Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX kühlwasser verschwindet und massekabel baumeld im motorraum rum...

Diskutiere kühlwasser verschwindet und massekabel baumeld im motorraum rum... im Escort Mk5/6 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; guten tag, habe folgendes problem mit meinem auto und werkstatt weiß auuch nciht weiter... mein auto hatte einen wasserpumpenschaden, der behoben...

  1. Touddy

    Touddy Neuling

    Dabei seit:
    29.05.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford escort, 16v, 1994
    guten tag, habe folgendes problem mit meinem auto und werkstatt weiß auuch nciht weiter... mein auto hatte einen wasserpumpenschaden, der behoben wurde... kühlflüssigkeit verlier ich weiterhin! daraufhin wurden die schläuche durchgecheckt, einer defekt, ausgetauscht und tadaaa.... wasser verlier ich immernoch :eingeschnappt: doch wenn ich nachfülle tropft es auch nirgendswo raus, also muss es sich ja entweder in den motor irgendwie verdrücken oder halt während der fahrt sich , ja, in luft auslösen... woran liegt das??? sämtliche relais wurden ausgetauscht und alles war wohl auf den defekten lüfter zurückzuführen, die die werkstatt im moment dauerhaft laufen lässt.
    wo iverschwindet meine kühlflüssigkeit hin?

    nächster punkt, massekabel im motorraum das vom lüftergehäöuse abgeht und nirgendswo einen platz hat zum anstecken ( kann auch einfach sein das ich ihn nicht finde...) wo muss der hin?

    mft tobi
     
  2. #2 Mr.Kleen, 29.05.2010
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Moin Tobi ....

    Zunächst einmal möchte ich Dich hier im Forum herzlich willkommen heissen.

    Das zum ersten. Und zum zweiten habe ich ein ganz heissen Tipp für dich .

    Wechsele deine Werkstatt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Also ein einfachen Wasserverlust an nem Escort 2 mal FALSCH beheben ist schon ne schwache Leistung. Ich schraube seit über 20 Jahren,ich weis also von was ich spreche. Wenn das jetzt ein total zugebauter V12 ist...ok,würde ich verstehn. Aber net bei nem Escort.

    Weiterhin muss ich Dich aber enttäuschen. Da wird Dir hier niemand etwas verlässliches sagen können zu deinem Wasserverlust. Denn wenn die Werkstatt da schon 2 mal falsch gelegen hat,dann is das isrgendwo an ner Stelle,die man evt. nicht sofort auf Anhieb sieht. Also muss man suchen. Und das geht per Ferndiagnose leider sehr schlecht.

    Also als Tipp. Motor betriebswarm laufen lassen,so das Druck auf dem Kühlsystem ist. Und dann ganz genau jede Ecke absuchen. Mit viel Licht !!! Nicht da stümperhaft mim Licht vom Handy rumhantieren :nene2:
    Es ist ja schon mal ungefähr einzugrenzen in dem Bereich wo das Wasser am Motor tropft. Thermostatgehäuse z.B. mal ganz genau checken.

    Zu der Sache mit dem Masseband. Gleich Ansage. Halte das Band in Richtung Motor. Es gibt ja nur ein recht kleinen Radius in dem das Band angeschlossen werden kann. Ganz genau cm für cm dem Motorblock absuchen. Ich mache es bei mir in der Werkstatt nicht anders,wenn ich so ein Fall habe.

    Also soweit erst ma von mir ...
     
  3. #3 Touddy, 29.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.05.2010
    Touddy

    Touddy Neuling

    Dabei seit:
    29.05.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford escort, 16v, 1994
    alles klar, ich geh mal auf suche... ^^

    ganz ehrlich? ich finde da rein garnichts wo ich die teilmasse draufstecken kann... ich verzweifel hier noch .... ist der erste schaden am ersten auto immer so heftig? ^^

    lg der tobi
     
  4. #4 Mr.Kleen, 29.05.2010
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Kannste ma paar Bilder einstellen ??? Knips ma den Stecker und das Kabel wo es her kommt. Vieleicht kann man es dann zuordnen.
     
  5. #5 edewolf3, 29.05.2010
    edewolf3

    edewolf3 Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118i 2007
    Da du schreibst das das Kühlwasser verschwindet und nirgends raustropft dann würde ich mal auf die Kopfdichtung tippen und der Motor die Flüssigkeit verbrennt.
     
  6. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    25
    das erste auto ist (so gut wie) immer ein griff in die gebetschüssel.

    da kühlwasser wenig mineralische rückstände (kalk) enthält, sieht man ein leck recht selten, wenn es nicht gleich rausläuft.

    daher gibt es nur 2 varianten, die am wahrscheinlichsten in deinem falle sind:

    das erwähnte thermostatgehäuse und die zylinderkopfdichtung.

    zu letzteren:

    kommt weißer rauch aus dem auspuff? läuft der motor leicht unruhig? wenn ja, hast du einen kopfdichtungsschaden.

    wenn nicht, ist das kühlsystem undicht.
     
  7. #7 edewolf3, 30.05.2010
    edewolf3

    edewolf3 Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118i 2007
    @MTC
    Wie kommst du darauf das man Kühlmittelverlust nicht sieht und das keine Kalkränder gibt?
    Also ich bin der Meinung das man einen Kühlmittelverlust schon sieht, erstens an den Frostschutzspuren und evtl. Kalkrändern da hier normales Wasser eingefüllt wird.
    Einen Kopfdichtungsschaden nur am weißen Rauch oder Ruckeln festzumachen ist zu einfach denn dann ist es schon ein größerer Schaden. Man sollte eine CO2 Prüfung durchführen mit geeignetem Mittel oder die Werkstatt hält die Abgassonde des AU tester über den Ausgleichsbehälter. Sollte dann der CO 2 Gehalt stark ansteigen ist Abgas im Kühlsystem.
     
  8. #8 ploetsch10, 30.05.2010
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    ....so sehe ich das auch.

    Und ich würde auch mal bei der Wasserpumpe ( so gut es eben geht) . Diese hat sogar einen Ablauf, wo dann unter ggf. der eingedickte Schmodder unten dran hängt.

    Was ish nicht verstehe: Warum ZKD? Warum Riss im Thermostatgehäuse.....?
    Warum nicht zuerst mal nach dem einzigen Verschleissteil im Kühlkreisaluf sehen?

    mfg

    Ploetsch10
     
  9. #9 MTC, 30.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2010
    MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    25
    Wo hab ich das geschrieben? wenn der kühlwasserverlust nicht in tropfmengen oder mehr stattfindet, lässt er sich viel schwerer orten.

    --------

    Wer hat Dir den Blödsinn erzählt, dass man normales Wasser in den Kühlkreislauf füllt?

    Überleg mal selber: Wasser und Frostschutzmittel (besser gesagt Kühlerschutzmittel!) dürfen kaum Ablagerungen (auch bei normaler Verdunstung) bilden, da es Dir sonst mit der Zeit die Dichtungen zerlegt (Austrocknung) und Kanäle und Leitungen verstopft. Man kennt ja diese Problematik aus dem Haushalt und aus dem Heizungsbau (hier wurden Opferanoden eingesetzt, um den Kalk aus dem normalen Leitungswasser abzufangen).

    Somit darf da nur demineralisiertes Wasser zum Einsatz kommen und den Anteil an Ablagerungen gering zu halten. Man kann aber jederzeit normales Wasser nachfüllen, wenn es sein muss, verkürzt aber die Haltbarkeit der Bauteile.

    Speziell am Themorstatgehäuse (wer hat hier was von Riss erzählt?) kann das Wasser wie aus einem Dampfkochtopf unter Druck entweichen. Ablagerungspuren sieht man dabei nicht immer!

    Ich hatte selber mal einen Wasserpumpenschaden. Einen schleichenden. Und da waren keinerlei Ablagerungen am Motor zu sehen. Das Wasser tropfte raus auf den Boden oder verdunstete während der Fahrt.

    Wenn Wasser äußerlich nirgends verschwindet aber man dennoch Kühlwasserverlust hat drängt sich zwangsläufig die Frage auf, ob das Wasser in die Verbrennung gelangt.

    Die Wapu wurde im übrigen schon getauscht. Das die weiterhin undicht ist und die Werkstatt das beim Wechsel des Schlauches übersehen hat wage ich dann doch mal zu bezweifeln.

    Im übrigen hat die Wasserpumpe vom Escort (16V) keinen Ablauf.
     
  10. #10 ploetsch10, 30.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2010
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    In diesem Sinne

    mfg

    Ploetsch10
     
  11. #11 Carcasse, 30.05.2010
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.721
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Verschwindet auch Wasser wenn das Auto steht? Wie sieht der Öldeckel von innen aus? Nach dem Rauch ausm Auspuff wurde ja schon gefragt.

    Wie hoch ist denn der Verlust? Mache mal, wenn der Motor kalt ist, einen Strich mitm Filzer am Behälter. Und kontrolliere am nächsten Morgen oder übers Wochenende.
     
  12. #12 edewolf3, 30.05.2010
    edewolf3

    edewolf3 Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118i 2007
    Also da kann ich Ploetsch nur zustimmen. So einen Quark habe ich selten gehört und ich mach den Job auch schon 25 Jahre.
     
Thema:

kühlwasser verschwindet und massekabel baumeld im motorraum rum...

Die Seite wird geladen...

kühlwasser verschwindet und massekabel baumeld im motorraum rum... - Ähnliche Themen

  1. Öl im Kühlwasser

    Öl im Kühlwasser: Hallo Habe mir mein Auto vor ca. 4 Monaten gebraucht gekauft. Lt. Vorbesitzer wurde bei ihm der Ölkühler Defekt und wurde Repariert nun befindet...
  2. Focus tropft.. welches Kühlwasser

    Focus tropft.. welches Kühlwasser: Hallo.. leider hat mein Focus nun wieder eine neue Krankheit :( Ich verliere total viel Kühlwasser.. Auto ist seit heute in der Werkstatt und...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Plus-Kabel ZV im Motorraum

    Plus-Kabel ZV im Motorraum: Hallo, kann mir einer der Profis sagen ob ich im Motorraum unkompliziert an das geschaltete Pluskabel der ZV komme. Oder wo ich es sonst finden...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Fieser Gestank im Motorraum

    Fieser Gestank im Motorraum: Hallo, mein 2006er Focus Diesel (1,6l, 90 PS, knapp 180 tkm) entwickelt seit ca. zwei Wochen einen fürchterlichen Gestank. Zuerst aufgetreten ist...
  5. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Kabel vom Motorraum zum Innenraum

    Kabel vom Motorraum zum Innenraum: Hallo, ich möchte mir eine Beleuchtung (wie Tagfahrlicht) an die Stoßstange anbringen. Mein Problem nun, wie bekomme ich das Kabel am besten mit...