Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Kühlwasserverlust - Flecken am Boden

Diskutiere Kühlwasserverlust - Flecken am Boden im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo an alle!! Fahrzeug: Ford Mondeo, MK3, BJ 2001, Diesel, 2,0l, Km-Stand: 125.000 Ich habe seit einigen Monaten Kühlwasserverlust: habe...

  1. #1 Toni, 27.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2011
    Toni

    Toni MK 3

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3,2001,2,0l,DT-DI-16V
    Hallo an alle!!

    Fahrzeug: Ford Mondeo, MK3, BJ 2001, Diesel, 2,0l, Km-Stand: 125.000

    Ich habe seit einigen Monaten Kühlwasserverlust: habe mal bei Ölwechsel Karton unters Auto gelegt und da hab ich dann zu 100% feststellen können, dass mein Mondeo Kühlwasser verliert (Rosa-Wasser).
    Beim Parken ist auch jedes mal ein Fleck am Boden zu sehen.
    Temperatur-Anzeige bleibt jedoch brav in der Mitte auch wenn schon einiges an Kühlwasser weg ist.
    Das Kühlwasser selbst behält seine Rosa-Farbe und es ist auch kein Öl-Film zu erkennen.
    Beim Auspuff kommt nichts raus nur vorne sieht man immer wieder einen Fleck am Boden der leider immer "grösser" wird.

    Meine Fragen sind:

    Es kommt doch häufig vor, dass nur der Schlauch irgendwo defekt ist bzw. bei den Anschlüssen locker oder dergleichen geworden ist. Wie kann ich das am besten überprüfen? Habt Ihr ein paar Bilder/Videos oder eine Anleitung nach der ich gehen kann? Vielen Dank im Vorraus!!!!
    Kann man den Schlauch, falls er irgendwo defekt ist selbst auch ohne grossen Aufwand tauschen?

    Ich hoffe nicht, dass die Wasserpumpe defekt bzw. abgenutzt ist - kann man die auch selbst ohne gröbere Probleme neu einbauen FALLS DIE WIRKLICH DEFEKT IST - da hängt doch auch die Hydraulik-Pumpe drann, oder? Dann sollte man gleich beide tauschen oder?

    Danke im Vorraus für eure Tipps, Hilfen und Ratschläge!!!!!!

    Mfg, Tonio
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bolzi851, 27.11.2011
    bolzi851

    bolzi851 Neuling

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta, 1990,1,1
    moin

    wenn du weißt wo unter dem auto wasser ist weißt du auch wo du suchen mußt.
    kann sein das schlauchschellen lose sind wo sich denn bei druck wasser heraus drückt. auch die schläuche zum wärmetauscher prüfen.

    Gruß matze
     
  4. Toni

    Toni MK 3

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3,2001,2,0l,DT-DI-16V
    DANKE bolzi851!!!!

    Vielleicht hat ja noch jemand damit Erfahrung?!
     
  5. #4 Meikel_K, 27.11.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.757
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Kontrolliere mal den Füllstand im Reservoir der Servolenkung. Rosa Flüssigkeit kann auch Servo-Fluid sein. Gerne genommen wird eine Undichtigkeit an der Servo-Pumpe.

    Wenn Kühlwasser unter Druck verloren geht, sollte man Kalkspuren sehen (man kann auch Läuse und Flöhe haben). Ein Angangsverdacht auf Zylinderkopfdichtungs-Schaden besteht ja zum Glück nicht.
     
  6. #5 Toni, 27.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2011
    Toni

    Toni MK 3

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3,2001,2,0l,DT-DI-16V
    Füllstand dort ist in Ordnung! Farbe des Servo-Fluid ist transparent (durchsichtig)
     
  7. bino

    bino Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    mondeo 2002 1.8
    kühlwasser

    hallo freunde ich hab fast das gleiche broblem bei mit drückt das kühlwaser beim überlauf bei ausgleichsbehälter aus meist nach dem abstellen

    schläuche dicht kopfdichtung nach test bei *** io

    an was kann das denn noch liegen ???????????
     
  8. #7 GeloeschterBenutzer, 29.07.2012
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    vieleicht ist der deckel vom ausgleichbehälter nicht in ordnung
     
  9. #8 gruni_xf, 29.07.2012
    gruni_xf

    gruni_xf Neuling

    Dabei seit:
    22.07.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3 BWY
    wenn es so mittig des Motores ist ist es der schlach von der Kühlwasserpumpe zum Öhlfiter da ist auch ein kleiner kÜhler verbaut. Das ist der hintere der wird durch die motorwärme mit der zeit weich. sieht man gut von unten wenn man zum Ölfiter hochschaut viel glück !!!
     
  10. bino

    bino Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    mondeo 2002 1.8
    danke danke werd geich mal einen holen der freudliche ist ja nur 600 meter von mir wech
     
  11. bino

    bino Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    mondeo 2002 1.8
    danke danke aber da ist dicht
     
  12. #11 gruni_xf, 30.07.2012
    gruni_xf

    gruni_xf Neuling

    Dabei seit:
    22.07.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK3 BWY
    Wie sieht es mit dem Überdruckverschlussdeckel aus???? hängt der ??? schon mal mit nem anderen Probiert??? viel erfolg
     
  13. #12 mischit, 08.10.2012
    mischit

    mischit Forum As

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 , 11.2005,130 PS TDCi
    So , jetzt grab ich den hier nochmal aus !

    Ich werd jetzt noch Wahnsinnig mit der Karre ....

    Jetzt hab ich eine neue Wasserpumpe und Servopumpe eingebaut nachdem ich viel Kühlwasser verloren habe und jetzt hab ich immer noch den gleichen ****** ...

    Hab immer viel Kühlwasserverlust aber die Temperaturanzeige steht wie eine eins in der Mitte wie immer . Ich merk es ja schnell wenn keine warme Luft mehr aus der Heizung kommt .

    Jetzt hab ich in gerade eine Stunde im Stand laufen lassen nachdem ich ca. 3 Liter Wasser auffüllen konnte und ich hab überhaupt keinen Wasserkreislauf .

    Der Ausgleichsbehälter , die Überdruckschläuche , alles Eiskalt , es zirkuliert überhaupt kein Kühlwasser . Der Kühler ist knallheiß , der Schlauch von der Wapu zum Kühler auch , alles andere ist kalt bzw. lauwarm vom Thermostat zum Kühler .

    Ich hab noch kein Auto gehabt wo man bei laufendem Motor nicht sehen konnte wie am Ausgleichsbehälter das Wasser zirkuliert , bei meinem ... nichts .

    Er baut auch überhaupt keinen Druck auf , man kann den Ausgleichsbehälter aufschrauben und es ist höchstens ein ganz kleines Zischen aber meistens nicht mal das . Bei jedem anderen Auto fliegt dir der Deckel um die Ohren .

    Hat jemand eine Idee oder mal was ähnliches gehabt ? Klar , der Deckel könnte defekt sein aber es muss doch auch mit offenem Ausgleichsbehälter das Kühlwasser zirkulieren .

    Könnte echt Kotz..
     
  14. meiky

    meiky Guest

    Moin mischit,

    sehe dir mal den Thermostaten an, der hat mit Sicherheit einen weg.
    Im Innenraum(Fußraum) der ist doch wohl trocken ?

    VLG Meiky
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 mischit, 09.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2012
    mischit

    mischit Forum As

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 , 11.2005,130 PS TDCi
    Hallo Meiky ,

    das Thermostat werde ich jetzt als nächstes wechseln . (das große)

    Innenraum ist trocken , hab ich schon geschaut .

    Ich melde mich dann wenn ich mehr weiß , leider geben ja die meisten keine Rückmeldung sobald ein Problem behoben ist .

    Sitzt das Thermostat in dem Plastikverteiler , oder hinter dem Plastik am Flansch oder muss der komplette Metalflansch ab und das Thermostat sitzt im Kopf ?
     
  17. meiky

    meiky Guest

    Moin mischit,

    soweit ich weiß, ist das Thermostat mit Geäuse eine Einheit am Motorblock und es kann
    nur Komplett gewechselt werden.

    VLG Meiky
     
Thema:

Kühlwasserverlust - Flecken am Boden

Die Seite wird geladen...

Kühlwasserverlust - Flecken am Boden - Ähnliche Themen

  1. Kühlwasserverlust

    Kühlwasserverlust: Hallo zusammen und zwar hat mein kleiner Kühlflüssigkeitsverlust . Der obere Kühlerschlauch der an den Metallflansch geht ist undicht . Habe schon...
  2. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Kühlwasserverlust

    Kühlwasserverlust: Hallo zusammen, Ich habe heute an meinem 1.8 Tdci einen Ölwechsel gemacht. Da ist mir aufgefallen das der Anlasser etwas mit Kühlflüssigkeit voll...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Kuhlwasserverlust

    Kuhlwasserverlust: Eine kurze Frage: Soeben Kühlwasserundichtigkeit an einem 1.8 115PS Benziner entdeckt. Rechtsseitig am Motor, dort Abgang für den Kühler, vermute...
  4. plötzlicher Kühlwasserverlust beim 1,6 EB

    plötzlicher Kühlwasserverlust beim 1,6 EB: ich setz das mal unter allgemeines , da es modelübergreifend ist, sollte jeder der einen 1,6 l EcoBoost in seinem Fahrzeug hat ,dringend den...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Kühlwasserverlust & Wasser im Beifahrerfußraum

    Kühlwasserverlust & Wasser im Beifahrerfußraum: Moin, hätte auch mal eine Frage zu meinem Ford Focus MkII, 1.6 Ti-VCT, Bj. 08/2006. Seit einiger Zeit verliere ich langsam aber...