Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Ladedruckregler VTG, Ruckeln, Turboloch, bitte dringend um eure Hilfe

Diskutiere Ladedruckregler VTG, Ruckeln, Turboloch, bitte dringend um eure Hilfe im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Liebes Forum! Ich habe ein Problem mit meinem Ford TDCi , 130 PS, MK3 Vor einiger Zeit wurde der Partikelfilter und der Differenzdrucksensor...

  1. #1 RobiFuchs, 11.11.2012
    RobiFuchs

    RobiFuchs Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo TDCI 2007
    Liebes Forum!

    Ich habe ein Problem mit meinem Ford TDCi , 130 PS, MK3
    Vor einiger Zeit wurde der Partikelfilter und der Differenzdrucksensor nach Marderschaden ausgetauscht.
    Leider macht das Auto weiterhin Probleme.
    Es gibt Verzögerungen beim Gasgeben, der Meister bei Ford betitelte das als Turboloch.
    Der Turbo springt an aber verzögert.
    Teilweise ruckelt das Auto beim Gasgeben.
    Der Fehler so der Meister liege im Steuergerät des Turboladers / Ladedruckregler von Garret.
    Dieses Teil wird von Ford nur komplett mit Turbo verkauft, leider.
    Aus Mitleid gab mir der Meister den Tipp den Regler alleine im Internet zu kaufen.
    Das tat ich.
    Alle Nummern genau abgeschrieben und bei ebay für 269 im Austausch generalüberholt bestellt.
    Heute eingebaut.
    Fehler besteht leider weiterhin. Zusätzlich klackt jetzt irgendein Relais oder so im Laderdruckregler und es piepst auch etwas, oder es hört sich zumindest so an. Wenn man die Zündung ausmacht klackt es und piepst es noch einige Sekunden und ann hört es auf.
    Wir haben jetzt wieder den alten Regler eingebaut. Das Piepsen ist verschwunden, auch das Klacken ist weg aber die Verzögerungen beim Gasgeben und das teilweise Ruckeln besteht weiterhin.
    Sagen möchte ich noch, daß der Wagen teilweise minutenlang echt normal läuft und dann wieder diese Verzögerungen kommen.
    Außerdem habe ich das Gefühl, dass der Reinigungszyklus vom Partikelfilter nach dem Wechsel des Filters und des Differenzdrucksensors öfter läuft, so ca. alle 50 km im Stadtverkehr. Außerdem hat es wieder wie zuvor als der Partikelfilter dicht war und der Wagen im Notlauf lief eine Motorölvermehrung gegeben, so dass ich auch wieder einen Ölwechsel machen muß...
    Und das nach nicht mal 3000 km.
    Ich bin echt fertig und mit meinem Latein am Ende.
    Vielleicht hat jemand ne Idee und kann mir helfen.
    Falls mich jemand anrufen möchte 0176-96187958, ich rufe auch gerne zurück.
    Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar!
    R
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. meiky

    meiky Guest

    Hallo RobiFuchs,

    Ladedruckregler nochmals tauschen(Reklamieren).
    Den "Neuen" genau mit dem jetzt eingebauten vergleichen.
    Übertragungsgestänge mit WD 40 einsprühen(Sparsam !) und auf Gangbarkeit achten.


    VLG Meiky
     
  4. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Hast schon mal daran gedacht, den alten wieder instand zu setzen ? Da soll nur eine Lötstelle brechen... das kann man ja wieder selber hin bekommen...

    zu den verzögerungen... wie groß ist die denn ? Beschreib mir das mal etwas genauer...

    Was hast du für ein EGR verbaut ? Baujahr vom Auto ? Wie viel km hat der Wagen ? Fährst viel kurzstrecke ?
     
  5. #4 RobiFuchs, 12.11.2012
    RobiFuchs

    RobiFuchs Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo TDCI 2007
    Danke für eure Antworten!
    Wenn ich im Stand gasgebe dann stockt der Motor kurz und zieht dann durch, so ne halbe Sekunde. Beim Beschleunigen in unteren Drehzahlbereichen ruckelt der Wagen ziemlich.
    Auf der Autobahn mit etwas über 2000 Umdrehungen fährt er ganz normal.
    Kurzzeitig fährt er auch im Stadtverkehr ganz normal.
    Manchmal hat man den Eindruck, dass der Turbo verzögert einsetzt.
    Der Wagen ist ein MKIII von 2007, das AGR Ventil wurde bereits 2010 gewechselt weil defekt.
    105000 km, relativ viel Kurzstrecke
    Partikelfilter und Differenzdrucksensor wurden vor einigen Wochen gewechselt.
    Da gab es diese Probleme bereits und der Meister sagte es liegt am VTG, aber mittlerweile bin ich mir bei garnichts mehr sicher.
     
  6. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    also das hört sich so an, als wäre der wagen in der regeneration...

    läuft der wagen mit leicht erhöhter drehzahl im stand ? ist das ruckeln nur im teillast und unter volllast weg ? läuft der Lüfter (bei ausgeschalteter klima) ?

    das verzögert gas annehmen passt auch zur regeneration... sowie anstieg zum Ölstand....

    es wird immer gern das egr getauscht... da ich bei meinen damit noch nie ein problem hatte, hab ich da ao das gefühl, dass die werkstätten das gerne tauschen.... mein Mondeo hat sich auch andauernd gereinigt... traute mich schon gar nicht mehr kurzstrecken zu fahren.... irgendwann wurde mir das dann mal zu doof und bin dann bei der regeneration bis zum drehzahlbegrenzer und hab das teil mal richtig gebürstet... danach wollte der die nächsten 2000km nichts mehr von regeneration wissen... mir ist dann leider einer hinten rein gefahren... damit weiß ich nicht, wann die nächste gekommen wäre.... jedoch hat er davor alle 400 - 600km regeneriert.
     
  7. #6 RobiFuchs, 12.11.2012
    RobiFuchs

    RobiFuchs Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo TDCI 2007
    ne mit Regeneration hat das nichts zu tun.
    Man merkt genau wenn der Wagen anfängt zu regenerieren und das tut er erst, wenn der Motor einigermaßen warm ist. Das Ruckeln und die Verzögerung des Gasannehmens tritt ja schon direkt nach dem starten des Motors auf. Das Ruckeln ist nur in Teillast da und in bestimmten Drehzahlbereichen. Ich glaube es hat irgendwas mit dem VTG zu tun, aber ich bitte wirklich weiterhin dringend um eure Hilfe!
     
  8. meiky

    meiky Guest

  9. #8 Tallaril, 12.11.2012
    Tallaril

    Tallaril Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2006 2,0TDCI N7BB 283tkm 96KW Ghia Turn
    Hi,

    also bei meinem Ruckeln im Teillastbereich war der Ladeluftkühler undicht, nach AUstasch war wieder alles normal. Checke mal alle Schläche zum und vom Lader.

    Gruß
    Andy
     
  10. #9 RobiFuchs, 12.11.2012
    RobiFuchs

    RobiFuchs Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo TDCI 2007
    Danke Meiky und Tallaril,

    werde den Artikel lesen und die Schläuche prüfen.
    Aber warum klackt das Relais vom neuen VTG und das alte nicht.
    Ich versteh es einfach nicht...

    Gruß RobiFuchs
     
  11. F550

    F550 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fords,
    Lieblingsspielzeug C6 ZR1
    Jetzt will man Meiky schon loben und darf es nicht. Mach die Empfehlungen wieder an. Schönes PDF.
     
  12. #11 RobiFuchs, 13.11.2012
    RobiFuchs

    RobiFuchs Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo TDCI 2007
    kann jemand mit dem Klacken im Relais des VTG's was anfangen?
     
  13. #12 RobiFuchs, 13.11.2012
    RobiFuchs

    RobiFuchs Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo TDCI 2007
    Liebe Mitstreiter!
    Habe jetzt mit dem Händler telefoniert, wo ich das überholte VTG bestellt habe.
    Die H Nr. und die G Nr. auf den Geräten sind nicht identisch und somit passt dieser Ladedruckregler nicht zu meinem Auto.
    Die schicken heute einen neuen mit der richtigen Nr.
    Werde euch berichten und hoffe!!
     
  14. #13 RobiFuchs, 14.11.2012
    RobiFuchs

    RobiFuchs Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo TDCI 2007
    Also das VTG ist es definitiv nicht. Die verzögerte Gasannahme und das teilweise Ruckeln im unteren Drehzahlbereich besteht weiterhin. Weiß jemand, ob das für das AGR ventil sprich oder für den LMM. Kann man beide mit Bremsenreiniger reinigen? ist doch vielleicht einen Versuch Wert, oder hat noch jemand von euch eine Idee?

    Grüße
    Robi
     
  15. meiky

    meiky Guest

    Hallo Robifuchs,

    schade das es nicht geklappt hat.
    Aber einen habe ich noch, und zwar das Gaspedal.
    Das wird bei den Mondeos mit Dieselmotor Elektronisch geregelt(Drehpodi).
    Es ist meine bis jetzt letzte Idee.


    VLG Meiky
     
  16. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Also das EGR reinigen macht immer sinn :D

    vorallem mal rein schaun, wie es im Stellmotorgetriebemotor aussieht... eventuell das "abwasserloch" etwas aufbohren... das schmandet gerne zu...

    Wenn dein EGR zu sehr zu ist (gilt auch für den Ansaugkanal) dann bekommt er zu wenig Luft... (da querschnitt kleiner)

    Bei BMW ist dies scheints auch bekannt und die reinigen das angeblich bei 100.000km.

    Luftmengenmesser... naja das ist wieder auf verdacht probiert... möglich ist es muss aber nicht.

    Das EGR ausbauen ist ned das Problem... das ist wenn du vor dem Motor stehst links vorne... musst die Motorabdeckung runter machen....

    4 Schrauben und eine Schlauchschelle + Kabel lösen.... fertig
     
  17. #16 RobiFuchs, 14.11.2012
    RobiFuchs

    RobiFuchs Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo TDCI 2007
    Danke Chef für deine schnelle Antwort.

    In einem anderen Forum habe ich etwas gelesen was ich euch nicht vorenthalten möchte, hier der Beitrag des Teilnehmers:

    "wenn der TDCI r4uckelt im drehzahlbereich zwischen 1500-3000 u/min ist es mit relativ großer sicherheit ein fehlerhaftes agr ventil. wenn man dies ausschließen kann, durch stilllegung und weiteres ruckeln kann es auch der LMM sein.

    in der regel ist es aber das AGR ventil.

    rausfinden tut man es wie folgt: AGR ventil entweder reinigen oder gleich mit einer edelstahl blinddichtung verschließen (2,5-3mm stark sollte diese sein). danach probefahrt machen. wenn das ruckeln verschwunden ist, kann man sicher sein das das agr ventil im eimer ist.

    bei den elektronischen AGR ventil modellen muss man den 5 poligen grauen stecker vom AGR ventil abziehen. ist das ruckeln dann weg, ist dieses schrott.

    in beiden fällen muss das AGR ventil durch ein neues ersetzt werden. beim elektronischen hilft eine reinigung zu 99% leider nicht"


    Macht es jetzt Sinn den Stecker abzuziehen?
    Müsste danach der Wagen wirklich normal laufen, falls es das AGR Ventil ist?
    Oder wird dann eine Fehlermeldung produziert, die den Wagen wieder mal in den Notlauf schickt?

    Gruß Robi
     
  18. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    fehlermeldung wird dann kommen... durch abziehens des steckers, wird der Motor nicht mehr angesteuert... damit die die abgasrückführung zu... somit bekommt der motor nur frischluft...

    das problem beim neuen egr ist, dass wasser in die elektronik kommt und diese zerstört wird... wegen dem die verschlusskappe öffnen und das untere loch aufbohren, damit läuft das wasser besser ab!
     
    RobiFuchs gefällt das.
  19. #18 RobiFuchs, 14.11.2012
    RobiFuchs

    RobiFuchs Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo TDCI 2007
    Danke für deine Unterstützung Chef,

    ich werde morgen mal den Stecker ziehen und sehen was passiert.
    In der Werkstatt vor einigen Wochen wurde vom Mechaniker bereits das Ventil ausgebaut und angeschaut. Sah für mich als Laien ziemlich dreckig aus, aber der Mechaniker meinte, dass sei normal...
    An dem Loch befindet sich Rost, das hat der Mechaniker bereits damals festgestellt, konnte allerdings nicht wirklich was damit anfangen.
    Kannst du mir nochmal genau erklären wie und mit was ich das Ventil reinigen soll? Und das Loch gerade mit einem Metallbohrer vergrößern? und wie große soll ich es machen?, Was meinst du mit Klappe öffnen? Der Teilnehmer im von mir kopierten Beitrag schrieb, das bei elektronisch gesteuerten AGR's eine Reinigung fast nicht möglich ist, hast du oder habt ihr da Erfahrung?
    Sorry für die laienhaften Fragen, aber ich bin Laie, versuche mich aber übers Forum weiterzubilden:rolleyes:
    Danke derweil für alle Antworten!
    Letzte Frage: Macht es Sinn den LMM zu reinigen, und wenn ja wie und mit was?

    Herzlichen Dank für die Unterstützung!!

     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 RobiFuchs, 14.11.2012
    RobiFuchs

    RobiFuchs Neuling

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo TDCI 2007
    An ALLE!

    Wollte mich zwischendurch schon mal bei allen "Forumisten" für die tolle Unterstützung bedanken!
    Auch wenn es noch nicht geklappt hat, ich finde es toll, dass es solche Foren gibt und ich hätte nie gedacht, dass ich mich nochmal in die Materie AUTO reindenke und, dass es trotz allem sogar Spaß macht!

    Also nochmal ein herzliches Dankeschön und die bitte um einen weiterhinregen Austausch!
     
  22. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    So,

    darf ich dir einfach mal das hier ans Herz legen: http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=110433&page=2

    hier habe ich Bilder von meinem EGR gemacht, als ich es damals gereinigt habe!

    Da beim Motor ist unten am Gehäuse ein kleines Loch (Link) das ist meist zugeschmandet... damit kann sich im Gehäuse Regenwasser sammeln und die Elektronik zerstören... vorwiegend Oxidieren die Kontakte, die zum Motor führen (sind zwei Kupferbleche)

    Was hier gemeint ist @Putzen bringt nichts...

    Meist verreckt die Elektronik, bevor die Mechanik versagt! Aber klar bringt eine reinigung etwas... pass aber auf, dass kein Dreck in deinen Turboschlauch fällt... am besten eine Lappen drüber hängen (Turboschlauch ist das Dicke, das nach unten weg geht)

    Achte beim Ausbau auch auf die Dichtung (Metalldichtung am Rohr, dass von rechts ins EGR geht.

    Beim abschrauben darauf Achten, dass keine Mutter/Schraube in den Motorraum fällt... ist unpraktisch die wieder heraus zu bekommen.

    Zum reinigen selber: Ich habs mit verdünnung gemacht... anderst geht das fast nicht... am besten nach dem reinigen ausblasen bzw, sicher stellen, dass keine groben Ruß-Reste mehr im Ventil sind... sollte nach möglichkeit nicht in richtung Einlassventile kommen!

    Den Schlauch an der Unterdruckdose kannst du einfach abziehen!

    Die 2 Stecker für die Elektrik, musst bisschen spielen... die Technik hab ich aber auch ned verstanden, wie die am besten ab gehn :D
     
Thema:

Ladedruckregler VTG, Ruckeln, Turboloch, bitte dringend um eure Hilfe

Die Seite wird geladen...

Ladedruckregler VTG, Ruckeln, Turboloch, bitte dringend um eure Hilfe - Ähnliche Themen

  1. hallo ich brauche hilfe bei mein ford focus

    hallo ich brauche hilfe bei mein ford focus: hallo ich möchte mal fragen ich habe ein Ford Focus diesel seit heute morgen geht bei de fahrt de Drehzahl runter und dar leuchtet eine Lampe was...
  2. Ford Fiesta ST150 klappern im motorraum..HILFE!

    Ford Fiesta ST150 klappern im motorraum..HILFE!: Es klackert sobald er etwas warm ist aber nicht sofort nach dem kaltstart Weißt jemand was das sein könnte ? Hier noch ein Video.. [MEDIA]
  3. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 DRINGEND: Crash Schalter / Kraftstoffabschaltung

    DRINGEND: Crash Schalter / Kraftstoffabschaltung: Hallo, es ist ganz dringend. Ich hatte heute einen Unfall. Der Crash Schalter hat sich aktiviert. Kann mir jemand sagen, wo sich der Crash...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Hilfe Radio bzw Bordcompiuter zieht Batterie

    Hilfe Radio bzw Bordcompiuter zieht Batterie: Hallo meine lieben Das Problem seit gestern ging mein Radio plötzlich nicht mehr mit der Zündung aus. Langes drauf drücken auf dem aus knopf hat...
  5. Sierra '82 (Bj. 82-86) GB*/BN* 2.3D (67 PS) - Kraftstoff-Dieselpumpe defekt.. Hilfe!

    2.3D (67 PS) - Kraftstoff-Dieselpumpe defekt.. Hilfe!: Hallo Community :), Ich bin verzweifelt, seit Monaten suche ich eine Kraftstoffpumpe für meinen Ford Sierra 2.3D (67PS) aus dem Jahre 1985. Die...