KA 1 (Bj. 96-08) RBT Kupplung + Ruckelt während der Fahrt

Dieses Thema im Forum "KA Mk1 Forum" wurde erstellt von Ajattara, 18.11.2010.

  1. #1 Ajattara, 18.11.2010
    Ajattara

    Ajattara Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ich hätte da mal wieder ein oder auch mehrere Problemchen.
    Zuerst einmal ein paar Infos zum Ka, die vielleicht wichtig sind. Er ist Baujahr 2001 und hat mittlerweile 120 tkm auf dem Buckel. Dieses Jahr ist Ölwechsel gemacht worden, Ventile eingestellt und Ventildeckeldichtung gewechselt, neuer Satz Zündkabel (Marderschaden) und neue Querlenkerbuchsen vorne. Außerdem 2 neue Winterreifen (vorn montiert).

    1. Kupplung:
    - beim Anfahren braucht er seit einiger Zeit sehr viel Gas, sodass ich die Kupplung ziemlich schleifen lassen muss, außerdem hat es manchmal den Anschein, als ob er absäuft und dann fährt man natürlich ruckelnd an wie ein Anfänger, weil man wieder mehr auf die Kupplung geht, um das Absaufen zu verhindern
    - beim Schalten in die verschiedenen Gänge kommt die Kupplung oft sehr schnell, sodass das Auto einen kleinen Ruck macht, sprich man merkt sehr deutlich, dass man schaltet

    2. Ruckeln (Verdacht auf irgendetwas das mit dem Fahrwerk zusammenhängt):
    - zuerst erneuter Verdacht auf Marderbiss, kann aber nicht bestätigt werden, da das Ruckeln nicht nur beim Beschleunigen auftritt, sondern auch bleibt, wenn man vom Gas geht und z.B. einen Berg hinunterrollt
    - Tritt häufig ab 60-80 km/h auf und bleibt dann eine Weile, manchmal verschwindet es auch gar nicht mehr, bis man mal länger stand
    - fühlt sich an, als ob man ständig über kleine bis hin zu sehr großen Unebenheiten fährt
    - manchmal ist das Ruckeln/Vibrieren so stark, dass sogar Schaltknauf und Lenkrad stark mitvibrieren
    - Ruckeln kommt definitiv von vorne, also Verdacht auf Unwucht der Reifen, die wurden aber fachmännisch im Laden aufgezogen, also eher unwahrscheinlich

    Jetzt natürlich meine Fragen: Hängt beides zusammen oder habe ich hier 2 Probleme? Und wenn ja: welche?
    Bin um jede Diagnose dankbar und hoffe, es werden keine teuren Reparaturvorschläge...
    Auf jeden Fall schonmal vielen Dank!

    Gruß
    Tatjana
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ipslore, 18.11.2010
    Ipslore

    Ipslore Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ka, 2010, 1.2
    Hey!
    Klingt nach einem dringenden Weg zur Fachwerkstatt, wenn es so schlimm ist, wie es sich liest.

    Wenn die Kupplung beim Anfahren viel Rutscht, dann klingt es nach abgenutzten Kupplungsbelägen, das Ruckeln könnte man sich durch eine kaputte Membranfeder erklären.

    Bist du mal gegen einen Randstein gefahren? Flattert das Lenkrad bzw. nimmt er die Kurven sehr ungenau?
    Also, wenn die beiden Vorderräder neu fachmännisch aufgezogen wurden, kann man da den Fehler ausschließen. Könnte an einer verstellten Spurweite liegen.

    Es gibt da schon ein paar Gründe für die ganzen Fehler, aber wenn etwas mit den Rädern nicht stimmt, dann würde ich mit aller Vorsicht fahren. Kurvige schnelle Straßen und ähnliches meiden.

    lG
     
  4. #3 Ajattara, 19.11.2010
    Ajattara

    Ajattara Guest

    Hallo!
    Also in der Fachwerkstatt möchte ich mein Geld nicht lassen, schonmal vorab. Bin da nicht sonderlich zufrieden und werde wieder dorthin gehen, wo auch meine Querlenkerbuchsen gemacht wurden.

    Gegen einen Randstein bin ich mal gefahren (Aquaplaning lässt grüßen) und hab dabei eine Felge geschrottet, aber das war Anfang letzten Jahres und dass sich das erst jetzt bemerkbar macht, direkt nachdem die Winterreifen drauf kamen, halte ich für unwahrscheinlich. Außerdem war da nur eine Seite betroffen und das Ruckeln kommt von beiden Seiten vorne.

    Kurvige schnelle Straßen lassen sich leider nicht meiden, denn das ist mein täglicher Arbeitsweg und fahren tut er sich in den Kurven auch super. Mein Freund, der das ganze wesentlich besser beherrscht, hat den Kleinen auch schon im Kreisverkehr getestet...und das nicht zu knapp und da war alles super. Als VW-Fan war er sogar überrascht, was der Ka alles kann *g*

    Hat jemand vielleicht noch ein paar konkretere Vorschläge, was es sein könnte? Und was würden mich neue Kupplungsbeläge und/oder eine Membranfeder kosten?

    Auf jeden Fall schomal danke für die Antowrt. Vielleicht kann ich es einrichten, dass ein Bekannter erstmal drüber schaut, der hat auch schon meine Domlager gemacht.
     
  5. #4 Ipslore, 19.11.2010
    Ipslore

    Ipslore Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ka, 2010, 1.2
    Hi!

    Also in einem Kreisverkehr selbst Testen, halte ich für sehr mutig. Wenn das Auto dann unkontrollierbar geworden wäre, dann Mahlzeit...
    Wenn der Randsteinunfall schon her ist, dann ist es wirklich unwahrscheinlich. Falsche Spurbreite macht sich auch an der Reifenabnutzung bemerkbar. Hätte Dir also schon auffallen müssen.
    Vllt kaputte Stoßdämpfer? oder kaputtes Lager? Lager sollte auch ein sehr angenehmes Geräusch machen, falls da was nicht stimmt.

    Belag ist ein Verbrauchsmaterial, sollte also nicht zu viel kosten. Membranfeder, keine Ahnung. Glaube aber auch nicht viel. Hier dürfte nur das Montieren recht umständlich sein.


    Kann man in Deutschland nicht zum ADAC oder ähnliches fahren und sich dort gratis testen lassen?

    lg
     
  6. #5 Ajattara, 19.11.2010
    Ajattara

    Ajattara Guest

    Hallo!
    Der Test fand statt, als das Problem noch lange nicht so stark war und da fiel meinem Freund nichts auf. Auch jetzt liegt er super in den Kurven, nur er ruckelt eben so arg.

    Hab jetzt mal nen Bekannten angerufen, der auch schon meine Domlager gewechselt hat und der denkt es könnte vielleicht Stoßdämpfer oder Feder kaputt sein. Allerdings kann der erst nächstes Wochenende genauer schauen, was los ist. Aber müsste man defekte Feder/Stoßdämpfer nicht irgendwie anders spüren oder auch hören?

    Keine Ahnung, ob man kostenlos zum ADAC kann, würde mir auch nicht viel nüzen, da ich kein Mitglied bin und so bald auch keines werden möchte.
     
  7. #6 Ipslore, 19.11.2010
    Ipslore

    Ipslore Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ka, 2010, 1.2
    Hey!

    Also ein Fahrwerks-Chek kostet in Österreich bei ***/********/Euromaster etc unter 10€, also dort anrufen und erkundigen.
    Wenn das Auto perfekt in den Kurven klebt, dann wird es aber das Fahrwerk (Feder/Dämpfer) ebenfalls nicht sein

    lG
     
  8. #7 Agamemnon, 22.11.2010
    Agamemnon

    Agamemnon KA Owner Germany

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford KA GT
    Anhand deiner Beschreibung würde ich nicht auf einen Defekt der Kupplung tippen, sondern es klingt danach, als würdest du nur durch langes Schleifenlassen verhindern können, dass der Motor abgewürgt wird.

    Und das Ruckeln ist nicht nur unter Last, sondern immer?
    Möglicherweise hat der Marder auch die Kabel von Lamdasonde oder Luftmassenmesser angeknabbert. Eventuell hast du auch ein erneutes Problem mit den Zündkabeln, den Zündkerzen oder der Zündspule.

    Federn oder Stoßdämpfer äußern sich nicht durch ein Ruckeln, das kann man eigentlich ausschließen.
     
  9. #8 Ajattara, 22.11.2010
    Ajattara

    Ajattara Guest

    Also braucht er mehr Gas, weil vielleicht der Motor nicht richtig eingestellt ist? Nachdem dieses Jahr die Ventile neu eingestellt wurden würde es mich nicht wundern, wenn das das Problem wäre.

    Das Ruckeln ist nicht immer und definitiv nicht nur unter Last, es taucht urplötzlich auf und bleibt dann eben, auch wenn ich vom Gas gehe und nur noch rolle. Und das ist erst so schlimm, seitdem ich die neuen Winterreifen drauf hab, was mich etwas verwirrt, da sie wie gesagt fachmännisch aufgezogen wurden.

    Das mit den Kabeln war auch schon Anfang des Jahres. Hätte ich da nicht schon viel eher merken müssen, dass noch was anderes angeknabbert ist? Da ich nicht weiß, wo die beiden anderen Kabel sitzen, werd ich das wohl so an meinen Bekannten weitergeben, der weiß wonach er suchen muss. Allerdings war mein Auto schon wegen dem Zuckeln in der Werkstatt, als das mit den Zündkabeln aktuell war und da hat der nette Herr nichts weiter bemängelt, als die Zündkabel und eben damals auch die Querlenkerbuchsen.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Ajattara, 25.11.2010
    Ajattara

    Ajattara Guest

    Sooo, also ich war am Dienstag und heute beim netten SEAT-Händler gegenüber, da eben gegenüber und somit kein Zeitverlust für Arbeit etc.
    Am Dienstag konnten 2 Mechaniker mein Ruckeln nicht erspüren, bis ich selbst gefahren bin und es demonstriert habe.
    Heute war mein Ka nochmal zum genauen Durchchecken da, nichts gefunden.
    Alles was dramatisch ist und sehr dringend gemacht werden muss, ist mein Domlager Beifahrerseite, da es immens viel Spiel hat.
    Das könnte angeblich auch die Ursache für das Ruckeln sein. Warum das dann jetzt erst kommt, wenn das Lager schon ewig Spiel hat, keine Ahnung, aber gut.
    Da mich der freundliche Herr eigentlich nicht mehr unbedingt fahren lassen wollte, habe ich ihm versprochen die Sache in Angriff zu nehmen. Für 150 € dann aber doch nicht in der Fachwerkstatt, sondern lieber wieder bei einem Bekannten KFZler für nicht mal 1/3.
    Was mich stutzig macht...wir haben 2008 beide Domlager gewechselt. Eine Seite günstiger Satz (Stahlgruber) für 6 €, die andere Ford für 30 €!! -.- Es könnte sein, dass bei der Seite mit Spiel ein Zwischenteil fehlt. Aus wievielen Teilen besteht denn nun ein Satz? Beim günstigen waren es 2, den von Ford habe ich nicht gesehen, der musst im Nachhinein beschafft werden und war dann schon verbaut. Wäre mal hilfreich zu wissen, nicht dass ich die Sache beheben lasse und es ist wieder genauso...
     
  12. #10 Ipslore, 27.11.2010
    Ipslore

    Ipslore Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ka, 2010, 1.2
    Hey!

    Also wenn der Mechaniker einen Fehler gemacht hat beim zusammenbauen, wird es in Bezug auf Mängelrüge ein bisschen knapp, da es ja schon vor 2 Jahren verbaut wurde. Versuchen würde ich es trotzdem, den Fehler zu reklamieren.

    lG
     
Thema:

Kupplung + Ruckelt während der Fahrt

Die Seite wird geladen...

Kupplung + Ruckelt während der Fahrt - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 1.6 TDCi Turnier ruckelt - 1000 Möglichkeiten?!

    1.6 TDCi Turnier ruckelt - 1000 Möglichkeiten?!: Hi User! Mein schöner 1.6 HDI Turnier (109PS), KM-Stand 190.000, ruckelt sehr schlimm ... ich habe vor 4 Tagen die Batterie gewechselt.......
  2. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Fiesta fährt nicht

    Fiesta fährt nicht: Hallo an alle Schrauber Wir haben einen Fiesta mk6, 2002, 1,4tdci. Das Problem, er fährt nicht Auch bei laufenden Motor kann man ohne die Kupplung...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 1.8, 125 PS, Benziner Motor ruckelt

    1.8, 125 PS, Benziner Motor ruckelt: Hallo zusammen. Möglicherweise wurde dieses Thema hier schon des Öfteren diskutiert, aber ich fange es trotzdem noch mal neu an. Ich habe meinen...
  4. Ford KA Kupplung

    Ford KA Kupplung: Hallo zusammen Ich habe ein Problem mit meinem 2 Jahre alten Ford KA. Und zwar macht er zwischendurch komische Geräusche während der Fahrt im...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Auto ruckelt andauernd

    Auto ruckelt andauernd: Seit ein paar Wochen, habe ich immer wieder das gleiche Problem mit meinem Focus. Jedesmal wenn es draußen geregnet hat und ich mein Auto starten...