Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY kurzer Erfahrungsbericht Mondeo TDCI Automatik

Diskutiere kurzer Erfahrungsbericht Mondeo TDCI Automatik im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hey Leute! nachdem ich hier im Forum viel negatives über das Automatikgetriebe vom Mondeo gehört habe, möcht ich hier mal einen kurzen...

  1. Sören

    Sören Neuling

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2x MK3 2004 Ghia 2.0TDCI Aut.////2006 Trend 2.2L TDCI
    [FONT=&quot]Hey Leute!
    nachdem ich hier im Forum viel negatives über das Automatikgetriebe vom Mondeo gehört habe, möcht ich hier mal einen kurzen Erfahrungsbericht abgeben,
    vor 20Tagen habe ich mir in der Schweiz, da ich dort am Arbeiten bin als zweitwagen nen Mondeo 2.0L TDCI 130PS Ghia 5gang Automatik, mit Leder, Navi, Tempomat, Sitzheizung, Licht-, Regen-, Spiegelsensor und co.... mit 192TKM für etwa 5400,-euro gekauft.(Leasingrückläufer ohne Garantie) nachdem ich jetzt in meiner Werkstatt den Service machen lies, stellte die Werkstatt einen technisch sehr guten Zustand fest, die 194TKM merkt man den Fahrzeug überhaupt nicht an, am Fahrzeug selbst gibt es keine technischen Mängel. (mit ausnahme einer defekten Alufelge)
    Als ich manche Sachen über das Automatikgetriebe so gelesen habe, hatte ich gedacht, das mich ein durchzugschwaches Auto erwartet was dazu noch zu reichlichen verbrauch führt.
    Bereits bei der Probefahrt war ich total begeistert von diesem Getriebe, der Durchzug und dazu Verbrauch das Fahrzeug echt so wenig. Da ich dieses Fahrzeug als Langstreckenfahrzeug habe um oft zwischen Winterthur und Leipzig zu pendeln bin ich bereits 3500KM gefahren, meist bin ich dann mit Tempomat mit so 160 unterwegs, mal schneller mal langsamer. der Durchschnittsverbrauch liegt dabei zwischen 6,5L und 6,7L und das finde ich ja völlig genial. Auch schnelle Überholmanöver auf der Landstrasse sind kein Problem.
    Auch bei der Höchstgeschwingigkeit hatte ich so meine bedenken, doch bei einem Test zog das Auto sauber auf 215Km/h hoch, dann musste ich vekehrsbedingt abbremsen...
    frag ich mich echt wie es hier teilweise aus meiner Sicht zu total komischen Aussagen gegenüber der Automatik kommt?
    sorry falls jemand schreibt ich hätte kein Vergleich, mein erstwagen ist ein Mondeo2006 2.2L TDCI mit 155PS Schaltgetriebe, gut der Verbrauch ist nur gering höher, durchzug natürlich besser.
    Aber ich find das Automatikgetriebe völlig gelungen und fährt sich einfach genial
    :top1::top1::top1::top1:
    ich werd später wieder berichten....[/FONT]
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 3sc0rt

    3sc0rt Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2, '99, 2.0iA
    dank dir!

    endlich mal was positives über ein automatikgetriebe von ford. hier wird ansonsten nur genörgelt und völlig übertrieben.

    denke nicht, dass die automatik so schlecht is, wie sie immer hingestellt wird.
    mein papa hat nen 99er mk2 mondeo mit 2 liter und ebenfalls automatik, der wagen hat 150.000 km drauf. keine probleme bisher und er hat ihn seit 7 jahren.

    gut, das kann ne ausnahme sein aber ich denke eher, dass defekte an den getrieben die ausnahme sind und wenn man das auto halt nicht ständig prügelt sondern damit gemütlich cruist, dann heben die dinger auch.
     
  4. Sören

    Sören Neuling

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2x MK3 2004 Ghia 2.0TDCI Aut.////2006 Trend 2.2L TDCI
    da ja jetzt mal jemand was drauf geschrieben hat, kann ich ja mal wieder etwas berichten. aktueller Stand 214TKM, der nächste Service ist fällig, deshalb kommt er nächste Woche in die Werkstatt. Also bis jetzt Alles super keine defekte, bis auf die Batterie die Sachsens -25grad leider nicht überlebte und zusammen brach. Das einzigste was für mich inzwischen etwas nervig ist, ist der überflüssige Kick down, aber wenn man sich dran gewöhnt hat, weis man wie man gaszugegeben hat um schnell vom fleck zu kommen.
    ansonsten alles prima :top1:
     
  5. #4 Bigmoses, 13.02.2009
    Bigmoses

    Bigmoses Neuling

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ka, 2001, 1,3ltr
    ich kann auch nichts negatives über die automatik sagen beim mondeo. ich hab zur zeit den wagen von meinen eltern hier und das ist ein 2,8ltr. V6 mit 4 gang automatik. ich kann noch nicht mal sagen, ob das der mk1 oder mk2 ist. aber das getriebe und die daraus resultierende kraftübertragung ist einfach sagenhaft. besonders im "s"-modus. ok. er säuft dann aber auch ordentlich. der wagen hat mittlerweile seine 176.000 km auf dem buckel und bis lang nur mit den tempomatsensoren einmalprobleme gehabt.
    da fällt mir ein, weiß jemand was das für ein kleiner druckknopf unterhalb vom knauf des wahlhebels ist? im amaturenbrett leuchtet, wenn ich den leicht versenkten knopf drücke, eine grüne leuchte auf, wo " 0/0 out" dran steht. ich kann bislang keinen erfahrbaren unterschied feststellen.
     
  6. #5 extracten, 19.02.2009
    extracten

    extracten Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab den Automatik Mondeo mit 96 KW und Durashift 5Tronic ausprobiert und fand ihn krätzig.
    Kaum 200 auf die Uhr zu bekommen, eine Beschleunigung dass man meint man müsste schieben helfen.
    Echten Vortrieb gab es nur im "Handschaltbetrieb" und auch das war in keinster Weise mit den Fahrleistungen meines jetztigen 6-Gang Schalters (auch 96 KW) zu vergleichen.
    Über den Verbrauch kann ich nichts sagen, bin mir aber sicher, dass er zumindest bei dem Fahrzeug, das ich probiert hatte ziemlich hoch sein müsste, da ich ständig voll drauf stand um vorwärts zu kommen.
    Allerding hege ich so den leisen Verdacht, dass das vielleicht auch an etwas geringerer Motorleistung hätte liegen können. Einen zweiten Automatik hab ich dann nicht mehr probiert.
    Meiner braucht auch immer seine 6,5 - 7 Liter, den Normverbrauch schaffe ich nicht.
     
  7. Sören

    Sören Neuling

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2x MK3 2004 Ghia 2.0TDCI Aut.////2006 Trend 2.2L TDCI
    eben das ist ja der größte Fehler, mit Vollgas erreichst du bei dem Fahrzeug gar nichts, die Automatik schaltet runter (kick down) die Drehzahl ist übelst hoch, die modernen Diesel ziehen in den unteren Drehzahlen besser, diesbezüglich ist beim MK3 meineserachtens das Getriebe falsch eingestellt. Du musst bei dem Fahrzeug mit Gefühl Gas geben, dann kommst auch du mit nen MK3 Automatik blendend voran. Also ich hatte mich da schon bei der Probefahrt drangewöhnt.

    Gruß
     
  8. #7 Martnbwy, 03.08.2009
    Martnbwy

    Martnbwy Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier, Baujahr 2003, 2 Liter TDCI +
    auch wenn der beitrag etwas älter ist.
    die automatik vom mk3 mit tiptronic fuktion ist mist. fahre mal den 130 ps passat mit tiptronic und setz dich danach wiede in deinen.
    ich ärger mich das ich nicht vorher verglichen habe. die automatik raubt dem motor jegliches temperament und schluckt zu viel.
    ich denke man kann den passat bj 03 und den mondeo bj 03 gut vergleichen.

    als schalter wirklich gut. aber automatik nie wieder!!!!!!!!!

    die vo mk4 ist deutlich besser gelungen!!
     
  9. #8 kuhbändiger, 06.08.2009
    kuhbändiger

    kuhbändiger Neuling

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ich fahre den 2005 tdci mit 130 ps automatik
    der wagen zieht gut und geht auch gut bei geringem verbrauch
    die automatik schaltet super mein alter herr war total begeistert (fährt seit 20
    jahren nur benz automatik) alsoich immer wieder automatik
    mein alter herr war heute auch schon mondi probefahren
    ich kann den automatik moneo nur empfehlen man muß
    nur mit dem rechten fuß vernünftig umgehen
     
  10. #9 Dieseltreiber67, 11.10.2009
    Dieseltreiber67

    Dieseltreiber67 Neuling

    Dabei seit:
    01.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Kombi 2,0tdci bj 2004
    Also ich kann mich der Meinung von Sören nur anschließen ....Wer den Kickdown nutzt wird spätestens beim 3 mal merken das wenn man beherzt Gas gibt und nicht voll durchtritt der Wagen durchaus gut nach vorne geht. Allerdings finde ich auch das der Wagen kein Sparwunder ist Habe jetzt seid August 10tkm mit meinem gemacht und 7.5l müßen immer sein.....aber wer es gerne gemütlich hat und 18 zöller mag der kann sich so denke ich auch an seinen 5 Fingern abzählen das da 7.0l auf hundert schon nen guter Wert ist.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Sören

    Sören Neuling

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2x MK3 2004 Ghia 2.0TDCI Aut.////2006 Trend 2.2L TDCI
    Mal wieder was zu berichten, Inzwischen 261TKM und einiges musste inzwischen gewechselt werden:
    -in der Schweiz Federbruch über Nacht vorn rechts, bei der gelegenheit Stroßdämpfer hinten plus vorn gewechselt und natürlich Federn vorn rechts und links. (750€)
    Bremsscheiben und beläge vorn und hinten (250,-€)
    GPS Antenne wurde gewechselt, dann Radio Antenne (abgebrochen von Ford bei der Demontage) ( 143,-€)
    Klopfsensor wurde erneuert (83,-€)
    Krümmerdichtung war eingerissen wurde gewechselt. (gratis da mein Ford Händler nett ist *Grins*)
    Rücklaufleitungen erneuert (22,-€)

    Aber naja im ganzen ist es aber trotzdem ein super gutes Auto und möcht es nie hergeben. Fahre den auch tausend mal lieber als mein 2.2LTDCI
     
  13. #11 Janosch, 19.01.2010
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Für die Federn gibts in Deutschland mittlerweile ne freiwillige Werksgarantie von Ford.
     
Thema:

kurzer Erfahrungsbericht Mondeo TDCI Automatik

Die Seite wird geladen...

kurzer Erfahrungsbericht Mondeo TDCI Automatik - Ähnliche Themen

  1. Motor setzt immer kurz aus

    Motor setzt immer kurz aus: Hallo in die Runde Hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Mein Mondeo 1,8 125 PS hat alle 30 - 60 sek. Aussetzer. Im kalten zustand kürzer wenn er...
  2. 1.8 TDCI geht manchmal einfach aus ... manchmal nicht?

    1.8 TDCI geht manchmal einfach aus ... manchmal nicht?: Hallo, zunächst einmal freue ich mich, dass es ein solches Forum gibt. Schon früher habe ich hier manchen Tipp zu meinen Fords bekommen. Aktuell...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Radio vergisst Code nach sehr kurzer Zeit wieder

    Radio vergisst Code nach sehr kurzer Zeit wieder: Schönen guten Abend alle zusammen! Ich habe ein Problem mit unserem Radio und bin so ziemlich ratlos. In unserem Focus ist ein orginal Ford-Radio...
  4. Wartung beim Ford Fiesta 1,5 TDCI Diesel 95 PS ab Baujahr 15

    Wartung beim Ford Fiesta 1,5 TDCI Diesel 95 PS ab Baujahr 15: Hallo, gibt es eine bebilderte Anleitung für die Wartungsarbeiten für den Ölwechsel und den Wechsel des Kraftstofffilters. Wäre echt toll. Oder...
  5. Transit 2,0 TDCI 125 PS bj. 2004

    Transit 2,0 TDCI 125 PS bj. 2004: Hallo, mein Motor ist hin. Nun habe ich aus einem Mondeo III 2.0 TDCI einen Motor. Was auffiel war schon mal das die Ansaugbrücke und AGR anders...