Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Kühlwasserproblem

Diskutiere Kühlwasserproblem im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Leute ! Mein Auto: Mondeo Kombi, 1,8 Benzin, Bj.97, km-Stand 233233. Folgendes Problem: Neulich, als es plötzlich viel wärmer war draußen,...

  1. #1 Hobbymechaniker, 05.02.2013
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Leute !

    Mein Auto: Mondeo Kombi, 1,8 Benzin, Bj.97, km-Stand 233233.

    Folgendes Problem:
    Neulich, als es plötzlich viel wärmer war draußen, fuhr ich morgens los und der Motor drehte viel höher (knapp 2000) als sonst, auch als er schon warm wurde.
    Die Heizung funktionierte so gut wie nicht mehr. Motor lief auch etwas unruhig.
    Ich guck unter die Haube; siehe da, kaum noch Kühlwasser im Behälter.
    Also erstmal nachgeschaut, wo es rauslaufen könnte, aber nichts gefunden.
    Ca. 1,5 l Wasser nachgefüllt, hatte gerade kein Frostschutzmittel da. Bei + 10° auch erstmal vernachlässigbar.
    Danach lief er erstmal wieder normal; 2 Tage später aber das gleiche Problem erneut. Wieder Wasser nachgefüllt; jetzt ist es so, daß er manchmal trotzdem zu heiß wird, so daß der Lüfter an geht. Die Temperaturanzeige geht dann manchmal weit nach oben, jedoch nicht in den roten Bereich. Einmal ging auch der Lüfter schon an, als die Nadel noch in der Mitte stand.
    Die Temperaturanzeige geht immer wieder rauf und dann auch wieder runter.
    Oft geht die Heizung komischerweise gerade dann nicht, wenn die Temperaturanzeige in der Mitte oder noch weiter oben steht.
    Muss dazu sagen: Alle Temperaturgeber + Thermostat sind max. 2-4 Jahre alt. Also die Anzeige funktioniert korrekt. (Hat sie auch bisher immer getan)
    Der Kühlerschlauch, der vom Thermostatgehäuse abgeht, wird mal warm, mal nicht. Ab und zu hört man ein Blubbern aus dem Motor; manchmal blubbert es auch im Kühlwasserbehälter.

    Meine Befürchtung: Zylinderkopfdichtung hin. (Warum auch immer... :wuetend:)
    Ich hab mal den Deckel vom Kühlwasserbehälter abgeschraubt, leider riechts da drin etwas nach Abgasen, was meine Befürchtung noch bestätigen würde.
    Allerdings hab ich aus dem Auspuff kaum Wasserdampfwolken (nur das normale Maß bei dem Feuchtwetter).

    Könnte auch sein, daß die Wasserpumpe kaputt ist (das berühmt Flügelrad aus Kunststoff). Dann fängt er partiell an zu kochen und der Thermostat dürfte auch Schwierigkeiten haben, die Temperatur konstant zu halten. Die WaPu ist noch die originale.

    Bin total ratlos...

    Wäre für Tips sehr dankbar !

    Gruß,
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.474
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Da wird wohl jedemenge Luft im System sein, die sorgt denn dafür das der Temperaturfühler nichtmehr richtig anzeigt, das Thermostat reagiert dann auch falsch. Ob die Wasserpumpe funktioniert sieht man wenn bei warmen Motor wasser aus den Schläuchen in den Behälter fließt.
    Wenn es aus dem Behälter schon nach abgasen riecht, ist es schon ein starkes Zeichen für die Kopfdichtung, weißer Qualm aus dem Auspuff muss auch nicht immer sein.

    Gruß Dobbi
     
  4. #3 Projekt ST200, 05.02.2013
    Projekt ST200

    Projekt ST200 Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo ST200 Stufe, Skoda Octavia 1,8T
    an deiner stelle würde ich mit dem problem nicht weiter fahren, denn das führt im schlimmsten fall zum dichtungsschaden.
    das die temperaturanzeige und thermostat korrekt funktionieren kannst du so nicht feststellen.....und nicht mit sicherheit sagen.
    es besteht auch die möglichkeit das das thermostat ab und an hängt und/oder der sensor(temperaturanzeige) defekt ist. viel wichtiger ist aber der 2. temperatursensor (vom steuergerät) für den motorlauf.

    vernünftigerweise einfach zur werkstatt und an einen tester. dann kann man einfach und schnell sehen ob thermostat , temperatursensoren funktionieren und die anderen werte des motors stimmen.
     
  5. #4 frankstrand, 05.02.2013
    frankstrand

    frankstrand Mondeo Restaurator

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mk2 Turnier 2,0 l 131 PS Ghia Bj. 8.11.96
    Hallo Thomas,

    dein Problem hört sich leider wirklich nach einer kaputten Zylinderkopfdichtung an.
    Um sicher zu gehen fahre mal in eine Werkstatt und laß im Kühlwasserbehälter einen co2 Test machen!
    Wenn co2 im Kühlwasserbehälter nachgewiesen wird, kannst du sicher sein, dass deine Zylinderkopfdichtung defekt ist!
    Mach das bitte als erstes, bevor du irgendwelche Teile tauscht, alles andere würde nur unnötig Geld kosten!

    Gruß
    Franky
     
  6. #5 Hobbymechaniker, 05.02.2013
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Das mit dem CO2 Test ist ein guter Tip, danke !

    Ich hatte mal einen Mazda 626 mit kaputter Kopfdichtung, da hat es im Kühlwasser behälter richtig gesprudelt. Das allerdings konnte ich bei meinem Mondeo bisher noch nicht feststellen.
    Auf der Autobahn/Landstraße gibt es auch komischerweise keine Probleme, da läuft er einwandfrei ohne irgendwelche Temperaturprobleme, oder Leistungsverlust, was ja auch ein Kennzeichen von Zylinderkopfdichtungsschäden ist.
    Nur im Leerlauf bzw. Stop and Go Betrieb im Stadtverkehr zeigt sich das Problem. Und natürlich ganz allgemein mit dem Kühlwasserverlust.
     
  7. #6 frankstrand, 05.02.2013
    frankstrand

    frankstrand Mondeo Restaurator

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mk2 Turnier 2,0 l 131 PS Ghia Bj. 8.11.96
    Wie gesagt, mach erst mal den Test, dann kann man weiter gucken.
    Leistungsverlust muß nicht unbedingt sein, kommt immer darauf an, wo die Zylinderkopfdichtung kaputt ist, wenn sie kaputt ist.
    Um die Wasserpumpe zu testen kannst du mal den dünnen Schlauch am Kühlmittelbehälter abziehen und den Motor starten. Sobald der Thermostat öffnet muß da Wasser rauskommen!
    Aber vorsichtig ist sehr heiß, ich habe den Schlauch einfach in eine Flasche gesteckt zum testen.
    Vielleicht hast du Glück und es ist "nur" die Wasserpumpe. Was auch noch sein könnte der Deckel vom Ausgleichsbehälter selber, da ist ein Überdruckventil drin, wenn das kaputt ist, baut das Kühlsystem keinen druck auf und das heiße Wasser spritzt aus dem Deckel raus wenn der Motor heiß ist, wodurch du natürlich auch Wasser verlierst. Mußt mal gucken, ob die Umgebung vom Behälter naß ist.

    Gruß
    Franky
     
  8. #7 Hobbymechaniker, 05.02.2013
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Den Deckel hatte ich auch schon im Verdacht, aber es ist nichts nass drum herum, und wenn ich ihn bei warmen Motor vorsichtig aufdrehe, zischt ordentlich Überdruck raus.
    Den Test mit dem dünnen Schlauch werde ich morgen mal machen.

    Ich kann irgendwie noch nicht ganz glauben, daß es die Kopfdichtung ist. Habe ihn überhaupt nicht getreten in letzter Zeit, und wir haben ja jetzt auch nicht gerade Hochsommer... :verdutzt:
     
  9. #8 frankstrand, 05.02.2013
    frankstrand

    frankstrand Mondeo Restaurator

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mk2 Turnier 2,0 l 131 PS Ghia Bj. 8.11.96
    Wenn du den co2 Test gemacht hast und er negativ ist, wird es dann an der Wasserpumpe liegen. Die verliert dann irgendwie Wasser und baut keinen richtigen Druck auf und es blubbert auch im Ausgleichsbehälter!!!
    War bei mir mal genau so!

    Gruß
    Franky
     
  10. #9 ~phoeny~, 06.02.2013
    ~phoeny~

    ~phoeny~ Guest

    AW: Kühlwasserproblem

    Wasser auffüllen und deckel offen lassen starten und habd drauf legen... baut sich schnell druck auf isses die zdk... bei nem negativen co2 test glaub ich das aber nich....tausch mal das Thermostat. ... wenn das platt ist bringst die luft nich raus... und 2 mal entlüften.... einmal unter 90 grad und ejnmal drüber ... dann sind kl sowie grosser kreis entlüftet. ...

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
     
  11. #10 Tunier Fahrer MK1, 06.02.2013
    Tunier Fahrer MK1

    Tunier Fahrer MK1 Forum As

    Dabei seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Tunier Bj 95 1,8 115 PS
    ist verkauft fährt a
    Es muss immer Wasser aus den Dünnen Schlauch kommen egal ob das Thermostat offen ist oder zu ist, wenn da kein Wasser raus kommt ist die Wasserpumpe Kaputt
     
  12. #11 Hobbymechaniker, 06.02.2013
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    So, heute morgen lief er nur 3 Töpfen in den ersten 20 Sekunden, da scheint auch noch ein Zündungsproblem vorzuliegen.
    Ich hab nachdem er warmgefahren war den beschriebenen kleinen Schlauch abgezogen bei laufendem Motor. Da kam jede Menge Wasserdampf raus, aber kein Wasser. Nach einer Weile kam etwas Wasser, aber nur sehr unregelmäßig.
    Da ich noch einen anderen Thermostaten hier rumliegen hatte, habe ich erstmal den eingebaut. Dauert ja nur 5 min.
    Dieser hat zwar eine Öffnungstemperatur von 88 °, was nicht original ist, aber zumindest weiß ich, daß er öffnet.
    Außerdem hab ich noch die Zündkerzen gewechselt; hatte noch einen Satz Originale hier liegen, die erst 8000 km runter haben.
    So, und tatsächlich, im Moment läuft er einwandfrei, aber ganz traue ich der Sache noch nicht.
    Hab den Eindruck, daß die WaPu vielleicht nicht ganz okay ist. Eventuell ist von dem (Plastik-)Flügelrad nicht mehr alles vorhanden...:gruebel:
    @TurnierFahrer: Der kleine Schlauch sitzt aber hinter dem Thermostat, genau da, wo auch dicke Schlauch zum Kühler abgeht. Das ist doch aber schon der große Kühlkreislauf, oder nicht ?
     
  13. #12 frankstrand, 06.02.2013
    frankstrand

    frankstrand Mondeo Restaurator

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mk2 Turnier 2,0 l 131 PS Ghia Bj. 8.11.96
    Das ist so nicht richtig!!!

    Der dünne Schlauch liegt hinter dem Thermostat im großen Kühlkreislauf auf der Druckseite. Somit kann erst Wasser rauskommen wenn der Thermostat geöffnet hat!!!

    Gruß
    Franky
     
  14. #13 vanguardboy, 06.02.2013
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Nein , da muss immer wasser raus kommen , auch wenn er kalt ist.
     
  15. #14 frankstrand, 06.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2013
    frankstrand

    frankstrand Mondeo Restaurator

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mk2 Turnier 2,0 l 131 PS Ghia Bj. 8.11.96
    Mit Sicherheit NEIN!!!:rasend:

    Hab es bei ca. 20 Mondeos schon gemacht!

    Wasser kommt erst, wenn der Thermostat öffnet und dann als Strahl!

    Wenn bei dir vorher schon Wasser kommt, schließt dein Thermostat nicht richtig und ist somit defekt!!!

    Vielleicht kommen wenn der Motor kalt ist ein paar Tröpfchen, die noch im Schlauch sind, mehr aber auch nicht!
     
  16. #15 ~phoeny~, 06.02.2013
    ~phoeny~

    ~phoeny~ Guest

    Unterschreib ich so ... :)
     
  17. #16 GeloeschterBenutzer, 06.02.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    ich denk mal da ist die kopfdichtung durch , wenn er beim ersten start nur auf 3 zylindern läuft !
     
  18. #17 Hobbymechaniker, 06.02.2013
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Ja, aber kann auch sein, daß die Zündkerzen fertig waren. Die hatten bestimmt schon mehr als 30000 km runter.
    Morgen früh weiß ich mehr. Wenn er dann wieder nur auf 3 Zylindern läuft, kann man wohl von der Kopfdichtung ausgehen, leider.
     
  19. #18 ~phoeny~, 06.02.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.02.2013
    ~phoeny~

    ~phoeny~ Guest

    muss nicht sein... ich tipp mal auf nen 2ten fehler...

    guck doch in den kühlwasserbehälter rein ... während ein anderer gas gibt ... und mach vorher den deckel auf...

    und guck ob hinten wasser raus kommt ... halt deine hand knapp ans auspuf ende ... und lass nen 2ten ein paar mal gas heben ... haste kondenzwasser an den pfoten dann zkd ..

    hatte das selbe bei meinem Escort ... da wars die wapu ... der hats ursprünglich nur langsam verloren ... und ich hab nix gesehen ...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hobbymechaniker, 06.02.2013
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Wäre auch eine Möglichkeit; ich denke, ich guck mir mal die Unterdruckschläuche genauer an...
     
  22. #20 GeloeschterBenutzer, 06.02.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.02.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    die zündkerzen beim zetec halten normalerweise 60.000km +

    meist ist im 1 oder 4 zylinder wasser und deshalb läuft der die ersten paar minuten nicht mit , bis das wasser raus ist .
    kondenswasser aus dem auspuff ist nicht zwangsläufig ein hinweis auf eine defekte ZKD !!!

    wenn mans genauer wissen will , dann motor warmfahren über nacht abstellen
    und morgens zündkerzen raus machen und in den zylinder schauen ob wasser drin steht
     
Thema:

Kühlwasserproblem

Die Seite wird geladen...

Kühlwasserproblem - Ähnliche Themen

  1. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Kühlwasser überhitzt

    Kühlwasser überhitzt: Bei Bergfahrten mit Wohnanhänger (1000kg) und hohen Aussentemperaturen -> Displayanzeige : Kühlwasser überhitzt. Mein Fahrzeug ist ein C-Max 1800...
  2. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 schleichender Kühlwasserverlust

    schleichender Kühlwasserverlust: Hallo, kurze Frage. Im Anhang ein Bild eines Motors. Im rot gekennzeichneten Bereich ist ein "Kühlmittelverteiler". Also da ist auch der...