Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX Kühlwasser braun, Mk6

Diskutiere Kühlwasser braun, Mk6 im Escort Mk5/6 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Von meiner Freundin das Auo hat zurzeit paar Probleme, bei ihr ist ständig das Kühlwasser braun. Im Öl befindet sich kein Wasser. Das Kühlwasser...

  1. #1 KalkiKoettel, 27.06.2010
    KalkiKoettel

    KalkiKoettel Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    4.869
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Ford Focus MS Design 2.0L B. `06
    Von meiner Freundin das Auo hat zurzeit paar Probleme, bei ihr ist ständig das Kühlwasser braun. Im Öl befindet sich kein Wasser. Das Kühlwasser sieht auch nicht aus als wenn da Öl drin wäre. Es is komisch braun und riecht auch komisch...

    Ein guter Freund meinte weil er 2-3 Monae vorher gestanden ist das es Rost wäre, habs ausgetauscht und Kühlwasserkonzentrat befüllt mit wasser damit sich der Rost löst, danach wiederholt Kühlassertausch.

    Nach 1-2 Wochen färbt sich das Kühlwasser wieder braun.

    Wer Rechtschreibtfehler findet darf sie behalten :D ... deutsche Sprache ^^
     
  2. #2 escort-driver, 27.06.2010
    escort-driver

    escort-driver Guest

    Bis der Rost aus dem Kühlkreislauf ganz draussen ist dauert es schon etwas länger als 2 Wochen. Lass das Konzentrat-Wassergemisch erst mal einen Monat drinn und dann wechsel es nochmal. Ich würde dann aber orginal Ford Kühlerkonzentrat in dem vorgeschriebenen Mischungsverhältnis verwenden.
     
  3. #3 KalkiKoettel, 27.06.2010
    KalkiKoettel

    KalkiKoettel Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    4.869
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Ford Focus MS Design 2.0L B. `06
    Gut zu wissen, ist bestimmt schon 2 Wochen drin. Hab das Wasser schon 2 mal gewechselt.
     
  4. #4 Jumper30, 27.06.2010
    Jumper30

    Jumper30 Neuling

    Dabei seit:
    26.06.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort, 96, 1.8 TD
    Du kannst auch mal die Radikal-Tour versuchen und die geht wie folgt

    Kühlwasser komplett ablassen (soviel eben geht am untersten Kühlerschlauch) bei kaltem Motor, dann Essig einfüllen bis er voll ist.
    Danach warmlaufen lassen, aber nicht fahren da sonst Überhitzungsgefahr besteht. Am besten bleibst du im Auto sitzen während er läuft und schaltest die Heizung ein, wenn da schön warm rauskommt kannst du abstellen.
    Über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag alles wieder ablassen, danach musst du aber 4-5 mal spülen mit reinem Wasser. Und jedes Mal warmlaufen lassen bis bei der Heizung warm rauskommt. Das Wasser sollte beim letzten Spülgang nichtmehr nach Essig riechen dann ist alles draussen.
    Dann wieder unbedingt Kühlerfrostschutz füllen da der Essig alles an Korossionsschutz rauswäscht.
    Das hat mir ein Fordmechaniker empfohlen (als billigste und schnellste Lösung), ist aber mit viel Arbeit verbunden da du unbedingt den ganzen Essig wieder aus dem Kühlsystem bekommen musst.
    Habe das selbst bei meinem ersten Ford gemacht und da hats excellent funktioniert. Danach war kein Rost mehr im Wasser.

    Bitte auch nicht länger als eine Nacht einwirken lassen da sonst der Essig die Dichtungen angreift.

    Ich weis, klingt doof hat aber bei mir geholfen.

    Versuchs mal wenns anders nicht geht.

    Mfg Jumper


     
  5. #5 escort-driver, 27.06.2010
    escort-driver

    escort-driver Guest

    Das der Essig aber auch die Dichtungen und Metalle angreift ist dir schon klar?
    Am ende ist der Rost weg und das Kühlsystem vollkommen leck.
     
  6. #6 Buchtelino, 28.06.2010
    Buchtelino

    Buchtelino Der für Frauen bremst

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    94er GAL, 88PS CLX 3-trg. E2-Norm
    Sage mal: 6 Liter Essig reinkippen ??? Iss nicht Dein Ernst, oder?

    Hier übrigens mal ein Bild von einem "lecker" System. Da wurde wegen Kühlwasserverlust immer Wasser ohne Rostschutz nachgekippt. Dann stand er etwa ein Jahr:
    [​IMG]
    [​IMG]
    Und weil mir das mit den Spülen und dem Gartenschlauch zu umständlich war:
    [​IMG]
    habe ich einfach was gebastelt. Thermostat raus, Motor an und Wasser Marsch!
    [​IMG]

    Das mal so als Idee.... Aber zurück zum Thema: Wieso Essig ???

    Greetz
     
  7. #7 KalkiKoettel, 28.06.2010
    KalkiKoettel

    KalkiKoettel Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    4.869
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Ford Focus MS Design 2.0L B. `06
    Genau so sieht das bei ihr auch aus!
    Mit grausamen geruch!
     
  8. #8 Buchtelino, 28.06.2010
    Buchtelino

    Buchtelino Der für Frauen bremst

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    94er GAL, 88PS CLX 3-trg. E2-Norm
    Na, pfeif auf den Gestank.
    Ich würde - wenn so ne Essigspülung wirklich was bringt - anschließend den Wasserkühler gegen gebraucht tauschen. Der Kühler wird innen immer rostig bleiben. Wenn die Brühe klar ist, lohnt der Austausch, denke ich.
     
  9. #9 OHCTUNER, 28.06.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    6.239
    Zustimmungen:
    77
    Jo , aber nicht wie oben auf dem Bild einfach in die Pampa ablassen !!!
     
  10. #10 Buchtelino, 28.06.2010
    Buchtelino

    Buchtelino Der für Frauen bremst

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    94er GAL, 88PS CLX 3-trg. E2-Norm
    War nur reines Rostwasser auf dem Schrottplatz...

    Der kleine Schlauch ist vom Überlauf und den großen hats beim Warmlaufen vom Kühler gerissen. Kopfdichtungsschaden mit viel Druck halt. War ne super Heimfahrt, so unerwartet nicht fahrfähig.
     
  11. deFloW

    deFloW 2,0l Zetec Bewegung

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Focus Mk2b 1,6l 3-Türer Style, Escort Mk6 2,0
    Seit wann rostet eigentlich ein Kühler? Die sind aus Aluminium... Das Rostproblem kommt ja wohl von woanders her.
     
  12. #12 Jumper30, 28.06.2010
    Jumper30

    Jumper30 Neuling

    Dabei seit:
    26.06.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort, 96, 1.8 TD

    Darum auch nur über Nacht und nicht länger, ausserdem was soll bei Guss- Alu- und Kunststoff viel vom Essig zerfressen werden?
    Abgesehen davon, überleg dir mal wieviel Wasser noch im Motor ist, das heisst der Essig wird schon dadurch verdünnt.
    Der Essig löst den Kalk und den Rost in ca 6-8 Stunden vom Grundmaterial und dann war es das auch schon. Ausserdem muss man ja nicht 6 Liter Essig einfüllen, das geht auch mit der hälfte, der erfolg wird wahrscheinlich der gleiche sein.


    Der Orion bei dem ich das gemacht habe fährt heute noch mit den selben Teilen rum (am und im Kühlsystem) und das war vor ca 70000 km, ohne je eine Dichtung getauscht zu haben. Jetzt ist zwar der Zahnriemen fällig aber das ist ne andere Geschichte.

    Naja, ich wollte nur helfen da es bei mir so gut funktioniert hat und die 5 Liter die ich kaufen musste haben nicht mal 5 Euro gekostet, mit dem Frostschutz danach kam ich auf nicht mal 50 Euro.
     
  13. #13 ploetsch10, 29.06.2010
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo !

    Essig löst Rost ??? Seit wann und wieso das denn ?????:lol:

    Und allgemein:

    Was ist schlimm an eine Braunfärbung des Wassers? Mit jeder neuen Wasserfüllung kommt neuer Sauerstoff in das System und treibt den Rost voran, was aber unbedenklich ist, da lediglich der Motorblock rosten kann.

    Ich käme nie auf die Idee, meinen Motor von innen "entkalken" zu wollen.... Wozu?:gruebel:

    mfg

    Ploetsch10
     
  14. #14 Buchtelino, 29.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2010
    Buchtelino

    Buchtelino Der für Frauen bremst

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    94er GAL, 88PS CLX 3-trg. E2-Norm
    @Jumper30:
    Hört sich gut an. Ich werde die Rostlösefähigkeit trotzdem nochmal nachlesen. Aber es gibt "Hausmittelchen", die sind einfach unbezahlbar. Hauptsache ich kriege den Rotz aus dem System ! Und der Preis für den Korrossionsschutz ist mit 50 Euro nicht zu teuer. Leider.

    @ploetsch10:
    Habe beim Schreiben gerade nachgelesen. Säuren gelten als Rostlöser. Ich bin aber auch ein alter Altzheimer. Ich erinnere mich nämlich gerade wieder: Cola ist ein altes Mittel dagegen, da diese Phosphatsäure enthält. Aber 6-8 Stunden Essigsäure zum Anlösen nehmen, scheint mir echt sinnvoller zu sein.

    Mit Kalk und Rost im Kühlsystem wirste nicht lange Freude an der Wasserpumpe haben. Im Winter ist es ebenfalls tödlich: Geplatzter Kühler oder Überhitzung, da der große Wasserkreislauf eingefroren ist. Toll: 20 Grad minus und der Motor überhitzt. Außerdem bilden sich Kalkplätchen neben dem Rost und verdrecken die Kühlleitungen im Kühler. Das Thermostat kann schnell auch festhängen und nicht ganz auf oder zu gehen. Damit einher gehen Spritverbrauch und Temperaturproblem, usw.. Ganz wichtig ist die Wärmeleitfähigkeit des Kühlgemisches. Die ist deutlich höher[Edit: natürlich niedriger] als die von reinem Wasser.

    Ich nehme das rote von VAG für meinen Turbo-Motor. Das leitet am Besten. Ich kenne jemanden, der hat digitale Sensoren in seinem Supra eingebaut und entsprechen getunt. Er hat unterm Strich doch tatsächlich für locker 300 Euro Kühlmittel getestet ! Bei meinem Supra ist der Lader übrigens Öl- und Wassergekühlt. Die Welle dreht bei nicht verschlammten Kühlkreislauf besser an. Ich bekomme somit ein besseres Ansprechverhalten.

    Du siehst - es ist nicht nur braune Pampe oder Kalkbrei [Edit: Kalkanteil ist natürlich nicht wirklich relevant :-) ] ohne Nebenwirkung. Eine proforma Entkalkung für alle ist imho aber nicht notwendig. Jedoch: Bei der Plörre von KalkiKöttels Freundin und meinem kann es nur besser werden! [Edit: Nicht durch Entkalkung :-) sondern nur Flüssigkeitswechsel mit Rost-/Frostschutz. Und nur bei uns beiden.]
     
  15. #15 ploetsch10, 29.06.2010
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
     
  16. #16 Buchtelino, 29.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2010
    Buchtelino

    Buchtelino Der für Frauen bremst

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    94er GAL, 88PS CLX 3-trg. E2-Norm
    Ich habe die Aussage von KalkiKoettel so verstanden, dass nur Wasser in Kühlkreislauf kommt.
    Es bezieht sich alles auf reinen Rostwasserbetrieb. Kann sein, daß ich aber inzischen was überlesen habe.

    Keine Ahnung was es war. mein Lader war jedenfalls im Wasserkanal weiß verkrustet.
    Da war wohl ziehmlich lange einfach nur nachgekippt und gefahren worden
    Leitfähigkeit natürlich niedriger. Danke für den Hinweis. Das VAG Zeugs brachte die beste Kühlung.
     
Thema: Kühlwasser braun, Mk6
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kühlmittel für Ford escort all

    ,
  2. Ford Transit stinkt Kühlwasser Heiss

    ,
  3. kühlwasser leicht bräunlich Ford Focus

Die Seite wird geladen...

Kühlwasser braun, Mk6 - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Kühlwasser Ausgleichs Behälter wechseln

    Kühlwasser Ausgleichs Behälter wechseln: moin Wie der Name des Thema schon sagt möchte ich gerne den Kühlmittel Ausgleichsbehälrer von meinem Ford Fiesta wechseln. Habt ihr Infos die ich...
  2. Kuga II (Bj. 13-**) DM2 Kühlwasser verflüchtigt sich - Motorschaden

    Kühlwasser verflüchtigt sich - Motorschaden: Hallo, ich bin neu hier im Forum und wende mich mit meinem Problem hilfesuchend an Euch in der Hoffnung, dass jemand diese Problematik kennt und...
  3. Fiesta MK6 Felgen auf Ford Focus MK1

    Fiesta MK6 Felgen auf Ford Focus MK1: Hallo alle zusammen, habe mir für meinen Focus MK1, BJ 2003, DAW, 1,6L. 74 kW Alufelgen von einem Fiesta MK6 gekauft. Laut der...
  4. Ford Fiesta MK6 (JH1/JD3) Keilriemen gerissen nach wasserpumpen wechsel neuer riemen passt nicht

    Ford Fiesta MK6 (JH1/JD3) Keilriemen gerissen nach wasserpumpen wechsel neuer riemen passt nicht: hallo, ich habe bei meinen Ford fiesta mk6 1.3 69 ps mit klima servo die wapu gewechselt danach ging der Riemen ein bisschen schwerer drauf und...
  5. Kühlwasser läuft aus

    Kühlwasser läuft aus: Hallo zusammen, Mein Fiesta verliert Kühlwasser. es läuft auf der Fahrerseite vorne am Getriebe runter. Eine Werkstatt meinte da ist eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden