Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Ladekontrollleuchte nervt...

Diskutiere Ladekontrollleuchte nervt... im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Leute! Ich fahre einen 1.8 TDDI (Bj. 2001). Vor ca. 3 Monaten ließ ich die LiMa ersetzen, da die Spannung unter Last nur noch ca. 11 Volt...

  1. Icke

    Icke Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FORD MONDEO IV Turnier 1.6 EcoBoost (11/2011)
    Hallo Leute!
    Ich fahre einen 1.8 TDDI (Bj. 2001). Vor ca. 3 Monaten ließ ich die LiMa ersetzen, da die Spannung unter Last nur noch ca. 11 Volt betrug. Nach dem Wechsel der LiMa ging nach kurzer Laufzeit immer die Ladekontrollleuchte an. Wenn der Motor ausgeschaltet und wieder gestartet wurde, war die Leuchte auch wieder aus.
    Die Werkstatt hat dann noch die LiMa gewechselt und den Kabelbaum überprüft, das Problem jedoch nicht lösen können. Am Ende lautete die Einschätzung, dass wohl die Batterie oder die Motorsteuerung defekt sein müssen.
    Nun habe ich vor einer Weile die Batterie erneuern lassen und das Problem schien erstmal weg zu sein. Bis vor kurzem die Leuchte wieder anging, als ich mit dem Wagen bei Regen im Stop&Go festhing. Auch hier war die Leuchte nach einem Neustart des Motors wieder aus.
    Habt Ihr eine Idee, wo das eigentliche Problem herkommen könnte? Ich bin kurz davor, den Wagen gegen einen neueren in Zahlung zu geben.
    Danke und Grüße aus Berlin!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 focuswrc, 18.03.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.192
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    könnte das kombiinstrument sein. bin mir jetzt nicht sicher ob es die info vom steuergerät bekommt.
     
  4. #3 TL1000R, 18.03.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
  5. #4 autohaus bathauer, 19.03.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    hab das problem auch schon beim focus diesel gehabt . Mach mal die massepunkte links auf dem stehblech und rehcts auf dem längsträger blank und mach neue schrauben dran . Béi den fahrzeuge die ich bis jetzt hatte , hat es in alle fällen geholfen.
     
  6. Icke

    Icke Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FORD MONDEO IV Turnier 1.6 EcoBoost (11/2011)
    Erst einmal vielen Dank für Eure Antworten!

    @TL1000R: Ich habe den Fehlercode auslesen können: Kombispeicher = E0001 / DTC Error Code = 9318 (Batteriespannung unter 10V). Das bedeuted doch, das der Wagen oft die Batterie beansprucht und/oder diese nicht richtig lädt?!

    @autohaus bathauer: Ich bin leider kein Fachmann, daher meine Frage: Wo genau befinden sich Stehblech und Längsträger? Eine Skizze oder ein Foto würden mir sicher sehr helfen. Vielen Dank!
     
  7. #6 focuswrc, 19.03.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.192
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    ein massepunkt befindet sich neben dem batteriekasten auf der innenseite vom kotflügel. der andre auf der beifahrerseite unter dem kühlwasserbehälter
     
  8. #7 autohaus bathauer, 19.03.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    Alles klar dann werd ich mal beschreiben . Alle meine seitenangaben sind in fahrtrichtung gesehen.

    Rechts wo ich den blauen balken eingezeichnet habe ist direkt neben dem motor ein langer träger wo auch das motorlager aufgeschraubt ist. ungefähr an der stelle wo rechts das schwarze kreuz eingezeichnet ist , sieht man wenn man von oben zwichen scheinwerfer und motor runterguckt ein schwarzes kabel mit ner ringöse auf den träger geschraubt. Die massepunkte auf der linken seite erreicht man , wenn man den luftfilterkasten rausnimmt und da auf dem blech was darunter ist sind 2 oder 3 schwarze kabel mit ringösen .


    [​IMG]
     
  9. Icke

    Icke Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FORD MONDEO IV Turnier 1.6 EcoBoost (11/2011)
    Vielen Dank Euch Beiden!

    Dann werde ich mal mein Werkzeug schnappen und loslegen!

    Ein schönes WE noch :top1:
     
  10. #9 TL1000R, 19.03.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
  11. Icke

    Icke Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FORD MONDEO IV Turnier 1.6 EcoBoost (11/2011)
    @TL1000R: Danke für den Link. Leider führt dieser auf meinem iPad zum Crash, werde diesen später auf dem PC mal anklicken. Gibt es noch was zu den Fehlercodes zu sagen? Lag ich mit meiner Vermutung richtig?

    Entschuldigt die Frage, aber wenn ich die Massepunkte reinige, muss ich doch nicht die Batterie zuvor abklemmen, oder?
     
  12. #11 TL1000R, 19.03.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    ....nein,brauchst die batterie nicht abklemmen...bei mir ist auch ein 9318er Fehler im KI abgelegt....der an die OBD-Buchse angeschlossene Scanner sagt: Kein Fehler abgelegt........klasse oder ?:top1:

    ...leider kann mein OBD-Programm keine Batterie-/LIMA-Spannung anzeigen....
    ....anscheinend liegt ein Fehler auf dem SCP-BUS,den der Scanner nicht auslesen kann....

    .....mach mal den KI-Test und fahr im Batterie/LIMA-Spannungsmodus.....dann siehst du,ob die LIMA vernünftig arbeitet...

    ...man kann auch noch die LIMA-Regelung messen,falls das mit den Massepunkten nicht hinhaut.....
     
  13. #12 HeRo11k3, 19.03.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Über OBD2 liest du ja auch den Fehlerspeicher der Motor-ECU aus. Das Kombiinstrument zeigt dagegen Fehler im Kombiinstrument an. Und wenn es die Motor-ECU nicht interessiert, dass die Spannung unter 10V lag, speichert sie eben keinen Fehler.

    Als meine Motorwarnleuchte an war, hat das Kombiinstrument auch keinen Fehler angezeigt - warum auch, es hat ja einwandfrei funktioniert. Über OBD2 konnte ich den Fehlercode dann auslesen...

    MfG, HeRo
     
  14. #13 TL1000R, 19.03.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    ....jo.....,bei mir isses aber genau umgekehrt...keine Motorlampe (welche eigentlich von den beiden ? ) an .....und trotzdem Fehlercode im KI.....wieso liest der OBD-Scanner eigentlich nicht die Spannung aus ?
    ...gibts ne Liste was der Scanner anzeigen MUSS ?
    ...mir fehlt da einiges:
    -keine Aktoren-Ansteuerung/ PWM-Signal (EVAP-Ventil) etc.
    -keine ECU-Spannung
    -keine LIMA-Spannung
    -keine Lambdasonden-Heizspannung
    -kein Schleißwinkel nur Zündzeitpunkt
    -kein Benzindruck trotz Sensor
    -kein Öldruck trotz Sensor
    -keine Öltemperatur trotz Sensor

    ...und noch einiges mehr was ich vermisse.....

    ...sind die Dinger so mies ?.....oder erwarte ich da zuviel ?
     
  15. Icke

    Icke Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FORD MONDEO IV Turnier 1.6 EcoBoost (11/2011)
    @TL1000R: Wie schon erwähnt, ich bin nur eine Laie ;) Daher meine Frage: Was heißt, einen KI-Test im Batterie/Lima-Spannungsmodus machen?
     
  16. #15 TL1000R, 20.03.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    na wenn du den KI-Selbsttest hinbekommen hast,isses doch ganz easy......TEST einleiten und solange DRÜCKEN bis die Anzeige :"b12.4" kommt......oder sowas ähnliches.......dann MOTOR STARTEN -Anzeige muß hochgehen auf z.B. "b14.0" und dann einfach losfahren und bei unterschiedlichen Drehzahlen die Anzeige beobachten......
     
  17. Icke

    Icke Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FORD MONDEO IV Turnier 1.6 EcoBoost (11/2011)
    Hallo Leute!

    Ich bin jetzt mit aktiviertem KI-Batterietest gefahren und habe dabei folgende Erkenntnisse gesammelt:

    A) Initialwert: ca. 12,4V (Zündschloss Position 2)
    B) Beim Starten des Motors fällt die Spannung kurzzeitig bis auf ca. 9V ab.
    C) Im Leerlauf schwankt der Spannungswert um den Wert von 14V.
    D) Beim Fahren ohne Verbraucher bleibt der Spannungswert bei ca. 14V.
    E) Fahren mit aktivierter Heckscheibenheizung: 13.5 - 14V (stark schwankend)
    F) Fahren mit aktivierter Heck- & Frontscheibenheizung: 12 - 14V (stark schwankend)
    G) Fahren mit aktiviertem Licht, Lüftung, Radio, Heck- & Frontscheibenheizung: 11 - 14V (stark schwankend)
    H) Situation (G) plus Stop&Go: 10 - 14V (stark schwankend)

    Die Situation (H) führte während der ersten Testfahrt zum Auslösen der Ladekontrollleuchte, zeitgleich wurde die Frontscheibenheizung (größter Verbraucher) abgeschaltet. Danach stieg die Spannung wieder auf ca. 13-14V an, die Leuchte schaltete jedoch nicht ab, daher war ein Einschalten der Frontscheibenheizung nicht mehr möglich, vermutlich weil der Fehler im System nicht gelöscht wurde.

    Während einer zweiten Testfahrt mit warmen Motor wurde der Fehler schon wesentlich früher ausgelöst, d.h. schon während der Situation (E). Daraus ergeben sich für mich nun folgende Fragen:

    1) Welcher Spannungswert genau aktiviert die Ladekontrollleuchte?
    2) Fährt der Wagen "auf Batterie" wenn obiger Spannungswert unterschritten wird?
    3) Warum erlischt die Leuchte nicht, wenn die Spannung wieder bei ca. 13-14V liegt?
    4) Ist ein Spannungsabfall wie in Situation (H) beobachtet normal?
    5) Könnte dieser Fehler wie früher vermutet durch schlechte Massekontakte ausgelöst werden?
    6) Ist es normal, dass der Spannungswert beim KI-Test im Milisekundentakt schwankt?

    Vielen Dank!
     
  18. #17 TL1000R, 26.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    @icke
    ...also erstmal ein ganz dickes Lob bez. deiner Fehlerbeschreibung.:top1:
    ..vorbildlich gemacht.....besser gehts net....

    ..also A bis D ist bei mir exakt das gleiche....okay, die Batterie in meinem ST ist ja auch schon 8 -9 Jahre alt.....dürfte noch die erste sein....

    evtl. mal die LIMA-Regelung vom Motorsteuergerät (PCM) messen lassen....

    zu Frage 5:
    ...ja,Massekontakte auf jeden Fall checken/reinigen....
    zu 6:
    ..ja,zittert bei mir auch zw. 13,9 und 14.0 V rum....bei höherer Drehzahl wird das Flackern weniger....und hört fast ganz auf bei ganz hohen Drehzahlen....
    zu 2:
    ...du fährst immer "auf Batterie".....die LIMA lädt nur die Batterie,aber ersetzt sie nicht....da wird nix ab oder zugeschaltet......die Batterie ist eine Kettenglied....und eine Kette ist bekanntlich nur so stark wie ihr schwächstes Glied....

    ..der Fehler im KI wird vermtl. durch die zu geringe Spannung beim Startvorgang gesetzt...ich hatte aber auch schon 9 V beim Starten und kein Fehler wurde abgelegt....da ich in den letzten Wochen fast 2x am Tag den KI-Test vorm Starten durchgeführt habe,hab ich dann festgestellt,daß doch ein FC 9318 abgelegt wird....
    ..bei mir brannte aber nie die MIL/MKL....die wird vermtl. vom PCM über den SCP-BUS angeschaltet und nicht vom KI.

    ...am besten mal die Batterie für mehrere Stunden abklemmen.......dann anklemmen und "Zündung an" stellen...NICHT STARTEN.......ca. 1 Minute warten und dann starten......anschließend ca. 10 km mit unterschiedlichen Drehzahlen Probefahrt durchführen....

    ...damit müsste schon mal der FC 9318 verschwinden.....

    ..und dann mal im Mororraumsicherungskasten (BJB) die LIMA-Sicherung F 10 kontrollieren:
    -rausziehen und mit ner anderen ersetzen...nicht die alte wieder einsetzten.....

    ......wenn das keine Abhilfe gebracht hat,mal ohne Sicherung fahren....

    ....danach den 3-poligen LIMA-Stecker ( schwarz mit blau/rot/grauem Kabel ) abziehen und anständig Kontaktspray rein.....evtl. auch mal bei angezogenem Stecker testen......

    ..und in der Zwischenzeit mal ein anständiges Multi-Meter besorgen....evtl. mit Frequenzanzeige....

    ...wie die LIMA-Regler-PCM-Steuerung funktioniert,steht hier:
    http://www.ffcd.net/forum/index.php?topic=150196.150

    ...wenn du Langeweile hast,kannst du es gern mal ins deutsche übersetzen....
     
  19. Icke

    Icke Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FORD MONDEO IV Turnier 1.6 EcoBoost (11/2011)
    @TL1000R: Danke für das Lob! Auch Dir gebührt ein dickes Lob für Deinen Einsatz an der Ford-Forum-Front :-)

    Danke auch für Deine Antworten und vielen Hinweise! Ich glaube, der Fehlercode 9318 ist mittlerweile gelöscht worden, vielleicht durch das KI-Testprogramm selbst bzw. eine meiner laienhaften Eingaben. Hat denn die Präsenz dieses Fehlers im KI irgendeine Auswirkung auf den weiteren Betrieb?

    Wenn ich die LIMA-Sicherung F10 entferne, dann ist doch der Stromkreis der LIMA unterbrochen und ich fahre ohne LIMA. Welchen Zweck würde ein solcher Test denn verfolgen?

    Generell sind mir die meisten Abkürzungen nicht geläufig, wie gesagt: Ich bin nur ein Laie ;-) Wofür stehen denn die Abkürzungen: PCM, OBD, ECU, MIL, MKL, SCP, PWM, EVAP, BJB?

    @ALL: Kann einer von Euch die restlichen Fragen 1, 3 oder 4 beantworten?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 autohaus bathauer, 26.03.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    Haste die massepunkte alle gefunden und gereinigt bzw hat es was gebracht?

    PCM engl .abkürzung für motorsteurgerät
    OBD onbord diagnose
    ECU -motorsteuergerät
    MIL engl.abkürzung für motorkontrolleucht
    MKL motorkontrolleuchte
    SCP ist ein datenbusformat
    PWM -pulsweitenmodulation
    EVAP müßte das tankentlüftungsventl sein
    BJB müßte der batterieverteilerkasten sein.

    Wenn du die sicherung ziehst wird warscheinlich nur der regelstromkreis für die lima unterbrochen,aber ich hab im moment kein zugriff auf die schaltpläne weil ich icht auf arbeit bin.
     
  22. #20 TL1000R, 26.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
     
Thema: Ladekontrollleuchte nervt...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. focus 2 da fehler auslesen

    ,
  2. ladekontrollleuchte kurzzeotig an Ford Focus

Die Seite wird geladen...

Ladekontrollleuchte nervt... - Ähnliche Themen

  1. Parkassistent nervt....

    Parkassistent nervt....: Hallo zusammen, ich fahre seit ein paar Wochen einen 2012er Limited und habe schon einen Reigen von elektronischen Spinnereien hinter mir. Die...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Ladekontrolleuchte an + Motor geht während der Fahrt im Leerlauf ab und zu aus

    Ladekontrolleuchte an + Motor geht während der Fahrt im Leerlauf ab und zu aus: Hallo Zusammen, habe mich in den hier beschriebenen Fehler schon etwas hineingekniet und weiß vor lauter verschiedener Infos nicht mehr ganz...
  3. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Das klappern nervt...

    Das klappern nervt...: Hallo Leute, ich habe einen Fofi aus 2009 Ca. 138000km runter(1,4L TDCi) Trend. Ich habe jetzt schon alles an Beiträgen in diesem Forum gelesen...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB 1.6 Ecoboost, 1+2 Gang weniger Drehmoment? Das nervt, oder?

    1.6 Ecoboost, 1+2 Gang weniger Drehmoment? Das nervt, oder?: Also es ist deutlich zu spüren das in den ersten beiden gänge es nicht so richtig vorwärts geht, das ist mir schon bei der Probefahr aufgefallen....
  5. Maverick (Bj. 00-07) Ladekontrollleuchte leuchtet immer

    Ladekontrollleuchte leuchtet immer: Hallo zusammen, ich habe ein Problem bei meinem Ford Maverick mit 2 Ltr Motor von 2005. Ca. 30 Minuten nach dem Start leuchtet die...