C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Ladeleuchte

Dieses Thema im Forum "C-MAX Mk1 Forum" wurde erstellt von aribia, 30.12.2009.

  1. aribia

    aribia Neuling

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max, 05, 1,6 VT
    Ich hab folgendes Problem. Die Batterie wurde anscheinend seit Neukauf nicht ordentlich geladen und dementsprechend hatte ich Probleme im Winter 2008, bis schließlich nicht´s mehr ging. Also komplett neu geladen und alles war wieder okay nur leider war ab diesem Zeitpunkt die Ladeleute mal an und dann auch wieder aus!? Beim Auslesen gab´s und gibt´s keine Fehlermeldung. Im Juni 2009 also Lima ausgetauscht ( angeblich defekt ) aber nicht´s besser geworden. Lt. Werkstatt wird die Batterie geladen auch während die Ladeleute brennt. Spannung 15V, doch keinerlei Auswirkung auf die Abnehmer weder negativ noch positiv. Hat jemand das gleich Problem und vielleicht schon gelöst?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alex1980, 30.12.2009
    Alex1980

    Alex1980 Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus ST 09.
    Also 15 Volt scheint mir etwas viel zu sein, weiß es aber nicht genau da der Focus eh ne höhere Ladespannung hat (deswegen geht auch das Licht immer so schnell kaput) . Mess mal die Spannung an der Batterie. Schalte dann das Licht,Heizbare Heck/Frontscheibe ein und schau ob die Spannung auf 9-10 Volt runtergeht. Wenn sie runtergeht wird die Batterie nicht geladen. Sollte irgendwo bei 14V liegen wenn ok.
    Die Lima wird von dem Motorsteuergerät gesteuert also sollte auch ein Fehler im Fehlerspeicher abgelegt sein wenn die Lampe leuchtet.
     
  4. aribia

    aribia Neuling

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max, 05, 1,6 VT
    Noch immer die Ladeleuchte

    Ich hab die Batterie und auch die Lima mehrmals durchmessen lassen. Leider ohne Erfolg. Die Lima wurde sogar ausgetauscht und noch immer keine Besserung! Die Ladeleuchte brennt auch nicht immer. Manchmal ist eine Woche oder sogar länger nichts, und dann leuchtet sie wieder permanent ein paar Tage lang oder eben nur für Minuten. Bei den Werkstätten, und ich hab mehrere zu Rate gezogen, gab es eigentlich immer nur den Rat es zu ignorieren da es angeblich keinerlei Auswirkung haben soll und bei diesem Motorentyp Fehlermeldungen ohne Fehler eh häufig vorkommen sollen. Ich kann es aber nicht so recht glauben den man spürt ein Ruckeln in der Drehzahl( bei Leerlauf ) wenn die Lampe angeht! Fehlermeldungen sollen angeblich nur bei brennender Leuchte meßbar sein, hieß es in der Werkstatt, also auf in dieselbe wenn das teil an war. Kein Resultat, das Auslesen des Fehlerspeichers brachte keinerlei Störungen zutage. :verdutzt:
     
  5. #4 focuswrc, 31.12.2009
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.209
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    focus mk1, focus mk2 fl turnier
    schonmal ne neue batterie probiert? wenn die alte tiefentladen war hat sie evtl nen knall.

    ausserdem sind 14,8V regelladestrom
     
  6. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    So was war bei uns auch schon öfter, simple Ursache: Marder hat Kabel angebissen vom Kabelstrang Lima.
     
Thema:

Ladeleuchte

Die Seite wird geladen...

Ladeleuchte - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Batterie Ladeleuchte - verbrannter Gummigeruch

    Batterie Ladeleuchte - verbrannter Gummigeruch: Hallo Leute, habe ein Problem mit meinem Mondi.. eben ging während der Fahrt die Batterie Ladeleuchte an(oder wie auch immer dieses Symbol...