Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Langlebigkeit Focus II 2.0 TDCI - Eure Erfahrungen!

Diskutiere Langlebigkeit Focus II 2.0 TDCI - Eure Erfahrungen! im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hi zusammen, mich würden mal Eure Erfahrungen zum Thema "Langlebigkeit" des Ford Focus II 2.0l TDCI interessieren. Meiner hat jetzt 100.000 km...

  1. veteq

    veteq Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2, Baujahr 2005, 2.0L TDCI
    Hi zusammen,

    mich würden mal Eure Erfahrungen zum Thema "Langlebigkeit" des Ford Focus II 2.0l TDCI interessieren.

    Meiner hat jetzt 100.000 km gelaufen.

    Ist das Fahrzeug bzw. der Motor langlebig und haltbar?

    Natürlich kann man das nicht pauschal sagen, aber es gibt ja sicherlich Erfahrungewerte, die besagen, ob ein Fahrzeug "für die Ewigkeit" gebaut wurde oder eher nicht.

    Oder fangen erfahrungsgemäß mit der 100.000 km - Grenze die großen und teuren Reparaturen an?

    Wie gesagt - ganz klar, dass das nicht pauschal beantwortet werden kann!

    Viele Grüße,
    David
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TL1000R, 18.08.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    Fragen wir mal andersrum:
    -Was willste denn hören ?

    Daß die Kiste nie kaputt geht ?
    Könnt ich dir net unterschreiben.

    Du kannst noch 100.000 km ohne Defekte fahren oder auch nur 100 km.

    Laß mal Ladedruckaufbau prüfen.
    Da hat man nen groben Anhalt.
     
  4. veteq

    veteq Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2, Baujahr 2005, 2.0L TDCI
    Wie gesagt, möchte nur Erfahrungen hören.
    Gibt ja sicherlich Fahrer hier, die mit dem 2.0 TDCI auch schon über 100.000 km gefahren sind.

    Als Beispiel: Die Dieselmotoren des Mercedes 190E gelten ja als unglaublich langlebig...

    Haben bei Euch nach Erreichen der 100.000 km die größeren und teureren Reparaturen angefangen?
     
  5. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    dann hieß er aber 190D :-)

    Meine Eltern hatten so einen, mit sage und schreibe 72PS. Daß da bei 2 Litern Hubraum so gut wie nix kaputtgeht, is eigentlich klar.
     
  6. #5 focusdriver89, 18.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Ich hab den 2.0TDCi - 113tkm.....am MOTOR war bis jetzt so nix draun, außer das leidige Drosselklappen-Problem...letztes Jahr bei 80tkm ne neue, dies Jahr bei 110tkm schon wieder im *****. garantie? abgelaufen, 4 Tage! Kulanz: Fehlanzeige!

    Ich habe den Wagen mit 66.000 geholt. Bei der 80.000 Inspektion habe ich auf 0W40 umgestellt...läuft! Und der wird getreten...Toitoitoi...

    Allerdings alles andere an dem Wagen: Ein Graus! Querlenker kaputt, Vakuumpumpe war schonmal platt, Drosselklappe....EPB frisst Bremsklötze, Quietschen im Innenraum, usw. - kein Vergleich zum ST170, der war hochwertiger im Innenraum.

    Achso: Der Partikelfilter ist natürlich....ein Sch..ß, der frisst dir die Scheine auf dem Portmané wenn du ihn vorschriftsmäßig bei 120tkm tauschen lässt. Ich mache das nicht...solange keine Probleme auftreten ist er auch nicht voll...und man soll ihn wohl ausspülen können...
     
  7. #6 Mr. Binford, 18.08.2011
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Du kannst einen modernen turboaufgeladenen Diesel von Ford nicht mit einem alten Saugerdiesel von Mercedes, mit einem völlig anderen Leistungs/Hubraum-Verhältnis vergleichen. So ein Sauger macht bei richtiger Pflege auch 500.000km und mehr. Da fahren noch einige im Taxibetrieb umher.

    Die modernen Turbodiesel haben sehr gerne Schäden am Turbo, wobei das auch beim 1.6L TDCI häufiger der Fall ist. Injektoren geben auch irgendwann den Geist auf, das kostet auch ne Ecke Geld. Aber auch bei diesen Motoren gilt: wenn sie gut gepflegt sind, kann man sie lange fahren. Aber versichern wird die keiner, dass jedes Bauteil über 200.000km hält, diese Zeiten sind wohl vorbei.
     
  8. #7 focusdriver89, 18.08.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    er vergleicht ja garnicht, er hat das nur als BSP genannt. Ob bekannt ist ob die 2.0tdci lange halten oder eher früher den Geist aufgeben. Beim 1.6tdci weiß jeder dass die nicht lange halten.

    Mercedes hat nunmal den ruf, dass die unkaputtbar sind, vorallem die 190er.
     
  9. veteq

    veteq Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2, Baujahr 2005, 2.0L TDCI

    Endlich einer, der versteht, wie ich das meine bzw. was ich hören möchte... :cooool:
     
  10. #9 Mr. Binford, 18.08.2011
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Tut mir Leid, aber das Beispiel ist unsinnig. Da kannste auch einen 3-Zylinder Benziner als Beispiel nehmen.
    Und ich denke die anderen User (mich eingeschlossen) haben auch verstanden was du möchtest, und haben auch darauf geantwortet. Der 2L TDCI hat einen besseren Ruf als der 1,6L TDCI und es gibt keine größeren Macken. Die bekanntesten wurden genannt.

    Was möchtest du denn hören? Das die Dinger ewig halten? Das wird dir, wie schon von mehreren Leuten geschrieben, keiner zusichern.
     
  11. #10 focusdriver89, 18.08.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Er will wissen, ob es sich lohnt, den Wagen weiter zu fahren, quasi, bis er tot ist. Oder ob es sich gerade jetzt bei der magischen 100tkm Grenze eher lohnen wird, den Wagen abzustoßen und was neues zu holen, wenn jetzt schon klar ist, dass bei der und der laufleistung das und das kaputt geht, was sehr teuer ist.

    Keiner kann genau sagen, wann was bestimmtes kaputt geht, jedoch kann man schon grob abschätzen:

    120-150tkm: LiMa geht bei vielen hoch.
    150-180tkm: Kupplung, wenn man Pech hat ZMS verbrannt, also neu...2.000€ bei Ford alles zusammen.
    Turbolader im Auge behalten...

    Das sind z.B. Dinge, die man so liest in div. Foren zum 2.0TDCI...dass mal mehr und mal weniger noch was anderes kaputt geht ist klar.
     
  12. #11 Tomturbo_mit_fofo, 18.08.2011
    Tomturbo_mit_fofo

    Tomturbo_mit_fofo Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FoFo 2.0 Giha 2006
    nun ich hab mit meinem (2.0tdci 2006 turing giha) jetzt mal 245t runter. die karre ist zwar fast nur auf der Autobahn und das mit pensionistentempo (meist 120). außer der rechte fuß hat vollgaslähmung, kommt aber nur selten vor aber trotzdem hat er sich wacker geschlagen.

    seltsam ist nur, dass exakt bei 241t der dpf zu war?? naja zumindest im vorgeschlagenen Intervall ;-)
    also, das ich Stoßdämpfer, Radlager, ne neue Lackierung der front, ein egr- Ventil und alle 20t einen Ölwechsel brauchte ist kein beweis für Qualität. egal ob positiv oder negativ.

    positiv ist sicherlich, dass der wagen nie liegen geblieben ist und er trotz beigen Leder und hellem innenraumfarben noch immer aussieht wie ein jungwagen. besonders das Leder ist wirklich bemerkenswert.

    negativ ist mehr wie Ford mit seinen Kunden umgeht. ich hab in meinem wagen von haus aus schon das "alles drin alles dran"-paket. trotzdem hab ich oft lust auf diverse Spielereien. das fängt an mit einem zenec der angeblich nicht in dieses Modell passt und den ich in 2 stunden drinnen hatte, bis hin zu 60 verschiedenen kabelsträngen alleine für die fahrertüre. damit soll man wohl schrauber wie mich davon abhalten selbst aufzurüsten. ich wollte nur Außenspiegel mit umfeldbeleuchtung und anklappbar. die gab es zu meinem baujahr noch nicht. naja auch das die gleiche saugrohrklappe bei Ford rd 450 und bei volvo nur 250 kostet ist nicht ganz verständlich.

    der wagen selbst ist solide gebaut und so wie alle industriell gefertigten Produkte auf eine bestimmte verwendungsdauer ausgelegt. ich konnte sie mit einer viertel million Kilometer noch nicht erreichen und hoffe, dass ich noch ein stück weit komme. wichtig ist natürlich, dass man das ding bestimmungsgemäß verwendet. jeden tag den wagen gerade mal in der Stadt warm fahren und dann unter der linde stehen lassen killt ihn sicher in der halben zeit.

    da der dpf nun getauscht ist habe ich als nächstes ziel die 360t im Auge. viel mehr muss es ja auch nicht werden, ich will ja auch mal wieder einen neuen. ;-) da ich ca. 60-70t im jahr fahre werde ich wohl bald so weit sein.

    lg und lange fahrt
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Rolli 3, 19.08.2011
    Rolli 3

    Rolli 3 Vielfahrer

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    C- Max Titanium 2,0TDCI 140PS Bj. 11.2012
    Habe gestern bei meinen die 150 voll gemacht. Am Motor selbst war noch nichts, außer selbstredend auch die Saugrohrklappe!

    Aber, da kein DPF, brennst de für das Ding nur 75€us!:freuen2:
     
  15. #13 djmostfassl, 19.08.2011
    djmostfassl

    djmostfassl Bevorzugt V2 ;)

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus 2007 2.0TDCI Titanium
    Mein 2.0TDCI hat nun 160.000 auf der Uhr. Bislang mussten von mir nur Verschleissteile gewechselt werden (Bremsen, Radlager, Service).

    Das Denso DVD Navi ist teildefekt - die Navieinheit geht nicht mehr, Reparatur unrentabel (zumindest beim Händler). Ist mir allerdings wurscht da ich ein mobiles am Handy hab.

    Es könnte sein das jetzt die LIMA gewechselt gehört, aber das wird sich rausstellen.

    Im Vergleich zu meinem letzten Auto einem CORSA OPC ist der Focus ein Traumwagen.
     
Thema:

Langlebigkeit Focus II 2.0 TDCI - Eure Erfahrungen!

Die Seite wird geladen...

Langlebigkeit Focus II 2.0 TDCI - Eure Erfahrungen! - Ähnliche Themen

  1. Focus ST (MK3) tieferlegen

    Focus ST (MK3) tieferlegen: hy leute hat jemand Erfahrungen gemacht mit einem neuen Fahrwerk bei einem ST? oder nur Federn, Comfort? Probleme? Ich habe mich noch nicht...
  2. Abgasanlage ab kat Focus Turnier Bj 12

    Abgasanlage ab kat Focus Turnier Bj 12: Hi Jungs :) Wie der Titel es beschreibt suche ich nach einer vernünftigen Abgasanlage ab kat. Edelstahl selbstverständlich. Sie sollte einen guten...
  3. Ford Focus ST Lenkrad (Dyb 2011-2014

    Ford Focus ST Lenkrad (Dyb 2011-2014: Hallo Verkaufe hier ein Ford Focus ST Lenkrad. Ist für den Focus 3 Dyb 2011-2014. Ist in einem sehr guten Zustand, da nicht lange verbaut.
  4. VCM II - Diagnose

    VCM II - Diagnose: Hallo Leute, suche ein funktionierendes VCM II - Diagnoseinterface. VG Bartl
  5. Originale Gummilippe Ford Focus MK1

    Originale Gummilippe Ford Focus MK1: Hallo Ich suche eine Gummilippe für die Frontstoßstange.