Kuga II (Bj. 13-**) DM2 Kuga DM2 - Reifendruckkontrollsystem - direkt oder indirekt?

Diskutiere Kuga DM2 - Reifendruckkontrollsystem - direkt oder indirekt? im Kuga Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Kuga Forum; Hallo Kuga Fahrer, wie funktioniert beim Kuga II das (vorgeschriebene) Reifendruckkontrollsystem? Sind da Sensoren im Rad verbaut oder geht das...

  1. KCler

    KCler Neuling

    Dabei seit:
    28.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kuga Fahrer,

    wie funktioniert beim Kuga II das (vorgeschriebene) Reifendruckkontrollsystem?

    Sind da Sensoren im Rad verbaut oder geht das "indirekt" (wie bisher bei vielen) über die Radauswertung von ABS und Co ?

    Ich möchte mir ein paar Räder ordern und stehe nun genau vor dieser Frage.

    PS: hat jemand von Euch Erfahrung mit den Hankook Allwetter (M+S, kein Schneeflockensymbol) Reifen im Schnee?

    Danke, Grüsse, KCler
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 12.10.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.241
    Zustimmungen:
    184
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das aktuelle Baujahr - das Fahrzeug ist ja ein Neuwagen von 2015 - hat auf jeden Fall das direkte System mit den Schrader-Sensoren.
     
  4. #3 KCler, 12.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2015
    KCler

    KCler Neuling

    Dabei seit:
    28.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, danke für die schnelle Antwort.
    Kann man das irgendwo am Wagen sehen? Gibt's bei Ford auch sowas wie nen Ausstattungsaufkleber, wo die ganzen Codes der Optionen aufgedruckt sind?

    Gibt es denn auch eine Möglichkeit die Werte irgendwo anzeigen zu lassen?

    Ich hatte letzte Woche eine Reifendruck Warnung beim Ausfahren aus der TiGa in die Kälte, da behob "Taste festhalten" die Fehlermeldung. (natürlich hatte ich den Druck kontrolliert) ...diese Methode der "Rückstellung" erscheint mir etwas seltsam, wenn die Werte wirklich von aktiven Sensoren gemessen werden.


    Grüße, KCler.
     
  5. #4 FocusZetec, 12.10.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.969
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    nein, das Anzeigen der Werte ist nicht möglich/vorgesehen

    die Sensoren kann man am Ventil selber erkennen, die haben oben am Schafft einen kleinen Wulst, und wenn man am Ventil wackelt dann klopft es innen an die Felge

    die Ausstattungsdetails kann man Online einsehen, im Ford Etis, einfach unter Fahrzeug deine Fahrgestellnummer eingeben
     
  6. #5 Meikel_K, 12.10.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.241
    Zustimmungen:
    184
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das kann tatsächlich vorkommen, liegt aber an den Anforderungen des Gesetzgebers und nicht an der technischen Umsetzung. Im Gegensatz zu den Systemen in den Mondeo / S-Max / Galaxy-Modellen von 2006 bis 2014 vergleicht das heute erforderliche TPMS System die aktuell gemessenen Luftdrücke nicht mehr temperaturkompensiert mit fest hinterlegten Sollwerten, sondern mit den absoluten Luftdrücken, die in einem ca. 20-minütigen Fahrtzyklus nach dem letzten Reset als Warmluftdrücke abgespeichert wurden.

    Da kann es durchaus passieren, dass nach einer kühlen Nacht ein Luftdruckverlust gegenüber dem Zustand, der bei milden Temperaturen eingelernt wurde, angemeckert wird. Sofern immer derselbe Luftdruck eingestellt wird, ist beim direkten TPMS normalerweise kein erneuter Reset nötig. In diesem Fall war es aber richtig, den Reset bei den tieferen Temperaturen noch einmal vorgenommen zu haben, das sollte jetzt genügen.

    Die Zusammenhänge waren den an der Entscheidung beteiligten Gremien bekannt. Da es dem Gesetzgeber jedoch vorrangig um die CO[TIEF]2[/TIEF]-Emissionen und damit um möglichst geringe Warnschwellen bei der 4-Rad-Erkennung ging (gleichmäßiger Luftverlust über die Zeit), hat er das in Kauf genommen. Für die reine Sicherheitsfunktion hätte es die 1-Rad-Erkennung des DDS ohne Sensoren auch getan.

    Eine Anzeige der Luftdrücke bzw. Lokalisierung ist nur beim aktuellen 2015 S-Max / Galaxy und Mustang vorgesehen. Deshalb haben diese Modelle auch Sensoren mit erweiterter Funktionalität.
     
  7. #6 ford1968, 12.10.2015
    ford1968

    ford1968 Forum As

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    S-Max
    Die Sensoren sind beim Kuga erst ab Bj. 04.2014 verbaut...
     
  8. #7 Meikel_K, 12.10.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.241
    Zustimmungen:
    184
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ja, er hat das Auto aber 2015 als Neufahrzeug bestellt. Steht nicht da (weil er nicht wusste, dass das eine Rolle spielt), geht aber aus anderen Beiträgen hervor.
     
  9. KCler

    KCler Neuling

    Dabei seit:
    28.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmal für die ausführliche Antwort :-)
    Ja, das Fahrzeug ist ein 2015er, das ist korrekt.
     
  10. #9 GeloeschterBenutzer, 12.10.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    alle Fahrzeuge bei ford , welche dieses system laut gesetz ab 11/2014 haben müssen , wurden ab ca. 04/2014 mit dem TPMS/RDKS ausgestattet .
    zuvor war dies in ähnlicher form nur im mondeo , s-max , galaxy verbaut
     
  11. antony

    antony Neuling

    Dabei seit:
    21.05.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga, 2.0 tdci, 150 PS in magnetic-grau metall
    Hallo zusammen, ich wollte auch mal zwecks dieser Radsensoren etwas anmerken. Bezüglich Unterscheidung direkt und indirekt habe ich folgende Erkenntnis gewonnen. Mein Kuga Baujahr 2015 hat angeblich indirekte Sensoren verbaut, weil "nur" bei Luftverlust dieses gelbe Reifensymbol im Cockpit erscheint. Welcher Reifen dann betroffen ist, wird nicht mitgeteilt, dies muss man dann selbst herausfinden. Es gibt auch Sensoren, welche den genauen Luftdruck pro Reifen anzeigen und bei Luftverlust auch auf den entsprechenden Reifen hinweisen, diese Sensoren bezeichnet man angeblich als direkte Sensoren. Mein Kuga hat dann offensichtlich anzeigemässig das indirekte System verbaut, wobei meine eingebauten Sensoren, wie mein Reifenhändler heute beim Wechsel auf Winterreifen feststellte, auch zum Anzeigen des genauen Luftdrucks pro Reifen geeignet wären.
    Wünsche noch eine schönen Abend.

    Toni
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 GeloeschterBenutzer, 15.10.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    da alles geld kostet , hat ford auf die reifendruckanzeige versichtet , da das system ja auch so den gesetzlichen anforderungen gerecht wird
    aber ich bin mir sicher das es auch beim kuga möglich wäre , mit der richtigen softwaer dies zu realisieren .
     
  14. #12 Meikel_K, 16.10.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.241
    Zustimmungen:
    184
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Nein, diese Unterscheidung stimmt so nicht.

    Indirekt heißt: mit Hilfe der Raddrehzahlsignale (und einer Vielzahl von anderen ESP-Signalen) auf Luftdruckveränderungen schließen.
    Direkt heißt: ein Luftdruck- (und ggf. Temperatur-) Signal mit Hilfe entsprechender Sensoren direkt erfassen und auswerten. Mit der Anzeige hat das nichts zu tun.

    Zur Lokalisierung braucht man auch erweiterte Funktionalität im Sensor. Deshalb haben die Sensoren im 2015 S-Max / Galaxy / Mustang, die Lokalisierung unterstützen, andere Teilenummern. Die Systeme im Fiesta / Focus / Kuga / Mondeo vergleichen den gemessenen Luftdruck nur mit den nach dem Reset ermittelten Warmluftdrücken. Deshalb ist eine Lokalisierung nicht erforderlich.
     
Thema:

Kuga DM2 - Reifendruckkontrollsystem - direkt oder indirekt?

Die Seite wird geladen...

Kuga DM2 - Reifendruckkontrollsystem - direkt oder indirekt? - Ähnliche Themen

  1. Originalradio mit Bluetooth für Ford Kuga nachrüsten

    Originalradio mit Bluetooth für Ford Kuga nachrüsten: Hallo, ich habe einen Ford Kuga (Bj ab 2013) in der Trend-Ausstattung mit dem einfachen Radio ohne Phone-Taste. Ich würde gerne das bessere...
  2. Kaufberatung Android Radio für C Max dm2

    Kaufberatung Android Radio für C Max dm2: Ich fahre ein C Max dm2 Bj. 07.07 und suche ein 2 Din Android Radio mit Navi , Bluetooth und Anschluß für eine Rückfahrkamera. Beimdurch stöbern...
  3. Kuga Gepäckraum Schutzgitter nach Bedarf demontieren?

    Kuga Gepäckraum Schutzgitter nach Bedarf demontieren?: Gemäss Prospekt kann das Gepäckraum Schutzgitter hinter der 2. Sitzreihe vom Kuga Modell 2017 nur als Option beim Kauf bestellt und nicht...
  4. Ford Kuga 20 Zoll

    Ford Kuga 20 Zoll: Hallo, hat jemand Erfahrung mit 20 Zoll Rädern für den Ford Kuga? bzw. mal ein Foto zum hochladen wie die Felge auf dem Wagen wirkt. (Optimal wäre...
  5. Biete 20 Zoll Sommerräder Kuga 2 mit ABE

    20 Zoll Sommerräder Kuga 2 mit ABE: Hallo, da ich meinen Ford Kuga abgegeben habe biete ich meine Sommerräder zum Verkauf an. Schaut mal vorbei bei ebay Kleinanzeigen, Anzeige-Nr....