Lackproblem

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Jens64, 04.04.2006.

  1. Jens64

    Jens64 Benutzer

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    05er Maverick MK2 3.0 V6
    Hi Folks,

    habe nen Focus 1,8 TDCI Turnier (DNW) EZ 11/03. Gebraucht gekauft bei nem Ford-Dealer in 06/04 mit 19.000 km.
    Fahrzeug wahr nen Leihwagen bei Sixt und angeblich unfallfrei.

    Nun, fast 2 Jahre danach fängt überall der Lack (Polarsilber-Metallic) an zu bröseln. :shock:
    Und zwar teilweise fällt der Lack komplett ab, bis das Blech rausguckt, oder aber er blättert zwar stellenweise ab und es kommt wieder darunter silber hervor.
    Ergo ist das Auto irgendwann mal vor meiner Zeit lackiert worden!

    Mein Ford-Dealer windet sich wie nen Aal, wenn ich Ihn auf Lackgarntie anspreche!
    Mag ja sein, daß die Karre Unfallfrei ist, aber dann wurde bereits ab Werk gemurkst!
    Ich möchte das Aute gerne verkaufen, aber wer kauft en Focus wo der Lack abblättert?

    Was kann ich tun, daß ich die Karre neu lackiert kriege, ohne dafür daß Sparschwein schlachten zu müssen?

    Jens64
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dark Blue, 04.04.2006
    Dark Blue

    Dark Blue Advanced Member

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ach du Shice! Das ist echt nicht schön.

    Aber was heißt hier, der Händler windet sich wie ein Aal wegen der Lackgarantie?!

    Hast du kein Anspruch mehr darauf oder hat er kein Bock, ihn zu gewähren??? Letzteres wäre natürlich wurst, du wärst im Recht und würdest deine Lackierung so oder so bekommen.

    Kann aber nicht beurteilen, ob du nun Anspruch hast....

    MFG
     
  4. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Die meisten Händler besitzen ein Gerät zur Bestimmung der Lackstärke. Also einfach mal wo anders prüfen lassen, dann weißt du es ganz genau. Dann kann man weiter sehen. An welchen Stellen platz der lack eigentlich ab? Eine Lackierung, z.B. wegen Kratzer (was ja bei Leihwagen öfter vorkommt) muß ja auch kein Unfallschaden gewesen sein.
     
  5. Jens64

    Jens64 Benutzer

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    05er Maverick MK2 3.0 V6
    Der Lack platzt ab am Kotflügel vorne links am Übergang zur Stoßstange, unten am Übergang zum Schweller, am linken Schweller hinten unter der Hintertüre, An der linken hinteren Türe selbst, am rechten Schweller im Übergang zum Radlauf und am rechten Kotflügel unten am Übergang zum Schweller guckt das Blech raus :shock:

    Natürlich kam er gleich mit dem Schichtdickenmepgerät angewetzt.
    Dabei stellte sich heraus, daß die Karre komplett bis aufs Dach und die Heckklappe nachlackiert sein muß :shock: :shock: :shock:

    Nur gekauft habe ich ihn als Unfallfrei :!:

    Gibts eigentlich ne Lackgarantie bei Ford, oder nur ne Gewährleistung?

    Jens64
     
  6. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Also wenn es eine Komplettlackierung war, ging es sicher nur um Schönheitsreperaturen. Du solltest dir mal Stellen anschauen, die verschweist werden und ob Spaltmaße so etwa stimmen (passt auch beim Neuwagen nicht 100%). Deine beschriebenen Stellen hören sich für mich alle nach Steinschlagbereich an. Sind alle Türen mit dem richtigen Überstand eingestellt? Wir das Auto im Winter in Bereichen gafahren, wo viel Splitt gestreut wird?
     
  7. Jens64

    Jens64 Benutzer

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    05er Maverick MK2 3.0 V6
    Das mit den Spaltmaßen muß ich mal gucken...
    Natürlich wird das Auto auch da gefahren wo Split gestreut wird, bin ja im Außendienst und kann mir die Straßen nicht aussuchen :?

    Habe aber auch noch nen 14 Jahre alten VW-Taro, der wird auf den gleichen Straßen bewegt. Aber der Taro sieht lackmäßig besser aus, als der Focus #-o

    Jens64
     
  8. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Der Lack an älteren Fahrzeugen ist meist beständiger gegen Witterungseinflüssen, das hat was mit der Umstellung auf Wasserlacke zu tun und natürlich der richtigen Lackschichtdicke. Überlackierte Flächen neigen auf Grund ihrer stärkeren Dicke zu Abplatzern.
     
  9. #8 Fortfahren, 04.04.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.04.2008
    Fortfahren

    Fortfahren Guest

    Hallo,

    ja, ich weiss, es geht hier um FOCUS / C-MAX.
    Ich habe einen weissen Transit. Aber unter Transit steht noch kein LACK-Thema.
    In dieses FOCUS-Thema bin ich über google gestossen.
    Und ich glaube als Laie, dass der Lack unabhängig vom Modell gut oder schlecht sein kann.

    Ich habe folgendes Problem: Der Transit wird im Sommer 5 Jahre alt. Er steht fast immer draussen.
    Gewaschen wird er selten. Nun weisst er z.B. auf der RÜCKSEITE auf den Türen mitten auf der Fläche winzigen "Flugrost" auf.

    Ich habe im Text bewusst die Rückseite erwähnt, weil da weniger Steinschläge vorkommen. Lackschichtdicke wurde noch nicht gemessen.



    Dazu habe ich verschiedene Aussagen gehört:

    schlechte Aussagen

    1- Ford hatte schon immer Probleme mit dem Lack
    2- alle Transporter-Hersteller haben Probleme mit dem WEISSEN Lack
    3- das ist ab Werk zu dünn lackiert
    4- da nützt kein spezieller FLUGROST-ENTFERNER etwas
    5- das muss komplett lackiert werden, (ca 1500 €)
    6- ist noch Garantie vorhanden ? (nicht ganz scheckheft-gepflegt: die 15tkm-Insp. wurde erst bei 20tkm gemacht, jetzt hat er 30tkm drauf - in 5 Jahren, 1 Jahr war er abgemeldet)
    7-



    gute Aussagen

    8- mit speziellem FLUGROST-ENTFERNER lässt sich das beheben, für ganz grob 100 €
    9-
    10-



    meine Fragen:

    a- welche Aussagen stimmen nun ?
    b- wenn 8 stimmt, wie lange hält das an ? ist der lack doch zu dünn ?
    c-
    d-
    e-
    .
    .
    .

    gruss
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Fortfahren, 07.04.2008
    Fortfahren

    Fortfahren Guest

    Hallo ?

    Niemand da, der die Frage beantworten kann ?
     
  12. #10 Ford-ler, 07.04.2008
    Ford-ler

    Ford-ler Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Mk7 vFL 2009 3-türig 1.25 Duratec
    Was hat Ford eigentlich mit der Sache zu tun, wenn der Vorbesitzer das Fahrzeug hat billig und unfachmännisch nachlackieren lassen??????????????????? Aber Hauptsache immer gleich auf die Hersteller geschimpft!!!

    Hierbei handelt es ausschliesslich um eine "Auseinandersitzung" zwischen Dir und dem Händler, der Dir das Auto verkauft hat.
     
Thema:

Lackproblem

Die Seite wird geladen...

Lackproblem - Ähnliche Themen

  1. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Lackproblem

    Lackproblem: Grüß euch, hab gestern mein Auto gewaschen und am Übergang zwischen Motorhaube und Kotflügel Fahrerseite so einen komischen grauen Fleck...