Ranger '12 (Bj. 12-**) Ladungssicherung

Dieses Thema im Forum "Ford Ranger Forum" wurde erstellt von kipphase, 09.08.2014.

  1. #1 kipphase, 09.08.2014
    kipphase

    kipphase Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger xtra-cab, 2013,
    2.2l Diesel
    Hallo,
    wann ist eine Abdeckung mit Netz für eine Ladung eigentlich vorgeschrieben? Ich habe jetzt schon mehrere PickUp´s gesehen, die ohne Abdeckung, auch kein Netz, Ladung transportiert haben.
    Ich weiß nicht ob das stimmt, aber mir wurde mal gesagt das ein Netz nur Vorschrift sei wenn die Ladung über die Bordwand hinausragt, in der Höhe.
    Wenn ich also nur einen Sack Mais auf die Ladefläche werfe, kann ich dann ohne weitere Sicherungsmaßnahmen fahren?
    Gruß
    kipphase
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 p.rauch, 09.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2014
    p.rauch

    p.rauch Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 2012 3,2Liter,
    BMW K1200LT
    =Die Ladung ist so zu sichern, daß sie bei jeder Fahrsituation, weder verrutschen, noch herabfallen oder mehr als nach den Umständen unverbeidbar Lärm verursachen kann.=
    In dem "Fahrsituation" sind alle möglichen Fahrmanöver enthalten, auch eine Gefahrenbremsung mit gleichzeitigem Ausweichen. Einem Unfall muß die Ladungssicherung nicht standhalten.
    Demzufolge müßtest Du Deinen Sack Mais so festbinden, daß er nicht verrutscht.

    Ein Sicherungsnetz ist für die Sichertung vor herabfallen für Ladungen die nicht in anderer Weise gesichert werden können, zum Beispiel ein offener Container mit losem Altpapier. Die Kleintransporter, die über ihre Schubkarren, Schaufeln und dergleichen nur ein Netz spannen fahren streng genommen ohne Ladungssicherung und haben bei unnachgiebigen Gesetzeshütern die Anzeige sicher, da ihre Ladung verrutschen kann und durch das lose liegen vermeidbaren Lärm verursacht.
     
  4. #3 FocusZetec, 09.08.2014
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.052
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    im ersten Moment würde ich sagen der Sack Mais sichert sich durch sein Eigengewicht selber, der verrutscht nicht einfach so und fliegt auch nicht einfach so über die Bordwand ... einmal durch die Stadt oder eine normale Fahrt über die Landstraße sollte kein Problem sein, wenn du allerdings damit auf die Autobahn fährst solltest du ihn schon entsprechend sichern, allerdings wie p.rauch sagt mit einem Gurt, und nicht mit einem Netz

    Ein Netzt macht bei anderen Dingen mehr Sinn, wenn man zB. eine Schubkarre und Schaufeln und anderes Werkzeug transportiert, die kann man ja nicht alle einzeln festzurren
     
  5. #4 p.rauch, 09.08.2014
    p.rauch

    p.rauch Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 2012 3,2Liter,
    BMW K1200LT
    Hallo FocusZetec,
    da bist Du aber ganz schön auf dem Holzweg, der ne menge Geld kostet und Punkte einbringt. Selbst bei einer kurzen Fahrt in der Stadt mußt Du die Ladung genauso sichern als wolltest Du 500km Autobahn fahren. Da, wo Deiner Ansicht nach ein Netz Sinn macht, ist es keine richtige Ladungssicherung, den Schubkarren kann man Gurten und wenn das Werkzeug nicht zum Gurten geeignet ist, ist es in einer Kiste zu verstauen die wiederum festgezurrt werden kann.

    Nehmt die Ladungssicherung nicht auf die leichte Schulter, da sind die Polizisten und Richter sehr unnachgiebig.

    Übrigens, auch der kleine Vierbeiner auf dem Rücksitz hat Leuten schon Punkte eingebracht, der ist Ladung und hat mit einem geeigneten Geschirr gesichert zu werden.
     
  6. #5 FocusZetec, 09.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2014
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.052
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    ja, wenn man es ganz genau nimmt hast du recht ... aber einen Sack Mais würde ich nicht sichern, das ist nicht Alltagstauglich!

    ich persönlich hab damit nichts zu tun, aber die Ladeflächen die man so sieht haben damit nichts zu tun^
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Pommi

    Pommi Guest

    Bis du die ersten Punkte hast. Nicht nur das, die werden dir auch die Weiterfahrt versagen.

    Gerade solche Sprüche sind es, die man immer wieder hört. Keine Zeit, kein Sicherungsmaterial, die paar Meter usw.usf. Meiner Meinung gehört solchen Leuten ein Eintrag in den Führerschein: Darf nichts transportieren. Und glaube mir, eine Rechts-Linkskurve und am Beginn der Linkskurve musst du voll in die Eisen. Der Sack Mais durchschlägt dir die Bordwand in 90 von 100 Fällen bei Geschwindigkeiten über 50 Km/h. Über 30 Km/h noch in 50% der Fälle. Vorrausgesetzt, der Boden reisst den Sack nicht vorher auf.

    Aber warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? Quer vorne vor die Stirnwand, wenn es 2 sind, nebeneinander und eine Antirutschmatte über mindestens die Hälfte der Auflagefläche, schon ist es ausreichend gesichert.

    Sicherungspflicht: Nach vorne 80% der Masse, nach den Seiten und nach hinten je 50% der Masse. Die Antirutschmatten sichern alleine mindestens 60% (Bei trockener Ladung und Boden) und nach vorne macht die Bordwand den Rest von 20%.
     
  9. #7 Rolli05, 20.08.2014
    Rolli05

    Rolli05 Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Limited 12/2011
    Guten Tag.
    Ein spannendes, interessantes Thema.
    Ladungssicherung wird in machen Fällen leider auf die leichte Schulter genommen. Nach dem Motte "wir schon Gut gehen" oder "reicht so." Leider lernen diese Menschen erst dazu, wenn etwas passiert ist. Nicht selten auf kosten unbeteiligter Dritter. Einfach Traurig. Als wenn es Weh tut, entsprechende Mittel einzusetzen, damit nichts passiert.
    Gruß Rolf
     
Thema:

Ladungssicherung

Die Seite wird geladen...

Ladungssicherung - Ähnliche Themen

  1. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Ösen Kofferraum zur Ladungssicherung nachrüsten Teilenummer ?

    Ösen Kofferraum zur Ladungssicherung nachrüsten Teilenummer ?: Mein C-Max hat hinter den Sitzen der zweiten Reihe leider nicht diese Ösen wo man z.b. spanngurte festmachen kann sonder nur schrauben. Der...
  2. Ranger '12 (Bj. 12-**) Ladungssicherung/Laderaumtrennung

    Ladungssicherung/Laderaumtrennung: Hallo Forensiker, ich bin seit wenigen Tagen wieder stolzer Besitzer eines Pick-ups - einem Limited 3,2l. Ich hatte vor Jahren einen F250 mit...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Ladungssicherung hinter der 1. Sitzreihe

    Ladungssicherung hinter der 1. Sitzreihe: Hallo, ich habe in meinem Turnier die 2. Sitzreihe immer umgeklappt und lade recht häuft etwas. Da mir das auf dauer zu gefährlich ist möchte ich...
  4. Ladungssicherung Ford Ranger

    Ladungssicherung Ford Ranger: Hallo zusammen, ich überlege für unsere Firma einen Ford Ranger anzuschaffen. Wir müssen Glastransportgestelle auf der Ladefläche befestigen....