Kühlwassertemperatur

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk4 Forum" wurde erstellt von Fordfreund, 14.03.2008.

  1. #1 Fordfreund, 14.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.03.2008
    Fordfreund

    Fordfreund Guest

    Hallo alle zusammen!
    Hab mal ein Problem! Bei meinem Ford Mondeo Bj.2005 , 115 Ps Tdci, bin ich der meinung, das die Kühlwassertemperar zu lange brauch um auf Betriebstemperatur zu kommen. Wenn ich z.b. morgens zur Arbeit fahre, ca. 12 km kommt die Temperaturanzeige gerade mal auf 60 Grad!
    Wenn ich nur im Stadtverkehr fahre, kommt das Fahrzeug nicht in Betriebstemperatur b.z.w das die Anzeige senkrecht nach oben steht. Stehe ich längere Zeit an der Ampel geht die Anzeige sogar wieder zurück!
    Das bin ich von meinem vorherigen Auto nicht gewohnt. Lt. Werkstatt ist das in Ordnung das die Heizung ja heizt! Könnt Ihr mir weiterhelfen? Ob es so sein muß? Gruß Jörg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fastdriver, 14.03.2008
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    Ist halt ein moderner diesel was erwartest du da??? deswegen verbauen viele hersteller ja die zusatzheizung (das selbe wie standheizung) und elektrische zuheizer damit die leute net frieren im auto.

    bei 12km fahrt ist das völlig normal da wacht dein motor grad mal auf. oder stehst du morgens auf raus aus dem bett und rennst dann 500m um den block?? da brauchst auch erst ne aufwärmphase bis das blut kocht:)
     
  4. #3 Laie aber Fan, 10.05.2008
    Laie aber Fan

    Laie aber Fan Neuling

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    schau mal hier nach-http://www.motor-talk.de/forum/thermostat-ausbauen-mk-iii-t1284976.html?page=2
     
  5. #4 Al3xander, 16.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2009
    Al3xander

    Al3xander Forum As

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCi Titanium-X
    ich habe mal vorbildlich per suche-funktion einen alten thread rausgekramt :)

    folgendes: mein arbeitsweg beträgt 25 km auf der AB, die ersten 10 bis 15km ziemlicher stop and go, den rest kann ich aufgrund der verkehrslage mit etwa 100 bis 120kmh angehen. jetzt bei temperaturen von knapp unter 0 grad, ist der wagen kaum warmzubekommen. die kühlwasseranzeige ist eigentlich erst kurz vor der ankunft auf 90 grad, wobei die dann an der ersten ampel nach der AB gern direkt wieder auf 80 grad fällt. man friert auch ziemlich im wagen, weil die heizung nur sehr lahm in tritt kommt (wenigstens gibts eine sitzheizung).
    ich weiss ja, dass ein diesel lange braucht um warm zu werden, kann mich aber nicht erinnern, dass das in den vergangenen wintern auch so ewig gedauert hat. ungewohnt finde ich auch, dass die kühlwasseranzeige an der nächsten ampel wieder etwas abfällt von den 90 grad (zeichen dafür, dass der motor noch nicht richtig warm war?). habt ihr ähnliche erfahrungen (wassertemperatur, zu langsames aufheizen des innenraums) oder werde ich nur langsam alt und temperaturempfindlich?

    danke schonmal für antworten ;)

    btw: mehrverbrauch oder ähnliches habe ich nicht
     
  6. #5 Nighthawkzone, 19.12.2009
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Ist bei mir auch so.
    Erst gestern bei schnefall und minus 8 Grad dauert das ewig. Nach ca. 40km AB wobei mehr als 70km/h nicht drinne war getankt und Öl geschaut. Der Ausgleichsbehälter war kalt.
    Wassertemp zeigt 90 grad an. Beim losfahren anch dem Tanken nur noch 70.
    Ich vermute der Wagen öffnet bei den Temperaturen nicht den großen Kühlkreislauf, da einfach nicht genug wärme da ist.
    Warletzten Winter aber auch so. Ist halt kein Diesel Wetter...
     
  7. peto1

    peto1 Forum As

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    995
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 ,1998,85kw 16v Zetec
    Meiner meinung nach ist das eine Krankheit von Ford ,ob Fiesta , Sierra oder Mondeo bei allen Modellen dauert es ganz schön lange bis es warme luft kommt oder der motor langsam warm wird, hatte schon andere marken einige dafon wurden sofort warm.
     
  8. #7 Schwally, 19.12.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    also ich kann nicht klagen.. nach 3 bis 5 km maximal muckt die temp anzeige und kurze zeit später steht se in der mitte.. und warme luft ist dann auch da..
     
  9. #8 Al3xander, 19.12.2009
    Al3xander

    Al3xander Forum As

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCi Titanium-X
    war gestern beim ffh. hatte gelesen, dass das kleine thermostat kaputt sein kann. leider hat mich der ffh bequatscht ("das kleine müssen wir eigentlich nie wechseln, wenn dann kommt das große..") und hat das große gewechselt, gebracht hat das nix. nachdem alle anzeichen darauf hindeuten, dass es doch das kleine ist, lasse ich das am montag noch wechseln. langsam warm werden ok - es ist winter - aber das abfallen der temperatur, wenn ich an ne ampel komme, hatte ich die letzen winter auch nicht.

    ich sehe das problem so:

    der kleine kühlkreislauf ist dauerhaft auf: deshalb wird er nur langsam warm, hält aber auf der autobahn irgendwann mal die kühlmitteltemperatur, da der kleine kreislauf auf der autobahn allein zuwenig power zum übermäßigen runterkühlen hat. an der nächsten ampel oder bei langsamer fahrt nimmt der motor weniger leistung und der dauerhaft offene kleine kreislauf reicht wieder aus, um den motor wieder übermäßig runterzukühlen.

    eigentlich sollte der motor mehr sprit nehmen, was meiner nicht tut. das argument zieht bei meinem fahrprofil aber auch nicht, denn bei fast nur autobahn-fahrerei wird der motor trotz offenem kleinen kreislauf leidlich warm genug, um nicht zu fett zu laufen.

    die kühlmitteltemperatur sinkt nicht unter etwa 65 grad nach dem "warmfahren" --> das schafft der kleine kreislauf alleine nicht.

    heizung geht gut (wenn man sie richtig einstellt, ich doofi ;) ) --> motor wird ja auch mehr als lauwarm trotz offenem kleinen thermostat und das reicht gut für die heizung

    @schwally: so gut ging das bei mir auch mal. :)


    werde am montag berichten, ob es was geholfen hat.

    noch 2 fragen:

    1. kann mir einer sagen, ob an meinem fahrzeug ein zuheizer verbaut ist?

    2. kann mir einer sagen ab welcher kühlmitteltemperatur das kleine und das große thermostat in etwa öffnen sollten?

    vielen dank schonmal! :)
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. stdci

    stdci Forum As

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus MK2 2.0 TDCi, 08/2005
    Mal so als Anmerkung:

    Der Zuheizer ist NICHT dasselbe wie eine Standheizung.
    Standheizung funktioniert bei abgeschaltetem Motor, und ist bekanntlich frei programmierbar usw.

    Der Zuheizer wird nur bei laufendem Motor zusätzlich zur normalen Heizung betrieben, allerdings nur bei niedrigen Außentemperaturen (ab ca. 5°C).
     
  12. #10 Schwally, 19.12.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    ich vermute!! dass das thermostat bei rund 90 grad öffnet..
    ich kenne es aber auch nur das es einen kleinen u einen großen kreislauf gibt.. wenn der kleine nich ausreicht, wird der große geöffnet.. und wenn der "zu gut" kühlt, wieder geschlossen..
    allerdings müsste der mondeo ja quasi 3 kreisläufe haben.. (??)
     
Thema:

Kühlwassertemperatur

Die Seite wird geladen...

Kühlwassertemperatur - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Kühlwassertemperatur Sensor

    Kühlwassertemperatur Sensor: Hallo zusammen Ich stelle mich mal kurz vor,bin 38,komme aus Schwerte (nähe Dortmund) Haben seit 2011 unseren Focus 1.6 TI-VCT Bj 2009 ,gekauft...
  2. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 1.6 ti-vct 2007 Zundkerzen und Kuhlwassertemperatur

    1.6 ti-vct 2007 Zundkerzen und Kuhlwassertemperatur: Hallo! Mein 2007 cmax 1.6 ti-vct hat in 2. und 3. gang aus niedrigen drezahlbereich so ein ruckeln. Es ist sehr sehr wenig zu merken, aber mich...
  3. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Heizung / Kühlwassertemperatur Probleme

    Heizung / Kühlwassertemperatur Probleme: Hallo, ich hab da ein Problem, bei mein Fiesta BJ 97 1.3L funktioniert die Heizung nicht, also es kommt keine warme Luft heraus und die...
  4. C-MAX (Bj. 07-10) DM2 Geber für Kühlwassertemperatur

    Geber für Kühlwassertemperatur: Hallo, mich würde mal interessieren in welchem Kreislauf der Geber für die Kühlwassertemperatur sitzt. Bin manches mal bei kalten Temperaturen und...
  5. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS 1.25i 75PS: Verbrauch und Kühlwassertemperatur

    1.25i 75PS: Verbrauch und Kühlwassertemperatur: Guten Tag zusammen. Ich habe die Suche zu den nachfolgenden Themen benutzt, aber irgendwie etwas wirklich Passendes nicht gefunden. Zu...