Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Kühlmittel leer, was nun?

Diskutiere Kühlmittel leer, was nun? im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, mußte gestern Abend feststellen, daß der Kühlmittelbehälter leer war. Darf ich ohne Kühlmittel überhaupt fahren ohne Schäden zu...

  1. Miri

    Miri Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2006, 2.0 TDCi, Ghia,
    6,3l/100km
    Hallo,

    mußte gestern Abend feststellen, daß der Kühlmittelbehälter leer war.
    Darf ich ohne Kühlmittel überhaupt fahren ohne Schäden zu verursachen?

    Hatte bisher lilafarbenes Kühlmittel drin. Kann ich das einfach nacjkaufen und reinschütten, nachdem ich natürlich die Schläuche gecheckt habe? Welches empfehlt ihr?
    Woran kann es noch liegen, daß kein Kühlmittel mehr da war?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.
     
  2. #2 Meikel_K, 10.02.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.951
    Zustimmungen:
    293
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Nein, fahren kannst Du so nicht. Zum Nachfüllen kann man Konzentrat 50:50 mit Wasser mischen und auffüllen. Bei einem leeren Ausgleichsbehälter steckt aber mehr dahinter.

    Bei den Temperaturen der letzten Woche ist ein aufgeplatzter Kühler nicht unwahrscheinlich, falls die Frostschutzkonzentration des Kühlmittels zu niedrig war. Es gibt auch andere mögliche Ursachen, nur findet man die mit Hausmitteln in der Hofeinfahrt bei Minusgraden nicht so leicht - beheben kann man sie erst recht nicht. Ich würde auffüllen und umgehend zu einer Werkstatt fahren, schon wegen der möglichen Folgeschäden.
     
  3. Miri

    Miri Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2006, 2.0 TDCi, Ghia,
    6,3l/100km
    Hallo Meikel_K,

    und Danke für die schnelle Antwort.

    Nun bin ich mit dem Auto heute 35km zur Arbeit gefahren, weil ich kurzfristig kein anderes Auto zur Verfügung habe. Muß ich bei der Rückfahrt nun große Bedenken haben, daß ich Schaden anrichte?
     
  4. #4 Meikel_K, 10.02.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.951
    Zustimmungen:
    293
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Solange noch genug Kühlmittel im Bottich ist und die Nadel der Temperaturanzeige nicht über den Normalbereich geht, kann man das machen. Es muss aber beides gegeben sein - ein Temperaturfühler im Trockenen kann nicht warnen.

    Den Füllstand im Behälter unbedingt vor Fahrtantritt kontrollieren und auch mal unterwegs anhalten und schauen. Kann man ja von außen sehen.
     
  5. Miri

    Miri Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2006, 2.0 TDCi, Ghia,
    6,3l/100km
    Der Behälter ist leer :-(

    Die Temperaturanzeige war auf der Herfahrt wie immer (mittig).
     
  6. #6 Meikel_K, 10.02.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.951
    Zustimmungen:
    293
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Mir ist jetzt nicht klar, ob Du die 35 km Fahrt mit leerem oder aufgefüllten Behälter angetreten hast. Wenn Du vor Fahrtantritt aufgefüllt hattest und der Bottich schon wieder leer ist, würde ich das Auto jetzt am Arbeitsort in eine Werkstatt bringen und prüfen lassen. Heute nachmittag und übers Wochenende kann Dir keiner helfen.
     
  7. Miri

    Miri Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2006, 2.0 TDCi, Ghia,
    6,3l/100km
    Konnte nichts mehr auffüllen, da ich kein Kühlmittel hatte.

    Sollte ich sicherheitshalber (auch wenns gleich wegläuft) an der nächsten Tanke Kühlmittel kaufen und reinschütten (mit Wasser 50+50 gemischt)?
    Oder kann ich mir das sparen und hoffen so nach Hause zu kommen?
     
  8. #8 GeierOpi, 10.02.2012
    GeierOpi

    GeierOpi Geier ohne"L"oder MICHA

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 1992, 105 PS
    Auf jeden Fall vor der nächsten Fahrt auffüllen!
    Achte dann aber drauf daß Du ein gleichfarbiges bekommst....man darf die Farben untereinander nicht mischen.
    Ich empfehle dringend die Ursache zu suchen - etwas Verlust ist oke, aber der ganze Behälter leer bei den Temperaturen deutet darauf hin daß irgendwo ein größeres Leck ist.

    Aber: du erwähnst nichts von einer fehlenden Heizung...das ist in sonem Fall immer das erste was man sonst liest.
    Daher gehe ich mal davon aus daß diese noch funktioniert. Wenn das so ist kann es SO dramatisch noch nicht sein...zumindest nicht so schlimm, daß der Motor schon nen Schaden genommen hat.

    Also: ab in die Werke, auf dem kürzesten Weg...Ursache suchen und auffüllen!:top1:
     
  9. Miri

    Miri Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2006, 2.0 TDCi, Ghia,
    6,3l/100km
    Da meine Heizung auf der Herfahrt funktioniert hat, bin ich nun etwas beruhigt und werde vorsichtig die Rückfahrt antreten und dann mal in Ruhe schauen, ob ich ein Leck entdecken kann bzw. meine Ford-Werkstatt (im Ort) aufsuchen.
     
  10. #10 GeierOpi, 10.02.2012
    GeierOpi

    GeierOpi Geier ohne"L"oder MICHA

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 1992, 105 PS
    Das klingt so als ob Du nochmal 35 km fahren willst...
    Da rate ich von ab!
    Das können 35 km zuviel sein!

    Was Du in dem Fall besser machst: kipp reines Wasser rein bis der Behälter voll ist.
    Wenn Du dann wirklich auf direktem Weg in die Werke fährst, denen sagst was Sache ist und sie drauf aufmerksam machst daß jetzt der Wasseranteil zu hoch ist, ist das auch kein Problem.

    Du kannst ihn auch so 1-2 Std locker draussen stehen lassen - die Restwärme reicht erstmal aus damit das Wasser nicht einfriert - nur zu lange warten solltest Du nicht.

    Besser nur Wasser als gar nichts drin haben :)

    Wenn Du aufgefüllt hast: Motor warm laufen lassen und Heizung auf volle Pulle stellen...gut 10 Min warten und dabei nachsehen ob plötzlich eine größere Menge Wasser aus dem Kühlwasserbehälter entnommen wird (das ist oke und normal wenn das System nicht voll ist). Dann nochmal nachfüllen und ab zur Werke!
     
  11. #11 Mondeo-Driver, 10.02.2012
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Ist denn unterm Auto eine Pfütze zu sehen ? zb Wenn du Wasser auffüllst Motor anwerfen und schauen ob der Wagen "sein Revier markiert" ... Wenn der Wagen das Wasser nach aussen verliert könnte es ein Schlauch oder der Kühler sein --> dann Glück gehabt und Motor ok. Wenn aussen nichts zu erkennen ist (auch keine Eisbildung) dann muss ja logischerweise das Wasser woanders verdampfen sprich Motorintern :gruebel:
     
  12. Miri

    Miri Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2006, 2.0 TDCi, Ghia,
    6,3l/100km
    Es war, nachdem der Wagen länger draußen stand z.B. am vergangenen Wochenende wo es so kalt war eine Pfütze zu sehen, welche wohl Kühlmittel war.
    Danach durfte ich wieder mit dem Wagen in die Garage, wo ich gestern Abend auch eine Pfütze gesehen habe.

    Bin mir nun eben unsicher, ob ich nur Wasser oder Wasser + Kühlmittel (das ich erst besorgen muß) oder gar nichts reinkippe, bevor ich nach Hause fahre, um dort mal nachzuschauen, ob ich eine undichte Stelle finden kann.
     
  13. #13 GeierOpi, 10.02.2012
    GeierOpi

    GeierOpi Geier ohne"L"oder MICHA

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 1992, 105 PS
    In Deinem Fall (nicht bös sein, Du scheinst Dich mit der Materie nicht auszukennen) schlage ich vor:

    kein Kühlmittel besorgen es sei denn, Du kannst 100% davon ausgehen das richtige zu bekommen - das gibts nur im Fachhandel und ist teuer...bei der Pfützenbildung ist das fast schon ne unnötige Geldausgabe.

    Pures Wasser rein - ist auf jeden Fall besser als nichts rein machen!

    Aber dann wirklich auf direktem Weg in die Werkstatt - den Wagen nicht lange draussen stehen lassen denn sonst friert das Wasser ein und der Schaden wird u.U. noch größer. (also ohne laufenden Motor - bei laufendem Motor kann es sein, daß er noch mehr rausdrückt und das Ding wieder schnell leer ist)

    Pfützenbildung ist ganz klar: da ist was undicht.
    Das kann nur ne lose Schlauchschelle sein, ein kleines Loch in nem Schlauch...muss also nicht viel sein - je eher es behoben wird - umso besser!
    Es kann auch ein Loch im Kühler sein, WaPu undicht usw usw...
    Da MUSS gehandelt werden sonst geb ich dem Motor nichtmal mehr bis Ende der Woche
     
  14. #14 Mondeo-Driver, 10.02.2012
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Also für die direkte Heimfahrt zur Werkstatt sollte normales Wasser ausreichen dann aber unbedingt den Wagen nicht draußen stehen lassen da das Wasser nach einer Zeit gefriert ;) .... also wäre der nächste logische Schritt damit sofort eine Werkstatt aufzusuchen

     
  15. Miri

    Miri Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2006, 2.0 TDCi, Ghia,
    6,3l/100km
    Alles klar. Also werde ich Wasser auffüllen vor der Heimfahrt. Muß ich den Motor vorher warmlaufen lassen oder gleich Wasser rein und erst dann "anwerfen".

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Und ja, ich kenne mich nicht aus, bin kein Schrauber.
     
  16. #16 GeierOpi, 10.02.2012
    GeierOpi

    GeierOpi Geier ohne"L"oder MICHA

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 1992, 105 PS
    Lass ihn im Stand laufen und kipp direkt was rein bis zur Max-Markierung im Kühlwasserbehälter.
    Und dreh die Heizung auf - volle Wärme, volle Leistung.

    Sobald langsam warme Luft rauskommt KANN es sein daß er sich jeden Moment das friische Wasser aus dem Behälter zieht und auch dabei etwas blubbert. Dann kippste einfach gemütlich wieder bis max.

    Es muss aber nicht sein daß er sich was nimmt - kommt eben drauf an wieviel fehlt.

    Ist der Temp-Anzeiger in etwa auf normal und er nimmt sich nichts mehr fährste los.

    Du kannst auch erst den Behälter vollmachen und dann anwerfen und losfahren...dann solltest Du unterwegs aber auf jeden Fall nochmal nachsehen ob er sich was genommen hat und ggfs nachkippen.
    Tret ihn halt nicht, auch nicht wenn er warm ist. Normales gemütliches Heimfahren...bzw: zur Werkstatt fahren ist angesagt ;-)
     
  17. #17 Meikel_K, 10.02.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.951
    Zustimmungen:
    293
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Vor allem darf der Motor zwischen Nachfüllen und Heimfahrt dann nicht mehr auskühlen. Auf den ersten km, solange das Thermostatventil noch geschlossen ist, kann das stehende Wasser im Kühler sonst einfrieren, zumal der Frostschutz vielleicht vorher schon nicht für die Tiefsttemperaturen der letzten Woche gereicht hat. Im Kühler wird es beim Fahren noch deutlich kälter als die Umgebungstemperatur. Wenn das Thermostatventil dann später aufmacht, bleibt der große Kühlkreislauf aufgrund des eingefrorenen Kühlers verschlossen und die Kühlmitteltemperatur im Motor geht durch die Decke.

    Mir wäre das zu gefährlich. Vor allem - was fängt die Werkstatt am Freitag abend noch groß an? Wenn dann nicht sofort Frostschtz in der erforderlichen Konzentration aufgefüllt wird, friert der Kühler halt bei der nächsten Fahrt ein, da hilft auch die Garage nichts. Ich würde vorher Frostschutz auffüllen, und zwar höher konzentriert als 50:50 (s.o.).
     
  18. #18 Miri, 11.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2012
    Miri

    Miri Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2006, 2.0 TDCi, Ghia,
    6,3l/100km
    Hallo,

    bin gestern noch heil nach Hause gekommen und habe eben mal bei Helligkeit nachgesehen.
    Es tritt rechts neben dem Motor (2 dicke, 1 dünner Schlauch) die Kühlflüssigkeit aus.
    Welches Bauteil ist das denn (s. Foto)?

    Vielen Dank für Eure Unterstützung.
     

    Anhänge:

  19. #19 vanguardboy, 11.02.2012
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    http://www.daparto.de/ auch relativ günstig , da mehrere Marken & anbieter verglichen werden.
     
  20. Miri

    Miri Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2006, 2.0 TDCi, Ghia,
    6,3l/100km
    Danke vanguardboy.

    Aber welches Teil benötige ich denn nun genau?
    Wirf doch bitte mal ein Blick auf das Foto.
     
Thema: Kühlmittel leer, was nun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kühlflüssigkeit fast leer ford fiesta

    ,
  2. kühlmittel leer schlimm

    ,
  3. Wassertemperaturanzeige Ford fiesta Wasser nachfüllen

    ,
  4. kühlflüssigkeit ford fiesta kaufen,
  5. ford focus kühlmittel verdünnung,
  6. auffangbehälter nach Fahrt leer,
  7. ford focus kühlflüssigkeit nach 200 km unter min
Die Seite wird geladen...

Kühlmittel leer, was nun? - Ähnliche Themen

  1. Kuga I (Bj. 08-13) DM2 Kühlmittel überhitzt

    Kühlmittel überhitzt: Servas Leute, Bin heute auf dem weg nach hause mit meinem Kuga 08 2.0tdci gefahren bei tempo 160kmh wollte ich den tempomat einstellen... der ging...
  2. Kühlmittel

    Kühlmittel: Hallo Leute, kann mir von euch jemand sagen welches Kühlmittel in den Transit L1H1 Bj 2005 2,4 Liter TDCI rein kommt? Das Orange oder das Blaue?
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Kondensator zieht Batterie leer

    Kondensator zieht Batterie leer: Moin, ich habe eine wichtige Frage. Evt. kann mir ja jemand helfen :) Und zwar habe ich seit kurzem einen Subwoofer inklusive Verstärker und...
  4. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Kühlmittel erneuern?

    Kühlmittel erneuern?: Hallo. Am C-Max meines Vaters ist eine große Wartung fällig (4 Jahre/80000 km). Motor ist ein 1.6 TDCi. Wann ist das Kühlmittel fällig und was...
  5. Klima leer - Drucktest erfolglos - was kann´s sein?

    Klima leer - Drucktest erfolglos - was kann´s sein?: Hi zusammen, super wenn das im Sommer passiert (aber wann auch sonst?), meine Klimaanlage hat erneut den Geist aufgegeben. Ende Mai war ich...