Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Kupplungschaden

Diskutiere Kupplungschaden im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Moin MK2 Forum, ich besitze eine Focus Turnier Sport 1,6 ltr. 100 PS. Alter 7 Jahre, km 67.600 km. Nach zweistündiger Autobahnfahrt hörte ich...

  1. e6h7j

    e6h7j Neuling

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2000 + 2005
    Moin MK2 Forum,

    ich besitze eine Focus Turnier Sport 1,6 ltr. 100 PS. Alter 7 Jahre, km 67.600 km. Nach zweistündiger Autobahnfahrt hörte ich ein metallischesn Geräusch, wie als ob eine Schraube abgefallen ist und gegen die Karosse geschlagen hat. Die Schaltung war anschließend unheimmlich schwergängig. Zu guter Letzt konnte ich während dem Fahrenkeinen Gang mehr einlegen. Wurde der 1.Gang im Stand eingelegt, dann der Motor gestartet war ein Fahren noch möglich, aber kein weiteres Schalten.

    Der freundliche vor Ort, meinte " alles industriell gefertigter Dreck", "keine Qualität" mehr.

    Mein Freundlicher, zu Hause, meinte, die Kupplung geht bei dieser Laufleistung nur kaputt "wenn das Pedal nicht komplett durchgetreten wird".

    Die Reparaturwerkstatt, eine freie, stellte schonmal fest, dass die Kupplung verbrannt war, also nicht getrennt.

    Jetzt meine Frage, handelt es sich hierbei um einen Einzelfall oder eine Ford-Schwäche ? Woran kann es gelegen haben ?

    Bleibt noch anzumerken, dass ich mit verschiedenen Marken pro Fahrzeug bis zu 200 Tkm gefahren bin, ohne dass eine Kupplungsschaden aufgetreten ist.

    Für eure Erfahrungen und Rückmeldung möchte ich mch vorab schon einmal bedanken.

    Mit der Suchfunktion habe ich leider noch nichts passendes gefunden.

    Gruß
     
  2. #2 Trinity, 04.04.2013
    Trinity

    Trinity Guest

    der verbrannte kupplungsbelag ist sicher eine folge eines defekts am kupplungsautomaten bzw des ausrücklagers .

    kann schon mal vorkommen und ist auch kein typischer ford fall
    das zieht sich quer durch alle fahrzeughersteller , da die ja alle bei zulieferer wie
    sachs, luk usw einkaufen .[​IMG]

    auf dem bild zb. sieht man einenen gebrochenen haltering , was zur folge hat das man nicht mehr kuppeln kann und die kupplungsscheibe nicht mehr an gepresst wird und durchrutscht , was wiederum das verbrennen des belages verurschacht
     

    Anhänge:

  3. e6h7j

    e6h7j Neuling

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2000 + 2005
    Hi Trinity,

    danke für die schnelle Antwort. Meiner Meinung nach ist die "Materialermüdung" bei der geringen Laufleistung doch etwas ungewöhnlich, oder ?
     
  4. #4 GeloeschterBenutzer, 04.04.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    normal ist das sicher nicht bei der laufleistung
    aber was willste machen , wenns passiert passiert es eben .
    >.<
     
  5. #5 samsung, 04.04.2013
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
    Sowas kann auch schon nach 5 Jahren passieren, und sogar bei Fahrzeugen über 80000 Euro und mehr...
     
  6. #6 Trinity, 04.04.2013
    Trinity

    Trinity Guest

    das bild stammt übringens von einem 1,6 diesel im focus mk3 der noch nicht mal 20.000 km drauf hatte und gerade mal ein halbes jahr alt war .
     
  7. e6h7j

    e6h7j Neuling

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2000 + 2005
    Nochmal herzlichen Dank für eure Antworten
     
  8. Silent

    Silent Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Bj 2006 1,6 TDCI
    Hallo ZUsammen

    Hat hier schon mal jemand eine Kupplung bei einem 1,6 TDCI Baujahr 2006 bis? wechseln lassen.
    Ich bin ja fast umgefallen, als ich den KV von meinem Freundlichen bekam. Rund 1100 € soll der Spaß kosten. Davon allein knapp 500 € für die Arbeitszeit. Ich hab dann mal in einer freien Werkstatt nachgefragt. Der Meister dort meinte, er hätte mal bei einen Focus (vergleichbar mit meinem) die Kupplung gewechselt und dafür fast 9 Stunden gebraucht. Seit dem lehnt er einen Auftrag für diese Arbeiten ab.
    Dabei frag ich mich, wie man so was bauen kann. Bei meinem Golf 3 ist auch mal die Kupplung draufgegangen, da hat der Spaß dann rund 400 € gekostet. Wie kann eigentlich eine Kupplung nach knapp 123.000 KM und ca. 6 Jahren schon durch sein? Liegt das am Material oder an der Fahrweise.....Bei meinem Golf war die nach ca. 180.000 KM und 12 Jahren fertig...

    Achja, weiß jemand, weshalb man bei Ford ein Austauschteil, als überholtes Teil und keine fabrikneue Kupplung bekommt? :was:

    Hat der 1,6 TDCI von 2006 eigentlich ein Zweimassenschwungrad? Ich hab mal gehört, dass das mit der Kupplung irgendwie zusammenhängt (hab echt keine Ahnung ob das stimmt oder nicht). Wenn ja, geht das das dann auch kaputt?

    Ich hätte den Wagen letztes Jahr vielleicht doch abstoßen sollen. Partikelfilter ist neu, Bremse hinten wird komplett noch gemacht und jetzt die Kupplung. Demnächst darf ich noch vorne die Bremse komplett austauschen. Ja, dann hab ich fast den Händlereinkaufswert an Reperaturen reingesteckt........
    Wahrscheinlich geht dann der Turbo kaputt oder was anderes, was ich mir garnicht vorstellen will.:rasend:


    So, genug geheult!

    Danke fürs Lesen

    Silent
     
  9. #9 GeloeschterBenutzer, 05.04.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    arbeitszeit beläuft sich auf ca 5,5 stunden , da der DPF ausgebaut werden muß .
    der 1,6 hat ein ZMS .
    bei ford kann man auch ein neuteil gegen altteil bekommen , was sich am preis wiederspiegelt.
    neu 450
    at 320
    ZMS 535
    ausrücklager 153

    und was sonst noch so gebraucht wird ;)
     
  10. Silent

    Silent Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Bj 2006 1,6 TDCI
    Echt jetzt? Der DPF muss raus wegen der Kupplung? Na toll. Der wurde erst gewechselt und die Werkstatt hat die durchrutschende Kupplung nicht bemerkt.
     
  11. #11 Trinity, 05.04.2013
    Trinity

    Trinity Guest

    es geht auch ohne DPF ausbauen , allerdings wird es etwas schwierig die vordere verbindungsschraube zwischen motor und getriebe raus zubekommen
    da da der DPF etwas den platz einschränkt .
     
Thema:

Kupplungschaden