Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Kühlwasser verschwindet, ZKD Schaden?

Diskutiere Kühlwasser verschwindet, ZKD Schaden? im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Aloa! Beim MK7 meiner Freundin verschwindet das Kühlwasser recht schnell, zwischen Max und Min im Behälter liegen ca. 500km. Es sind nie Flecken...

  1. Shaker

    Shaker Guest

    Aloa!

    Beim MK7 meiner Freundin verschwindet das Kühlwasser recht schnell, zwischen Max und Min im Behälter liegen ca. 500km.

    Es sind nie Flecken unter dem Auto sichtbar und der Motor ist so weit trocken, das müsste ich aber noch mal genauer untersuchen, wenn er sehr warm gefahren wurde oder so.

    Es findet auch definitiv keine Vermischung von Öl und Kühlflüssigkeit statt, und es ist kein Druck auf dem Kühlerschlauch am Thermostatgehäuse wenn der Motor läuft.

    Kann es einen ZKD Schaden sein, bei dem kein Druck ins Kühlsystem abgegeben wird?

    Allerdings verbraucht er auch Öl über den 1. Zylinder.

    Thema Abdrücken: Zieh ich vielleicht mal in Betracht, aber wenn von außen so nix erkennbar ist...?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    qualmt er stark weiß aus dem auspuff. auch wenn der motor betriebstemperatur hat? ansonsten verliert er gerne bei der wasserpumpe (pumpe selbst und schläuche). häufig verdunstet es dort sofort, weshalb man keine flecken sieht.
     
  4. Shaker

    Shaker Guest

    Das weiße Qualmen beschränkt sich eigentlich doch eher auf die Kaltlaufphase, bis höchstens 10 Minuten nach Fahrtantritt (nur Stadt).
    Meinst du die Dichtung der Wapu zum Block hin?
     
  5. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    japp.

    sonst nimm den wagen auf die hebebühne, lasse ihn laufen und gucke drunter, ob er irgendwo raussifft.

    sonst gab es noch irgendwo die möglichkeit fluoreszierendes zeugs herzubekommen. dann konnte man mit schwarzlicht das leck finden.
     
  6. Shaker

    Shaker Guest

    Auch ne Idee. Wenn's das noch irgendwo gibt, überleg ich mir das mal :)

    Aber ein ZKD Schaden mit Kühlwasserverlust, ohne dass Druck ins Kühlsystem abgegeben wird, ist hier unwahrscheinlich, richtig? Und der Ölverbrauch im 1. Zylinder wird dann eher von den Ringen oder Schaftdichtungen her kommen?
     
  7. Shaker

    Shaker Guest

    Hoi, ich muss meine Frage nochmal wiederholen, denn ich bin verunsichert. Er qualmt doch länger und stärker weiß, als ich das gewohnt bin, von anderen Autos, gerade jetzt angesichts der wärmeren Tage.

    Ein ZKD Schaden mit Kühlwasserverlust, ohne dass Druck ins Kühlsystem abgegeben wird, ist hier unwahrscheinlich, richtig?

    Das Wasser scheint übrigens wirklich von der Wapu zu kommen. Es läuft jedenfalls irgendwo an der Stirnseite runter.
     
  8. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.413
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Moin :)

    Es ist schon möglich, dass der Essi etwas länger aus dem Rohr qualmt...
    Luftfeuchtigkeit und Kondenzwasser im Abgassystem spielen da ja auch ne
    Rolle.
    Füllst Du/Ihr nur mit Wasser auf oder ebenso auch mit Frostschutz
    (bei den jetzigen Temperaturen ne gut gemeinte frage)
    Würde Wasser mit verbrannt werden, würde man den Frostschutz doch
    schon riechen können.

    Meist ist es aber wirklich so, dass bei höhren Drehzahlen eben Druck
    ins Kühlsystem kommt. Ist halt nen geringer Wiederstand ;) und ansonsten
    eben in die Brennräume gelangt.

    Wenn der Motor nun Wasser an der Stirnseite lässt... glaub ich nicht so recht
    an nem Kopfdichtungsschaden.
     
  9. #8 escort-driver, 13.04.2011
    escort-driver

    escort-driver Guest

    Wenn er weiß raucht und Öl säuft, hilft nur eins.
    Kopf ab!
     
  10. Shaker

    Shaker Guest

    Danke, Shark! Frostschutz füllen wir momentan nicht nach, das wird zu teuer, aber das Wasser im Ausgleichsbeälter hat immer noch eine rosa Färbung, es sollte also noch Kühlwasser vorhanden sein. Aber wie das riecht, wenn es mit verbrennt, wüsst ich jetzt nich.

    Wird nur bei höheren Drehzahlen Druck ins Kühlsystem abgegeben? Ich hatte den Schlauch nur bei Standgas und max. 2000 U/m geprüft... Vielleicht mach ich das noch mal bei 5000 ? Wenn dann der Kühlwasserschlauch nicht hart wird, muss ich den Kopf vorerst nicht runternehmen, ja?

    @escort-driver: Könnte Öl nicht an den Schaftdichtungen vorbei? Ist noch weniger als die magische Grenze von 1l / 1000km.
     
  11. #10 Steve231, 14.04.2011
    Steve231

    Steve231 Forum As

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    keinen Ford mehr
    Fass mal den Teppich unterm Amaturenbrett an. Nicht das er am Wärmetauscher undicht ist. Wäre zumindest ein Versuch wert. Obwohl man das bei der Menge merken müsste, dass der Teppich nass ist.;)
     
  12. #11 Der Gallier, 14.04.2011
    Der Gallier

    Der Gallier Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Turnier 16V
    Bei meinem wars die Beifahrerseite^^
    .. Dann hat man meistens aber auch einen grauen Schleier, unten mittig der Windschutzscheibe anfangend. So war es zumindest bei meinem "alten" Essi
    Erst wars bei mir die wapu ( passte allerdings mit ZR Wechsel) und einige Monate später der Wärmetauscher:wuetend:

    greets Markus
     
  13. #12 escort-driver, 14.04.2011
    escort-driver

    escort-driver Guest

    Ja, natürlich.
    Doch wenn er wirklich schon weiß raucht, wird wohl die ZKD durch sein.
    Dann macht man auch gleich die Schaftdichtungen mit.
     
  14. uli057

    uli057 Neuling

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Gia / zetec 1.8 / 98
    Hatte ich auch....aber

    Hi,
    Bei diesen Temperaturen (17Grad) sollte er höchstens 5 Min. weißen Rauch abgeben.
    Danach nicht mehr.
    Fahr mal eine Strecke bis er warm ist, dann läßt Du jemanden hinter Dir her fahren.
    dann wirste langsamer, Schrittempo, der nachfolgende schaut mal ne Weile auf die Strasse.....läßt Du ne Wasserspur hinter Dir ?
    Dann ist entweder Pumpe defekt oder undicht. Oder der Druck im Behälter wird so stark, das Wasser über das Ventil heraus gerdrückt wird.
    Dieser hohe Druck kommt aber nur von def. ZK Dichtung.
    Weißer Rauch auch.....länger als fünf Minuten Fahrerei. (nicht im Winter!)
    Wenn Kühlerschlauch dick und prall ist (Thermostateingang) ist wahrscheinlich der Thermostat hin,.nachfolgend aber leider dann auch meist die Wapu. Da ein zu hoher Druck im System aufgebaut wird.

    Wärmetauscherschläuche sollten beide warm sein....Heizung ON.
    Anzeige auf null, und Lüfter läuft....Kühlerschlauch (Thermost.) kalt, Thermostat defekt.

    Kompression messen hilft meist auch schon zur Suche ZK.

    Gruß ULI
     
  15. Shaker

    Shaker Guest

    Danke euch für die Vorschläge und Erklärungen!

    Der Teppich ist nicht nass, so wie das vorne tropft, kann die Dichtung der Wapu durchaus allein für den Wasserverlust verantwortlich sein.

    Ich habe nach einer Fahrt den Kühlwasserschlauch geprüft, er war prall bei abgeschaltetem Motor. Den Druck habe ich am Ausgleichsbehälter dann abgelassen. Ist das der "gespeicherte" Druck aus den Zylindern? Ich hätte es eigentlich auf die erhöhte Temperatur geschoben, Motor war ja warmgefahren.

    Ich hoffe ja immernoch, wir kommen um das Tauschen der ZKD herum. Wie kann das am besten und zuverlässigsten diagnostizieren? Kompression messen könnt ich zwar, aber macht sich so ein vergleichbar kleines "Leck" wirklich bemerkbar in der Kompression?
     
  16. #15 Der Gallier, 18.04.2011
    Der Gallier

    Der Gallier Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Turnier 16V
    Ich kann da nur aus "Luftgekühlter Dieselerfahrung sprechen"

    Aber auch kleine Lecks machen sich durchaus recht gut bemerkbar beim Kompression messen

    wenn ich nu net gaaanz falsch liegen sollte liegt der Otto motor glaub ich bei 8-11 bar oder so ( nicht steinigen bitte falls falsch ) Ich bastel beruflich an kompressionsdrücken bei 33 Bar rum ^^
    D eutschlands E rster U nd T euerster Z irkus DEUTZ
     
  17. uli057

    uli057 Neuling

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Gia / zetec 1.8 / 98
    Antwort

    Hi,
    wenn Du Druck auf dem Schlauch vom Kühler zum Thermostatgehäuse hast, dann ist entweder zu wenig Kühlwasser drin....Wasserdampf !
    Oder aber, der Thermostat ist defekt und macht nicht mehr auf.
    Bau den Thermostat mal raus, leg Ihn nen Kochtopf und las mal wasser kochen....er sollte dann voll geöffnet sein.
    Ist er das nicht....neuen einbauen.

    Das tropfen auf der Beifahrerseite ist nicht korrekt !
    Ist es nähe der Antriebswelle....Pumpe oder Dichtung defekt.
    Ist es vorne nähe Stoßstange... Schläuche prüfen.

    Wen Du gefahren bist, und läßt den Druck aus dem Ausgleichsbehälter ab, dann sollte da kein Wasser mitkommen.... sofern noch welches da ist.
    Wenn leer, auffüllen. Dann Motor im Stand laufen lassen.
    Es darf dann nicht übersprudeln !
    Ein bischen ansteigen und überlaufen ist normal.

    Wenn es aus dem Ausgleichsbehälter raus sprudelt....ZK defekt.
    Vor allem wenn Du ein wenig Gas gibst.
    Achtung Kopf und Hände vom Behälter weghalten beim Gas geben !!!

    Falls Kopfdichtg. defekt.
    Bitte wechsle alles.... ZK, Kopfschrauben,Wapu,Thermostat,Zahnriemen und Umlenkrollen. Teile im gesamten....nicht "Fordteile" sondern Zubehörhandel.... um die 300-400 Euro inkl. neuem Öl und Frostschutz und Kopf planen.

    Gruß Uli
     
  18. Shaker

    Shaker Guest

    Das Problem spitzt sich zu... Das Wasser fehlt jetzt wesentlich schneller. Ich habe ein paar Beobachtungen gemacht, und möchte wissen, ob man eindeutig die ZKD als Fehlerquelle nennen kann:

    Nach einer längeren Fahrt (> 30 min, dann Motor aus) hatte der Escort Druck auf dem dicken Kühlerschlauch, den vom Thermostat. Es zischte sogar und drückte Wasser raus an dem Anschluss mit dem Stecker, der an diesem Schlauch dran ist!

    Beim Öffnen des Kühlerdeckels (am Ausgleichsbehälter) sprudelte das Wasser in den Behälter auf über Max. um dann wieder auf unter Min zu sinken...

    Dann Motor laufen lassen mit offenem Deckel. Es blubberte im Behälter und das Wasser stieg schnell an.

    Dann ca. 3 L Wasser nachgefüllt auf Max.

    Danach stieg es langsam an, ohne Blubbern, so lange der Deckel noch ab war. Deckel drauf und es war ruhiger da drin. Aber: Es es normal, dass im warmen Zustand permanent Wasser über den kleinen Schlauch fließt, der das Thermostatgehäuse mit dem Ausgleichsbehälter verbindet? Auch mit Deckel zu konnte man sehen, wie ständig Wasser von oben da rein floss.

    Kann es statt der ZKD sein, dass das Thermostat ZU ist? Dass also auch nicht mehr ausreichend Wasser in den Kühler gelangt und stattdessen über den kleinen Schlauch entweicht? Der E-Lüfter drehte sich auch die ganze Zeit nicht... Ob er es sonst tut, weiß ich nicht. Ich fahre den Wagen nicht.

    Wie stelle ich zu 100% einen ZKD-Schaden fest oder wie schließe ich ihn ziemlich sicher aus?
     
  19. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    http://www.clipfish.de/video/2667750/kuehlwasser-blubbert-zylinderkopfdichtung/

    so sieht es aus, wenn die dichtung platt ist.

    was macht die temperaturanzeige? nur anhand von der, kann man eindeutig sagen, ob der thermostat nicht öffnet.

    und dieser kleine schlauch, ist der sogenannte "kleine kühlkreislauf". d.h. dort fließt das wasser durch, wenn der thermostat zu ist.

    der große kreislauf ist entsprechend über den kühler und erst dann in den ausgleichsbehälter. bzw zur wasserpumpe.

    kalt sollte er da das wasser durchpumpen, durch den kleinen. bei warmen motor weiß ich gerade nicht, ob er da sichtbar wasser durchpumpt.

    möglich wäre, dass der thermostat nicht öffnet, das sollte man aber an der temperaturanzeige sehen, wenn die den geht....

    geht sie nicht, versohle der person den hintern, die den escort fährt. denn man sollte ja schließlich sehen und merken, dass die anzeige in den roten bereich schießt bei geschlossenem thermostat.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Shaker, 12.05.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.05.2011
    Shaker

    Shaker Guest

    Danke! Das Video erinnert mich ziemlich genau an unseren Ausgleichsbehälter :( Das Thermostat werde ich Morgen gleich wechseln und stelle mich aber auch schon mal auf ZKD ein.

    Besteht denn eine kleine Chance, dass nur wegen einem verstopften Thermostat der Druck so steigt, dass das Wasser im Ausgleichsbehälter Amok läuft?

    Falls das Thermostat in Ordnung ist, die ZKD aber defekt, warum drückt es dann das Wasser über den kleinen Schlauch in den Behälter? Und warum kann sich eigentlich so viel Druck aufbauen, dass es an dem Thermoschalter oben rauspfeifft? Sollte vorher nicht der Kühlerdeckel nachgeben??

    Die Anzeige geht natürlich nicht :( Aber der Fahrerin kann ich das nicht in die Schuhe schieben. Ich wusste das genauso lange wie sie ;) hab mich aber einfach nicht durchgesetzt, dass das mal gemacht werden müsste...

    Kann ich durch irgendwas noch ausschließen, dass es die ZKD ist? Scheue mich ein wenig vor der Reparatur, ich kenne den Escort Motor nicht gut.

    Kann ich das bei mir aufm Hof machen?
    Muss der Motor irgendwie abgesenkt werden, um an versteckte Schrauben zu kommen?
    Welche Bits brauche ich? Ford macht doch viel mit Torx, richtig? Welchen Kopf haben die ZKS? Beim Bestellen kann ich Innen- und auch Außen-Torx bestellen, unter der gleichen Schlüsselnummer :-/
    Ist Kopf Planen Pflicht?
     
  22. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    Merke Dir/Euch fürs nächste Mal:

    Die Temperaturanzeige ist das einzige optische Indiz um zu sehen, wann einem der Motor hochgehen wird.

    Wenn ihr Glück habt, sitzt der Motor noch nicht an der Grabkante.

    Wenn Wasser kocht, sucht es sich ähnlich wie Strom den kürzesten Weg, um sich zu entladen. D.h. klar, dass es aus der nächst besten Schwachstelle rausdrückt und nicht wartet, bis es zum Deckel kommt. Der Deckel hält zudem einiges aus.

    Und wenn Wasser kocht, ist klar, dass es so blubbert im Ausgleichsbehälter bedingt durch den geschlossenen Thermostaten. Wie soll es sich auch in dem klitzekleinen Wasserkreislauf auch abkühlen können?!

    Die Kopfdichtung könnte es dennoch sein, bzw durch den Hitzeschaden könnte es zusätzlich die Kopfdichtung zerlegt haben, was sehr wahrscheinlich ist. Also sind bei Dir evtl Dichtung und Thermostat hinüber.

    Das würde auch erklären, warum er so viel über den kleinen Schlauch durchdrückt.

    Haste evtl sonst Wasser im Öl? Schleim am Einfülldeckel?

    Und ganz wichtig: Welchen Motor haste überhaupt? Ohne den kann ich dir schlecht sagen, was für Werkzeug du brauchst. Am 16V brauchst zu zumindest diverse außen UND innentorx.

    Wenn es Buchholz in der Nähe von Seevetal ist, könnte ich evtl auch helfen.

    Den Kopf planen wird evtl auch möglich, wenn er nicht auch schon Hitzerisse hat. das sieht man aber nur dann, wenn er runter ist und man ein Stahllineal draufhält.

    Und ja, man kann es auf dem Hof machen.
     
Thema:

Kühlwasser verschwindet, ZKD Schaden?

Die Seite wird geladen...

Kühlwasser verschwindet, ZKD Schaden? - Ähnliche Themen

  1. Welches Kühlwasser für Ford Fiesta M6 (Bj 2007)

    Welches Kühlwasser für Ford Fiesta M6 (Bj 2007): Hallo! Ich habe mal eine Frage, da ich vor lauter Suchen im Internet schon total verwirrt bin. Ich habe gemerkt, dass mein Ford Fiesta (Baujahr...
  2. Ford Focus Kühlwasser Probleme & Überhitzung

    Ford Focus Kühlwasser Probleme & Überhitzung: Hallo zusammen, wir haben hier ein mittelgroßes bis (für uns) großes Problem. Meine Lebensgefährtin hat sich einen Ford Focus von Privat...
  3. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Wasser oder Kühlwasser bei den Zündkerzen

    Wasser oder Kühlwasser bei den Zündkerzen: Ich habe ein Problem, ich verliere Kühlwasser, Leck hab ich gefunden. Schuld ist ein Schlauch/Dichtung anscheinend. Der Kühlwasserschlauch ist...
  4. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Kühlwasser Verlust ohne sichtbaren spuren

    Kühlwasser Verlust ohne sichtbaren spuren: Hallo liebe FoFo Fahrer, Ich habe ein seltsames Problem mit meinem Kühlwasser. Ich habe auch jede erdenkliche stellen abgesucht ,...
  5. Biete Luftfilterkasten und Ausgleichsbehälter Kühlwasser für Scorpio I

    Luftfilterkasten und Ausgleichsbehälter Kühlwasser für Scorpio I: Nach meinem Motorumbau habe ich noch folgende Teile übrig: Luftfilterkasten aus einem 2.9l EFI Scorpio I. (20 Euro)...