Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Kühlwasserverlust

Diskutiere Kühlwasserverlust im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Leute, ich hatte meinen Focus 1.6 TDDI vor ca. 3 Wochen in einer Fordwerkstatt, um die LIMA wechseln zu lassen. Diese lieferte damals nur...

  1. Icke

    Icke Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FORD MONDEO IV Turnier 1.6 EcoBoost (11/2011)
    Hallo Leute,

    ich hatte meinen Focus 1.6 TDDI vor ca. 3 Wochen in einer Fordwerkstatt, um die LIMA wechseln zu lassen. Diese lieferte damals nur noch 11 anstatt 14 Volt.

    Nach der Reparatur informierte mich die Werkstatt darüber, dass sie einen Kühlwasserverlust festgestellt hatten und vermuteten als Ursache die Wasserpumpe. Diese wurde allerdings vor ca. 2 Jahren gewechselt. Egal, ich willigte in eine zweite Reparatur ein.

    Kurze Zeit später rief man mich an und teilte mir mit, dass die Wasserpumpe doch nicht defekt sei, sondern das Wasser aus dem Motorraum käme. Mittlerweile beliefen sich die Kosten auf bereits ca. 1000€ ohne dass irgendwas repariert war :gruebel:

    Schließlich fand man einen Schaden an der ZKD, d.h. von außen war ein winziger Teil der Dichtung weggebrochen. Diese Reparatur läuft gegenwärtig noch und wir sind nun bei mehr als 2000€ angelangt :weinen2:

    Hierzu habe ich nun folgende Fragen:

    1) Kann ein solch winziger Abplatzer an der ZKD-Dichtung für den Wasserverlust verantwortlich sein?
    2) Da es sich hier wohl eher um eine "Schadensanalyse" handelt, d.h. die Fordwerkstatt tappt im Dunkeln, ist dieser Preis gerechtfertigt?
    3) Wieviele Arbeitsstunden können für den Wechsel einer ZKD ungefähr berechnet werden?
    4) Könnte dieser Schaden beim Wechsel des Zahnriemens passiert sein? (Der Wechsel erfolgte vor ca. einem halben Jahr durch die gleiche Fordwerkstatt.)

    Ihr seht schon, ich bin selbst kein Schrauber aber technisch nicht uninteressiert. Ich würde mich freuen, wenn Ihr meine Fragen noch heute beantworten könntet. Morgen will ich den Wagen abholen...

    Danke und Gruß!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Ca. 9 Stunden Arbeitszeit. Aber wie man 1000€ für eine Diagnose verlangen kann wäre mir ein Rätsel.
    Durch den ZA Wechsel kann ein Schaden an der Kopfdichtung normal nicht entstehen. Auch ein äußerer Abplatzer ist nicht vorstellbar. Eher ein Schaden von innen nach außen an der Abdichtung zum Kühlsystem. Lass dir den Schaden an der Dichtung zeigen, dann wirst du es ja sehen.
     
  4. Icke

    Icke Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FORD MONDEO IV Turnier 1.6 EcoBoost (11/2011)
    Danke für die schnelle Antwort! Wieviel darf denn der Wechsel der ZKD kosten?
     
  5. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Darf kosten gibt es nicht. Der Händler muss dir doch einen ca Preis genannt haben oder? Alle Arbeitspositionen werden aufgelistet auf der Rechnung und mit was du nicht zurecht kommst soll dir erklärt werden. Eine etwa Richtzeit hast du ja bekommen von mir. Was der Händler an Stundenlohn festsetzt kann er allein entscheiden.
     
  6. Icke

    Icke Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FORD MONDEO IV Turnier 1.6 EcoBoost (11/2011)
    Du hast schon Recht, der Händler hat mir die Summen genannt, da diese aber sehr hoch waren (ZKD = 1000€) habe ich nachgefragt.

    Gestern habe ich den Wagen nach zwei Wochen zurückbekommen. Die Rechnung belief sich auf stolze 2700€ !!!

    Am Ende wurde neben der ZKD auch noch der Stirndeckel gewechselt, da dieser wohl für den Wasserverlust verantwortlich war. Angeblich wurde die Wasserpumpe mit einer zu langen Schraube am Stirndeckel befestigt und diese hat dann das Bohrloch, welches am Ende verschlossen war, nach innen gedrückt. Die ZKD wurde jedenfalls völlig umsonst gewechselt, mir aber voll in Rechnung gestellt.

    Auf dem Heimweg vernahm ich dann ein pfeifendes Geräusch beim Fahren, welches auch nach dem Auslassen des Motors weiterbestand und langsam nachlies. Vermutlich ist der "reparierte" Kühlkreislauf nicht ganz dicht. Ausserdem verliert der Wagen nun sichtlich Wasser, welches unterhalb des Motors abtropft.

    Kurzum, der Wagen ist nun wirklich defekt. Ich bin kurz davor, einen Anwalt einzuschalten :rasend:
     
  7. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Falls es ein Innungsbetrieb ist gibt es auch ein Schiedsstelle für so etwas. Zumindest hätte man dich über den höheren Preis vorher informieren sollen. Auf jeden Fall auf eine Herausgabe der Altteile bestehen.
     
  8. Icke

    Icke Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FORD MONDEO IV Turnier 1.6 EcoBoost (11/2011)
    Danke, RB!

    Leider gehört meine KFZ-Werkstatt nicht in der KFZ-Innung an. Somit lässt sich der Weg über die Schiedsstelle wohl nicht bestreiten.

    Heute morgen habe ich den Wagen wieder abgegeben und darum gebeten, die Rechung bzgl. der ZKD noch einmal zu überprüfen. Mal sehen was dabei herauskommt...
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. XLars

    XLars Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    91er XP I - 1FMDU34X4MUD04568
    Für so etwas gibt es doch die Reparaturgarantie :gruebel:

    Wenn Du das Auto mit zusätzlichen Mängeln wieder abholst, ist doch klar dass in der Werkstatt was schiefgelaufen ist...

    Gruß
    Lars
     
  11. Icke

    Icke Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FORD MONDEO IV Turnier 1.6 EcoBoost (11/2011)
    Du hast natürlich Recht bzgl. der Garantie, daher bin ich ja auch gleich wieder in die Werkstatt gefahren.

    Zum Glück hat sich der erneute Wasserverlust nur als Restwasser in der Motorwanne herausgestellt, also eher eine Oberflächlichkeit der Werkstatt :top1:
     
Thema:

Kühlwasserverlust

Die Seite wird geladen...

Kühlwasserverlust - Ähnliche Themen

  1. Kühlwasserverlust

    Kühlwasserverlust: Hallo zusammen und zwar hat mein kleiner Kühlflüssigkeitsverlust . Der obere Kühlerschlauch der an den Metallflansch geht ist undicht . Habe schon...
  2. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Kühlwasserverlust

    Kühlwasserverlust: Hallo zusammen, Ich habe heute an meinem 1.8 Tdci einen Ölwechsel gemacht. Da ist mir aufgefallen das der Anlasser etwas mit Kühlflüssigkeit voll...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Kuhlwasserverlust

    Kuhlwasserverlust: Eine kurze Frage: Soeben Kühlwasserundichtigkeit an einem 1.8 115PS Benziner entdeckt. Rechtsseitig am Motor, dort Abgang für den Kühler, vermute...
  4. plötzlicher Kühlwasserverlust beim 1,6 EB

    plötzlicher Kühlwasserverlust beim 1,6 EB: ich setz das mal unter allgemeines , da es modelübergreifend ist, sollte jeder der einen 1,6 l EcoBoost in seinem Fahrzeug hat ,dringend den...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Kühlwasserverlust & Wasser im Beifahrerfußraum

    Kühlwasserverlust & Wasser im Beifahrerfußraum: Moin, hätte auch mal eine Frage zu meinem Ford Focus MkII, 1.6 Ti-VCT, Bj. 08/2006. Seit einiger Zeit verliere ich langsam aber...