Lautsprecher Sony F-Serie (XS-F1736SE)

Diskutiere Lautsprecher Sony F-Serie (XS-F1736SE) im Car Hifi & Navigation Forum im Bereich Ford Forum; Guten Tag an Alle!!!:) ƒоcυs forever!!!:rotwerden: Besitze einen ƒоcυs Mk 1 (3-Türer) und Ich will mir demnächst Lautsprecher von Sony...

  1. #1 Focusaris, 09.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2009
    Focusaris

    Focusaris Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ƒоrð ƒоcυs Мĸ 1 (ðвw) Erstzg. 2005 74kW
    Guten Tag an Alle!!!:)

    ƒоcυs forever!!!:rotwerden:

    Besitze einen ƒоcυs Mk 1 (3-Türer) und Ich will mir demnächst Lautsprecher von Sony einbauen lassen...;)

    Meine Frage nun passen diese sogenannten Lautsprecher der F-Serie
    ((XS-F1736SE
    3-Wege-Breitbandlautsprecher (6 3/4'', koaxial) mit HOP-Aramidfaserkonus-Woofer ) (17cm)) bei meinen ƒоcυs vorne und hinten an den Türen oder werde Ich damit Probleme bekommen :gruebel:?
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dr. Low, 09.05.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Probleme wirst Du wohl keine bekommen, aber ob der Klang dann so ist, wie Du es vielleicht erwartest?
    Was für ein Radio ist verbaut, was für eine Endstufe? Bzw. soll überhaupt eine verbaut werden?

    Die gezeigten Lautsprecher sind Koaxiallautsprechersysteme. Für hinten ist das legitim, vorne zerstörst Du Dir damit - selbst bei weit oben liegenden Einbauöffnungen wie beim Focus MK1 - jegliche Bühnenabbildung!

    Zitat aus meinem Carhifi-Guide:

    Weiterhin zum Thema Hecklautsprecher:

    Komplett nachzulesen hier: http://ford-forum.de/showthread.php?t=44095

    Joah, daher gilt auch für Dich: lieber vorne was Besseres und hinten dafür was Schlechteres/nix, als beide Male zu große Kompromisse einzugehen. Musik kommt von vorne, nicht von "ringsrum", das "ringsrum" kommt schon durch artgerechte Reflexionen stark genug! ;)
     
  4. #3 Focusaris, 09.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2009
    Focusaris

    Focusaris Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ƒоrð ƒоcυs Мĸ 1 (ðвw) Erstzg. 2005 74kW
    Wenn Ich alles richtig verstanden habe passen 4 Lautsprecher (XS-F1736SE)Sony davon bei meinem 3-Türer 2 vorne und 2 hinten!!! :top1:
    Habe davon nämlich schon 2 Lautsprecher bestellt!!!:rotwerden:

    Im Bereich Hifi kenne Ich mich nicht gut aus, leider!!! :mies:

    Ich stelle mir das so vor 4 Lautsprecher(XS-F1736SE) davon, einen Verstärker von Sony für mehr Sound an den Lautsprechern und ein Autoradio auch der Marke Sony :) (Verstärker XM-ZR4A) (Autoradio CDX-GT630UI)

    Meine Frage nun werde Ich dann überhaupt einen Verstärker für nötig haben für die Lautsprecher oder eher nicht? :gruebel:

    Subwoofer werde Ich keine einbauen lassen nur 4 Lautsprecher!!!

    [​IMG][​IMG]
     
  5. #4 Dr. Low, 10.05.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Ich gewöhne mir jetzt an, in solchen Fällen nicht mehr zu antworten. Ich hab keine Lust und Zeit, mir die Finger wund zu tippen, um irgendwelche Guides aufzustellen, die ignoriert werden und danach die immergleichen Fragen kommen "ist das und das gut" mit der Ergänzung "hab's nämlich eh schon bestellt".

    Ach, macht doch was ihr wollt :rasend:
     
  6. #5 Focusaris, 11.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2009
    Focusaris

    Focusaris Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ƒоrð ƒоcυs Мĸ 1 (ðвw) Erstzg. 2005 74kW
    Dr.Low :was:

    Kenne mich in solchen Sachen überhaut nicht aus deswegen frage Ich hier die Experten im Forum! :top1:
    Wollte nichts bestellen was im Auto garnicht erst reinpasst :weinen:
    Ich danke die sehr, dass du mir weitergeholfen hast! ;)
    Bist ein Schatz!!! :top1:

    PS.: Das mit dem Hecksystem haste übrigends absolut recht stimme ich dir zu!!! War auf der Tuning World und da hatten gesamt fast alle Autos ein Hecksystem was mich nicht sehr beeindrucken lässte...Wie du auch auf den Bildern gezeigt fals mal zur Vollbremsung kommen sollte oder Unfall könnte das gesamte Hecksystem voll dich von hinten einschlagen!!! Diese Leute die anderer Meinung sind..... tun mir echt leid!!!
     
  7. #6 Dr. Low, 11.05.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Warum eigentlich nur Sony-Produkte?
    Lass bitte mal das Schnäppchen-Suchen, nenne mir Dein Gesamtbudget und lass Dir bitte was sagen.
     
  8. #7 Heinerich, 11.05.2009
    Heinerich

    Heinerich Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    2
    Da ist so eine Sache mit dem "reinpassen". Das bezieht sich nur auf eine Einbausituation. Ich gehe aber mal davon aus, dass Du kein Einbauproblem lösen willst, sondern besseren Klang willst. Sonst würdest Du kaum daran denken, überhaupt neue Sachen zu kaufen! :)

    Um besseren Klang zu realisieren reicht es allerdings nicht, nur zu fragen und dann zu kaufen! Du wirst nicht umhin kommen, Dir entsprechendes Wissen anzueignen, daraus Schlüsse zu zeiehn, diese event. zu diskutieren und ggf. Veränderungen vorzunehmen. Das nennt sich dann "Konzept".

    Eine Info zu Deinen Lautsprechern. "Eigentlich" sind Coaxial-Chassis eine feine Sache, weil die unterschiedlichen Frequenzen auf einer Achseabgestrahlt werden. Das gilt aber in erster Linei für den Bereich Home-HiFi! Da ist nämlich die Sache mit dem "Rundstrahlverhalten" von Hochtönern. Das ist nämlich alles andere als ideal. Während man beim Home-HiFi einfach ein Gehäuse so konstruiert oder aufstellt, damit die Chassis auf Ohrhöhe absrtrahlen, ist dies im Auto praktisch unmöglich. Das heißt, dass unendlich viel Schallernergie der hohen Töne nicht an Dein Ohr kommen. Mit Klang hat das allenfalls für denjenigen zu tun, der "nix besseres kennt".
    Auf Grund der o.g. Nachteile von Coaxen sind die Lautsprecher-Hersteller auf die Idee gekommen, Komponenten-Systeme anzubieten. Das Angebot an Coaxen ist im Prinzip nur noch für die faulen und/oder Uninformierten gedacht, denen man so ziemlich alles verhökern kann.

    Wenn Du also wirklich "mehr Klang" willst, dann lerne (vielleicht mit anderen hier), ein Konzept zu erstellen und dann den Umfang an Arbeit und Geld abzuchecken. Erst danach solltest Du zum Kaufen übergehen.

    Gruß
    Bernd
     
  9. #8 Focusaris, 11.05.2009
    Focusaris

    Focusaris Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ƒоrð ƒоcυs Мĸ 1 (ðвw) Erstzg. 2005 74kW
    Dr.Low :cooool:

    Also Ich mag die Sony Produkte :top1:,
    weil die sehr stylisch sind und eine gute Qualität aufweisen! Aber einbischen teure sind naja,...:skeptisch:
    Mein Budget liegt bei rund 400 € :zunge1: :rotwerden:

    Und wenn alles gut geht,.. naja mal sehen will meinen ƒоcυs in die Gänge bringen :rotwerden:

    :rolleyes:
     
  10. #9 Focusaris, 11.05.2009
    Focusaris

    Focusaris Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ƒоrð ƒоcυs Мĸ 1 (ðвw) Erstzg. 2005 74kW
    Yeap :skeptisch:

    Genau also die Einbauprobleme darüber mach Ich mich mehr Sorgen,.. Ob diese Lautsprecher beim focus "reinpassen" wird schwierig, weil sie rund förmig sind :gruebel: hoffe natürlich mal das alles gut geht!!!

    :rolleyes:
     
  11. #10 Dr. Low, 12.05.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Ich nicht sonderlich, geb ich zu...

    aka aufdringlich und hässlich?!?

    leider nicht wirklich. Bei Sony geht's seit längerer Zeit - im bezahlbaren Sektor - nur noch um Optik. Die seh ich, wenn das Zeug eingebaut ist, sowieso nicht.
    Über die Qualität von Sony werd ich kein Wort verlieren, nur soviel: sie ist nicht die, für die Du sie hältst...

    So könnte man "mangelhaftes Preis-Leistungs-Verhältnis" auch titulieren, ja!

    Eine schöne Front und einen anständig klingenden Front-Amp kriegt man für das Geld, wenn man auf gute Gebrauchtteile zurückgreift, ist sogar noch Budget für die Modifikation der Tür "drin". Ggf. leicht über's Budget, okay...

    Was soll denn gut gehen bzw. nicht gut gehen?
     
  12. #11 Heinerich, 12.05.2009
    Heinerich

    Heinerich Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    2
    Mich deucht, Du hast/wolltest mich falsch verstehen!? :gruebel:
    Willst Du Klang oder Einbaurödelei?
    Wenn Du Klang willst, laß die Finger von den Coaxen! Fürs Auto sind das veraltete Konzepte (schrubte ich ja alles bereits)!!! Die Sache mit der Einbausituation ist lösbar. Ist halt ein etwas höherer Zeitaufwand und Handwerksarbeit. Wenn Du das nicht einsetzen willst, musst Du halt auf Klang verzichten.

    Übrigens ist, wie der Dr. bereits geschrieben hat, Sony kein Garant für Qualität (mehr). Das stylische Alugitter, bei dem das Logo drauf ist....... Ich vermute da sogar Kantenreflektionen im Mitteltonbereich....

    Gruß
    Bernd
     
  13. #12 Dr. Low, 12.05.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Du vermutest richtig! Solche "Diffusor-Linsen" hatte mein Focal-System seinerzeit auch. Nachdem man diese Diffusor-Linse vor den Hochtönern entfernt hat, war die Bühnenabbildung deutlich präziser und der HT deutlich weniger angestrengt klingend.

    Tja... :gruebel:
     
  14. #13 Focusaris, 12.05.2009
    Focusaris

    Focusaris Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ƒоrð ƒоcυs Мĸ 1 (ðвw) Erstzg. 2005 74kW


    Na ja immerhin wissen wir jetzt aufjedenfall mehr über die Produkte die man "Sony" nennt :)
    Okay das Budget ist nicht ausreichend :verdutzt: für etwas Spezielles,.. mir gehts um beides um die Optik und den Klang, dass ist schon mal sicher! :rolleyes:

    Mit den Blaupunkt Produkten hatte ich nicht sehr gute Erfharung machen können!! :skeptisch:

    Was von Jvc das wäre auch nicht schlecht :top1:
    Dr. Low was sagst du dazu?,... Was könnte Ich grundsätzlich mit einem Budget von 400€ sonst noch hinkriegen... :gruebel:
    Also wie gesagt Optik und Klang sind bei mir die Varuassetzungen!!!

    :rolleyes:
     
  15. #14 Dr. Low, 12.05.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Ich sag:

    wenn man die 400€ hernimmt und sich für 150€ ein gutes Radio kauft

    (z.B. Clarion DXZ 388 RUSB, Kenwood KDC-W 7044,...)


    Dann sich für 100-150€ ein nettes Lautsprechersystem vorne einbaut

    (z.B. Powerbass 2XL 6C, Carpower CRB 165 Set, Rainbow CSX 265, Hertz DSK165,...)

    und den Rest in gescheiter Dämmung der Tür investiert.

    Nicht toll, weil eigentlich zu wenig Power da ist und das Radio allein bei lauterem Pegel die Lautsprecher mit mächtig Verzerrungen füttert, aber vielleicht sind ja noch ein paar Euronen für einen anständigen gebrauchten Amp drin?!? Die fangen gebraucht als 2-Kanäler bei ca. nem Hunni in guter Qualität an, warum nicht nehmen?

     
  16. #15 Focusaris, 13.05.2009
    Focusaris

    Focusaris Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ƒоrð ƒоcυs Мĸ 1 (ðвw) Erstzg. 2005 74kW
    Genau Dr. Low

    Damit habe Ich immer Probleme mit der Verzerrung :mies:

    Die zwei Lautsprecher von Sony die habe Ich nun sind bei mir angekommen werde die so gegen Juni fals Ich mich noch entscheide was für ein Autoradio noch reinkommt einbauen lassen!!! :cooool:
    Im momment habe ich ein JVC Autoradio und Origanle Ford Lautsprecher sobald die lautstärke so rauf auf 45Vol. max 50Vol geht ist es ungenießbar :mies: Auf 42 ist es sagen wir mal weder sooo laut aber angenehm :)

    Das Autoradio von Kenwood haste erwähnt :rolleyes: ist mir sympathisch vorgekommen!!!

    Bei den Lautsprechern bin Ich mir teilweise noch skeptisch Ich kenne diese Produktarten nicht so weiß nicht was die für ein Einfluss die haben ob die klanghaft sind, dass weißt du besser ;)

    Aber könntest du mir mehr darüber informieren bzw. wie man mit mehr Saft den Lautsprechern füttern kann?,.. Die Sony lautsprecher haben max. 200W!!! Haben Wir da eine gute Chance was draus zu machen? :was:

    Sollen ja natürlich nicht den ganzen Saft vom Autoradio wegfuttern :was: da muss definitiv was her bloß dass sich da mein wissen aufhört :weinen2: :mies:
    Was ist deine Meinung Dr. Low? :gruebel:
     
  17. #16 Dr. Low, 13.05.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Na, da ham wir doch das Problem gleich am Schopfe gepackt: Du hörst gerne laut und betreibst Deine Lautsprecher am Clipping-Limit, weshalb Du die bisherigen LS auch "getötet" hast.

    Hey, das ist kein Wunder, denn Dein Radio produziert unter Last eben die bekannten Verzerrungen, die - neben mächtig Hub im Bass (vorallem, wenn man ihn "aufdreht") - die Hochtöner durch GLEICHstrom töten. Normale Musik besteht nämlich aus Wechselstrom... gaaaaaanz vereinfacht ausgedrückt nun natürlich, ich will ja hier keinen Physik-LK anzetteln (und kenne mich damit auch nicht soooo gut aus, ich weiß halt, was LS tötet).

    Nun hast Du mehrere Möglichkeiten:

    - dreh nicht so laut auf, als dass Verzerrungen kommen (generell!!!), ja, ich weiß, ist spießig... aber durch das "Clipping" (google mal danach) killst Du systematisch jeden Lautsprecher irgendwann.
    - investiere in einen Verstärker! Wieso? Weil der dann die Lautsprecher bis an ihr Belastungslimit ausreizen kann, eben ohne jenes Clipping. Merke: Lautsprecher sterben eher durch zu wenig Leistung als durch zuviel. Merke weiterhin: Lautsprecher "haben" keine "Watt", sie vertragen sie nur...

    Nun weiß ich zwar nicht, wie laut man Dein bisheriges Radio (schreib doch mal bitte den Typ davon auf!) insgesamt aufgedreht werden kann, aber mein damaliges KD-SH 99R von JVC clippte bei 42 schon ganz anständig. 50 war maximal möglich... im Guide steht auch, dass Du nie mehr als 3/4 aufdrehen sollst, es steht auch drin, wieso!


    Grüße
    Micha
     
  18. #17 Focusaris, 14.05.2009
    Focusaris

    Focusaris Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ƒоrð ƒоcυs Мĸ 1 (ðвw) Erstzg. 2005 74kW
    Yeap Dr. Low :top1:

    Ja das Stimmt man hört mich schon vom weitem her kommen bloß das man es nicht genießt :weinen2: Meine Mutter hört mich oft nach Hause kommen und hat mich auch des öfteren gefragt wieso bei mir die Musik so verzerrt klingt :eingeschnappt:
    Dann hat Sie auch noch mein ƒоcυs beleidigt:meckern:, Sie erwähnte dass fals jemand anders vorbei fährt derjenige einen besseren Klang hätte! Ja gut das mag schon sein :skeptisch: Hat Sie recht:rotwerden: :eingeschnappt:

    Das Autoradio schaue Ich morgen nochmal nach! Hab es damals eingebaut bekommen von einem Bekannten meines Vaters! Das Autoradio ist von JVC und die Maximal-Lautstärke endet bei 50 Vol. :rolleyes: Spielt auch Mp3 bloß das man da nicht Vorspulen kann sondern nur bei normalen Audio,..:mies:
    Dr. die Original Lautsprecher die funktionieren natürlich einwandfrei :) bloß das Problem ist halt wie gesagt mit der Verzerrung, deswegen kommt das Autoradio bei mir auch demnächst raus weiß halt noch nicht was für eins reinkommen soll...:)

    Dr. eine Frage :cooool:

    Was für einen Verstärker (kenne mich damit nicht aus) soll die Sony Lautsprecher füttern? :was: Wenn die Lautsprecher vom Verstärker gefüttert werden welche Aufgabe hat dann eigentlich noch das Autoradio zu tun? :was:
    Was hältst du von einen Verstärker von Sony? :rotwerden: Sind einigermaßen lange haltbar? :was: Und in welchem Bereich des Autos werden Verstärker installiert? Das sind so meine Grundfragen hoffe du kannst mir meine lücken füllen!! :top1:

    Bin gespannt drauf!!! ;)
     
  19. #18 Dr. Low, 14.05.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Moin, viele Fragen wieder... i'll try my best:

    - dass es sich von außen "bescheiden" anhört, liegt in der Regel darin, dass die ganze Karosse bebt und vibriert, was nicht nur äußerlich Schall weiterträgt (den dann Deine Mutter als unangenehm und störend zu Gehör bekommt), sondern Dir im Inneren des Focus auch nicht gerade klangliche Hochgenüsse verspricht, sorgt es doch dafür, dass einzelne Frequenzen durch das mitvibrierende Blech "nicht linear" wiedergegeben werden -> einzelne Schallwellen bestimmter Frequenzen werden ausgelöscht, nur allein dadurch, dass das Blech vibriert. Daher: Dämmung ist das A und O!

    - wenn das Autoradio bis 50 geht und Du bis 45 aufdrehst, dann brauchst Du Dich ob Verzerrungen nicht zu wundern. Wenn es Dir nicht laut genug ist, dann rüste bitte einen Verstärker nach. Oder potentere Lautsprecher mit höherem Wirkungsgrad. Oder beides. Denke bei der Gelegenheit aber auch mal an Dein Gehör und die Kollegen von DRK, Feuerwehr und Polizei, die man im Fahrzeug eigentlich noch hören können sollte... Spassbremse, ich weiß. Dennoch: Dauerpegel über 100dB sind ja nicht gerade das, was man als gesund bezeichnen würde...

    - die Sony-LS sollen doch nach hinten, oder? Dann häng sie an's Radio und gut ist's. Ich halte von Rearfill nicht viel, aus genannten Gründen. Wir drehen uns im Kreis :skeptisch:

    - Sony-Verstärker ziehen in die gleiche Richtung wie die sonstigen Produkte aus dem Hause Sony: entweder hahnenbüchener Mist oder grundsätzlich anständig, aber dann vollkommen überteuert!
    Weiterhin ist es bei Sony mittlerweile Masche, dass Du schon innerhalb der Garantiezeit keine Ersatzteile für Geräte mehr bekommst. Dafür gibt's dann im Schadensfall ein "unschlagbares Angebot" für ein neues Gerät, wo Du nur "ganz wenig drauflegen" musst... ähm ja... für mich sieht Kundenzufriedenheit irgendwie anders aus.

    Fazit: die Karre klingt deshalb so bescheiden, weil Du zu laut hörst, das Blech mitvibriert und als Passivmembrane fungiert, die Lautsprecher wohl durch das häufige Laut-Hören eh schon beschädigt sind und Du trotzdem noch pegelst... hörst Du Leute eigentlich noch, wenn sie sich unterhalten? :zunge1:
    Weiterhin möchtest Du partout Sony-Produkte, obwohl ich nun schon krampfhaft versucht habe, Dich davon abzubringen und Dir Alternativen zu zeigen, die klanglich und langzeittauglich die bessere Wahl sind. Warum müssen wir uns partout im Kreis drehen?

    Sorry, ich helf Dir echt gerne, aber wenn nach der x-ten Mail immernoch "Sony" zu lesen ist und Du Dir noch nichtmal Gedanken drüber machst, wieso wir Dir Dämmung, stabilen Einbau der LS und einen vernünftigen Verstärker - nein, kein Sony - empfehlen, dann ist das Gespräch mit 'ner Rauhfasertapete für mich ähnlich effektiv! :Augenrollen:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Focusaris, 14.05.2009
    Focusaris

    Focusaris Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ƒоrð ƒоcυs Мĸ 1 (ðвw) Erstzg. 2005 74kW
    Ja, Ich weiß irgendwie gefällt mir die Marke! Weiß auch nicht Ich meine die ist sehr Popular,..:eingeschnappt:mehr Ahnung habe Ich davon auch nicht Dr. :mies:
    Sagen wir mal so die LS haste ja gesehen Am Anfang, was für einen Verstäker werde Ich mir dafür besorgen müssen? :was:
     
  22. #20 Dr. Low, 14.05.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Das spielt - aus schon geschriebenen - Gründen eh keine Rolle mehr:

    - Koax-System, Einbauort beim Focus zwar recht weit "oben", aber immernoch zu tief für eine anständige Bühnenabbildung
    - Schallbrecher-Linse, so ein Quatsch
    - qualitativ lowest-end

    Wir schrieben ja schon: schick den Krempel zurück und mach's einmal anständig.
    Daraufhin ging zumindest ich davon aus, dass Du partout an den Sony-Quäken festhalten willst, sie aber nach hinten bauen willst. Nun ja, als Rearfill für Leute, die partout nicht davon abzubringen sind, okay. Aber als Front? So einen Krempel? Nee!

    Ideal "passen" würde da tatsächlich der von Dir vorgeschlagene Sony-Amp, genau die gleiche Qualitätsklasse, genau der gleiche Schrott. Sorry, aber wir drehen uns noch mehr im Kreis und ich hab nun wirklich keine Lust mehr, hier auf dem Level weiter zu machen.

    Sollte nochmal was Sinnvolles kommen, gern. Aber wenn alle unsere gut gemeinten Ratschläge kategorisch ignoriert werden, dann musst Du Deine eigenen Erfahrungen machen und massig Lehrgeld bezahlen! Mir ist das dann auch wurscht, also bye! :weinen2:
     
Thema:

Lautsprecher Sony F-Serie (XS-F1736SE)

Die Seite wird geladen...

Lautsprecher Sony F-Serie (XS-F1736SE) - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) 15 Zoll möglich, trotz 175/65R14 Serie

    15 Zoll möglich, trotz 175/65R14 Serie: Hallo Zusammen, ich habe mich durch den Konfigurator geklickt und mir folgende Reifen + Felgen bestellt: Felge DEZENT TD silber lackiert 6.0 x 15...
  2. Verkaufe mein Sony Werksradio

    Verkaufe mein Sony Werksradio: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Verkaufe mein Sony Werksradio wegen Umrüstung auf ein Doppeldinradio mit DAB. Das Sony Radio war in einem Ford Focus...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 FSE beim Sony Radio

    FSE beim Sony Radio: Hallo, ursprünglich hatte ich ein 6000er mit FSE im Auto verbaut. Hier funktioniert alles wunderbar. Nun habe ich mir allerdings das Sony MP3...
  4. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Titanium mit Business-Paket II: Gegen Aufpreis DAB/DAB+ u. 9 Sony-Lautsprecher möglich?

    Titanium mit Business-Paket II: Gegen Aufpreis DAB/DAB+ u. 9 Sony-Lautsprecher möglich?: Hallo, ich bin grad am wälzen der Preisliste. Ist folgendes gegen Aufpreis möglich: C-MAX Titanium mit Business-Paket II. Business-Paket II...
  5. Ford Focus - Radio CD 6000 - Lautsprecher

    Ford Focus - Radio CD 6000 - Lautsprecher: Hallo, ich habe folgendes Problem mit meinem Ford Focus: Problembeschreibung: - beim streamen von Musik vom Smartphone via Bluetooth (auxiliary...