Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Kuga 18-Zöller auf Mondeo Mk3??

Diskutiere Kuga 18-Zöller auf Mondeo Mk3?? im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Liebe Forumsnutzer! Da die Suche nichts ergeben hat, die einfache Frage: Passen Felgen für den Kuga Mk1 mit 7,5Jx18, ET52,5 auf den Mondeo Mk3?...

  1. ami504

    ami504 Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2015, 2.0 TdCi Titanium Turnier
    Liebe Forumsnutzer!

    Da die Suche nichts ergeben hat, die einfache Frage: Passen Felgen für den Kuga Mk1 mit 7,5Jx18, ET52,5 auf den Mondeo Mk3? Hätte da jemand unter Umständen eine KBA-Nummer?? Bin nämlich über ein Angebot gestolpert...

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Anzeige

  3. sf169

    sf169 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondi MK3 2,2l + Mondi MK3 2,0TDCI 130PS DPF
    Müsste passen. Allerdings kenne ich die Traglast beim Kuga nun nicht, vermute aber, daß die nicht geringer als beim Mondeo ist.
     
  4. #3 Meikel_K, 30.01.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    18.367
    Zustimmungen:
    2.019
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Doch, das ist sie. Der Kuga hat zwar Riesenreifen, ist aber ein Geländekälbchen auf Focus-Basis und kein Frachter. Die Kuga-Räder haben 600 kg Traglast, die Mondeo-Räder 615 kg (die sind natürlich nur nötig, um jeweils die schwerste Kombination abzudecken).

    Nur falls keine der max. zul. Achslasten des Zielfahrzeugs größer als 1200 kg inclusive Anhängerbetrieb ist, können die Kuga-Räder in Einzelabnahme eingetragen werden. Das kann auf dem Turnier hinten eng werden. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass es reicht. Aufgrund der Vorderachslast des schweren V6, evtl. sogar mit Automatik, ist die max. zul. Hinterachslast vielleicht etwas niedriger.

    Eine KBA-Nummer gibt es nur bei Rädern, die als Zubehör für mehrere Modelle angeboten wurden (z.B. früher für Escort und Mondeo). Für Originalräder gibt es nur eine Übereinstimmungsbescheinigung für das vorgesehene Modell, ausschließlich Kuga. Um eine Einzelabnahme auf der Grundlage einer Traglastbescheinigung von Ford kommt man also nicht herum.

    Wenn die Traglast reicht, spricht aus technischer Sicht nichts gegen die Verwendung auf dem Mondeo mit dem kleineren Reifen. Maulweite, ET und Radmutternsitz-Geometrie sind identisch. Es sind die 2-teiligen Muttern mit der losen Scheibe und das geringere Anzugsdrehmoment des Mondeo Mk3 zu verwenden. Zwar gibt es für das Rad keine Impactprüfung mit dem schmalen und flachen 225/40, für die Einzelabnahme ist die aber auch nicht erforderlich.
     
  5. sf169

    sf169 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondi MK3 2,2l + Mondi MK3 2,0TDCI 130PS DPF
    Na ja,
    wir haben 2 Mondeos
    1. 2,0l 130PS TDCi DPF BJ2006: Max Vorderachslast: 1160 kg / Hinterachse 1110 kg
    2. 2,2l 155PS TDCi BJ2005 (2.FL) : Max Vorderachslast: 1135 kg / Hinterachse 1110 kg

    Selbst wenn ich auf der Hinterachse noch mal 75kg Stützlast draufrechnen sollte komme ich nicht an 600kg/Rad.

    Und nun Deine Erklärung.

    Viele Grüße
    Stefan
    PS: Die Achslasten beim Mondeo V6 sind geringer als beim Diesel - nur mal als Info.
     
  6. #5 Meikel_K, 31.01.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    18.367
    Zustimmungen:
    2.019
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das Wichtigste vorweg: nach meinen Unterlagen übersteigt keine der max. zul. Achslasten des Mk3 die magischen 1200 kg, auch nicht mit Anhänger.

    Grundsätzlich kann man die max. zul. hintere Achslast nicht selbst errechnen, indem man einfach die Stützlast von 75 kg addiert. Die homologierten Achslasten hängen von vielen Faktoren ab.
    Die zul. Hinterachslast ohne Anhänger kann mit Rücksicht auf die Reifen deutlich niedriger sein. Hinten wirkt sich die Beladung und der damit verbundene erhöhte Radsturz stärker auf den erforderlichen Luftdruck aus, vor allem bei hohen Geschwindigkeiten. Mit Anhängelast ist die Höchstgeschwindigkeit beschränkt, d.h. dieser Lastzustand bestimmt die Beanspruchung der Räder und Radaufhängung, aber nicht der Reifen. Beim Mk4 beträgt die Differenz mit Anhänger beispielsweise bis zu 145 kg, für die Mehrheit der Varianten liegt sie zwischen 80 und 120 kg.

    Eine Erhöhung der Hinterachslast 1:1 um den Betrag der Stützlast entspricht auch nicht den physikalischen Gegebenheiten. Die Anhängerkupplung und damit die Position der vertikalen Krafteinleitung liegt hinter der Hinterachse, so dass 75 kg Stützlast die hintere Achslast z.B. um 90 kg erhöhen und die vordere entsprechend um 15 kg reduzieren können.
     
Thema: Kuga 18-Zöller auf Mondeo Mk3??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. traglast 615kg achslast 1200kg stützlast 75kg

Die Seite wird geladen...

Kuga 18-Zöller auf Mondeo Mk3?? - Ähnliche Themen

  1. Ford Kuga 20 Zoll

    Ford Kuga 20 Zoll: Hallo, hat jemand Erfahrung mit 20 Zoll Rädern für den Ford Kuga? bzw. mal ein Foto zum hochladen wie die Felge auf dem Wagen wirkt. (Optimal wäre...
  2. Biete 20 Zoll Sommerräder Kuga 2 mit ABE

    20 Zoll Sommerräder Kuga 2 mit ABE: Hallo, da ich meinen Ford Kuga abgegeben habe biete ich meine Sommerräder zum Verkauf an. Schaut mal vorbei bei ebay Kleinanzeigen, Anzeige-Nr....
  3. Biete 17 Zoll Kuga original Felgen

    17 Zoll Kuga original Felgen: Biete 17 Zoll Kuga original Felgen an. Die Felgen befinden sich in einem Top Zustand, keine Kratzer oder Bordsteinrempler. Die Felgen sind...