Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Kühlwasserstand

Diskutiere Kühlwasserstand im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Ford Freunde, ich hoffe ich stelle nicht eine schon unendlich oft gestellte Frage, aber ich habe hier im Forum nichts dazu gefunden....

  1. #1 br0flovski, 05.12.2014
    br0flovski

    br0flovski Neuling

    Dabei seit:
    05.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk3
    Hallo Ford Freunde,
    ich hoffe ich stelle nicht eine schon unendlich oft gestellte Frage, aber ich habe hier im Forum nichts dazu gefunden.
    Zufälligerweise habe ich festgestellt, dass mein Kühlmittelstand unter der MIN Markierung (kalter Zustand) lag. Das war in etwa 1cm unter der Markierung. Beim Auffüllen wurde mir dann gesagt, dass ich mir keine Sorgen machen soll und das normal sei.

    Seitdem kontrolliere ich den Stand öfter und habe auch keinen Verlust feststellen können.

    Meine beiden Frage.
    1) Wohin geht das Kühlwasser überhaupt? Der Kreislauf sollte doch geschlossen sein.
    2) Ich kann nicht sagen, wie lange der Stand schon unter MIN liegt. Die Temperaturanzeige war aber definitiv niemals auf einem hohen Stand. Da werfe ich öfter mal einen Blick drauf. Kann ich mir dadurch trotzdem einen Schaden zugezogen haben?

    Vielen Dank vorab für Antworten!
    Gruß
    Julian
     
  2. #2 spender, 06.12.2014
    spender

    spender Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 /2011 /1.6 105 PS
    Also mein Kühlwasserstand ist eigentlich direkt auf der MIN Grenze, wobei auf der rechten Seite des Behälters auch noch Flüssigkeit ist (irgendwie wirkt der Behälter etwas schief) Ich konnte bis jetzt keinerlei Verlust feststellen bzw. das System wirkt dicht. Ich denke nicht dass du dir einen Schaden zugezogen hast, aber es werden dir sicher noch welche antworten die sich da um Welten besser auskennen ;-)
     
  3. #3 Titanium X 2, 06.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2014
    Titanium X 2

    Titanium X 2 ST ?

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Motor in der Warmlauffase ist, beginnt das Kühlwasser sich im Kreislauf auf zu heizen und dehnt sich als Folge davon aus.
    Da der Kühlkreislauf ein sogenanntes "geschlossenes System" ist, muss das jetzt überschüssige Wasser irgendwo hin.
    Der Überdruck im Kühlsystem sorgt auch dafür, den Siedepunkt das Kühlmittels zu erhöhen.
    Wasser bei normalem Luftdruck siedet bei ca 100°C bei Überdruck ca bei 120-140°C je nach Kühlsystem.
    Daher ist es sehr gefährlich den Kühlerdeckel bei heißem Motor zu öffnen, weil das Kühlwasser schlagartig überkocht und mit hohem Druck aus der Öffnung schießt.
    Kühlt der Motor nach der Fahrt wieder ab, zieht sich das Kühlwasser wieder zusammen.

    Deshalb das Minimum
    Wenn ich jetzt nicht komplett falsch liege :rotwerden:

    Wenn ja bitte ned Steinigen :angst:

    MFG : Michael
     
  4. #4 aspire77, 06.12.2014
    aspire77

    aspire77 Forum As

    Dabei seit:
    01.05.2013
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier MK3 Titanium 1.6 SCTI 150
    Auf min sollte es trotzdem nicht sein, ist es ja auch ab Werk nicht.

    Leider ist das aber ein Phänomen das sich quer durch alle Ford Modelle zieht, leider sind zu 95% alle FFH und auch das Ford Kundenzentrum ratlos.
     
  5. Bonsai

    Bonsai Forum As

    Dabei seit:
    03.07.2014
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3,Bj 2013,1.0 125PS
    leider ist man nicht ganz ratlos,mittlerweile gibt es bei schleichendem Kühlwasserverlust einen Verdächtigen,und zwar einen Kühlmittelschlauch der porös wird und ganz langsam Kühlmittel verliert,man sieht es von außen kaum da dieser Schlauch noch ummantelt ist.Es gibt hier sogar Bilder und eine Teilenummer für einen neuen Schlauch der verbessert wurde,Ford kennt dieses Problem anscheinend!!
     
  6. #6 Meikel_K, 06.12.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.674
    Zustimmungen:
    243
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Bei den EB-Motoren sollte man die Kühlwasserpumpe überprüfen lassen, wenn Kühlwasser verloren geht. Den Füllstand immer im Auge behalten.
     
  7. #7 aspire77, 06.12.2014
    aspire77

    aspire77 Forum As

    Dabei seit:
    01.05.2013
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier MK3 Titanium 1.6 SCTI 150
    Keine Panik verbreiten, das mit der Kühlwasserpumpe betrifft nur den 1.0 EB
     
  8. Bonsai

    Bonsai Forum As

    Dabei seit:
    03.07.2014
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3,Bj 2013,1.0 125PS
    es geht nicht um die Kühlwasserpumpe sondern um einen Kühlwasserschlauch der vom Ausgleichbehälter weg geht,und das betrifft eben nicht nur den 1.0,es gibt aber dazu schon ein paar Beiträge mit Bildern von diesem Schlauch , ich weiß nur nicht mehr wo,leider
     
  9. #9 br0flovski, 06.12.2014
    br0flovski

    br0flovski Neuling

    Dabei seit:
    05.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk3
    Ok, danke für die vielen Antworten!
    Also muss ich mir an sich keine Sorgen machen. Es war ja noch ordentlich Flüssigkeit im System somit war ja auch Kühlung gegeben und im warmen Zustand wäre es dann sowieso im Normalbereich gewesen. Ist das richtig?

    Auf jeden Fall kontrolliere ich das nun häufiger und werde es im kalten Zustand zwischen MIN und MAX halten. Und danke für den Tip mit dem Kühlmittelschaluch. Da werde ich meinen Foord Händler mal drauf ansprechen müssen.
     
  10. #10 GeloeschterBenutzer, 06.12.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    lernt man doch schon in der fahrschule , das die flüssikkeitstände usw regelmässig zu kontrollieren sind
    und das heist nicht 1 x jährlich ;)
    das sich bei einem neu fahrzeug der kühlmittelstand absenken kann ist auch völlig normal
    bedingt durch evt luftblasen die sich noch irgendwo befinden können und zum anderen durch die kühlerschläuche
    welche sich auch durch denn ständigen temperaturwechsel etwas ausweiten können .
    das prob mit den wasserpumpen betrift auch nicht nur die 3 zylinder , im prinzip kann jede wapu davon betroffen sein
    da die dichtringe der wapu durch das kühlmittel geschmiert werden , kann es an diesen dichtringen anfangs auch dazu führen das dort etwas kühlmittel austritt.

    deshalb regelmässig kontrollieren ob sich der stand im kalten zustand zwischen min und max bewegt .
    sollte dabei auffallen das bei jeder kontrolle der stand unter min gefallen ist , dann sollte man mal eine werkstatt aufsuchen .

    ich vermutte mal das 90% aller motorschäden bei den benzinern auf kühlwasserverlust und daraus folgender überhitzung zurück zu führen sind ,
    dies wiederum könnte man verhindern , wenn ford endlich mal , wie das bei anderen herstellern oft der fall ist , eine kühlwasserstandsüberwachung einsetzen würde.
     
  11. #11 br0flovski, 06.12.2014
    br0flovski

    br0flovski Neuling

    Dabei seit:
    05.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk3
    Ja gut ich schaue schon in unregelmäßigen Abständen nach Öl und werfe einen Blick allgemein in den Motorraum. Aber halt nicht jeden Monat....bisher.
    Außerdem bin ich auch immer pünktlich beim Service.
    Zu einer Überhitzung kam es ja nicht. Da bin ich mir zu 100% sicher und da noch ordentlich Kühlwasser im Ausgelichsbehälter war, kann doch der Sensor eigentlich keine falschen Werte liefern.
    Oder bin ich da falsch?
     
  12. #12 GeloeschterBenutzer, 06.12.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    bevor der temperatursensor falsche werte liefert darf er nicht mehr in berührung mit dem kühlmittel sein und das heist das der behälter leer sein müste
    genausso würde vorher warscheinlich auch die heizung ausfallen , aber das merkt man im sommer ja meist nicht .
     
  13. #13 br0flovski, 06.12.2014
    br0flovski

    br0flovski Neuling

    Dabei seit:
    05.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk3
    Also dann kann ich denke ich beruhigt sein, dass da keine Schäden entstanden sind.
    Vielen Dank für die Infos auch wegen dem evtl porösem Schlauch....das werde ich beim nächsten Service mal mit ins Auge fassen.
     
  14. CcRyder86

    CcRyder86 Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2016
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium 1.6 Ecoboost Bj. 2011
    Zitat von aspire77:

    Keine Panik verbreiten, das mit der Kühlwasserpumpe betrifft nur den 1.0 EB

    es geht nicht um die Kühlwasserpumpe sondern um einen Kühlwasserschlauch der vom Ausgleichbehälter weg geht,und das betrifft eben nicht nur den 1.0,es gibt aber dazu schon ein paar Beiträge mit Bildern von diesem Schlauch , ich weiß nur nicht mehr wo,leider



    Ist zwar schon alt der Thread aber genau das Problem :mies:
    1,6 EB Bj. 2011

    Könnte helfen:

    Umfrage Kühlwasserstand
     
  15. #15 benjaminkoenig, 25.09.2017 um 11:50 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2017 um 11:59 Uhr
    benjaminkoenig

    benjaminkoenig Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier 1.6 EB150, 12/11,
    Champ. Edit.
    Moin.
    Ich habe mich auch immer über den schleichenden Kühlmittelverlust gewundert.
    Vor vier Wochen in Dänemark hat es mich dann erwischt.
    Mein Ausgleichsbehälter hatte einen Riss. Die Lagerung vom Motor (Drehmomentstütze) war auch immer etwas feucht/nass.
    Hatte mir aber nie was dabei gedacht, dachte immer es wäre Regenwasser/Gischt weil immer wenn ich nachgeschaut habe es vorher geregnet hatte.
    Der Riss war in dem Bereich wo die kleinen Schläuche reingehen (Also die Seite die zum Motor zeigt.)

    Habe mal ein paar Bilder eingefügt.

    Nach Tausch des Ausgleichbehälters (Kosten: 2000 DK = ca. 270€) war das Problem weg.
    Musste es in Dänemark machen lassen weil ich damit sicherlich nicht 500KM nach Deutschland gekommen wäre.:skeptisch:
    Jetzt werde ich noch den alten Schlauch der an der Motorabdeckung scheuert gegen die neue Bauform bei der nächsten Inspektion tauschen lassen.

    Der Ausgleichsbehälter hat auch schon viele Spannungsrisse (weiße Striche im Kunststoff) gehabt.
    Und das nach 5 Jahren :mies:.

    Vielleicht ist es ja bei euch auch so.

    Ich bin ewig so rumgefahren, nicht auszudenken was daraus hätte alles werden können, da ja das Kühlmittel nicht überwacht wird (selbst mein 20 Jahre alter Opel hatte das) :rasend:. Zum Schluss war es so dass ich auf 20km nen halben Liter verloren habe.

    Grüße aus HH
     

    Anhänge:

Thema: Kühlwasserstand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kühlmittel niedrig ford focus

    ,
  2. Wie muss der kühlwasserstand im kalten motorzustand sein ?

Die Seite wird geladen...

Kühlwasserstand - Ähnliche Themen

  1. Umfrage Kühlwasserstand

    Umfrage Kühlwasserstand: Hallo ihr lieben. Leider ist mein Wechsel von Mercedes auf Ford bislang eine richtige Odyssee:; Vor 1/2 Jahr hatte ich einen 1.0 125 PS Focus von...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Kühlwasserstand

    Kühlwasserstand: Kühlwasser.Gestern aus dem Urlaub zurück und heute morgen den Kühlmittelstand kontrolliert -etwas unter min.!!Der Kühlwasser Behälter hat aber...
  3. Escort 5 (Bj. 90-92) GAL/ALL/AVL Motorsensor für Kühlwasserstand?

    Motorsensor für Kühlwasserstand?: Grüßt Euch Ich fahre ein Escort Cabrio MK5, EZ. 3/91, mit dem 1600er Einspritzer (105PS) Folgendes Problem: Kurzurlaub in Wien, einfache Strecke...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 kühlwasserstand prüfen!

    kühlwasserstand prüfen!: hey leute! schaut doch mal nach eurem kühlwasser stand!!! hab grad nach einem stecker geschaut... als mir aufgefallen ist das der stand schon 3 cm...
  5. Kühlwasserstand

    Kühlwasserstand: Bei meinen Ford Mondeo 2.0 115 Ps Tddi,habe ich das Problem das mein Kühlwasserstand verdächtig niedrig scheint. Wollt fragen ob der kühlmittel...