264
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    bei nur -10Grad solltest du schon mehrmals den Behälter füllen (auffüllen, fahren so das es sich mischt und dann nochmals machen), einmal ist da zu wenig, oder doch noch erneuern ...

    Es sollten schon mind. -25Grad sein, der Froschutz ist auch wichtig für Korrosionsschutz und Wärmetransport, und es kann ja auch mal eine richtig kalte Nacht geben
     
  6. Bola

    Bola Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK1 75Ps 1999
    Das ist halt meine Frage ;) Momentan bin ich bei -20°C aber unter min im Behälter, wäre denke mal dann bei ungefähr -10°C wenn ich mit wasser auffüllen würde.
    Deswegen wollt ich wissen obs sich lohnt einmal komplett zu wechseln und Gefahr zu laufen, dass man Lufteinschlüsse erhält.
     
  7. #7 striker75, 27.01.2012
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    Machs lieber so wie FocusZetec geschrieben hat. Die Gefahr mit der bekannten Luftblase ist zu gross.
    Aber Wasser verlierst nicht, weil dein Behälter unter min steht?

    Wenn du jetzt das restliche Wasser unter min noch herausbekommst und anschliessend mit puren Frostschutz auffüllst und fährst, solltest du bei -28 Grad liegen, denke ich.
     
  8. #8 FocusZetec, 27.01.2012
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.869
    Zustimmungen:
    264
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    dann mit Frostschutz auffüllen, das wird dann reichen ... und beobachten nicht das was undicht ist (gerne Wasserpumpe oder Thermostatgehäuse)
     
  9. Bola

    Bola Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK1 75Ps 1999
    habe bisher nicht gesehen dass ich was verliere, hab letztes Jahr zum letzten mal Frostschutz nachgefüllt, in einem Jahr bei knapp 15t km sollte einmal von Max auf Min normal sein oder?

    Vielen dank für die hilfreichen Tips ;)
    Schönen Tag weiterhin
     
  10. #10 vanguardboy, 27.01.2012
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.112
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    bei 15tkm geht das i.o ..
     
  11. #11 teddy.774, 27.01.2012
    teddy.774

    teddy.774 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus II Style 1,8L
    Hier geht es doch um die Kühlflüssigkeit!

    Der Kühlkreislauf ist ein geschlossenes System.
    Da darf grundsätzlich erst mal gar nichts verlustig gehen.
     
  12. #12 vanguardboy, 27.01.2012
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.112
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    und? Reicht schon wenn der Deckel leichte risse hat, und sich dadurch über die zeit der Dampfverflüchtigt.

    200ml sind zwischen Min. und maximum, bei 15tkm und dem alter echt normal.
     
Thema:

Kühlerfrostschutz wechseln

Die Seite wird geladen...

Kühlerfrostschutz wechseln - Ähnliche Themen

  1. Taunus (Bj. 71-76) GBFK, GBTK, GBCK, GBNK Getriebeöl wechseln

    Getriebeöl wechseln: Hallo zusammen, ich habe mir kürzlich einen Knudsen Bj. 1975 zugelegt. Der Wagen läuft gut und ist vom Zustand her wirklich top. Unterboden und...
  2. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Nockenwelle + Zahnriemen selber wechseln?

    Nockenwelle + Zahnriemen selber wechseln?: Hallo, da die Nockenwellen des FoFo 1.8er eingelaufen sind und wahrscheinlich auch die Ursache für die Kaltstartprobleme (unrunder Motorlauf bis...
  3. kraftstoffpumpe wechseln

    kraftstoffpumpe wechseln: hallo wollte mal eure meinung hören, und morgen die kraftstoffpumpe bzw die ganze einheit tauschen,muss ich da irgendwas beachten??? Öffnung um...
  4. Schaltseile am Focus MK1 wechseln, aber wie?

    Schaltseile am Focus MK1 wechseln, aber wie?: Hallo zusammen, Habe das Problem, das sich in der Schaltbox (also am Schaltknüppel) immer eines der beiden Schaltseile aushängt. Jetzt habe ich...
  5. Scheinwerfer Stecker öffnen und wechseln

    Scheinwerfer Stecker öffnen und wechseln: Hallo zusammen, bei meinem Scheinwerferstecker auf der Beifahrerseite ist die Entriegelungsnase abgebrochen. Da ist den Scheinwerfer herausnehmen...