Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Kurbelgehäuseentlüftung 1.6 Benziner

Diskutiere Kurbelgehäuseentlüftung 1.6 Benziner im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem mit meinem Focus (Mk2 BJ. 05, 1.6 Benziner): - Er verliert seit kurzem überschaubare Mengen Öl über...

  1. #1 sii_3nc3, 13.04.2016
    sii_3nc3

    sii_3nc3 Neuling

    Dabei seit:
    13.04.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier Mk2, BJ 2005, 1.6 Benzin
    Hallo zusammen,

    Ich habe folgendes Problem mit meinem Focus (Mk2 BJ. 05, 1.6 Benziner):
    - Er verliert seit kurzem überschaubare Mengen Öl über beide Kurbelwellendichtringe
    - Im Leerlauf hat die Drehzahl im kalten Zustand einen sägezehnartigen Verlauf. Wenn der Motor warm ist, wird das Verhalten besser
    - Wenn ich im Leerlauf den Öleinfüllstutzen öffne, kann ich mit der Hand den entweichenden Überdruck deutlich spüren (nicht gut!).

    Wenn ich all das zusammenzähle, erscheint es mir wahrscheinlich, dass die Kurbelgehäuseentlüftung (genauer das PCV Ventil) blockiert sein könnte. Das würde den hohen Überdruck erklären und das Öl zwingen sich einen Weg durch die Wellendichtringe zu suchen.

    Das PCV Ventil habe ich lokalisiert (liegt unter der Ansaugbrücke). Vielleicht kann man es einfach reinigen und wieder gangbar machen. Oder sollte besser die ganze Entlüftungseinheit ersetzt werden (incl. der Schläuche)?

    Zu meinen Fragen:
    - Haltet ihr angesichts der oben beschriebenen Problemlage meine Idee für sinnvoll? Hat eventuell jemand die gleiche Erfahrung gemacht?
    - Gibt es noch andere Ideen dazu?
    - Der Haynes sagt, die Ansaugbrücke muss dafür weg. Das wäre mir aber nur aufgrund eines Verdachts doch etwas viel Arbeit. Wie wird das Ventil abgezogen? Einfach nach oben rausziehen, oder müssen vorher noch Clips o.ä. entfernt werden? Sollte es einfach rausgezogen werden koennen, denke ich, man müsste es mit einer langen Zange von der Seite her greifen können.

    Kurz und gut, ich wäre über jegliche Erahrung mit diesem Bauteil dankbar. Und natürlich auch über andere Ideen zu meiner Problemstellung.

    Beste Grüsse
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 13.04.2016
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.380
    Zustimmungen:
    222
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    wieviel? Bild? Von weiter oben kommt es nicht? zB. von einer kaputte Ventildeckeldichtung?


    Wenn du das Ventil ausschließen möchtest dann gleich erneuern, auch ein gereinigtes kann kaputt sein! Die Schläuche härten mit der Zeit aus (und reißen ein oder werden porös), daher ist es kein Fehler sie zu erneuern ... am Besten anschauen und dann entscheiden! Das Ventil ist nur gesteckt, daher ja, das kannst du einfach rausziehen



    etwas ist normal, wenn es zuviel ist kommen zB. auch kaputte Kolbenringe in Frage ... auch mal den Luftfilter anschauen, gibt es in die Richtung ein Problem ist auch der Luftfilter ölig
     
  4. #3 sii_3nc3, 14.04.2016
    sii_3nc3

    sii_3nc3 Neuling

    Dabei seit:
    13.04.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier Mk2, BJ 2005, 1.6 Benzin
    Hi, vielen Dank für Deine Antwort!
    Dei Ventildeckeldichtung habe ich gerade erneuert (Ölaustritt nach hinten und in den Zündkerzenschacht), der Ventildeckel ist rundherum komplett trocken. Wie es unter den Nockenwellenrädern aussieht, kann ich aufgrund der Zahnriemenabdeckung leider nicht wirklich erkennen.
    Soweit ich das beurteilen kann kommen, wenn das Auto abgestellt wird, so 1-2 Tropfen Öl raus, die ich auf meiner Pappe in der Garage sehen kann. Eine sichtbare Füllstandsveränderung tritt nicht auf.

    Der Luftfilter ist komplett ölfrei. Was den entweichenden Druck angeht, so habe ich mit dem V70 meines Schwagers verglichen und der Unterschied war enorm.
    Kolbenringe wären eine Möglichkeit. Der Ölverbrauch ist allerdings wie gesagt sehr, sehr überschaubar. Leistungsverlust ist mir auch nicht aufgefallen (ist ja auch nicht viel da zum Verlieren). ;)

    Ich werde mir das Ventil mal ansehen und die Schläuche ersetzen. Der eine ist in der Tat etwas hart und sehr spröde. Aber nach 200.000 km wohl auch kein Wunder.
     
Thema:

Kurbelgehäuseentlüftung 1.6 Benziner

Die Seite wird geladen...

Kurbelgehäuseentlüftung 1.6 Benziner - Ähnliche Themen

  1. Biete Focus CC / Cabrio 2.0 Benzin/Lpg

    Focus CC / Cabrio 2.0 Benzin/Lpg: Focus Cabrio, EZ: 01/2008, TÜV 05/2019 Titanium Ausstattung, 2.0 Maschine 145PS dunkelblau metallic, Volleder schwarz, Sony Sound, abnehmbare AHK...
  2. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Ewige Frage... Diesel oder Benzin?!

    Ewige Frage... Diesel oder Benzin?!: Ich würde mir gern einen gebrauchen C-Max zulegen. Ich habe die Wahl zwischen: 1.5 EcoBoost 150PS, EZ 10/16 7950km, Titanium oder: 1.5 TDCi...
  3. Focus 1.6 ti-vct Chip Tuning

    Focus 1.6 ti-vct Chip Tuning: Habe mir als 2. Wagen einen neuen Focus 1.6 ti-vct gekauft, weil ich ein sehr gutes Angebot erhalten habe. Meine frage ist ob der Motor nur...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Zahnriemenwechsel 1.6er Benziner

    Zahnriemenwechsel 1.6er Benziner: Moin, kurz zu meiner Person: Bernd ist mein Name. Wohnhaft in der Hallertau und Fahrer eines Focus Mk.2 Kombi, 1.6er Benziner 100 PS. Vorab habe...
  5. 1.6 tdci ging plötzlich auf volllast

    1.6 tdci ging plötzlich auf volllast: Hallo Leute bin neu hier bei euch Stelle mich kurz vor ich heiße Paul bin 30 und aus Bonn. Mein Problem ist mein c-max 1.6 tdci ging plötzlich...